www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 537
pxp
main
sub
21.01.2013 11:08
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Immofinanz-Tochter sichert sich Grundstück in Berlin

In Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf - für drei Wohn- und Geschäftshäuser
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Buwog Meermann, eine Tochter der Immofinanz Group gehörenden Buwog, hat das Grundstück an der Wilmersdorfer Straße 67 / Ecke Gerviniusstraße 1-3 in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf erworben. An diesem Standort ist der Bau von drei Wohn- und Geschäftshäusern mit insgesamt rund 100 Wohnungen vorgesehen. BNP Paribas Real Estate war im Rahmen dieser Transaktion vermittelnd tätig.
Buwog-Geschäftsführer Alexander Hoff sieht in dem Zukauf einen weiteren Schritt zum Aufbau einer starken Präsenz in der deutschen Hauptstadt: „Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein Bezirk, der für Wohnbauentwickler gute Perspektiven bietet, und das neue Projekt passt genau in unsere Portfolio qualitativ hochwertiger Entwicklungsprojekte.“
Mit diesem weiteren Ankauf hat Buwog Meermann in Berlin aktuell 12 Projekte mit insgesamt 1.500 Wohneinheiten in Bau oder Planung. Bereits zum Jahreswechsel hatte das Unternehmen den Kauf von Grundstücken mit einer Gesamtfläche von insgesamt 34.500 m² für den Neubau von 520 Wohnungen bekannt gegeben.
Die aktuellen Grundstückskäufe in Berlin sind Teil einer langfristigen Expansionsstrategie der Buwog-Gruppe in Deutschland, die sich auf die Entwicklung neuer Wohnstandorte und auf die Übernahme von großen Wohnportfolios konzentriert.
 
red
Mehr zum Thema










be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
wiwiwi2016
Auf zu neuen Ufern... 2016-05-24 12:25:32
55 Postings

seit 2016-01-04

Gute Nachrichten werden im Kurs abgebildet... 2.- € an der Kippe... Never ending!

garein
740 Postings
seit 2007-08-06
> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-24 20:49:17


Der "Wert" des Unternehmens ist irgendwie unterirdisch.
Wenn ich berechne, daß uns 26% der CAI gehören, macht das in etwa heute 42.131.874 aus.
Dazu kommen 28,5 Mio Buwog-Aktien, die sind heute etwa 542.000.000 wert.
Dann noch 10 Mio eigene Aktien, die sind runde 20 Mio wert.
Also macht das alles in etwa 604,1 Mio aus.

Die Aktien, die "draußen" sind, sind heute etwa 1.970.549.528 wert.

Zieht man davon die Werte an Aktien und Anteilen im Eigentum ab, verbleiben als Immobilienwert, wie er vom Markt gesehen wird etwa 1.366.417.654 Euronen.

Angablich verfügt IIA über rund 2,2 Mio m² vermietbare Fläche, womit 1 m² also einen Marktwert von gerade mal 621 Euros hätte!

Die Homepage gibt als Immobilienwert aber 5,831 Mrd an.
Also locker das 4,2 fache dessen, was der Markt annimmt, daß es Wert ist.

Angesichts dieser Zahlen ist Liquidieren das Gebot der Stunde, anstatt als Eigentümer weiterhin einem Management aus "Experten" fette Gehälter und unverdiente Boni zu berappen!

Habe ich mich verrechnet, oder ist das Verhältnis echt so krass?

strani
180 Postings
seit 2008-10-08
>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-25 13:37:19


ich glaube nicht das 26% der ca immo nur 42 mio wert sind

§ 30_StB
876 Postings
seit 2009-10-22
>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-25 14:07:30


Ja, da fehlt eine 0 am Ende. Es sind rund 420.000.000.

Der Kauf ist aber noch nicht erfolgt und soll ja auch fremdfinanziert werden, somit hat er auf das Eigenkapital kaum eine Auswirkung.

garein
740 Postings
seit 2007-08-06
>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-25 15:11:46


Oh ja! Das war ein Kommafehler!
Dann schaut die Chose aber noch mieser aus!

Dann wäre nämlich alles außer den Immos runde 964 Mios wert, der Immobilienbestand also vom Markt mit rund 1 Mrd. bewertet.

Gegen 5,8, die die IIA angibt!

Da gibt es echt nir Eines: Liquidieren, aber sofort!

§ 30_StB
876 Postings
seit 2009-10-22
>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-25 15:21:29


Du musst bei der Bewertung auch die Schulden mitberücksichtigen. Daher hab ich auch gesagt, dass die 420 Mio für den CAI Anteil, wenn sie fremdfinanziert sind, keine (kaum eine) Auswirkung auf das Eigenkapital (und den Börsenwert) haben.

Scarlatti
35 Postings
seit 2013-05-31
>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-28 11:27:56


§ 30_StB: Korrekt. Ganz anders bei der GuV. Wenn tatsächlich voll konsolidiert wird.

ofkp
36 Postings
seit 2007-05-30
>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-25 19:40:03


Der Kommafehler erinnert irgendwie an alte Immoeast Zeiten zu denen ja irgendwann einmal rund 512 Mil. Euro "vergessen" wurden in die Bilanz zu nehmen.

DanielBK9
174 Postings
seit 2014-10-04
>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-26 14:21:47


Das ist schon fatal wenn bei sowas ein Kommafehler auftritt^^

033
106 Postings
seit 2012-03-09
> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-27 13:13:35


...der charttechnische Ausbruchsversuch über die 200 Tage Linie wurde soeben mit aller Gewalt verhindert....

033
106 Postings
seit 2012-03-09
>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-27 13:26:02


...offenbar verschafft sich ein Trader gerade Entspannung vor dem Bildschirm so wie da gespielt wird...

DanielBK9
174 Postings
seit 2014-10-04
>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-31 09:58:25


auch eine Art zu relaxen... nein aber echt ganz schön dreist

twin
849 Postings
seit 2008-04-06
>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-05-31 22:05:27


es könnte auch " flow-trading " des MM flow traders sein.

wiki:
Flow (englisch „Fließen, Rinnen, Strömen“) bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung (Konzentration) und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit („Absorption“), die wie von selbst vor sich geht – auf Deutsch in etwa Schaffens- bzw. Tätigkeitsrausch oder auch Funktionslust.

oder traderInnen und algo trader sehen höhere chancen für ein M als ein W.

oder es ist einfach nur börse - das ergebnis unergründlicher tätigkeiten.

LASKler
8659 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 00:54:02


Jetzt das Russland Portfolio der O2 zu verkaufen wäre eine Dummheit und eine Schädigung der Aktionären.

Russland ist definitiv unterbewertet

033
106 Postings
seit 2012-03-09
>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 12:51:57


Da werden also plötzlich 18,5 Mio BUWOG Aktien zum Kurs von 19 Euro verkauft...interessant....konnte man doch angeblich im März im Rahmen eines bookbuilding Verfahrens für 10 Mio Aktien nur den Kurs von 17,10 Euro erzielen. Plötzlich wurde auch der Käufer genannt, bei den 10 Mio Aktien wurde keine Silbe erwähnt, wer die Aktien zum Freundschaftspreis (typisch österreichisch eben) erworben hat. Damals wollte man uns erzählen, es konnte eben nicht mehr erzielt werden....ein absoluter Schwachsinn und eine Beleidigung für jeden seriösen Anleger, wurden doch einen Tag danach über 2 Mio Stück zum Kurs von 18 Euro gehandelt. Ich bin gespannt, was die weitere Kursentwicklung der BUWOG betrifft...

garein
740 Postings
seit 2007-08-06
>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 13:34:04


Das ist doch nix Neues! Das ganze Konstrukt war niemals als "Immobilienmaschine" sondern als "Managementbereicherungsmaschine" gedacht!
Siehe fette Boni an unfähige und Eigentümer schädigende Manager.
Ja, ich meine den "ist mehr wert als 2,80"-Typen. Vom Herrn Betrügowitsch ganz abgesehen.
Der leidet aber gerade an einem Anfall von Haftunverträglichkeit und erfreut sich unbehelligt des ergaunerten Vermögens,
Aber was Wunder in einem Staat, in dem man in ein Auto steigen kann, 20 km bis in eine Fußgängerzone fährt und dann wahllos Menschen umbringt und dann leider für schuldunfähig erklärt wird.
Mordopfer neigen eben zum Getötetwerden und Aktionäre zum Betrogenwerden. Da kann man nix machen.

Querleser
16 Postings
seit 2014-04-10
>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 16:07:40


Außer matschkern nichts gelernt? Vielleicht haben die neuen Eigentümer ja einen strategischen Aufschlag gezahhlt - lest doch mal diese Geschichte dazu: http://www.boerse-express.com/pages/2799...

033
106 Postings
seit 2012-03-09
>>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 18:05:42


Querleser

Sie sind eben ein typischer Österreicher...sie reden von matschkern und verstehen nicht, wie Unsummem verschenkt wurden..zu Lasten der Anleger...manche werden es eben nie verstehen..sie sind sicher auch ein Van der Bellen Wähler und wundern sich nicht, warum es in Österreich drunter und drüber geht...manche sind eben unbelehrbar....von solchen Leuten wie sie gibt es leider mehr als genug...

