www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 128
pxp
main
sub
03.01.2013

"Ein neuerlicher, bitterer Abstimmungskampf scheint vorprogrammiert"

(c)


Kommentar von Monika Rosen, Chefananalystin Bank Austria Private Banking

Die Einigung im US-Budgetstreit, die in letzter Minute erzielt wurde, hat den Aktienmärkten einen fulminanten Start in das Jahr 2013 beschert. Asien, Europa und die Wall Street selbst waren in Feierlaune. Die Tatsache, dass sich der US-Kongress über Neujahr auf einen Minimalkompromiss geeinigt und damit die Fiskalklippe umschifft hat, wurde mit großer Erleichterung aufgenommen. Aber die nächsten Konflikte zeichnen sich schon ab.

Ende Februar werden die USA erneut an die Schuldenobergrenze stoßen. Diese müsste dann wieder angehoben werden, damit die USA neue Anleihen aufnehmen und sich so weiter finanzieren können. Die Republikaner im Kongress, die bei der Einigung zur Fiskalklippe über Silvester jetzt quasi als „Verlierer“ dastehen, wollen sich ihre Zustimmung zu einer Anhebung der Schuldenobergrenze mit Zugeständnissen abkaufen lassen. Ihre Hauptforderung: Bis jetzt wurden keine Ausgabenkürzungen beschlossen, nur Steueranhebungen, wenngleich beschränkt auf wesentlich höhere Einkommensklassen als von den Demokraten gewünscht. Die Republikaner werden im Februar wohl darauf bestehen, dass auch bei den Ausgaben gekürzt wird – ein neuerlicher, bitterer Abstimmungskampf scheint vorprogrammiert.

Im Sommer 2011 gab es dazu bereits einen heftigen Schlagabtausch im Kongress, der die Börsen belastete. Es kann sicher nicht ausgeschlossen werden, dass wir diesbezüglich eine Wiederholung erleben. Insofern könnte im ersten Quartal durchaus Volatilität an die Börsen zurückkehren, sollten die Anleger zu dem Schluss kommen, dass der über Neujahr abgeschlossene Deal doch nicht so weitreichend ist wie vielleicht zu Beginn gedacht.

Den kompletten Kommentar finden Sie unter http://www.be24.at/blog/entry...


Gratis-PDF-Produkte

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse