www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 451
pxp
main
sub
21.01.2013 11:08
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Immofinanz-Tochter sichert sich Grundstück in Berlin

In Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf - für drei Wohn- und Geschäftshäuser
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Buwog Meermann, eine Tochter der Immofinanz Group gehörenden Buwog, hat das Grundstück an der Wilmersdorfer Straße 67 / Ecke Gerviniusstraße 1-3 in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf erworben. An diesem Standort ist der Bau von drei Wohn- und Geschäftshäusern mit insgesamt rund 100 Wohnungen vorgesehen. BNP Paribas Real Estate war im Rahmen dieser Transaktion vermittelnd tätig.
Buwog-Geschäftsführer Alexander Hoff sieht in dem Zukauf einen weiteren Schritt zum Aufbau einer starken Präsenz in der deutschen Hauptstadt: „Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein Bezirk, der für Wohnbauentwickler gute Perspektiven bietet, und das neue Projekt passt genau in unsere Portfolio qualitativ hochwertiger Entwicklungsprojekte.“
Mit diesem weiteren Ankauf hat Buwog Meermann in Berlin aktuell 12 Projekte mit insgesamt 1.500 Wohneinheiten in Bau oder Planung. Bereits zum Jahreswechsel hatte das Unternehmen den Kauf von Grundstücken mit einer Gesamtfläche von insgesamt 34.500 m² für den Neubau von 520 Wohnungen bekannt gegeben.
Die aktuellen Grundstückskäufe in Berlin sind Teil einer langfristigen Expansionsstrategie der Buwog-Gruppe in Deutschland, die sich auf die Entwicklung neuer Wohnstandorte und auf die Übernahme von großen Wohnportfolios konzentriert.
 
red
Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 

be INVESTOR NR 28





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
LASKler
Zehetner geht - 2015-05-02 08:41:46
7379 Postings

seit 2012-02-28

& keine meinungen?

Sibelius
61 Postings
seit 2014-10-03
> Zehetner geht - 2015-05-03 14:45:31


Nein, wirklich net - wer hat IIA???

kleist19
361 Postings
seit 2009-10-18
>> Zehetner geht - 2015-05-03 18:53:50


I



wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>> Zehetner geht - 2015-05-04 08:26:23


Na endlich! Leistung nach Sanierung kläglich.

Treffsicher1
204 Postings
seit 2012-08-16
>>>> Zehetner geht - 2015-05-04 10:11:54


es wird sich nichts ändern. Z wird in den AR gewählt und der neue CEO wird die F-Linie fortführen, sonst hätten sie sich ja für jemand anderen entschieden

garein
706 Postings
seit 2007-08-06
> Zehetner geht - 2015-05-04 20:26:39


Na endlich! Leider hat sich die Mehrheit der Eigentümer diesen überbezahlten Mann leisten wollen. Was er für dei Eigentümer geschaffen hat, ist kläglich.
In Wahhreit muss man bei deiser Performance das Unternehmen liquidieren und die Assets an die Eigentümer auszahlen. Das wird wohl nix mehr, das Unternehmen war von Anfang an wohl nur zur Bereicherung des Managements gedacht.
Bin froh daß ich mit Gewinn draußen bin und nur mehr eine kleine Position (weil noch "Altbestand") halte, just in case...

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>> Zehetner geht - 2015-05-04 22:17:32


alles grün ... nur if rot,rot,rot, rot ...
und das trotz rückkauf! es kann und kein boden gut gemacht werden. das schaut nicht gut aus ...

Sibelius
61 Postings
seit 2014-10-03
>>> Zehetner geht - 2015-05-04 23:18:32


Ich schau mir das hier nur von der Außenlinie an - aber wer noch mehr Nervenkitzel braucht, da empfehle ich bestes Teak Holz...;-)

Konnex
70 Postings
seit 2012-05-29
>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 11:44:31


Ich verstehe nicht, warum das CA-Immo Anl.-Angebot von 2,80 Euro vom II A-Management

empfohlen wurde! Die von Baader-Bank als Kursziel genannten 2,40 Euro halte ich in der aktuellen Situation trotzdem noch für zu hoch, da es nicht nach Divi. -Auszahlung auszieht.

Konnex
70 Postings
seit 2012-05-29
>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 11:46:21


Pardon: nicht empfohlen wurde, anzunehmen.

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 14:06:30


Bei dieser Kursentwicklung darf ich mir (Angebot von 2,84.- sollte nach Empfehlung der Geschäftsführung nicht angenommen werden...) schon getäuscht und über den Tisch gezogen vorkommen, oder? Der Kurs war ja schon vor einigen Jahren bedeutend besser (BUWOG mitgerechnet- und dies trotz eines Rückkaufprogrammes. Die nächsten Zahlen werden sicher eine Katastrophe. Ja, ja selbstverständlich bin ich selbst für mein Investment verantwortlich...

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 14:11:07


Ach ja: Dividendenpapier ist die IF auch nicht mehr... Und der ehemalige Sanierer lässt sich feiern... Wofür eigentlich, wo war die Leistung in den letzten 5/6 Jahren?