LASKler
8659 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 20:53:13


Jetzt ist schon VdB schuld loooooool

Doogie75
388 Postings
seit 2008-11-14
>>>>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-09 21:23:58


naja unter Hofer würde bei er Immofinanz sicher "Zucht und Ordnung" herrschen!
Man bedenke nur wie es die Buwog mal zur IIA geschafft hat ;-P

Sibelius
380 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-10 19:42:10


Ich schwanke noch zu entscheiden, wer der wirklich typische Österreicher ist. 033 oder garein oder doch Querdenker - oder eventuell doch alle drei...;-)

wiwiwi2016
55 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-13 16:53:23


Never ending...

wiwiwi2016
55 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>>> Auf zu neuen Ufern... 2016-06-14 11:22:08


Und wieder einmal bei 2 gelandet! So ein Dreck... Wann wird das unfähige Management endlich verjagt? Ach ja, auch der Top- Immobilienmanager, Herr Z. hat sich bis zum Schluss gehalten.

wiwiwi2016
55 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>>>> 1,99.-2016-06-14 11:25:58


Seit den "Good news für die Immofinanz" am 11.06. !!! ca. 10% Abschlag. Lug und Betrug!

LASKler
8659 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> 1,99.-2016-06-14 17:07:50


Schaue erst nach der Fusion wieder auf die IIA Aktie. Schlau ist es wenn man jetzt schon Investiert ist.

wiwiwi2016
55 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>>>>>> 1,99.-2016-06-15 08:56:19


Jeder Furz wirkt sich auf die IF negativ aus, nur ein Auszug: Fukushima, Griechenland, Eurozone, Ölpreisverfall, Russland, Russland-Ukraine, Brexit ...

wiwiwi2016
55 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>>>>>>> 1,99.-2016-06-15 13:33:36


ad LASKler
"Schaue erst nach der Fusion wieder auf die IIA Aktie."
Bzgl. Fusion ist nichts gesichert. War nur eine von zig Ankündigungen dieses Unternehmens. Meistens waren diese nur Blasen (Herr Z. war der unbestrittene Ankündigungsweltmeister). Ja,ja ... die Immobilienmaschine ...

wiwiwi2016
55 Postings
seit 2016-01-04
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 2,072016-06-20 15:29:55


Wow! Fulminant! Sicher auf Grund der ausgeklügelten Strategie der Geschäftsführung ...
Ich rechne ehest mit der Verleihung des Titels "Manager des Jahres" für den Hrn. Schumy. Und die Boni sollte man auch gleich erhöhen ... naja, schließlich 2 Tage in Folge im Plus.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
» Wiener Börse: Der Crash ist da ... (ATX)
» Kest (ATRS)
» RHI AG (RHI)
» below 5 ? (UQA)
» Posting-Diashow
 
ATX
(14:56)
2013.72
-3.38%
Top 5 ATX
BUWOG AG 1.00%
VERBUND AG KAT. A -0.04%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -0.07%
OMV AG -0.63%
LENZING AG -0.85%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -12.85%
WIENERBERGER AG -11.46%
VOESTALPINE AG -5.74%
RHI AG -5.19%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -4.96%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-3.31%
(14:54)
-6.82%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-6.82%
(00:00)
-3.35%
(00:00)
-2.65%
(00:00)
-3.39%
(22:20)
-4.12%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.67% 1.0736
GBP 3.28% 0.8340
JPY -1.26% 111.8000
NOK -0.16% 9.4045
SEK -0.59% 9.4050
USD -0.61% 1.0998

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
27.06. Zumtobel AG JPMorgan JPMorgan senkt das Kursziel 13.00
27.06. Telekom Austria Barclays Barclays bleibt bei equalweight 6.00
27.06. OMV Goldman S... Goldman Sachs senkt das Kursziel 20.20
27.06. Flughafen Wien Morgan St... Morgan Stanley bleibt bei Overweight 24.75
27.06. Post Goldman S... Goldman Sachs senkt das Kursziel 29.00
27.06. CA Immo Wood & Co Wood & Company nimmt die Coverage auf 17.70
27.06. AMS Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Hold 35.00
27.06. Andritz AG JPMorgan JPMorgan senkt das Kursziel 53.00
27.06. Porr Erste Gro... Erste Group bleibt bei Buy 34.60
27.06. Raiffeisen Bank International Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods bleibt bei Market Perform 11.20
 
weiter >>