www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 454
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
VW – Aktionäre begrüßen Piech-Abtritt (Robert Sasse) 
Montan Mining übernimmt produzierende Goldverarbeitungsanlage in... 
Börse Wien: Umsatzspitzenreiter am Nachmittag (Börse Express Ord... 
Protect Indexanleihe: Mit dem Euro Stoxx 50 ... 
DAX auf Berg- und Talfahrt (Cornelia Frey / Holger Scholze) 
Deutsche Bank – Ein schwacher Kompromiss? (Robert Sasse) 
SolarWorld – Geht jetzt mit Quartalszahlen die Sonne auf? (Rober... 
RepRisk (Teil 5): Banken - Rufschaden als Re... 
Die wichtigsten Rechts- und Steuerfallen bei Währungskonten (Mar... 
WPC Resources will die Lupin-Goldmine wieder in Betrieb nehmen (... 
Bei den Finanzen lügt jede(r) Zweite den Par... 
Aixtron – Kommt der Turnaround? (Robert Sasse) 
Bawag kennt die Autowünsche der Österreicher 
Österreicher sparen weniger - Bausparvertrag... 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
Apple: Watch ist da - doch wo bleibt die Euphorie? (Robert Sasse) 
Heidelberger Druck-Aktie: Kurs bleibt stabil! (Robert Sasse) 
SAP – Heftiger Auftrieb durch Quartalszahlen! (Robert Sasse) 
Börse Wien: Umsatzspitzenreiter am Vormittag (Börse Express Orde... 
Caterer Hannes Knödl in Klosterneuburg ist pleite (Paul Christia... 
Wechsel an der Spitze der Zürcher Kantonalba... 
DB Morning Daily: FX Market Outlook (Börse Espresso) 
DAX stabilisiert sich. Apple, Deutsche Bank und Autowerte im Fok... 
DAX-Informationen für 27.04.2015 (Siegbert Goerz) 
Die FED reitet schon längst ein totes Pferd 
17:23 Dortmund will die Bayern ärgern 
17:18 Umsatzstärkste Aktien zwischen 16:00 und 17:... 
17:18 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 16:00 u... 
16:51 ÖTTV-Duos scheitern bei WM in Suzhou 
16:50 ATX Prime Kursliste 16:30 
16:18 Umsatzstärkste Aktien zwischen 15:00 und 16:... 
16:18 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 15:00 u... 
16:17 Aktien (USA) mit einem partiellen Gap Down i... 
16:17 Aktien (USA) mit einem partiellen Gap Up in ... 
16:17 Aktien (USA) mit einem vollen Gap Up in der ... 
16:09 Porr um mehr als 3% gestiegen 
16:00 Meistbestellte Pressespiegel 
15:51 Auch zweite Etappe in der Türkei an Cavendish 
15:50 ATX Prime Kursliste 15:30 
15:44 "Fonds" 
15:27 OMV um mehr als 3% gestiegen 
15:19 Austria bestätigt Verpflichtung von Robert A... 
15:17 SKN-Stammgoalie Christoph Riegler verlängert... 
15:11 Kein fünfter Meister-Stern für den FC Bayern 
15:10 Montan Mining Corp. gibt verbindliche Verein... 
15:04 Advanced Proteome Therapeutics meldet erfolg... 
15:01 Best of BElogs 
15:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: OMV (2) [3]
14:53 Gerald Melzer schafft Sprung in Hauptbewerb ... 
14:52 Verlic wechselt von Graz zum VSV 
14:51 ATX Prime Kursliste 14:30 
14:26 Strabag: Das erwarten die Analysten 
14:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 13:00 und 14:... 
14:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 13:00 u... [2]
14:02 Pershing Gold gibt Bohrprogramm 2015 und ein... 
