Im Fall des am Freitag in der Ruster Bucht im Neusiedler See gefundenen weiblichen Torsos sind am Montag weitere Leichenteile gefunden worden. Das teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, Roland Koch, der APA mit. Bei den im Laufe des Nachmittags und am frühen Abend gefundenen Leichenteilen handle es sich um zwei Unterarme ohne Hände sowie einen Ober- und einen Unterschenkel.


"Es liegt der dringende Verdacht nahe, dass sie zu der Leiche gehören", sagte Koch. Im Lauf des Dienstags soll dies noch durch einen DNA-Sachverständigen überprüft werden. Dazu wird aus den bisher gefundenen Körperteilen Material entnommen und miteinander verglichen.