www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 492
pxp
main
sub
21.01.2013

Vontobel holt die Stars and Stripes über den Atlantik


Teil 4 der Nominierungen - Markus ­Pucher von Vontobel Asset Management schickt Vontobel Fund US Value Equity (LU0035765741) ins Rennen um den Titel als Fonds des ­Monats Jänner.

Der US-amerikanische Finanzmarkt hat 2012 einer Reihe von Stürmen standgehalten – von der Unsicherheit der "Fiskalklippe" über die "Occupy Wall Street"-Bewegung bis hin zum Hurrikan Sandy. Trotzdem, oder gerade deswegen, könnte es sich lohnen, einen Blick auf den Vontobel Fund – US Value Equity zu werfen, glaubt Markus Pucher von Vontobel Österreich und schickt daher eben diesen Fonds ins Rennen um die Jänner-Wertung.
„Auf den ersten Blick erscheinen die Aussichten für Wirtschaft und Unternehmen in den USA unsicher. Die Politiker haben wichtige Entscheidungen hinausgezögert und die Problematik der "fiskalischen Klippe" bleibt weiterhin ungelöst. Hinzu kommen die anstehenden Diskussionen über die Ausweitung des Verschuldungsrahmens – zur Jahreswende stießen die USA an die Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen US-Dollar. Dennoch spricht einiges dafür, dass die US-Konjunktur 2013 anzieht“, erwartet nicht nur Pucher, sondern ein Großteil der Marktbeobachter.
Zumindest wird das Wachstum größer sein, als in der Eurozone. Dazu ein Blick auf die jüngsten Prognosen der Weltbank: Für die Euro-Zone prognostiziert diese für 2013 ein Schrumpfen des BIP um 0,1 Prozent. Die USA legen demnach um 1,9 Prozent zu. „Trotz des anhaltenden politischen Hickhacks um Ausmaß und Umfang des Defizitabbaus geht es mit der US-Wirtschaft offenbar generell aufwärts, wenn auch moderat“, sagt da etwa Christopher Molumphy, von der Franklin Templeton Fixed Income Group.
Vontobel- Portfoliomanager Edwin Walczak setzt im Fonds auf Qualitätstitel – Unternehmen, die über ein überzeugendes Geschäftsmodell und ein starkes Management verfügen. Zudem müssen sie Aussichten auf ein stetiges Gewinnwachstum bieten and attraktiv bewertet sein. Im Dezember legte der Fonds um 1,5% zu, was um 0,6% über dem Vergleichsindex lag. Zu den Schwergewichten im Fonds zählen Coca-Cola, Visa und Google, aber auch Aktien, die in besonderem Masse von verbesserten Wirtschaftsaussichten profitieren. Im Portfolio befinden sich daher auch Titel von Banken wie Wells Fargo oder Citigroup.


Gratis-PDF-Produkte

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse