www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 121
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
DAX mit Bodenbildung um 9.250 in kommender Woche? (Jens Klatt) 
10:00 Alle Wochen-Charts 
10:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: SW Umweltt... [3]
09:41 Baumann: "Das wurmt mich" 
09:33 Svindal: "Glaube nicht an Pech" 
09:24 Alle ÖSV-Adler in Oslo dabei 
09:14 Nächste Runde im Fernduell 
09:14 Liverpool-Fans wollen in der 77. Minute gehen 
09:14 Vonn geht auf nächstes Speed-Double los 
09:14 Wiesberger fällt in Dubai zurück 
09:14 Stoke-Trainer will Arnautovic halten 
09:14 Barisic rechnet mit kampfbetontem Spiel 
09:13 Afrika unterstützt bei FIFA-Wahl Scheich Salman 
09:13 Pöltl für Kareem Abdul-Jabbar Award nominiert 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
09:13 NFL wird 2016 wieder in Mexiko spielen 
09:13 Malaga fertigt Getafe ab 
09:13 Pizarro gelingt ein Meilenstein 
09:13 Cavaliers schenken Sieg her 
09:13 Familie sorgt sich um "Johnny Football&... 
09:01 Best of BElogs 
08:35 Statistik bearish: Vienna Insurance Group, U... 
08:30 Statistik bullish: Immofinanz, Verbund, Wien... 
08:00 USA gewinnen Prestige-Duell gegen Kanada 
07:57 Jansrud gewinnt Olympia-Test, ÖSV verpasst T... 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:30 Das Wetter für Samstag, den 6. Februar 2016 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 05.02.2016 
06:55 Bolts schießen Penguins ab 
06:52 Gladbach feiert Kantersieg gegen Werder 
06:45 Znojmo zieht mit Salzburg gleich 
06:44 Salzburg verpflichtet finnischen Goalie 
06:41 3 ÖTTV-Asse im Viertelfinale 
06:31 Überraschungen bei Ecuador Open 
00:02 Immofinanz liefert ein Wechselbad der Gefühl... 
DAX-Signalrückblick vom 020216 (Wolfram Buchacher) 
DAX kann die 9300 nicht ins Wochenende retten – Blick richtet si... 
Deutsche Bank: Negativer Ausblick - droht hier eine unfassbare K... 
Nordex ist ein weiterer Coup gelungen - Spricht das für die Fort... 
Airbus - Milliarden-Auftrag Adé? (Yannik Esters) 
Wie geht es bei der Deutschen Post weiter? (Yannik Esters) 
US-Arbeitsmarktdaten verfehlen die Erwartungen (Cornelia Frey / ... 
Ölpreis-Krise: Russen drehen Förderhähne wei... 
Srebre in Völkermarkt ist die nächste Bäckerei-Pleite (Paul Chri... 
Niegl in Oberpullendorf ist die nächste (große) Bau-Pleite (Paul... 
Ist der 500 Euro-Schein wirklich zu groß? 
Tiroler Industriekonjunktur ist optimistisch... 
Allianz Österreich investiert nachhaltiger, ... 
Zertifikate Express 5/16: Dividendenaktien sind längst ... (Mich... 
Dividendenstarke Aktien sind schon seit Jahren ein wichtiges The... 
Dividende ist nicht für jeden Anleger gleich... 
Johnson & Johnson, Pfizer und Amgen mit 10%-Chance (Walter K... 
Bank-Austria-Aufsichtsrat hat Chefwechsel ab... 
Anti-Korruptionsaufsicht rügt Chinas Finanzr... 
Großes Sumo-Turnier gilt Ökonom Takumori als... 
Aktien-Rückkäufe gewinnen bei Europa-Anleger... 
Britisches Pfund – Lange ungeliebt, aber jetzt mit Aufwärtspoten... 
DAX in den Klauen der Bären gefangen – 1000-Punkte-Rutsch droht ... 
Tiger Resources übertrifft Produktionsprognose für 2015 um 5% (B... 
BASF: Respekt für den weltweiten Marktführer (Christian-Hendrik ... 
E.ON - Schluss mit negativen Nachrichten? (Heiko Geiger) 
DB Morning Daily: Löhne steigen rekordverdächtig (Börse Espresso) 
DB Morning Daily: Rubel konnte die Talfahrt doch nicht beenden (... 
DAX-Informationen für 05.02.2016 (Siegbert Goerz) 
22:41 US-Börsen - Nasdaq verliert über drei Prozent 
22:31 Statistik Serien (USA): 3M Company und Micro... [2]
22:24 Pizarro gelingt ein Meilenstein 
21:20 Kroos-Vertrag wurde geleakt 
20:50 ÖSV mit erfolgreichster JWM aller Zeiten 
20:37 ÖSV-Damen überraschen in Canmore 
20:30 Freiburg verliert in Bochum 
20:09 Hypo Tirol übernimmt MEVZA-Tabellenführung 
19:45 Stock Race: Andritz 
19:17 Hard gewinnt das Ländle-Derby 
19:11 Katjuscha-Team droht Doping-Sperre 
18:50 Kurioses 
17:37 Altach-Coach Canadi schätzt Sturm "sehr... 
17:18 Wiesberger mit gutem Start in Dubai 
17:15 Flock holt Gold bei Skeleton-EM 
16:50 Lacy verlässt die Knights 
16:29 Nachdenkpause für Ilicevic 
15:58 Manchester City soll noch kein Thema sein 
15:54 Kapitän Rauch wird Bregenz verlassen 
15:54 Nächster ÖHB-Spieler wechselt nach Deutschland 
15:54 Hard verlängert mit Routinier Knauth 
15:29 Bernhard Eisel erleidet einen Schlüsselbeinb... 
15:05 Vonn geht auf nächstes Speed-Double los 
14:22 Nach Stehlik-Abgang: VSV holt Schweden 
14:22 Yaya Toure könnte der Nächste sein 
14:22 Tasci verpasst eigene Vorstellung 
14:22 Raufwütige Fans: Verletzte nach Kärntner Derby 
14:22 Raufwütige Fans: Verletzte nach Kärntner Derby 
14:22 Raufwütige Fans: Verletzte nach Kärntner Derby 
14:22 Interesse an Minamino wächst 
14:22 Sperre für Messi-Treter bekannt 
14:22 Salzburg muss auf verletzten Hwang verzichten 
14:22 Prödl bei Remis vs Chelsea stark 
14:22 DEC-Verteidiger für zwei Spiele gesperrt 
14:22 De Jong wechselt in die MLS 
14:22 Neville: "Ich fühlte mich hilflos" 
14:22 Regisseur plant Film über Vardys Karriere 
14:22 Gemischte Reaktionen auf Olympia-Abfahrt 
14:22 Ein Mega-Angebot für Neymar lag auf dem Tisch 
14:22 Schiedsrichter-Kommission sah zu viele Fehler 
14:22 Formel 1 verbessert Cockpit-Schutz 
14:22 FC Bayern hatte nie eine echte Chance 
14:22 Atletico will einen neuen Stürmerstar 
14:22 Koller bei Leipzig im Gespräch 
14:04 Keine Beachvolleyball-WM in Klagenfurt 2017 
12:48 Spitzenspiel zwischen Leicester und ManCity 
12:43 Trainer Breitenreiter lobt Alessandro Schöpf 
12:37 Rangnick: "Für uns zählt jetzt der Aufs... 
12:18 ÖTV-Damen im Fed Cup in Ägypten 
12:14 1100. Assist für Jaromir Jagr 
12:05 Arnautovic hat eine Ausstiegsklausel bei Stoke 
12:04 Mourinho soll Van Gaal beerben 
11:26 Hinteregger warnt vor Werder 
11:26 Hinteregger warnt vor Werder 
11:26 Hinteregger warnt vor Werder 
11:20 "Große Mengen illegaler Substanzen" 