14:01 Kurse ausgewählter Einheitswerte am 27.04.2015 
13:50 ATX Prime Kursliste 13:30 
13:45 Stock Race: bwin.party , Immofinanz, voestal... 
13:35 Erste, Raiffeisen und Co: Zehn Prozent EK-Re... 
13:31 Zumtobel klopft ans Glück 
13:29 Funktionäre von Volleyball-Meister Aich/Dob ... 
13:28 Finanz und China verunsichern - Börsianer wa... 
13:26 Anna Stupnytska: „Grexit in drei bis fünf Ja... 
13:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 12:00 u... 
13:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 12:00 und 13:... 
13:07 UIAG um mehr als 6% gestiegen 
12:58 News des Tages: Österreich für Investoren at... 
12:55 Juve-Trainer Allegri kritisiert Liga nach Au... 
12:50 ATX Prime Kursliste 12:30 
12:49 VIG Re steigert Ergebnis 
12:43 Immo-Entwickler Eyemaxx verkauft erstes Pfle... 
12:39 Sanochemia um mehr als 3% gefallen 
12:35 Drei Österreicher bei Tour de Romandie am Start 
12:28 Mögliches Saisonaus für Liverpools Daniel St... 
12:26 Analysen des Tages: Positives zu Palfinger, ... 
12:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 11:00 u... 
12:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 11:00 und 12:... 
12:15 Henry fordert neuen Stürmer bei Arsenal 
12:11 Wiener Börse (Mittag) - ATX pendelt nahe de... 
12:07 Chicharito ist Reals Mann der Stunde 
12:03 Raffl führt Österreich bei WM als Kapitän an 
12:00 Zu welchem börsenotierten Unternehmen gehört... 
12:00 Erkennen Sie diesen Chart? 
11:50 ATX Prime Kursliste 11:30 
11:36 Lenzing um mehr als 3% gefallen 
11:34 Die besten CEOs und CFOs in Frankreich 
11:32 Christopher Drazan soll vor einem Wechsel zu... 
11:21 FinTech Start-up Holvi und Conda haben einen... 
11:18 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 10:00 u... 
11:18 Umsatzstärkste Aktien zwischen 10:00 und 11:... 
11:18 Harald Pichler wird die SV Ried am Ende der ... 
11:17 Ein Blick auf die Flughafen-Baustelle 
11:12 Stabile Rahmenbedingungen und hohe F&amp... 
11:09 Zumtobel um mehr als 3% gefallen 
11:07 Attraktiv bewertete Energieaktien bieten Cha... 
11:03 Immofinanz bündelt ihre Logistik-Aktivitäten 
10:54 WTA: Halep verdrängt Sharapova von Platz zwei 
10:50 ATX Prime Kursliste 10:30 
10:50 Markt-Reaktionen: CAT oil, Telekom Austria, ... 
10:49 Schalke schickt seine Profis ins Straf-Train... 
10:42 Market-Spot: Warimpex 
10:39 Market-Spot: Teak Holz Int. AG 
10:38 Thiem bleibt im ATP-Ranking vor "AHM" 
10:36 Market-Spot: Strabag 
10:33 Market-Spot: MIP 
10:30 Market-Spot: Atrium 
10:27 Market-Spot: Kapsch TrafficCom 
10:24 Market-Spot: Bene 
10:21 Market-Spot: bet-at-home.com 
10:19 Rose klettert in Weltrangliste auf Rang 6, W... 
10:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle von der Eröffnun... 
10:19 Umsatzstärkste Aktien von der Eröffnung bis ... 
10:18 Market-Spot: Post 
10:15 Market-Spot: C.A.T. Oil 
10:13 RCB nimmt bei Telekom Austria 4,96 Prozent G... 
10:12 AnalystTrade Nr. 24/15: RCB 
10:12 Market-Spot: Polytec 
10:11 FCB-Beirat Markwort entschuldigt sich bei Bo... 
10:09 Market-Spot: Christ Water Technology - CWT 
10:06 Buwog - Berenberg bleibt bei Buy 

01.02.2013 15:22
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Argentex definiert im Rahmen einer angezeigten Mineralressourcenschätzung beim Silber-Gold-Projekt Pingüino 23,6 Millionen Unzen Silberäquivalent

 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 

Argentex definiert im Rahmen einer angezeigten Mineralressourcenschätzung beim Silber-Gold-Projekt Pingüino 23,6 Millionen Unzen Silberäquivalent

Vancouver (British Columbia, Kanada), 31. Januar 2013. Argentex Mining Corporation (TSX-V: ATX, OTCQB: AGXMF) („Argentex“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die vorläufigen Ergebnisse einer Mineralressourcenschätzung (der „Bericht“) gemäß National Instrument („NI“) 43-101 von Mine Development Associates („MDA“) aus Reno (Nevada) für das zu 100 % unternehmenseigene Silber-Gold-Projekt Pingüino in der argentinischen Provinz Santa Cruz bekannt zu geben.

„Diese Ergebnisse bestätigen die Auffassung des Managements, wonach das Projekt Pingüino eine beträchtliche hochgradige Silber- und Goldressource in Erzgängen beherbergt, die an der Oberfläche zu Tage treten“, sagte Mike Brown, President und CEO von Argentex. „Nun, da nahezu 84 % der Ressourcen Teil der angezeigten Kategorie sind, können wir interne technische Studien rascher durchführen und erste metallurgische Studien abschließen. Unsere Entscheidung, eine neue Preliminary Economic Assessment zu erstellen, die auf diesem Bericht basiert, wird von den Ergebnissen dieser Studien abhängen. Unser kurzfristiges Ziel besteht darin, das wirtschaftliche Potenzial von Pingüino als Tagebaubetrieb zu ermitteln. Wir sind zuversichtlich, dass wir weitere hochgradige, oberflächennahe Mineralressourcen finden werden, wenn wir weiterhin die bekannten Erzgangsysteme bebohren werden, obwohl dies nicht von höchster Priorität ist.“

Zu den Highlights zählt Folgendes:

http://www.irw-press.com/dokumente/...

Überblick der historischen Explorationen bei Pingüino

Argentex begann Ende 2004 mit den Explorationsarbeiten bei Pingüino. Zwischen 2004 und 2009 führte das Unternehmen fünf Explorationsphasen durch, die 269 Diamantbohrlöcher (30.037 Meter), 311 Gräben, geologische Kartierungen, geochemische Probennahmen und geophysikalische Untersuchungen beinhalteten. Die Explorationsdaten lieferten eine ausreichende Dichte, um die grundlegende strukturelle Geologie zu interpretieren, anhand derer eine Schätzung von neun der bekannten Erzgänge durchgeführt wurde. Diese Arbeitsphase wurde im Bericht gemäß National Instrument („NI“) 43-101 mit dem Titel „Resource Estimate for the Pingüino Silver, Zinc, Indium, Lead, Gold Occurrence“ vom 28. Oktober 2009 gemeldet (siehe Pressemitteilung vom 29. Oktober 2009).

In weiterer Folge bewertete Argentex die bei der Ressourcenschätzung 2009 verwendeten Daten und führte Rahmenuntersuchungen hinsichtlich des Abbau- und Verarbeitungspotenzials des Konzessionsgebiets durch. Diese Bewertungen führten zum Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel „Pingüino Property Preliminary Economic Assessment 2011“ vom 5. August 2011 (Ergebnisse wurden in der Pressemitteilung vom 22. März 2011 gemeldet).

Zwischen 2010 und 2012 führte Argentex drei weitere Explorationsprogramme durch (Phase 6 bis Phase 8), die 153 Diamantbohrlöcher (16.838 Meter), 255 RC-Bohrlöcher (19.610 Meter) und Grabungen (38.300 Meter) umfassten, die allesamt die geologische Interpretation der Erzgangstrukturen verbesserten. Das Unternehmen begann auch mit metallurgischen Studien (ALS Ammtec und G&T Metallurgical Services Ltd.), um vorläufige Gewinnungsraten der Oxid-, Übergangs- und Sulfidzonen zu ermitteln und um das Verständnis des Erzgangsystems Pingüino weiter zu verbessern. Der Schwerpunkt der Phase-4- bis Phase-8-Explorationsprogramme lag auf der Definierung und Erweiterung von Ressourcen in den Oxid- und Übergangszonen mit bekannten Erzgangsystemen sowie auf der Erprobung von identifizierten Erzgangstrukturen, die das Potenzial für Ressourcen aufweisen.

Das Ressourcenmodell basiert auf einer Datenbank mit 67 Bohrlöchern (66.455 Meter) und 744 Oberflächengräben (42.019 Meter), die zwischen 2004 und 2012 allesamt im Rahmen der Explorationsphasen 1 bis 8 gebohrt wurden. Von den 36 Erzgängen, die bislang mittels Bohrungen erprobt wurden, wurden nur acht der am intensivsten erkundeten Erzgänge (Marta Este, Marta Norte, Marta Centro, Marta Noroeste, Marta Sur, Ivonne, Marta Oeste und Tranquilo) für das Ressourcenmodell ausgewählt. Diese acht Erzgänge standen im Mittelpunkt früherer Bohrprogramme zur Definierung von oberflächennahem, hochgradigem Silber- und Goldoxidmaterial. Dies ist ein erster Schritt in Richtung der Definierung einer tagebaufähigen Ressource als Teil einer zukünftigen Preliminary Economic Assessment („PEA“).

