www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 161
pxp
main
sub
31.01.2013 19:17
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

RBI mit 700 Mio. Jahresgewinn und 100 Mio. Quartalsverlust

Viertes Quartal durch Abschreibungen in Ukraine und Derivate-Abwertungen belastet - für 2012 wieder Dividende angekündigt
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Im vierten Quartal 2012 sind bei der Raiffeisen Bank International (RBI) noch einmal deutliche Abschreibungen angefallen. Damit dürfte das börsenotierte Institut im Schlussquartal unterm Strich gut hundert Millionen Euro Verlust schreiben. Das geht aus einer Ad-hoc-Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2012 hervor. Wie die Bank mitteilte, soll der Konzernjahresüberschuss 2012 bei über 700 Mio. Euro liegen. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2011 waren es 968 Millionen.

Für die ersten neun Monate 2012 hatte die Bank allerdings schon einen Nettogewinn von 842 Millionen Euro berichtet. Die jetzige Jahresprognose auf rund 700 Millionen Euro heißt: Das Schlussquartal war rot. Die Bank spricht von einem "herausfordernden" 4. Quartal. Die Kreditabschreibungen waren leicht geringer als voriges Jahr (1,064 Mrd. Euro), am höchsten waren sie wieder in Ungarn, Polen und der Ukraine. Dazu kam eine restliche Firmenwertabschreibung auf die ukrainische Bank Aval von 29 Millionen Euro. Für 10 Millionen mussten für weitere kleine Beteiligungen Wertberichtigungen erfolgen. Mit 30 Millionen belasteten Vorsorgen für Derivat-Marktbewertungen.

Die RBI kündigte an, nach Bedienung des staatlichen Partizipationskapitals (PS-Kapitals) auch für 2012 wieder eine Dividende an ihre Aktionäre auszuschütten. Die detaillierten vorläufigen Ergebnisse gibt es am 20. Februar.
 
(pj)
Mehr zum Thema





» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Raiffeisen Bank International - » zum Board

 
michikaa
Ausserbörslich RBI...2015-01-28 20:32:47
395 Postings

seit 2008-11-13

Ausserbörsliche Indikation *
L&S 9.15 / 9.35: 2.66% (28.01. 20:25)

RBI ausserbörslich schon fast 3% zugelegt......
...wird ja brav eingekauft, was Morgen wieder auf steigende Kurse hoffen lässt...!?
..die Frage ist nur, ob es dann wieder über die 10 gehen wird..?

big_mac
8742 Postings
seit 2008-08-03
> Ausserbörslich RBI...2015-01-28 20:47:58


L&S kannst vergessen.
Zur Eröffnung kann sie höher gehen, und dann wieder einbrechen.

LASKler
7065 Postings
seit 2012-02-28
>> Ausserbörslich RBI...2015-01-28 22:36:18


Noch vor der Zahlen-Bekanntgabe für 2014 - die seit einigen Tagen auf den 9. Februar vorverlegt ist - nannte die Bank heute abend auch eine Kapitalkennzahl: Demnach liege per 31. Dezember 2014 die "Common Equity Tier 1 Ratio (fully loaded)"/Basel III der Raiffeisen Bank International AG bei rund 10 Prozent. Die Eigenmittelquote liege bei über 15 Prozent. Die RBI erfülle somit sämtliche regulatorische Kapitalerfordernisse komfortabel. "Der Vorstand der RBI stellt klar, dass keine Kapitalerhöhung geplant ist", heißt es in der Pflichtmitteilung.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000606306

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2194.14
-1.33%
Top 5 ATX
VERBUND AG KAT. A 1.40%
VOESTALPINE AG 1.13%
ZUMTOBEL GROUP AG 1.00%
RHI AG 1.00%
ANDRITZ AG 0.81%
Flop 5 ATX
ERSTE GROUP BANK AG -6.78%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -3.17%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -2.23%
WIENERBERGER AG -1.73%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -1.46%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-1.33%
(17:35)
0.78%
(17:45)
-1.13%
(22:20)
-0.93%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
-0.68%
(07:18)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.78%
(17:45)
1.43%
(17:45)
0.66%
(17:45)
-0.68%
(07:18)
-1.13%
(22:20)
-0.93%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.71% 1.0242
GBP -0.09% 0.7466
JPY 0.47% 133.7000
NOK -0.20% 8.7950
SEK -0.21% 9.2895
USD 0.34% 1.1344

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
28.01. Sparkassen Immobilien AG SRC Research SRC Research sagt weiter Kaufen 7.50
28.01. Raiffeisen Bank International Société G... SocGen sieht Kurspotenzial von 80 Prozent 16.20
28.01. OMV Credit Su... Credit Suisse meint Underperform 22.40
28.01. Immofinanz Société G... Immofinanz: SocGen bleibt bei Kaufen 2.70
28.01. AT&S Kepler Kepler Chevreux hebt Kursziel an 12.00
28.01. Porr Berenberg... Berenberg: Kurszielreduzierung 53.00
 
27.01. Uniqa UBS UBS: Kurszielreduzierung 8.10
27.01. Vienna Insurance Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods: Update 39.00
27.01. Vienna Insurance Group Komercni ... Komercni Banka: Kaufen 42.30
27.01. Vienna Insurance Group Baader Bank Baader Helvea: Update 44.00
 
weiter >>