Die Wall Street hat am Donnerstag ihren Kursrutsch vom Vortag zunächst teilweise wieder wettgemacht. An der Technologiebörse Nasdaq reichte es sogar für Rekordstände. Damit knüpften die US-Märkte an ihren vorangegangenen Aufwärtstrend an. Börsianer verwiesen auf Hoffnungen, dass China im Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten gegenüber Präsident Donald Trump einen versöhnlichen Ton anschlagen könnte. Aktuelle amerikanische Konjunkturdaten hatten keinen erkennbaren Einfluss auf die Kurse.

Knapp eine Stunde nach Handelsbeginn legte der US-Leitindex Dow Jones Industrial um 0,64 Prozent auf 24 858,09 Punkte zu. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,49 Prozent auf 2787,74 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 schaffte es bei 7315 Punkten sogar auf eine Bestmarke und rückte zuletzt noch um 0,95 Prozent auf 7312,86 Punkte vor. Ihm halfen eine Übernahme sowie Rekordstände der beiden Schwergewichte Amazon und Microsoft./gl/he

 ISIN  US2605661048  US6311011026  US78378X1072

AXC0260 2018-07-12/16:34

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.