www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 127
pxp
main
sub
02.02.2013 05:00
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Ergebnisausblick: OMV und RBI unter der Lupe

Wie hoch haben die Analysten die Latte wirklich gelegt. Neue Serie im Börse Express zeigt die Fakten für alle ATX-Firmen.
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Eigentlich hätte es an der Wiener Börse ein ruhiger Wochenausklang werden sollen. Zwar stand das Trading Statement der OMV auf dem Terminkalender, doch von diesem durfte man sich nicht allzu viel Aufregeung erwarten. Dafür, dass der Handel am Freitag dann doch einigermaßen hektisch verlief, sorgte die Raiffeisen Bank International mit einer ad-Hoc-Mitteilung am Donnerstagabend. Man werde, so hieß es in dem Papier, im Gesamtjahr einen Konzernjahresüberschuss von mehr als 700 Millionen Euro erzielen (Vorjahr 968 Millionen). In den ersten neun Monaten lag der Gewinn noch bei 842 millionen Euro – ergo musste die RBI im vierten Quartal einen Verlust erzielt haben. Das erste negative Quartal seit dem Börsegang setzte dem Aktienkurs ziemlich zu.


Zu Recht oder zu Unrecht? Darüber muss sich jeder Anleger selbst seine Meinung bilden. Wir durchleuchten in unserer neuen Serie zur Gewinnsaison in Wien die wichtigsten Kennzahlen und stellen ihnen die Erwartungen der Analysten gegenüber. Diesmal nehmen wir die RBI und die OMV unter die Lupe und zeigen unter anderem wie sich die Gewinnschätzungen für die Jahre 2012 bzw 2013 in den vergangenen Monaten verändert haben.

Kauf, Halten, Verkauf? –So haben sich die Analysten-Meinungen verändert. Wie gut haben OMV und Raiffeisen in der Vergangenheit (seit 2007) die Prognosen getroffen und womit rechnen die Analysten für 2013? Diese Infos gibt's exklusiv im Börse Express pdf. Außerdem sichern Sie sich die komplette Serie zu den ATX-Prognosen.

Kein pdf-Abo? Hier können Sie eines bestellen.



Substorys: Raiffeisen: Harte Zeiten für den gelben Riesen
 

Mehr zum Thema

» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Raiffeisen Bank International - » zum Board

 

Raiffeisen kosten seine ungarischen FX-Kredite bis zu 195 Millionen Euro2014-07-02 10:24:29
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier
nestor
30 Postings
seit 2008-03-28
> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-02 12:13:44


Auch wenn das protektionistische Verhalten von Orban und Co. widerlich ist, gar so unrecht hat er aber nicht. Wir wurden (und werden immer noch) von ben Banken gehörig abgezockt. Nur in den guten Zeiten mit hohen Erträgen konnte man die überhöhten Spesen, Provisionen, Gebühren, nachteilige Wechselkurse etc. noch gut wegstecken, heute geht sich nach Abzug der Abzocke meist keine Rendite mehr aus. Ich habe jetzt gerade eine Raiffeisen Vorsorgeprodukt nach 10-jähriger Laufzeit vorzeitig eliminiert, weil es nach Abzug der Spesen nur mit 0,5% p.a. rentiert hat - die vergleichbare Direktanlage hätte im Durchschnitt 5% p.a. gebracht.
Mich wundert, dass wir Österreicher diese Abzocke widerspruchslos hinnehmen - mag es an unserer Bequemlichkeit oder an unserem ausgeprägten Obrigkeitsdenken liegen, vielleicht auch an unseren Politikern, denen ein gutes Verhältnis zu den mächtigen Bankern wichtiger ist als das zu den Wählern. Es ärgert zwar, dass uns die Ungarn in ihrer Präpotenz zeigen wo es lang geht, aber ein bisschen Bewunderung kommt auch auf.

hobbyanalyse
2384 Postings
seit 2012-06-08
>> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-02 12:25:19


"Mich wundert, dass wir Österreicher diese Abzocke widerspruchslos hinnehmen - mag es an unserer Bequemlichkeit oder an unserem ausgeprägten Obrigkeitsdenken liegen, vielleicht auch an unseren Politikern, denen ein gutes Verhältnis zu den mächtigen Bankern wichtiger ist als das zu den Wählern."

Ich glaube dass der Durchschnittsösterreicher zu faul ist, um sich auch nur im Entferntesten selbst mit Geldanlagedingen zu befassen. Man darf sich nicht wundern, dass andere auf irgendwessen Kosten Geld verdienen, wenn sich der Endverbraucher mit jedem Waschmaschinenkauf länger und intensiver beschäftigt als mit seiner Altersvorsorge. Bei Ersterem wird verglichen, gelesen, sich informiert und bei Zweiterem lässt man sich von einem Bankier, der logischerweise wie der Autohändler in erster Linie Verkäufer ist, ahnungslos irgendwelche strukturierten Produkte und Zertifikate andrehen. Freilich treiben es manche Verkäufer zu bunt und schlachten das Kalb, anstatt es aufzuziehen, aber die schneiden sich dann ohnehin meist selbst ins Fleisch.

Eigentlich hat jeder bei uns die Freiheit, sich ein paar Bücher zu dem Thema zu kaufen, sie zu lesen und danach verfügt ein jeder, der die Volksschule in weniger als 7 Jahren geschafft hat über genügend Wissen, dass er nicht mehr hemmungslos abgezockt werden kann. Reich wird er dadurch zwar (noch) nicht, aber ein guter Grundstock ist gelegt.

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-02 13:30:37



ein Pflaster von Artners ERSTE laßt erwartungsvoll in die Zukunft blicken.

So wie es derzeit aussieht, hält Artner bei derzeit runden 17000 in Amerika, sowie 10 000 beim Leitindex in DL und parallel dazu beim heimischen Index 2500, für Jahresende einen weiteren Zuwachs von 8 %. Unter Angabe der von ihm favorisierten Dividendenaktien, wie die IIA/BUWOG etc., ist das ja eine schöne Rendite die da unsere Erwartungen schürt.

Also wozu sich über Ungarn aufregen, hier wird nur die Abzocke der Banken korrigiert. Diese müssen eben einen Teil ihrer Gewinne wieder abgeben als Schadenersatz für zu früh erlegte Kälber, wie es Hobbyanalyse anregt.
Die Ungarn haben schon recht, weiter so. Wenn sich ein Land gegen die Banken wehrt kann es uns nur recht sein.
Dass die Investierten darunter leiden versteht sich,

Ich halte nach wie vor an meinen IIA/BU - Cat Oil und ZAG fest, eine gesunde Mischung von Immobilien, Öl und Technologie. Banken würden da nur stören und die Gewinne der soliden Papiere auffressen.

Aus meiner heutigen E-MAIL Zusendung:

www.erstebank.at/presseaussendung

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-02 13:34:17


Irgendwas mach ich da beim Verlinken falsch

www.erstebank.at/presseaussendung

wenns wieder nicht geht geb ichs auf

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-02 13:35:40



ja sag einmal was ist da los ?

http://www.erstegroup.com/de/Presse/...

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>>> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-02 13:36:59


Na also geht doch-wieder was dazu gelernt-linken macht Spaß

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>>>> Warum geht das nur in Ungarn?2014-07-03 19:25:54



Die heutige sogenannte ad hoc Meldung kam für Investoren per mail kurz nach 18 Uhr.
Ebenda hat auch der BE veröffentlicht.
Interessierte die sich die Eröffnungsauktion angesehen haben werden sich gefragt haben, dass ca 5 Minuten nach 09 Uhr noch immer Positionen in der Auktionen verändert wurden, sodass man den Eindruck hatte es müsse eine negative news geben. Die deshalb weil die EBS in der EA einen Abgabedruck und am Vormittag gegen den allgemeinen Markt und auch der RBI 3 % hinten nach hinkte.
Den ganzen Tag erholte sich die Aktie kaum obwohl die Leitindices (nicht mal überraschend) ihre Tausender durchbrachen und hohe neue ATH die Folge waren.
Jetzt weiß man was die Ursache war. Das Gerücht von hohen Verlusten ließ heute schon die ersten Insider ihr Invest verkürzen oder ganz abgeben. Still und leise. Die ad hoc Katze wurde erst nach HS aus dem Sack gelassen. Wieder einmal ein Schlag ins Gesicht für kleine Investoren die laut Artikel morgen mit der allgemeinen Abgabewelle rechnen müssen.
Trotz so schönem Börsewetter wird die EBS also noch tiefer fallen, die Investierten bei der RBI stellen sich vorerst mal taub als ginge das sie nicht an und kauften sogar zu, wie es sich gehört.
Der ERSTE-CEO sprach heute (als Ursache) von den retail Fremdwährungskrediten. Die ungarische Regierung sprach aber nicht von 700 Millionen, die EBS sollte es sogar schwächer treffen als die RBI, lediglich um die 60 Millionen. Der CEO beruhigt aber, dass 2015 - respektive 2016 - wieder mehr Gewinn oder mit anderen Worten weniger Verlust eingefahren werden würde. Ein Trost für Bankenliebhaber.

Wie sich das für die RBI auswirken wird weiß niemand, vielleicht steigt sie sogar weiter
aus (Schaden) freude.
Finger weg von Banken also - lernen wir daraus.

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28


RBI schreibt jo in Ungarn ein paar Millionen :-[ ab, aber ein Fragezeichen steht hinter UKRAINE

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28


190€ Millionen soll RBI in Ungarn abschreiben müssen. http://mobil.derstandard.at/2000002661...

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28


RBI schreibt jo in Ungarn ein paar Millionen :-[ ab, aber ein Fragezeichen steht hinter UKRAINE

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


So ich habe bei 21,9 eine Kauforder stehen, mal schauen ob die heute ausgelöst wird.

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


Ui, gerade ausgelöst.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


Dax und Dow +1% und die Jugo Bank fast am tief geschloßen, das kann nichts gutes bedeuten.
ich glaube fast das sie sich positioniert um auf die 20 zu fallen.

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


So bei 22,22 wieder raus. Denke einmal abwarten was passiert ist besser.
Ab 21,9 kaufe ich wieder ein.

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28


EU Stress Tests werden denn Weg weisen - diese sollten ja im Herbst beginnen. Dann wissen wir genau ob die Angaben der RBI stimmen. Laut Experten sollte es zu einem Banken sterben kommen, bin aber aus jetziger Sicht der Meinung das RBI die am beste in Zentral & Osteuropa Aufgestellt ist

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


na bum wer hat denn da so ruckartig im großen Stil verkauft.
Banken in Europa im Plus und die RBI stürzt ab?

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


wahrscheinlich Insiderwissen was die neuen Sanktionen gegenüber Russland betrifft.
Down mit großem Volumen, das schaut mir gar nicht gut aus.
Da lest sich die heutige Nachricht, das die RBI bald gewaltig zulegen könnte wie purer Hohn, Typisch Anal-yst eben.
Mosias hast du schon gekauft?

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28


Unsicherheit & eine Stoporder Lawine?

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


Ja die 20 werden auch noch kommen und dann steige ich kurzfristig ein.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


Wahnsinn wie schnell diese Bank ins Bodenlose fällt, typisch für unsere Micky Mouse Börse, einzige in rot in Europa.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


zeigt sehr schön das österreichische anlegerverhalten. risiko ist böse. daher wird es gescheut wie der teufel das weihwasser.
ist aber hier im forum das gleiche: wer findet schon österreichische unternehmen gut, wenn er sie nicht grad zufällig selber hält?

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


uii da wollen aber viele raus aus der niedergeprügelten Bank und ich rein, aber erst bei 20 ein wenig Geduld wird sich auszahlen.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


du weißt aber schon, dass es bis zum alltime low bei 13 noch ein ganzes stück richtung abgrund geht? :-)

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


na sicher ist bei den Abzocker-B-Banken noch sehr viel Platz nach unten, aber bei 20 setze ich mal auf einen kleinen Rebound.

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


@fischamend nein habe noch nicht gekauft.
Habe momentan meine Kauforder bei 20,80 stehen. Mal schaun was es wird.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


die wirst du morgen schon bekommen warte die SA ab da wird nochmal alles verkauft auf Teufel komm raus

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


moses und der teufel - ob das wohl gut geht?

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


EU bereitet weitere Sanktionen gegen Banken in Russland vor, na da können wir die , unter 20 Euro bei der RBI schon nächste Woche sehen.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


die erste geht wieder richtung 20. sehr schön. ausgebombt ist die aktie ja genug. falls an der börse wiklich die zukunft gehandelt werden sollte, dann steht einem weiteren anstieg ja nichts im weg.-)

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


Habe die Erste bei 20 leer verkauft denke wird wieder Richtung 18 fallen.
Die Märkte sind einfach zu Nervös.

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


So genug Gewinn. Erste bei 19,40 zurückgekauft. :-)

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


abwärts gehts nach einem Upgrade bei der RBI mit Kursziel 30 ::))
die 20 kommen immer näher keine unterstützung weit und breit.
Strong sell

stoneage40
949 Postings
seit 2009-12-03


Der arme "the saint", jetzt vergibt auch noch der Analyst" Fisch am End" ein strong sell

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


Bei 20,80 habe ich eine Kauforder stehen bei der RBI.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


bist du narrisch da rasselts im Getriebe der RBI .
die Korrektur hat noch gar nicht angefangen, DOW und Nasdaq am Allzeithoch und unsere micky mouse Börse bei 2300.
GS warnt das die Aktienkurse bald sinken werden und dann steht der ATX bei 2000 und die RBI bei meinen vorhergesagten 15.
Mosijas warte noch ab mit einem Kauf die Jugo Bank gibt es bald viel viel billiger.
Ich selbst werde auch nicht bei 20 kaufen sondern erst darunter.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


wann kauft unser fisch? bei 0?

kleiner insider-tipp: kaufe aktien immer dann, wenn sie keiner haben will.-)

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


ja normalerweise hast du Recht, aber bei diesen Höchstständen an den Börsen und die Korrektur vor der Haustüre würde ich nicht darauf setzen sondern einmal abwarten.
Ich wollte bei 20 eine erste Posi kaufen, aber die RBI schaut sehr schwer angeschlagen aus, ich werde wahrscheinlich bei 19 kurz zuschlagen und das wird nicht mehr so lange dauern wie man sieht und wie schnell sie runterrasselt wie ein Fass ohne Boden dementsprechend hart wird der Aufschlag.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


wenn alle mit der korrektur rechnen, kommt sie dann?

wieder insider tipp: solange die zinsen bei null sind, gibts keine alternativen zu dividendenstarken wertpapieren. oder weißt was besseres?

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09


-2,7% und das bei einem Upgrade mit buy und KZ 30. HAHAHA
vielleicht ist schon wieder eine nächste Kapitalerhöhung fällig.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


für alle, die auf der käuferseite sind, sind das keine schlechten preise nicht. eine rbi bei 21, eine iia bei 2,5, eine erste bei 19. da müßte schon wieder die nächste mega-katastrophe vor der tür stehen, dass es noch viel tiefer gehen kann.

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26


Nun du magst schon Recht haben fischamend aber ich habe kein Problem wenn ich die RBI ab 20,80 einkaufen anfange, dann bin ich auf jeden Fall dabei wenn die RBI wieder steigt.

hobbyanalyse
2384 Postings
seit 2012-06-08


Sich auf die Dividendenstärke einer Bank zu verlassen, ist im Hinblick auf die noch umzusetzenden Liquiditätspuffer nach dem Basel III Regime fahrlässig.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


wem eine bank zu heiß ist, kann ja auch eine voest oder iia kaufen. viel falsch machen kann man bei diesen preisen eher nicht mehr.

bei der ersten sollte es mit dem downturn auch gewesen sein. was soll bitte noch auf null abgeschrieben werden? der treichl?

hobbyanalyse
2384 Postings
seit 2012-06-08


Selbst wenn die Firmenwerte auf Null stehen (was ich jetzt ad hoc nicht weiß), kann man immer noch die Risikovorsorgen erhöhen. Insofern kann auch ein Verlust entstehen. Auch ohne impairment des Treichls...

Gerade bei der RBI ist durch das enorme Russland-Exposure (ist ja fast der einzige Markt wo Geld verdient wird), auch nicht auszuschließen dass man dort noch die eine oder andere Abschreibung bzw. Erhöhung der Vorsorgen braucht. Da muss es noch einiges runter gehen, dass mir das Chance/Risikoverhältnis passt.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


richtig, bei der rbi besteht sicher noch das risiko, dass abschreibungen vorgenommen werden. darum hab ich ja für extrem risikoaverse aktienanleger(geht das überhaupt?) die erste auf derzeitigem niveau empfohlen. man kann ja vorsichtig einen teil seines geldes investieren, um bei etwaigen rücksetzern nachkaufen zu können.

hobbyanalyse
2384 Postings
seit 2012-06-08


"extrem risikoaverse aktienanleger(geht das überhaupt?)"

Ja das geht, ich bin z.B. so einer. Hängt jetzt natürlich davon ab, wie man Risiko für sich definiert. Wenn man nach der allgemeinen Wirtschaftsmeinung die Schwankung einer Aktie mit dem Risiko gleichsetzt, sieht die Sache natürlich anders aus, dann hat man am Aktienmarkt nichts verloren.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


richtig, hobbist, das hängt wieder davon ab, wie man risiko definiert.

ich persönlich find das ganz interessant sich als risikoavers einzustufen und dann aktien zu kaufen wie turkcell.-)

hobbyanalyse
2384 Postings
seit 2012-06-08


Ja ich bin avers gegen das Risiko, so wie ich es für mich definiere: als die Gefahr, einen dauerhaften Kapitalverlust zu erleiden. Diesen erleidet man dann, wenn sich die Ertragslage des Unternehmens auf Dauer im Verhältnis zu dem Zeitpunkt, wo man die Aktie gekauft hat verschlechtert, und/oder das Unternehmen aus sonst einem Grund pleite geht.

Je geringer diese Gefahr ist, desto niedriger wird logischerweise dieses Risiko. Je besser man das Unternehmen versteht, in das man investiert, je niedriger die Schulden dieses Unternehmens im Verhältnis zu seinen Vermögenswerten sind und je niedriger der Preis bei gleichbleibendem Assetstand wird, desto niedriger wird diese Gefahr - da wird man nicht darüber streiten können.

Genau diese Kriterien treffen eigentlich bei Turkcell zu: stabiles Geschäftsmodell, gute Marktposition, extrem viel Cash, kaum Schulden und relativ stark gesunkener Preis, als ich sie gekauft habe. Insofern ist das nicht so bemerkenswert.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21


100% konsens! endlich mal!.-)

hobbyanalyse
2384 Postings
seit 2012-06-08


Ausgezeichnet, wart', ich hol' mir ein Bier... :-)

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ATX am absandeln2014-07-28 15:01:56


bist du narrisch, Europa und Amis drehen ins Plus und unsere Ost Börse mit -1%
das sagt wirklich alles über die Qualität in Wien die da zu finden ist oder eben nicht.
und über unsere Austro Analysten ein Wort zu verschwenden erübrigt sich auch.

the_saint
922 Postings
seit 2011-08-06
>> No need to panic... yet.2014-08-01 12:23:09



Es wird vergessen, dass die RBI in den letzten 3 jahren bereits 3 mal unter 20 Euro gehandelt wurde. Es ist also überhaupt nichts sensationelles daran - wenn jemand wie fischamend wild auf und ab springt und sich über den bankencrash und das ende der welt freut, kann er dies gerne tun. Nur würde ich empfehlen die perspektive richtig zu stellen: soweit wir nicht kurse von unter 10 Euro sehen ist das alles noch innerhalb der erwartungen in anbetracht der mehr als negativen internationlen umstände.

Keep calm & business as usual, wäre meine empfehlung :)

Fly
108 Postings
seit 2006-07-20
> Risiko2014-07-30 17:01:38


Wenn das so weitergeht denke ich dass wir trotz der jetzigen Korrektur noch weiter bis 14.- gehen werden, wenn nicht sogar Einstellig.
Putin ist ein Dickschädl..und bevor er mit sich Verhandeln lässt wird er sicher noch einen draufsetzten..
RBI zahlt so oder so drauf...

-durch die Rubel Entwertung wird der Gewinn in Euro umgerechnet immer weniger wert.
-die Kunden werden teilweise sicher zu Russischen Banken wechseln..sei es aus Trotz oder aus Angst.
-geht die Russische Wirtschaftsleistung runter können Kredite weniger bedient werden und das Ausfallriesiko steigt..es werden höhere Rückstellungen folgen..
-und zu guter Letzt wer weiß ob nicht auch Sanktionen von Russischer Seite kommen..die dann überwiegend Banken treffen sollen die mehr als 50 Prozent in Ausländischer hand sind..so als Gegenschlag...

Alleine aufgrund der ersten 3 Punkte wundere ich mich warum die RBI noch so standhaft ist...ich denke in den nächsten 2 wochen sehen wir die 20 stark von unten wenn sich nicht schnell etwas ändert..

the_saint
922 Postings
seit 2011-08-06
>> Risiko2014-07-30 17:26:05


Keine frage stehen auch hier die chancen sehr gut das wir nochmals kurse unter dem 20'er sehen. Die gab es ganz ohne die Ukraine/Russland zorres in 2013... also wirklich beängtigend kann ein solches kursszenario kaum sein.

Zumindest nicht für mich.

Wer die RBI kennt und sie als aktionär geduldet hat wird sich an die votalität gewöhnt haben. In aller fairness muss man sagen; dass die RBI bis jetzt die erwartungen immer übertreffen konnte. Im vergleich zur EBS die von einem minus zum nächsten mega-minus hüpft war die RBI bis jetzt immer noch super aufgestellt.

Es müssen natürlich zweifel kommen ob das in zukunft noch zu leisten ist.

Man sollte bei der R immer mit dem worst case rechnen und der sieht kurse von unter 15 Euro vor. Damit muss man leben können. Oder sich eben etwas gemächliches suchen. RBI ist und bleibt aktuell very high risk with little reward. Es sei den Putin kommt zu sinnen und macht sich endlich daran eine konstruktive exit strategie ins auge zu fassen.


Phronesis
5498 Postings
seit 2009-01-09
>>> Risiko2014-07-30 17:42:49


"RBI ist und bleibt aktuell very high risk with little reward."

15 sind möglich und man fragt sich halt, warum the_saint diese Aktie zum Kauf empfohlen hat, Kursziel 30? Oder 35? Wieder eine Niete wo es nichts zu Beschönigen gibt.

Man beachte in diesem Zusammenhang seinen Mentor, welcher immer Beifall klatschte als the_saint seine (lächerlichen) Empfehlungen abgab.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>> Risiko2014-07-30 17:49:15


die RBI ist total im free fall, ich glaube jetzt auch das die 15 kommen werden, jeden Tag brav im Minus bald bekommt mosijas seine 20,80 Einkaufskurs
Ich tippe im Moment auf Strongest sell schaun wir mal was passiert.

the_saint
922 Postings
seit 2011-08-06
>>>> Risiko2014-07-30 17:50:13


Abwarten - kurse um die 30 Euro sind zwar aktuell schwer vorstellbar, würde jedoch die RBI mit der gleichen bewertung wie die EBS gehandelt werden, würden sich sogar kurse von 40 Euro für die RBI ausgehen.

Die RBI macht nähmlich noch gewinne - sollten diese weiterhin der fall sein, könnte es auch rasch wieder eine bewegung nach oben geben. Wir wir wissen: die RBI hat die votalität nach oben und nach unten und kann diese auch wieder bringen.



fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>> Risiko2014-07-30 17:59:51


ich glaube in der jetzigen Situation weltweit und den unberechenbaren Putin nicht an eine kurzfristige Erholung im gegenteil man sieht am Chart ja förmlich wie der sich aufdrängt auf unter oder weit unter die 20 zu gehen bevor besserung in Sicht ist, heute am Low geschlossen das schaut nicht gut aus

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>> Risiko2014-07-30 18:19:46


test

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>> Risiko2014-07-30 18:24:11


test, nur wenn sie morgen dreht und nicht unter 21 fällt das ist aber eher unwahrscheinlich.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>> Risiko2014-07-30 18:24:47


test hat funktioniert; also:

wenn die rbi pleite geht, dann steht der kurs bei null! hände weg! lebensgefahr!

ad putin, der angeblich der böse ist. ich als weststeirer find die schleimspur die die ösi-politiker in richtung brüssel ziehen mehr als peinlich. sind wir nicht neutral? wo steckt eigentlich der praktikant? bei mutti?

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>> Risiko2014-07-30 18:38:06


also ich sehe denn Putin auch nicht als bösen und er hat natürlich vollkommen Recht wenn er sich gegen diese EU-US Strukturen wehrt.
Und übrigens unsere Ösi Politiker hatten noch nie Eggs in der Hose. die sind nur lächerliche Clowns.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>> Risiko2014-07-30 19:44:27


uii das geht ja schnell! Putin droht nun auch den EU Banken in Russland mit Konsequenzen, das wird sich morgen wieder brav beim RBI Kurs zeigen:)

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>> Re(1): Risiko2014-07-30 19:49:04


ich sags ja immer: scheixx eu!

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>> Re(1): Risiko2014-07-30 20:01:14


da gebe ich Dir Recht schxxxEU, hoffentlich bist du kein Bagholder mit dieser Jugo Bank?

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>> Re(1): Risiko2014-07-30 20:48:54


klar halte ich meine 5k stk zu 24 noch. die aktion vom treichl hat mich am falschen fuß erwischt, keine frage. ganz leer ist der bag zwar nicht, es gab ja die dividende, aber natürlich, schön liest sich das minus nicht.
es kann auch durchaus sein, dass die rbi noch unter die 20 rumpelt. wenn, dann wirds wohl richtung 16-18 gehen. an die 13 glaub ich eher nicht. alles hängt natürlich von den q2 zahlen ab. eine gewinnwarnung wäre natürlich auch nicht hilfreich. (kommt diese noch?)

alles in allem ist der wiener börseplatz kein leichter. da brauchts schon einen langen atem oder das richtige timing!

Phronesis
5498 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>> Re(1): Risiko2014-07-30 20:49:43


Die Beiträge von the_saint sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen. Da lobt er die Banken und rät immer wieder bei der IIA und Buwog zum Verkauf.
Wie wär es mal mit nachrechnen?
RBI hat vom Hoch des letzten Jahres mehr als 30% eingebüßt, EBS noch mehr, IIA (inkl. Buwog) 20%. Die Buwog als Verkaufsargument war sowieso eine Fehleinschätzung a la the_saint.

Jetzt schreibt the_saint, RBI könnte noch auf 15 fallen und trotzdem sollte man nicht verkaufen? Das sind mehr als 25% vom jetzigen Kurs!!!

Aber IIA sollte man verkaufen, da diese noch auf 2 fallen könnte???

Sag mal, du Börseexperte, kannst du auch rechnen? Widerspruch ist wohl dein Markenzeichen, Logik sowieso.

Und ja, auch die IIA kann steigen. Stehen die Chancen stehen schlechter als bei RBI?

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>> Re(1): Risiko2014-07-30 20:54:27


auch die iia kann steigen. klar. meiner einschätzung nach sollte sie das auch. wie viel negatives soll denn noch eingepreist werden?
nur, es bleibt dieser wiener markt.
mit freudschen grüßen!

Baumläufer
561 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>> Re(1): Risiko Russia2014-07-30 21:43:53


So, jetzt ist das Zarenreich am Zug.....
Das schaut nicht gut aus für die RBI. Russland droht nun auch europäischen Banken!

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa_cee/3847083/Russland-droht-EU-mit-hoheren-Energiepreisen-?xtor=CS1-15

Baumläufer
561 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>> Re(1): Risiko Russia2014-07-30 21:46:45


Dies wäre dann nicht NUR ein Einmaleffekt sowie die Gewinnwarnung bei der EBS

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-30 22:26:16


Also Optimal ist was anderes - aber die RBI Tochter ist ja eine Russische Bank & Warum soll diese nicht in Russland tätig sein bzw. wie soll man das der RBI verbieten?

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-30 22:26:16


Also Optimal ist was anderes - aber die RBI Tochter ist ja eine Russische Bank & Warum soll diese nicht in Russland tätig sein bzw. wie soll man das der RBI verbieten?

LASKler
5277 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-30 22:26:19


Also Optimal ist was anderes - aber die RBI Tochter ist ja eine Russische Bank & Warum soll diese nicht in Russland tätig sein bzw. wie soll man das der RBI verbieten?

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 00:15:47



Lieber Herr the saint,

Ich habe früher ihre postings auch hie und da gelesen.

Der wesentliche Grund meiner Einfügung soll aber ein anderer sein. Mir ist schon mehrmals aufgefallen, dass sie ein Wort gebrauchten, es aber scheinbar falsch buchstabieren oder gar etwas anderes damit meinen:

nämlich:

"Votalität"

Zuerst dachte ich mir, ein Schreib oder Flüchtigkeitsfehler. Als es aber in einer anderen Einstellung wiederholt vorkam war es klar was sie meinen, aber es nicht richtig schreiben. Ich darf damit höflich darauf hinweisen, dass mit ihrem Wort eher:

"Volatilität" gemeint sein kann, kurz und leicht merkbar, auch leicht zu schreiben, können sie auch "Vola" benutzen.

Da sie ja sehr börsenkundig sind sollte ihnen jedenfalls Bedeutung und Schreibweise dieses Begriffes klar sein um nicht wieder verlacht zu werden.

Im Übrigen finde ich (für Anne Will-Fans) die heutige letzte Sendung bis Oktober war die beste und inhaltsreiche. Thema Israel etc.

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 10:03:30


Ui hatte noch eine Kauforder bei 20,8 stehen gerade ausgelöst. Ob das nicht einmal zu früh war. Mmh.

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 10:57:27



adidas zieht sich aus russischen Markt zurück, weitere Pläne in diese Richtung kaltgestellt - 14 % Kursabschlag,
DAX demnach sehr schwach, danke Putin.
Ein harter August steht bevor, angenommen der ATX fällt unter 2300.

der Tipp des Monats von Hobbyanalyse war sein absoluter Shortvorschlag der Sportschuhaktie.

gut gemacht, dieser user hat es drauf

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 11:01:50


warum wird Israel nach dem Völet-Kindermord nicht sanktioniert? stattdesen mit Waffen versorgt.
die Rbi ist morgen unter der 20 er Marke, die Korrektur beginnt gerade.
nächstes Ziel 18 Euro

Roony
31 Postings
seit 2014-03-11
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 11:28:46


Den Kursabschlägen von RBI u. Erste konnte ich noch ausweichen, indem ich rechtzeitig verkauft habe. Aber mit Adidas hats mich voll erwischt :/ ..anscheinend habe ich mir die besten Aktien rausgesucht. Mit Daimler fällt auch seit 1 Monat..nur bei SAP läufts einigermaßen. Jetzt ist halt die Frage, ob adidas noch weiter fällt...

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 13:52:48


sei froh das Du bei den Banken rauß bist, denn bei den Halbjahreszahlen geht es ans Eingemachte und durch die Krise wird es einen negativen Ausblick für den Rest des Jahres geben, wenn nicht sogar eine Gewinnwarnung.
Morgen sind weit unter 20 Euro möglich.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 14:27:15


der kleine Anstieg von 20,50 auf 20,80 wurde inzwischen wieder voll abverkauft, schon lustig wie so viele Leute auch bei diesen tiefen Kursen noch mit Verlusten das Papierl wegschmeißen.;)

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 15:22:03


schon lustig wie so viele bei diesen hohen kursen das papierl einsammeln.-)

Fly
108 Postings
seit 2006-07-20
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 17:24:45


..und außerdem fehlt ja noch die allgemeine Korrektur der Märkte...wenn der DAX und DOW mal richtig runtergeht, ziehen diese die Banken und den ganzen ATX mit runter..alleine damit kann es noch einmal schnell 15-20% runter gehen.
Mag sein dass zu Jahresende wieder die Sonne scheint..aber wer so viele Fakten noch immer ignoriert ist selber schuld. Sell in May and go away...wie´s weitergeht wissen ja alle ;-)

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 17:42:44


genau so ist es, die Korrektur hat vielleicht gerade erst angefangen und bei -3% beim DOW in 10 Tagen raschelt es bei uns im ATX 3x so viel, eben wie gewohnt das hatten wir auch schon vor Jahren,als die Ost Börse Wien mit deren Banken alles in den Abgrund zog.
Strong sell für unsere Mickey Mouse Börse und die 2000 werden bald da sein mit den 15 bei unseren hochgelobten Banken , erst dann kann man einkaufen gehen.
So ist es leider, wer jetzt noch investiert oder zockt ist selber für seine Verluste schuld .

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 18:59:51


viel optimismus sehe ich jetzt nicht mehr. da wirds wohl auch mal eine gegenreaktion geben. weil, was ist eigentlich schlimmes passiert? ein paar pragmatisierte und fürstlich entlohnte politclowns wollen mit dem putin spielen. blöd nur dass der karate kann.

übrigens, ist unser praktikant schon wo aufgetaucht? vermutlich sucht er in der verfassung die neutralitätsbestimmung, diese null.

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 21:21:52




Für 2 RBI Aktien zahlten viele im Jänner 60 EUR und sogar noch mehr. Heute hätten sie im Schlussverkauf pro 2 dieser RBI eine ERSTE drauf geschenkt dazubekommen. Und nicht mal heute greift wer diesbzüglich zu, so ändern sich die Preise, wie die Jahreszeiten.


fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 21:24:28


der ATX jetzt gerade nachbörslich unter die 2300 gerutscht, autsch das tut morgen wieder weh sehr weh für die noch investierten denn jetzt geht es in einen Ruck auf die 2000

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-07-31 22:01:42


sitting on the SIDELINE is so nice, and waiting for more

mosias hj
562 Postings
seit 2010-05-26
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 09:41:06


So meine Kauforder bei 19,80 ausgelöst wer hätte das gedacht. Mmh

Baumläufer
561 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 09:56:29


boah.... ich habe erst vor einigen Tagen oder 1 Woche meine Kauforder bei 22 gelöscht. Fetten!

Bin heute auch mal "sehr sehr sachte" bei 19,72 rein. Weil wenn die Russen mit den von ihren angekündigten Sanktionen erst machen, kann es zu einer gefährlichen Sanktionspirale kommen. Dann finden wir unsere RBI deutlich tiefer.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 11:25:22


na Bum, diesmal sind ja meine Prognosen zu 100% richtig gewesen die Rbi wird bald auf 15 stehen denn sie fällt wie ein Stein auch bei 19,70 möchte keiner kaufen.
Strongest sell ever viel Glück an den Bagholdern.
Übrigens der ATX ist auch bald unter 2000 :)

Baumläufer
561 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 11:39:33


lieber fischamend, dir ist aber schon bekannt, dass einem Verkäufer immer ein Käufer gegenübersteht. Sprich es können nicht mehr Aktien verkauft, als gekauft werden. Und vice versa.....



fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Absurz ins Bodenlose2014-08-01 11:46:43


@Baumläufer geh wirklich wahr:)

merkel
181 Postings
seit 2013-10-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 11:40:53


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Irgendwie bin ich schon sehr schadenfroh.
Wette,dass Kurse um 10 € innerhalb der nächsten 6Mon. zu sehen werden.

Ich kaufe lieber Gold- schon sehr verdächtig-dieses fällt auch um ja nicht den Eindruck zu erwecken, dass es sehr sehr bald richtig crasht.

Glg M(f)erkel

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 11:54:49


schon lustig wie ruhig es hier im Forum ist, wo sind denn nun alle unsere Optimisten?
auch die IIA wird bald wieder unter 2 zu haben sein und ehrlich gesagt das ist auch noch zu teuer.
die Banken sorry Drexxs Banken werden Bluten müßen und leider auch deren Bagholder
endlich kommt mein langersehnter Crash, die Blase der Luftballon ist im Platzen

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 12:11:13


"langersehnter crash" - alles klar bei dir?

also für wien schließ ich einen crash aus. warum? knapp über 2000 punkten gibts nicht viel zu crashen. zweitens: kleinanleger, die einen crash auslösen könnten gibts in wien auch nicht mehr. also, ruhig blut, fisch, das wird nix werden mit deinem mega-giga-crash.

fischamend
3209 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 12:19:33


abwarten, Geduld macht sich bezahlt
ist Dir übrigens schon einmal aufgefallen das der ATX gegenüber anderen Indizies immer überproportional stärker fällt?
und ja Du hast Recht Kleinanleger gibts eh keine mehr in Wien die sind schon vertrieben worden dafür verkaufen die Großanleger umso schneller.

voitsberger
1806 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Risiko Russia2014-08-01 12:25:51


wie baumläufer schon ausgeführt hat, ohne kauf kein verkauf.

wenn alles so "schön" blutrot ist, dann sind shopping days.

the_saint
922 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> No need to panic... yet2014-08-01 12:35:13


Es wird vergessen; dass die RBI in den letzten 3 jahren bereits 3 mal unter 20 Euro gehandelt wurde. Es ist also überhaupt nichts sensationelles daran - wenn jemand wie fischamend wild auf und ab springt und sich über den bankencrash und das ende der welt freut, kann er dies gerne tun. Nur würde ich empfehlen die perspektive richtig zu stellen: soweit wir nicht kurse von unter 10 Euro sehen ist das alles noch innerhalb der erwartungen in anbetracht der mehr als negativen internationlen umstände.

Keep calm & business as usual, wäre meine empfehlung :)

stoneage40
949 Postings
seit 2009-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> No need to panic... yet2014-08-01 12:43:34


Der Mann(the saint) ist wirklich aus eis gemacht, sitzt hier auf einen beträchtlichen minus, und seine lapidare Antwort ist

business as usuall

cool, dieser saint

Phronesis
5498 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> No need to panic... yet2014-08-01 12:46:27


Bei diesen Erwartungen sollte man aber verkaufen, oder nicht?
Es bringt nichts, bei anderen Aktien "gute" Ratschläge zu geben und selbst am Scherbenhaufen sitzen zu bleiben.

slowhand
106 Postings
seit 2011-02-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> No need to panic... yet2014-08-01 14:28:17




Man könnte die heutige Situation ohne große Widerrede mit dem 1. August 2011 vergleichen, oder ?
Auslöser war DAMALS ein überraschend schwacher ISM-Index. Man darf gespannt sein, was heute 16 Uhr passiert, denn
dazu:
(heute) 16:00 Uhr: US: ISM Herstellungsindex PMI (Einkaufsmanagerindex):

Hintergrund war damals (lang ists her) 2011 die Schuldenkrise - klar. Das war aber eine andere Sache verglichen mit den derzeitigen ernsten Verwerfungen.

(Wenns den Narren zu gut geht, gehen sie aufs Eis tanzen.) auch klar.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000606306

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2280.69
-1.28%
Top 5 ATX
ZUMTOBEL AG 0.84%
VERBUND AG KAT. A 0.03%
TELEKOM AUSTRIA AG 0.00%
OESTERR. POST AG -0.09%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -0.10%
Flop 5 ATX
WIENERBERGER AG -3.60%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -2.88%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -2.25%
IMMOFINANZ AG -2.24%
RHI AG -2.24%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-1.29%
(17:35)
-2.10%
(17:45)
-0.42%
(22:30)
-0.39%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
-0.25%
(08:33)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG ZAG
-2.10%
(17:45)
-2.46%
(17:45)
-1.73%
(17:45)
-0.25%
(08:33)
-0.42%
(22:30)
-0.39%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.05% 1.2163
GBP 0.42% 0.7961
JPY 0.19% 137.9200
NOK 0.40% 8.4390
SEK -0.06% 9.2205
USD 0.12% 1.3395

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
01.08. Polytec Warburg R... Warburg bleibt bei Buy 10.00
01.08. voestalpine Baader Bank Baader Bank bleibt bei Hold 35.00
01.08. Verbund Raymond J... Raymond James senkt das Kursziel 16.50
01.08. Verbund Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Reduce 10.00
01.08. Verbund Erste Gro... Erste Group senkt das Kursziel 12.30
01.08. Telekom Austria Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Hold 7.50
01.08. RHI Baader Bank Baader Bank bleibt bei Buy 28.00
01.08. Immofinanz Baader Bank Baader Bank bleibt bei Hold 3.00
01.08. Immofinanz Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Buy 3.30
01.08. Erste Group Exane BNP... Exane BNP Paribas bleibt bei Outperform 23.50
 
weiter >>