01.02.2013 15:22
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Argentex definiert im Rahmen einer angezeigten Mineralressourcenschätzung beim Silber-Gold-Projekt Pingüino 23,6 Millionen Unzen Silberäquivalent

 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 

Argentex definiert im Rahmen einer angezeigten Mineralressourcenschätzung beim Silber-Gold-Projekt Pingüino 23,6 Millionen Unzen Silberäquivalent

Vancouver (British Columbia, Kanada), 31. Januar 2013. Argentex Mining Corporation (TSX-V: ATX, OTCQB: AGXMF) („Argentex“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die vorläufigen Ergebnisse einer Mineralressourcenschätzung (der „Bericht“) gemäß National Instrument („NI“) 43-101 von Mine Development Associates („MDA“) aus Reno (Nevada) für das zu 100 % unternehmenseigene Silber-Gold-Projekt Pingüino in der argentinischen Provinz Santa Cruz bekannt zu geben.

„Diese Ergebnisse bestätigen die Auffassung des Managements, wonach das Projekt Pingüino eine beträchtliche hochgradige Silber- und Goldressource in Erzgängen beherbergt, die an der Oberfläche zu Tage treten“, sagte Mike Brown, President und CEO von Argentex. „Nun, da nahezu 84 % der Ressourcen Teil der angezeigten Kategorie sind, können wir interne technische Studien rascher durchführen und erste metallurgische Studien abschließen. Unsere Entscheidung, eine neue Preliminary Economic Assessment zu erstellen, die auf diesem Bericht basiert, wird von den Ergebnissen dieser Studien abhängen. Unser kurzfristiges Ziel besteht darin, das wirtschaftliche Potenzial von Pingüino als Tagebaubetrieb zu ermitteln. Wir sind zuversichtlich, dass wir weitere hochgradige, oberflächennahe Mineralressourcen finden werden, wenn wir weiterhin die bekannten Erzgangsysteme bebohren werden, obwohl dies nicht von höchster Priorität ist.“

Zu den Highlights zählt Folgendes:

http://www.irw-press.com/dokumente/...

Überblick der historischen Explorationen bei Pingüino

Argentex begann Ende 2004 mit den Explorationsarbeiten bei Pingüino. Zwischen 2004 und 2009 führte das Unternehmen fünf Explorationsphasen durch, die 269 Diamantbohrlöcher (30.037 Meter), 311 Gräben, geologische Kartierungen, geochemische Probennahmen und geophysikalische Untersuchungen beinhalteten. Die Explorationsdaten lieferten eine ausreichende Dichte, um die grundlegende strukturelle Geologie zu interpretieren, anhand derer eine Schätzung von neun der bekannten Erzgänge durchgeführt wurde. Diese Arbeitsphase wurde im Bericht gemäß National Instrument („NI“) 43-101 mit dem Titel „Resource Estimate for the Pingüino Silver, Zinc, Indium, Lead, Gold Occurrence“ vom 28. Oktober 2009 gemeldet (siehe Pressemitteilung vom 29. Oktober 2009).

In weiterer Folge bewertete Argentex die bei der Ressourcenschätzung 2009 verwendeten Daten und führte Rahmenuntersuchungen hinsichtlich des Abbau- und Verarbeitungspotenzials des Konzessionsgebiets durch. Diese Bewertungen führten zum Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel „Pingüino Property Preliminary Economic Assessment 2011“ vom 5. August 2011 (Ergebnisse wurden in der Pressemitteilung vom 22. März 2011 gemeldet).

Zwischen 2010 und 2012 führte Argentex drei weitere Explorationsprogramme durch (Phase 6 bis Phase 8), die 153 Diamantbohrlöcher (16.838 Meter), 255 RC-Bohrlöcher (19.610 Meter) und Grabungen (38.300 Meter) umfassten, die allesamt die geologische Interpretation der Erzgangstrukturen verbesserten. Das Unternehmen begann auch mit metallurgischen Studien (ALS Ammtec und G&T Metallurgical Services Ltd.), um vorläufige Gewinnungsraten der Oxid-, Übergangs- und Sulfidzonen zu ermitteln und um das Verständnis des Erzgangsystems Pingüino weiter zu verbessern. Der Schwerpunkt der Phase-4- bis Phase-8-Explorationsprogramme lag auf der Definierung und Erweiterung von Ressourcen in den Oxid- und Übergangszonen mit bekannten Erzgangsystemen sowie auf der Erprobung von identifizierten Erzgangstrukturen, die das Potenzial für Ressourcen aufweisen.

Das Ressourcenmodell basiert auf einer Datenbank mit 67 Bohrlöchern (66.455 Meter) und 744 Oberflächengräben (42.019 Meter), die zwischen 2004 und 2012 allesamt im Rahmen der Explorationsphasen 1 bis 8 gebohrt wurden. Von den 36 Erzgängen, die bislang mittels Bohrungen erprobt wurden, wurden nur acht der am intensivsten erkundeten Erzgänge (Marta Este, Marta Norte, Marta Centro, Marta Noroeste, Marta Sur, Ivonne, Marta Oeste und Tranquilo) für das Ressourcenmodell ausgewählt. Diese acht Erzgänge standen im Mittelpunkt früherer Bohrprogramme zur Definierung von oberflächennahem, hochgradigem Silber- und Goldoxidmaterial. Dies ist ein erster Schritt in Richtung der Definierung einer tagebaufähigen Ressource als Teil einer zukünftigen Preliminary Economic Assessment („PEA“).

