www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 38
pxp
main
sub
01.02.2013 08:42
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

OMV im Q4 durch 120 Mio. Euro EconGas-Rückstellungen belastet

Zusätzlich 36 Mio. Euro EBIT-Belastung durch Ölpreis-Hedges - Produktion leicht unter den beiden Vorquartalen

© APA
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die Ergebnisse des Ölkonzerns OMV sind im 4. Quartal durch Netto-Sonderaufwendungen von rund 120 Mio. Euro im Zusammenhang mit Rückstellungen für drohende Verluste der Tochter EconGas belastet worden. Ferner haben Ölpreis-Absicherungen (Hedges) das EBIT mit 36 Mio. Euro belastet, gab das Unternehmen im Quartalszwischenbericht (Trading Statement) bekannt. Die Raffineriemarge verschlechterte sich gegenüber dem Vorquartal, und die Gesamtproduktion des OMV-Konzerns lag mit 301.000 Barrel Öl-Äquivalent pro Tag - davon praktisch unverändert 183.000 bei Petrom - leicht unter den beiden Vorquartalen.

Grund für den Förderrückgang waren primär temporäre Produktionspausen in Libyen infolge lokaler Protestaktionen, ferner die Sabotage einer Exportpipeline im Jemen sowie Wartungsarbeiten in Neuseeland. Die Verkaufsmengen lagen in Q4 aber leicht über dem Vorquartal.

Die OMV-Referenz-Raffineriemarge lag zu Jahresende mit 4,03 Dollar pro Fass (bbl) unter dem Vorquartal (5,28 Dollar), aber ungefähr auf Frühjahrsniveau (4,15 Dollar in Q2); Der Raffinerie-Ausstoß der OMV lag diesmal mit 4,91 Mio. t auf Vorquartalshöhe (4,87 Mio. t).

Der Performance der Gasgroßhandelstochter EconGas ist - aufgrund der signifikanten Spanne zwischen langfristigem ölpreisgebundenen Gasbezug und hubpreisgebundenen Verkäufen - weiterhin negativ, so die OMV.

Zu den Sondereffekten im Schlussquartal 2012 heißt es, die Q4-Ergebnisse würden aufgrund von Drohverlust-Rückstellungen, die in diesem Quartal gebucht wurden und vertraglich vereinbarten, langfristigen Transport- und LNG-Kapazitätsbuchungen von EconGas zuzurechnen waren, Netto-Sonderaufwendungen von rund 120 Mio. Euro beinhalten.

Weitere Sonderaufwendungen in Q4 seien durch den Ertrag der - im Sommer bekanntgegebenen und im 4. Quartal finalisierten - Veräußerungen in der britischen Nordsee kompensiert worden. Die Konzern-Steuerquote werde, begünstigt durch einen stärkeren Ergebnisbeitrag von Petrom, für das 4. Quartal auf niedrigerem Niveau als im Vorquartal erwartet.
 
apa
Mehr zum Thema









 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu OMV - » zum Board

 
Plan B
Nordsee-Mehrheit soll bei der OMV bleiben...2016-04-26 10:41:20
17 Postings

seit 2002-11-18


LASKler
8421 Postings
seit 2012-02-28


Würde es als Ginalen Schachzug sehen wenn OMV ihre Fraglichen Norwegen Assist an Gazprom verscherbelt.

Wuffifass
1043 Postings
seit 2012-07-21


Die Seele der OMV nutzt seine Beziehungen zu Russland in einer Zeit in der Russland Zugang zur EU sucht um die Sanktionen aufzuweichen und Österreich für sich gewinnen will.

Guter Zeitpunkt für so einen Handel.

OMV im Aufwind.

LASKler
8421 Postings
seit 2012-02-28


Sehr interessante Sichtweise.


Möchte darauf hin weiße das die OMV laut Geschäfbericht von einem Durchschnitt s Ölpreis von 40 us $ ausgeht.
Also sollte der Ölpreis weiter steigen wird Ergebnisse positiv beeinflusst & Aufwertung vorgenommen werden müssen.

Antidot1
21 Postings
seit 2014-11-27


Nun, der Ölpreis befindet sich in einem Aufwärtstrend.
Die nächsten Kursziele lauten 50,-.
ich bin kein Charttechniker.
Fundamental ist sicher der Ölpreis zu hoch bewertet, sihe Öllagerbestände.
In den nächsten 2 Jahren ist wäre ein Preis von 50,- bis 60,- durchaus vertretbar.

LASKler
8421 Postings
seit 2012-02-28


Denke das Öl bis 50€ laufen könnte.
Denke das Europäische Wirtschaft langsam in gang kommt, sehe anzeichen zb. PAL Europa Unit zieht an & in der BRD gab es schon lange nicht mehr soviele Baugenehmigungen.

Hoffe das OMV Russland Deal (Beteiligung an den Norwegischen Ölplattformen) Fixiert.
Dann sollte wir richtung 30€ gehen.


Docculd
10 Postings
seit 2016-03-30


Bis 50€? Na da bin ich mal gespannt ... wäre natürlich super.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000743059

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-1.50%
(17:33)
-1.94%
(00:00)
-0.56%
(22:20)
-0.79%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(01:08)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-1.94%
(00:00)
-1.06%
(00:00)
-1.15%
(00:00)
0.00%
(01:08)
-0.56%
(22:20)
-0.79%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.15% 1.0993
GBP 0.23% 0.7928
JPY 0.07% 122.6200
NOK 0.34% 9.3410
SEK 0.35% 9.2630
USD -0.55% 1.1505

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
04.05. Erste Group JPMorgan Overweight:60% Kurspotenzial ... 40.00
04.05. Wienerberger Kepler Kepler Cheuvreux - Update nach Zahlen 17.00
04.05. Verbund Kepler Kepler Cheuvreux: Skepsis 9.00
04.05. Wienerberger Baader Bank Baader-Helvea - optimistisch nach Zahlen 18.50
04.05. Polytec Baader Bank Baader-Helvea: Update nach Zahlen 7.50
 
03.05. Buwog Berenberg... Berenberg bleibt bei Buy 22.00
03.05. Buwog Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 21.80
03.05. Valneva Invest Se... Invest Securities SA bleibt bei Buy 6.10
03.05. Verbund Commerzbank Commerzbank bleibt bei Reduce 10.00
03.05. OMV Société G... Société Générale bleibt bei Buy 27.20
 
weiter >>