An der Wall Street geht es zu Wochenbeginn ruhig zu. Bevor in den kommenden Tagen die Berichtssaison der Konzerne im Dow Jones Industrial weiter ihren Lauf nimmt, startete der US-Leitindex am Montag mit einem Plus von 0,17 Prozent auf 27 201,56 Punkte in die neue Woche. Für eine neue Bestmarke fehlen ihm damit gut 200 Punkte.

In den Handelstagen zuvor hatten es die Anleger nach dem jüngsten Rekordlauf, der vor allem von Zinssenkungshoffnungen getragen wurde, bereits ruhiger angehen lassen. Experten zufolge warten sie nun ab, ob die Saison der Unternehmensberichte per Saldo klare Anzeichen für eine Konjunkturabkühlung mit sich bringt - möglicherweise als Folge der Handelsstreitigkeiten mit China.

An diesem Montag kamen Unternehmensberichte eher aus der zweiten Börsenreihe mit der einen oder anderen positiven Überraschung. Entsprechend hob sich der marktbreite S&P 500 mit einem Anstieg um 0,34 Prozent auf 2986,66 Punkte positiv ab vom Dow. Noch besser schlug sich der technologielastige Nasdaq 100 mit sogar 0,84 Prozent Plus auf 7900,37 Punkte./tih/fba

 ISIN  US2605661048  US6311011026  US78378X1072

AXC0178 2019-07-22/16:17

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.