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 16:24:16


... und wieder einmal werden die Aktionäre abgestraft für einen "genialen", typischen Schachzug des Hrn. Z.
Bravo, lassen Sie sich für die "Verdienste" abfeiern! Jeder "Schachzug" ein Rohrkrepierer- und das seit 5/6 Jahren. Haha, der "Kloß am Bein" (BUWOG) hat sich sehr gut entwickelt, der IF hat das offensichtlich nur geschadet ... auch dieser "Schachzug war für die IF Aktionäre bzgl. Performance der IF ein Desaster.
Schlechter kann man es kaum machen...

triple whopper
72 Postings
seit 2009-03-23
> Zehetner geht - 2015-05-05 16:27:49


Ich bin mit seiner Leistung sehr zufrieden!
Hat er gut gemacht. Einfach ein cooler Manager der weiß worauf's ankommt und das auch umsetzen kann.
Am Anfang hat er starke Nerven bewiesen und die Pleite abgewendet. Danach hat er sukzessive Liquidität aufgebaut und damit für Sicherheit gesorgt . Die "Immobilienmaschine" kann ich noch nicht beurteilen aber in Russland investiert zu bleiben wird sich langfristig noch als goldrichtig erweisen.
Zuletzt noch einen patscherten Übernahmeversuch abgewehrt, Hut ab!
Wünsche ihm, dem Nachfolger und den Aktionären noch viel Erfolg.

Konnex
70 Postings
seit 2012-05-29
>> Zehetner geht - 2015-05-05 17:07:18


Für mich ist die Kursentwicklung maßgeblich; und die spricht heute wieder einmal eine
sehr deutliche Sprache.

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>> Zehetner geht - 2015-05-05 17:07:19


Herr Z. ?

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>> Zehetner geht - 2015-05-05 17:09:05


... und wieder einmal unter den top 3 des tages ...

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 17:38:50


Vermögensvernichtung auf Grund von Unfähigkeit und Irreführung. Danke!

Querleser
14 Postings
seit 2014-04-10
>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 18:31:46


Na, na - mehr als 1400% plus seit Amtsantritt. Lieber wiwiwi auch wenn man eine Meinung noch so oft wiederholt wird sie deshalb nicht richtiger, oder?

033
46 Postings
seit 2012-03-09
>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 21:18:59


Letztendlich sind wir alle selbst für unser Investment verantwortlich. Das die Aktie die letzten Jahre jedoch ein absoluter Flop war und ist können nur jene beurteilen, die wirklich investiert waren. Da hilft auch kein Schönreden mit 1400% Gewinn....wahrscheinlich wird man das in 20 Jahren auch noch behaupten, sind ja 70% pro Jahr....Tatsache ist, nach erfolgter Sanierung ist die Aktie schlichtweg nur marginal gestiegen und das in Zeiten, in denen Immobilien die gefragteste Anlageform war und ist und unter diesem Aspekt ist die Aktie ein absoluter Flop. Von Kursen über 10 zum Pennystock, erfolgreiche Sanierung und dann anschließend nur auf 3,30 ist wahrlich keine atemberaubende Gegenbewegung. Das Management hat meiner Meinung nach, nach der erfolgreichen Sanierung absolut versagt....Ankündigung von 600 Mio Ebit, die bereits bei der Ankündigung aufgrund der Verschiebung des russischen Shopping Centers unerreichbar waren, irgendeine Immobilienmaschine, die offenbar nur auf einen Zylinder läuft, Dividende die es nie gegeben hat, absolut danebengegriffen bei Rieseninvestments in Russland, eines extrem unsicheren Marktes.

Ich gratuliere all jenen, die offenbar intelligenter und disziplinierter waren wie ich und die Aktie bei 2.80 bis 2.84 verkauft haben. Wir kannten ja bereits die schönen Reden unseres Herrn Dr. Z., die Aktie sei ja viel mehr wert und man solle doch nicht verkaufen. Wir konnten ja schlichtweg annehmen, die IIA ist einfach nicht mehr wert und der Kurs wurde eben nur durch CA Immo und O1 hochgepusht. Herr Ettenauer wird sich köstlich amüsieren und fühlt sich sicherlich bestätigt....
Also was jetzt an der angeblich feindlichen Übernahme so schlecht gewesen wäre, wie hier behauptet, ist mir nicht klar....es sei denn es handelt sich um einen Mitarbeiter....denn wenn das Management etwas braucht....dann Druck und nochmal Druck, so wie wir es tagtäglich bei unseren Jobs erleben. Wir sind aber selbst Schuld, haben bei der Hauptversammlung Herrn Z. keinen Strich durch die Rechnung gemacht....so wurde fein säuberlich alles abgewehrt, die Übernahmefantasie ist schlichtweg nicht mehr vorhanden....also wo soll da noch ein Kurspotential entstehen...und so verabschieden sich Investoren reihenweise....
Ich denke es wäre an der Zeit Herr Schumy an die Öffentlichkeit zu treten und Klartext zu reden, was sie für die Zukunft planen.

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 23:40:01


Ad Querleser
Wenn man nach der Sanierung gekauft hat, dann hat man seit 5 bis 6 Jahren einen Rohrkrepierer im Depot. