SHOP APOTHEKE EUROPE: Neues italienisches Distributionszentrum vollständig in Betrieb genommen.

EQS-News: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): Expansion/Sonstiges
SHOP APOTHEKE EUROPE: Neues italienisches Distributionszentrum vollständig
in Betrieb genommen.

20.09.2022 / 09:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

SHOP APOTHEKE EUROPE: Neues italienisches Distributionszentrum vollständig
in Betrieb genommen.

Sevenum, 20. September 2022. SHOP APOTHEKE EUROPE blickt auf die
erfolgreiche Eröffnung des neuen Distributionszentrums in Mailand, Italien
zurück. Nachdem am 4. Juli das erste Paket den Standort verlassen hatte,
fand vergangenen Freitag nun die offizielle Einweihung gemeinsam mit der
Geschäftsführung und den italienischen MitarbeiterInnen vor Ort statt.

Wie Anfang des Jahres offiziell bekannt gegeben, werden 100% der
Bestellungen von KundInnen in Italien bereits seit 1. August 2022 über das
neue italienische Distributionszentrum abgewickelt. Um KundInnen den
bestmöglichen Service garantieren zu können, arbeitet das Unternehmen, neben
dem bisherigen Versandpartner BRT Bartolini, nun auch mit der italienischen
Post, der Poste Italiane, zusammen.

"Besonders stolz sind wir darauf, dass wir künftig in 24 bis 48 Stunden alle
Aufträge an unsere KundInnen in Italien ausliefern können", so Marco Rigon,
Operations Manager Logistics. "Auch sind wir mit unserer neuen Logistik
bestens auf die Zukunft vorbereitet: 7,5 Millionen Aufträge mit einer
Lagerkapazität von 43.000 Sendungen werden bis zum Jahr 2026 möglich sein".

Nun wurde am 16. September das Mailänder Distributionszentrum offiziell
eingeweiht - vor Ort blickt die Geschäftsführung von SHOP APOTHEKE EUROPE
auf erfolgreiche letzte Monate zurück. CEO Stefan Feltens kommentiert: "Wir
freuen uns sehr über die Eröffnung unseres neuen Standorts. Im italienischen
Markt sehen wir ein sehr großes Zukunftspotential, daher war es strategisch
ein wertvoller Schritt, hier vor Ort unseren KundInnen noch besseren und
schnelleren Service zu bieten."

Massimiliano Grigolini, Director Country Management Italien, ergänzt: "Das
neue Distributionszentrum ist der Schlüssel für eine schnelle Lieferung in
Italien. Von Mailand aus können wir noch effektiver sein und in Zukunft die
Lieferung am selben Tag anbieten. Außerdem können wir mit Stolz sagen, dass
der gesamte Zeitplan bis zur Eröffnung eingehalten wurde. Persönlich bin ich
sehr zufrieden mit der Arbeit und dem Engagement aller Beteiligten an diesem
für SHOP APOTHEKE EUROPE so wichtigem Projekt! Ein großes Lob geht an mein
kompetentes Team."

Das Mailänder Distributionszentrum trägt bereits jetzt Früchte, reduziert
CO2-Emissionen und unterstützt, wie erwartet, das schnell wachsende
Italiengeschäft von SHOP APOTHEKE EUROPE - im Vergleich zum letzten Monat
liegt der Net Promoter Score (NPS), eine Kennzahl, die Aufschluss über die
Zufriedenheit von KundInnen eines Unternehmens gibt, für den italienischen
Webshop aktuell bei 82 und ist somit um 10 Punkte gestiegen.

Bildlink:
https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=8416af45f821b13af380bcc9b3f34f12

Bildtitel: Distributionszentrum, Mailand.

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE

SHOP APOTHEKE EUROPE ist eine der führenden und am schnellsten wachsenden
Online-Apotheken in Europa und derzeit in Deutschland, Österreich,
Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Schweiz aktiv.

Ihren Hauptsitz hat SHOP APOTHEKE EUROPE im niederländischen
Logistik-Zentrum Sevenum bei Venlo mit Standorten in Köln, Berlin, München,
Warschau, Mailand, Lille, Eindhoven und Tongeren. Von hier aus bietet SHOP
APOTHEKE EUROPE KundInnen ein breites Sortiment von mehr als 100.000
Originalprodukten zu attraktiven Preisen: OTC-, Beauty- und
Körperpflegeprodukte sowie verschreibungspflichtige Medikamente, hochwertige
Naturkost- und Gesundheitsprodukte, Low-Carb-Produkte und Sporternährung.
Derzeit vertrauen 8,6 Millionen aktive KundInnen SHOP APOTHEKE EUROPE.

Da pharmazeutische Sicherheit bei SHOP APOTHEKE EUROPE an erster Stelle
steht, bietet die Online-Apotheke einen umfassenden pharmazeutischen
Beratungsservice. In Hinblick auf die Einführung des elektronischen Rezepts
in Deutschland expandiert das Unternehmen aktuell im Bereich der digitalen
Gesundheitsdienstleistungen.

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. notiert seit 2016 im regulierten Markt der
Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und ist Mitglied im
Auswahlindex SDAX.

---------------------------------------------------------------------------

20.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.
                   Erik de Rodeweg 11-13
                   5975 WD Sevenum
                   Niederlande
   Telefon:        0800 - 200 800 300
   Fax:            0800 - 90 70 90 20
   E-Mail:         Investor.Relations@shop-apotheke.com
   Internet:       www.shop-apotheke-europe.com
   ISIN:           NL0012044747, DE000A19Y072
   WKN:            A2AR94, A19Y07
   Indizes:        SDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1445699

   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1445699 20.09.2022 CET/CEST
 ISIN  NL0012044747  DE000A19Y072

AXC0069 2022-09-20/09:00

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.