Geschäftsbericht 2018 EQS Group-Ad-hoc: Highlight Event and Entertainment AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Geschäftsbericht 2018 25.04.2019 / 18:40 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Konzernentwicklung im Geschäftsjahr 2018 Die Geschäftsentwicklung der Highlight Event and Entertainment AG (HLEE-Gruppe) ist im Jahr 2018 insgesamt im Rahmen der Erwartungen verlaufen. * Der Konzernumsatz erhöhte sich um 426,2 Mio. CHF auf 564,1 Mio. CHF (Vorjahr: 137,9 Mio. CHF). Der deutliche Anstieg ist darauf zurückzuführen, dass die Highlight Communications AG erstmals für einen Zeitraum von zwölf Monaten (Vorjahr: drei Monate) vollkonsolidiert wurde. * Das Betriebsergebnis lag mit -0,5 Mio. CHF unter dem Vergleichswert des Vorjahrs (10,8 Mio. CHF). Massgeblich für diese Entwicklung waren insbesondere die notwendigen Investitionen und Projektkosten für den weiteren Aufbau der Plattform "World Boxing Super Series (WBSS)". Das Konzernergebnis verzeichnete somit einen Rückgang von 9,5 Mio. CHF auf -20,2 Mio. CHF und der Ergebnisanteil der Anteilseigner einen Rückgang von 15,1 Mio. CHF auf -14,5 Mio. CHF. Die Ursache dafür war - neben dem niedrigeren Betriebsergebnis - auch eine Erhöhung der Finanzierungskosten. * Das Eigenkapital betrug zum Jahresende 391,3 Mio. CHF - eine Abnahme um 120,4 Mio. CHF gegenüber dem 31. Dezember 2017, die im Wesentlichen auf die Aufstockung der Beteiligung an der Highlight Communications AG zurückzuführen ist. Die konsolidierte Bilanzsumme lag mit 965,0 Mio. CHF um 38,8 Mio. CHF über dem Vergleichswert des Vorjahrs (926,2 Mio. CHF) Entwicklung der operativen Segmente 2018 Das Segment Film konnte die Zielvorgaben für das Geschäftsjahr erreichen, wobei sehr erfreuliche Ergebnisse erzielt wurden. Obwohl die Verleihstaffel 2018 der Constantin Film-Gruppe nur neun Titel umfasste, lockte ein Drittel davon jeweils mehr als eine Million Zuschauer in die deutschen Kinos. Darüber hinaus setzte sich der Kinoerfolg von "Fack Ju Göhte 3" auch in der Home-Entertainment-Auswertung fort. Der Titel erzielte sowohl im physischen (DVD und Blu-ray) als auch digitalen Bereich (Electronic-Sell-Through) hervorragende Verkaufszahlen. Im Geschäftsfeld TV-Auswertung/Lizenzhandel wurden hohe Finanzierungserlöse aus den internationalen Kino- und TV-Produktionen "Polar" und "Shadowhunters (Staffel 3)" erzielt. Auf einem anhaltend hohen Niveau blieben die Erlöse aus der TV-Auftragsproduktion, was vor allem auf weiterhin gut laufende Dailys, Weeklys, fiktionale Miniserien sowie TV-Spielfilme zurückzuführen ist. Im Segment Sport- und Event-Marketing konnte die TEAM-Gruppe im vergangenen Jahr die Vermarktung der TV- und Sponsorenrechte an der UEFA Champions League und der UEFA Europa League (jeweils für die Spielzeiten 2018/19 bis 2020/21) erfolgreich abschliessen. Die mit der UEFA vereinbarten Leistungsziele wurden dabei erreicht, sodass sich der TEAM-Agenturvertrag automatisch auf den Spielzyklus 2021/22 bis 2023/24 verlängerte. Der Fokus des Segments Sport lag bei der Constantin Medien AG im Berichtsjahr auf der weiteren Optimierung des Rechteportfolios, der Verbesserung bestehender bzw. der Schaffung neuer digitaler Angebote und Vermarktungsumfelder sowie der plattformübergreifenden Content-Verwertung, -Vernetzung und -Kapitalisierung. Die Comosa AG konnte erfolgreich die zweite Saison der Plattform "World Boxing Super Series (WBSS)" starten. Dabei konnte neu eine dritte Gewichtsklasse eingeführt werden. Für diese Investitionen waren höhere Projektkosten notwendig. Die HLEE-Gruppe überprüft ferner eine Optimierung der Kapitalstruktur und zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten, auch zur weiteren Vereinfachung der Konzernstruktur, die unter anderem die Begebung einer Unternehmensanleihe mit einschliessen. Vor diesem Hintergrund erwägt die HLEE-Gruppe, Banken mit der Ansprache potenzieller Investoren zu beauftragen Die ordentliche Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2018 wird voraussichtlich am 21. Juni 2019 stattfinden. Der detaillierte Geschäftsbericht 2018 ist unter http://www.hlee.ch/Geschaeftsberichte abrufbar. Die HLEE-Gruppe auf einen Blick Angaben für den Konzern nach IFRS in Mio. CHF 2018 2017 Abw. in % Umsatzerlöse 564,1 137,9 309,1 EBIT -0,5 10,8 -104,6 Konzernperiodenergebnis -20,2 9,5 -312,6 (nach Steuern) Ergebnisanteil Anteilseigner -14,5 15,0 -196,7 Ergebnis je Aktie (in CHF) -1,70 3,98 -142,7 Segmentumsatz Film 364,4 135,8 168,3 Sport- und Event-Marketing 63,7 15,1 321,9 Sport 133,1 12,8 939,8 Event Marketing 2,9 2,4 20,8 Segmentergebnis Film 12,1 2,5 384,0 Sport- und Event-Marketing 31,5 7,1 343,7 Sport -34,8 -23,6 -47,5 Event Marketing 0,9 0,6 50,0 in Mio. CHF 31.12.2018 31.12.2017 Abw. in % Bilanzsumme 965,0 926,2 4,2 Eigenkapital 391,3 511,7 -23,5 Eigenkapitalquote (%) 40,5 55,2 -14,7 Punkte Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten 189,7 93,7 102,5 Flüssige Mittel 59,3 197,7 -70,0 Kontakt: Highlight Event and Entertainment AG Investor Relations Netzibodenstrasse 23b CH-4133 Pratteln Tel.: +41 41 226 05 97 Fax: +41 41 226 05 98 info@hlee.ch http://www.hlee.ch --------------------------------------------------------------------------- Ende der Ad-hoc-Mitteilung --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Highlight Event and Entertainment AG Netzibodenstrasse 23b 4133 Pratteln Schweiz Telefon: +41 41 226 05 97 Fax: +41 41 226 05 98 E-Mail: info@hlee.ch Internet: www.hlee.ch ISIN: CH0003583256 Valorennummer: 896040 Börsen: SIX Swiss Exchange EQS News ID: 803689 Ende der Mitteilung EQS Group News-Service --------------------------------------------------------------------------- 803689 25.04.2019 CET/CEST

 ISIN  CH0003583256

AXC0311 2019-04-25/18:40

Copyright APA/dpa-AFX. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA/dpa-AFX ist nicht gestattet.