www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 322
pxp
main
sub
21.01.2013 14:46
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Telekom-Affäre: Untreue-Anklage gegen Wittauer, Hochegger und Fischer

Verdacht auf Untreue, der falschen Beweisauslage und Geldwäscherei erhoben
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die Staatsanwaltschaft Wien hat heute gegen Klaus Wittauer, Peter Hochegger und Rudolf Fischer sowie weitere Personen Anklage wegen des Verdachts der Untreue, der falschen Beweisaussage und der Geldwäscherei erhoben.

Im Vorfeld der Wahl zum Nationalrat im Jahr 2006 sollen von der Telekom Austria AG ohne Wissen der Aktionäre und ohne adäquate Gegenleistung über Scheinrechnungen 960.000 Euro an zwei den Wahlkampf des BZÖ führende Werbeagenturen geflossen sein. Die Zahlungen sollen Peter Hochegger und Klaus Wittauer organisiert haben. Überdies sollen die genannten Personen vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen unrichtige Angaben über diese Vorgänge gemacht haben.

Ob diese Zahlungen mit einer Änderung der Universaldienstverordnung im Zusammenhang standen, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen, für die Frage der Untreue bzw. der Beteiligung daran jedoch irrelevant.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat überdies beantragt, das BZÖ zur Rückzahlung der hierdurch eingetretenen unrechtmäßigen Bereicherung in Höhe von etwa 940.000 Euro zu verurteilen.

Die Strafdrohung für das Verbrechen der Untreue beträgt bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe. Die Anklage ist noch nicht rechtskräftig; die Angeklagten haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung der Anklage Einspruch bei Gericht zu erheben.

Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt im äußerst umfangreichen Faktenkomplex "Telekom" in mehreren Ermittlungssträngen, wobei das Verfahren insgesamt gegen etwa 40 Beschuldigte geführt wird. Die Ermittlungen im Zusammenhang mit diesen Zahlungen wurden im März 2011 von der Staatsanwaltschaft aufgenommen. Die übrigen Ermittlungsverfahren werden parallel zu den bevorstehenden Hauptverfahren fortgesetzt.
 

Mehr zum Thema





» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Telekom Austria - » zum Board

 
tradingdilettant
Summertime Blues2015-08-20 10:09:35
113 Postings

seit 2009-10-10

12 der vergangenen 13 Handelstage hat die TKA im Minus geschlossen. Und heute wird es wohl der nächste werden. Jeweils bei einem Handelsvolumen, das eine Deutsche Telekom beispielsweise in weniger als 15 Minuten macht. Besser, man schaut bis November einfach nicht hin ...

Martinuzzi
1672 Postings
seit 2008-09-08
> Summertime Blues2015-08-20 10:24:37


der Chartvergleich ist ebenso erschreckend.. eine hat sich seit 2011 verdoppelt, eine ist rund die Hälfte wert..

Sibelius
284 Postings
seit 2014-10-03
>> Summertime Blues2015-08-20 23:29:51


Und was passiert im November...?



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000720008

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(16:13)
2262.27
-1.79%
Top 5 ATX
IMMOFINANZ AG 0.37%
ANDRITZ AG -0.40%
WIENERBERGER AG -0.54%
FLUGHAFEN WIEN AG -0.56%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -0.70%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -3.57%
ERSTE GROUP BANK AG -3.02%
TELEKOM AUSTRIA AG -2.77%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -2.68%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -2.57%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-1.80%
(16:13)
2.68%
(00:00)
-1.48%
(16:14)
-0.96%
(16:13)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
2.68%
(00:00)
2.48%
(00:00)
1.95%
(00:00)
-1.48%
(16:14)
-0.96%
(16:13)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.59% 1.0839
GBP -0.41% 0.7315
JPY -1.60% 132.8200
NOK -0.61% 9.2165
SEK 0.26% 9.4147
USD -0.81% 1.1138

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
04.09. AMS Hauck & A... Hauck & Aufhäuser mit Upgrade von Sell auf Hold 34.50
04.09. Zumtobel AG Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 25.50
04.09. Wienerberger Jefferies... Jefferies bleibt bei Buy 18.50
04.09. Vienna Insurance Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods mit Upgrade von Underperform auf Market Perform 30.50
04.09. Vienna Insurance Group Barclays Barclays senkt das Kursziel 32.50
04.09. Telekom Austria UBS UBS mit Downgrade von Buy auf Neutral 5.90
04.09. EVN Société G... Société Générale erhöht das Kursziel 13.00
 
03.09. Strabag RCB RCB bleibt bei Buy 25.50
03.09. Zumtobel AG Nomura Nomura bleibt bei Buy 28.00
03.09. Wienerberger Exane BNP... Exane BNP Paribas senkt das Kursziel 22.50
 
weiter >>