Das Unternehmen ist der Auffassung, dass beträchtliches Potenzial zur Steigerung der bei Pingüino gemeldeten Mineralressource besteht. Sechs weitere Erzgänge wurden auf potenzielle Ressourcen untersucht, erfordern jedoch weitere Bohrungen, ehe eine Beschreibung möglich ist. Die gesamten Silberäquivalentunzen könnten zwischen 4 und 8 Millionen variieren, wobei die Silbergehalte zwischen 70 und 90 Gramm pro Tonne und die Goldgehalte zwischen 1 und 2 Gramm pro Tonne variieren. Dieser Umfang der potenziellen Menge und des potenziellen Gehaltes basiert auf der kartierten Streichenlänge der Erzgänge und auf den bestehenden, obgleich relativ spärlichen Ergebnissen von Bohr- und Grabungsproben. Die potenzielle Menge und der potenzielle Gehalt sind konzeptueller Natur. Es wurden noch zu wenige Arbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource definieren zu können, und es ist nicht gewiss, ob weitere Explorationen zu Zielen führen werden, die als Mineralressourcen beschrieben werden können. Die restlichen erprobten (und unerprobten) Erzgänge werden weitere Explorationen und Bohrungen erfordern, bevor deren Ressourcen geschätzt werden können.

Während aller Explorationsphasen bei Pingüino wurden die besten Praktiken und ein immer strengeres Protokoll hinsichtlich der Entnahme, Aufbereitung und Einreichung von Gesteinsproben zur Analyse angewendet. Alle Proben wurden von Acme Analytical Laboratories („Acme Labs“) analysiert, ausgenommen jene der Phase-2-Bohrungen im Jahr 2006, die an Alex Stewart (Assayers) Argentina S.A. gesendet wurden. Das aktuelle Analyseprotokoll, das größtenteils im Jahr 2007 für die Phase-4-Bohrungen erstellt wurde und den Großteil der Untersuchungsdaten umfasst, die für das Ressourcenmodell verwendet wurden, beginnt mit allen Feldproben, die an das Aufbereitungslabor von Acme Labs in Mendoza (Argentinien) gesendet wurden. Danach wurden Probenabsonderungen zu seinem Labor nach Vancouver gesendet, wo eine ICP-MS-Analyse auf mehrere Elemente durchgeführt wurde (1DX-Verfahren). Proben mit Silber-, Blei-, Zink- oder Kupferwerten, die über den Grenzbereichen lagen, wurden mittels High-Detection-Limit-ICP-ES-Verfahren erneut untersucht. Proben, die bei diesem Verfahren Silberwerte über dem Grenzbereich ergaben, – und zuletzt auch Goldwerte von über 300 ppb – werden mittels Brandprobe erneut untersucht (G6-Verfahren). Acme Labs ist ein gemäß ISO 9000:2001 zertifiziertes, kommerzielles Labor mit Hauptsitz in Vancouver. Die Qualitätskontrolle wurde durch das Hinzufügen von Leer- und Doppelproben sowie durch die Überprüfung der Laborergebnisse mittels eigener Doppel- und Standardproben sichergestellt. Das vollständige QA/QC-Programm wurde außerdem von J. David Williams, P.Eng., bewertet und von MDA geprüft.

Über Pingüino

Argentex' 10.000 Hektar großes Silber-Gold-Explorationsprojekt Pingüino, das sich in fortgeschrittenem Stadium befindet, liegt in der argentinischen Region Patagonien, im Deseado-Massiv in der Provinz Santa Cruz. Das Deseado-Massiv ist eine aktive Bergbauregion mit vier Edelmetallminen, die zurzeit in Produktion sind, und mehreren aktiven Explorationsprojekten in frühem und fortgeschrittenem Stadium.

Das System Pingüino ist um über 70 separate Erzgänge gewachsen, die eine kombinierte Streichenlänge von etwa 113 Kilometern Luftlinie aufweisen. Das Projekt Pingüino ist in der Region des Deseado-Massivs in der Provinz Santa Cruz insofern einzigartig, als es zwei unterschiedliche und räumlich andersartige Mineralisierungstypen enthält – eine Edelmetall- und eine sulfidhaltige Mineralisierung mit mehreren Metallen. Das Unternehmen bewertet weiterhin das geologische Modell der sulfidhaltigen, möglicherweise mineralisierten Intrusionen in der Tiefe, die eine potenzielle Quelle für Erzgänge mit mehreren Metallen darstellen, die an der Oberfläche zu Tage treten.

Pingüino ist einfach zugänglich und befindet sich etwa 400 Meter oberhalb des Meeresspiegels in einer Tiefrelief-Topographie. Ein vorhandenes Netz an Allwetterstraßen macht das Konzessionsgebiet während des gesamten Jahres zugänglich.

