www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 160
pxp
main
sub
18.04.2006 09:38
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Die besten Wege zum Erfolg in Osteuropa

Seminar: Entscheidungshilfe von WirtschaftsBlatt & Barnert Egermann Illigasch
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Puch bei Hallein. Zum Familienbetriebe-Seminar "Expansion nach Osteuropa" luden jüngst WirtschaftsBlatt, Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte und Junge Wirtschaft Salzburg in den Jakobisaal im Dorf 96 in Puch bei Hallein. Hausherr Daniell Porsche gab in seiner Begrüssung Einblick in das Konzept des Veranstaltungszentrums Jakobisaal, das samt dazugehörigem Ausflugsgasthaus Schützenwirt mithilft, eine angeschlossene Schule nach dem System Waldorf zu finanzieren. Dort werden schwer erziehbare Kinder und Jugendliche unterrichtet. Die Sieben-Millionen-Euro-Investition dafür hat Waldorf-Pädagoge Daniell Porsche privat finanziert.

Blick hinter die Kulisse

Im Zuge des vom Familienbetriebe-Experten des WirtschaftsBlatts Erwin J. Frasl moderierten Seminars zeigte dann Michael Larsen (Geschäftsführer von Mercuri Urval) Möglichkeiten des Beratungsunternehmens auf, westliche Unternehmen in Osteuropa zu unterstützen. Stefan Kuhn (Geschäftsführer bei Kuhn Baumaschinen) zeigte anhand des Familienunternehmens auf, welche Schwierigkeiten es etwa bei Dienstverträgen, aber auch bei Finanzierungen in Osteuropa noch immer gibt und wie diese von Kuhn gelöst wurden. Leopold Zerz (Emco Maier) wiederum machte auf einen drohenden Facharbeitermangel in Osteuropa aufmerksam und gab den Teilnehmern Einblick, mit welchen Konzepten Emco hier in Osteuropa Ausbildungskonzepte samt dazugehörenden Maschinen anbietet, damit Facharbeiter auch in Osteuropa an modernsten Maschinen ausgebildet werden können.

Christian Miller (Aussenwirtschaft Österreich) verwies in seinem Beitrag auf die zahlreichen Hilfen der Wirtschaftskammer für Unternehmen, die nach Osteuropa expandieren möchten. Rechtsanwalt Clemes Egermann zeigte dann Möglichkeiten auf, wie schon bei der Vertragsgestaltung vorgesorgt werden kann, kostspiele Pannen bei Engagements in Osteueropa zu vermeiden.

Bild: Larsen, Kuhn, Egermann, Porsche, Miller und Frasl (v.li.) sorgen für Einblicke im Osten Europas

Aus dem WirtschaftsBlatt vom 15. - 18. April 2006/Autor: Redaktion

Abo: http://www.boerse-express.com/abo

 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.49%
(17:35)
0.08%
(17:45)
0.11%
(22:20)
0.50%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(08:12)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.08%
(17:45)
0.13%
(17:45)
-0.14%
(17:45)
0.00%
(08:12)
0.11%
(22:20)
0.50%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.01% 1.2061
GBP 0.10% 0.7953
JPY 0.31% 137.1100
NOK -0.07% 8.1465
SEK -0.36% 9.1658
USD 0.08% 1.3188