Der Abwärtstrend ist bei den Aktien von Bayer sowohl im großen Bild im Wochenchart als auch im Tageschart klar intakt. Die bearishe Tageskerze vom Vortag warnt bereits vor weiteren Kursabgaben. Die Short-Szenarien: Die Aktien von Bayer können den Widerstandsbereich beiEUR 51.50 nicht mehr erobern und prallen hier nach unten ab. In der Folge wird dann auch der 10er-EMA wieder nach unten durchbrochen und damit ein kurzfristiges Schwächesignal generiert. Dem Abwärtstrend folgend könnte dann das Verlaufstief bei EUR 49.01 nach unten durchbrochen und die Unterstützung im Bereich von EUR 45.00 angelaufen werden. Geht es weiter tiefer, könnte das Verlaufstief vom Vorjahr bei EUR 39.91 die nächste Anlaufmarke der Bären sein. Die Long-Szenarien: Die Aktien von Bayer können sich über dem 10er-EMA halten und den Widerstand bei EUR 51.50 nach oben durchbrechen. Gelingt dann auch noch ein Durchbruch über den 50er-EMA bei aktuell EUR 51.97, wäre mit einem weiteren Hochlauf bis zum 200er-EMA bei aktuell EUR 53.15 zu rechnen. 

Bayer  5-Jahres-ChartStand 22.07.2021, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

Produkt (Call) WKN SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
Turbo Optionsschein UH1B0G 49.20 18.47 EUR 0.28
Turbo Optionsschein UD97WU 58.63 6.10 EUR 0.83
Produkt (Put) WKN SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
Turbo Optionsschein UH1DRB 53.58 15.33 EUR 0.33
Turbo Optionsschein UD9ET4 62.36 4.22 EUR 1.20

 

UBS Zertifikate