Die Mineralressourcenschätzung wurde von Steven Ristorcelli, C.P.G., Principal Geologist von Mine Development Associates aus Reno (Nevada), gemäß NI 43-101 erstellt. Dieser fungiert als „qualifizierte Person“ gemäß NI 43-101. Herr Ristorcelli genehmigte die Details der Ressourcenschätzung in dieser Pressemitteilung.

Der restliche Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Herrn J. David Williams, P.Eng., einer unabhängigen „qualifizierten Person“ gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

Das Unternehmen geht davon aus, innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung eine vollständige Kopie des Berichts auf SEDAR einzureichen.

Über Argentex

Argentex Mining Corporation ist ein Explorationsunternehmen, das sich auf die Erschließung seines Silber-Gold-Projekts Pinguino in der argentinischen Provinz Santa Cruz konzentriert. Argentex besitzt 100% der Mineralrechte an über 35 Konzessionsgebieten in einem etwa 307.981 Acres (124.636 Hektar) großen Gebiet mit äußerst vielversprechendem Land in den Provinzen Santa Cruz und Río Negro.

Die Stammaktien von Argentex notieren unter dem Kürzel „ATX“ an der TSX Venture Exchange und unter dem Kürzel „AGXMF“ am OTCQB. Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Im Namen von Argentex Mining Corporation:

„Michael Brown“
President & CEO

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Peter A. Ball
Executive Vice President Corporate Development

Telefon: +1-604-568-2496 (DW 103) oder 1-888-227-5285 (DW 103)
E-Mail: peter@argentexmining.com
www.argentexmining.com

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind. Zukunftsgerichtete Aussagen werden ebenfalls durch Begriffe wie „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „dürfte“, „könnte“, „sollte“, „prognostiziert“, „vermutlich“, „glaubt“ und Worte ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten jene, die sich auf die Auffassung des Managements beziehen, wonach das Projekt Pingüino eine beträchtliche hochgradige Silber- und Goldressource beherbergt, durch die weitere Bebohrung der bekannten Erzgangsysteme weitere hochgradige, oberflächennahe Mineralressourcen hinzugefügt werden könnten, Mineralisierungen mit mehreren Metallen das Potenzial für zusätzliche wirtschaftliche Vorteile aufweisen und beträchtliches Potenzial zur Steigerung der Ressource durch weitere Bohrungen bei anderen Erzgängen mit gesamten Silberäquivalentunzen besteht, die zwischen 4 und 8 Millionen Äquivalentunzen variieren könnten, mit Silbergehalten, die zwischen 70 und 90 Gramm pro Tonne variieren könnten, sowie mit Goldgehalten, die zwischen 1 und 2 Gramm pro Tonne variieren könnten.

Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich aufgrund einer Reihe von Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, erheblich von jenen unterscheiden, die zurzeit angenommen werden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem die Verfügbarkeit der Berater des Unternehmens und Risiken in Zusammenhang mit Argentex' Betrieben, einschließlich des Risikos, dass das Unternehmen keine Minerale in kommerziell machbaren Mengen findet oder nicht genug Geld aufbringt, um seine Explorationspläne zu finanzieren. Diese und andere Risiken werden in der Annual Information Form des Unternehmens sowie in anderen veröffentlichten Dokumenten, die auf der Website von SEDAR, die von den Canadian Securities Administrators verwaltet wird, und auf der Website von EDGAR, die von der Securities and Exchange Commission verwaltet wird, eingereicht wurden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Quelle: www.irw-press.at

 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:15)
2656.57
0.70%
Top 5 ATX
OMV AG 2.40%
VOESTALPINE AG 1.69%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 1.35%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.32%
BUWOG AG 0.97%
Flop 5 ATX
LENZING AG -3.08%
TELEKOM AUSTRIA AG -1.54%
VERBUND AG KAT. A -0.80%
FLUGHAFEN WIEN AG -0.43%
IMMOFINANZ AG 0.00%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.69%
(17:16)
0.74%
(00:00)
0.23%
(17:17)
0.18%
(17:17)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.74%
(00:00)
0.06%
(00:00)
0.31%
(00:00)
0.23%
(17:17)
0.18%
(17:17)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.28% 1.0367
GBP 0.04% 0.7162
JPY -0.10% 129.2300
NOK -0.48% 8.4345
SEK -0.27% 9.3562
USD -0.02% 1.0822