Das Unternehmen ist der Auffassung, dass beträchtliches Potenzial zur Steigerung der bei Pingüino gemeldeten Mineralressource besteht. Sechs weitere Erzgänge wurden auf potenzielle Ressourcen untersucht, erfordern jedoch weitere Bohrungen, ehe eine Beschreibung möglich ist. Die gesamten Silberäquivalentunzen könnten zwischen 4 und 8 Millionen variieren, wobei die Silbergehalte zwischen 70 und 90 Gramm pro Tonne und die Goldgehalte zwischen 1 und 2 Gramm pro Tonne variieren. Dieser Umfang der potenziellen Menge und des potenziellen Gehaltes basiert auf der kartierten Streichenlänge der Erzgänge und auf den bestehenden, obgleich relativ spärlichen Ergebnissen von Bohr- und Grabungsproben. Die potenzielle Menge und der potenzielle Gehalt sind konzeptueller Natur. Es wurden noch zu wenige Arbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource definieren zu können, und es ist nicht gewiss, ob weitere Explorationen zu Zielen führen werden, die als Mineralressourcen beschrieben werden können. Die restlichen erprobten (und unerprobten) Erzgänge werden weitere Explorationen und Bohrungen erfordern, bevor deren Ressourcen geschätzt werden können.

Während aller Explorationsphasen bei Pingüino wurden die besten Praktiken und ein immer strengeres Protokoll hinsichtlich der Entnahme, Aufbereitung und Einreichung von Gesteinsproben zur Analyse angewendet. Alle Proben wurden von Acme Analytical Laboratories („Acme Labs“) analysiert, ausgenommen jene der Phase-2-Bohrungen im Jahr 2006, die an Alex Stewart (Assayers) Argentina S.A. gesendet wurden. Das aktuelle Analyseprotokoll, das größtenteils im Jahr 2007 für die Phase-4-Bohrungen erstellt wurde und den Großteil der Untersuchungsdaten umfasst, die für das Ressourcenmodell verwendet wurden, beginnt mit allen Feldproben, die an das Aufbereitungslabor von Acme Labs in Mendoza (Argentinien) gesendet wurden. Danach wurden Probenabsonderungen zu seinem Labor nach Vancouver gesendet, wo eine ICP-MS-Analyse auf mehrere Elemente durchgeführt wurde (1DX-Verfahren). Proben mit Silber-, Blei-, Zink- oder Kupferwerten, die über den Grenzbereichen lagen, wurden mittels High-Detection-Limit-ICP-ES-Verfahren erneut untersucht. Proben, die bei diesem Verfahren Silberwerte über dem Grenzbereich ergaben, – und zuletzt auch Goldwerte von über 300 ppb – werden mittels Brandprobe erneut untersucht (G6-Verfahren). Acme Labs ist ein gemäß ISO 9000:2001 zertifiziertes, kommerzielles Labor mit Hauptsitz in Vancouver. Die Qualitätskontrolle wurde durch das Hinzufügen von Leer- und Doppelproben sowie durch die Überprüfung der Laborergebnisse mittels eigener Doppel- und Standardproben sichergestellt. Das vollständige QA/QC-Programm wurde außerdem von J. David Williams, P.Eng., bewertet und von MDA geprüft.

Über Pingüino

Argentex' 10.000 Hektar großes Silber-Gold-Explorationsprojekt Pingüino, das sich in fortgeschrittenem Stadium befindet, liegt in der argentinischen Region Patagonien, im Deseado-Massiv in der Provinz Santa Cruz. Das Deseado-Massiv ist eine aktive Bergbauregion mit vier Edelmetallminen, die zurzeit in Produktion sind, und mehreren aktiven Explorationsprojekten in frühem und fortgeschrittenem Stadium.

Das System Pingüino ist um über 70 separate Erzgänge gewachsen, die eine kombinierte Streichenlänge von etwa 113 Kilometern Luftlinie aufweisen. Das Projekt Pingüino ist in der Region des Deseado-Massivs in der Provinz Santa Cruz insofern einzigartig, als es zwei unterschiedliche und räumlich andersartige Mineralisierungstypen enthält – eine Edelmetall- und eine sulfidhaltige Mineralisierung mit mehreren Metallen. Das Unternehmen bewertet weiterhin das geologische Modell der sulfidhaltigen, möglicherweise mineralisierten Intrusionen in der Tiefe, die eine potenzielle Quelle für Erzgänge mit mehreren Metallen darstellen, die an der Oberfläche zu Tage treten.

Pingüino ist einfach zugänglich und befindet sich etwa 400 Meter oberhalb des Meeresspiegels in einer Tiefrelief-Topographie. Ein vorhandenes Netz an Allwetterstraßen macht das Konzessionsgebiet während des gesamten Jahres zugänglich.

Die Mineralressourcenschätzung wurde von Steven Ristorcelli, C.P.G., Principal Geologist von Mine Development Associates aus Reno (Nevada), gemäß NI 43-101 erstellt. Dieser fungiert als „qualifizierte Person“ gemäß NI 43-101. Herr Ristorcelli genehmigte die Details der Ressourcenschätzung in dieser Pressemitteilung.

Der restliche Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Herrn J. David Williams, P.Eng., einer unabhängigen „qualifizierten Person“ gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

Das Unternehmen geht davon aus, innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung eine vollständige Kopie des Berichts auf SEDAR einzureichen.

Über Argentex

Argentex Mining Corporation ist ein Explorationsunternehmen, das sich auf die Erschließung seines Silber-Gold-Projekts Pinguino in der argentinischen Provinz Santa Cruz konzentriert. Argentex besitzt 100% der Mineralrechte an über 35 Konzessionsgebieten in einem etwa 307.981 Acres (124.636 Hektar) großen Gebiet mit äußerst vielversprechendem Land in den Provinzen Santa Cruz und Río Negro.

Die Stammaktien von Argentex notieren unter dem Kürzel „ATX“ an der TSX Venture Exchange und unter dem Kürzel „AGXMF“ am OTCQB. Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Im Namen von Argentex Mining Corporation:

„Michael Brown“
President & CEO

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Peter A. Ball
Executive Vice President Corporate Development

Telefon: +1-604-568-2496 (DW 103) oder 1-888-227-5285 (DW 103)
E-Mail: peter@argentexmining.com
www.argentexmining.com

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind. Zukunftsgerichtete Aussagen werden ebenfalls durch Begriffe wie „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „dürfte“, „könnte“, „sollte“, „prognostiziert“, „vermutlich“, „glaubt“ und Worte ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten jene, die sich auf die Auffassung des Managements beziehen, wonach das Projekt Pingüino eine beträchtliche hochgradige Silber- und Goldressource beherbergt, durch die weitere Bebohrung der bekannten Erzgangsysteme weitere hochgradige, oberflächennahe Mineralressourcen hinzugefügt werden könnten, Mineralisierungen mit mehreren Metallen das Potenzial für zusätzliche wirtschaftliche Vorteile aufweisen und beträchtliches Potenzial zur Steigerung der Ressource durch weitere Bohrungen bei anderen Erzgängen mit gesamten Silberäquivalentunzen besteht, die zwischen 4 und 8 Millionen Äquivalentunzen variieren könnten, mit Silbergehalten, die zwischen 70 und 90 Gramm pro Tonne variieren könnten, sowie mit Goldgehalten, die zwischen 1 und 2 Gramm pro Tonne variieren könnten.

Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich aufgrund einer Reihe von Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, erheblich von jenen unterscheiden, die zurzeit angenommen werden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem die Verfügbarkeit der Berater des Unternehmens und Risiken in Zusammenhang mit Argentex' Betrieben, einschließlich des Risikos, dass das Unternehmen keine Minerale in kommerziell machbaren Mengen findet oder nicht genug Geld aufbringt, um seine Explorationspläne zu finanzieren. Diese und andere Risiken werden in der Annual Information Form des Unternehmens sowie in anderen veröffentlichten Dokumenten, die auf der Website von SEDAR, die von den Canadian Securities Administrators verwaltet wird, und auf der Website von EDGAR, die von der Securities and Exchange Commission verwaltet wird, eingereicht wurden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Quelle: www.irw-press.at

 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2129.94
0.75%
Top 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 3.04%
WIENERBERGER AG 1.95%
IMMOFINANZ AG 1.66%
ZUMTOBEL GROUP AG 1.52%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 1.49%
Flop 5 ATX
VERBUND AG KAT. A -2.49%
BUWOG AG -0.57%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -0.19%
LENZING AG 0.03%
FLUGHAFEN WIEN AG 0.08%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.76%
(17:33)
-0.44%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-0.44%
(00:00)
-1.07%
(00:00)
-0.35%
(00:00)
-1.29%
(22:20)
-3.25%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.61% 1.1101
GBP 0.50% 0.7698
JPY -0.59% 130.7100
NOK 0.30% 9.5665
SEK 0.31% 9.4325
USD -0.04% 1.1202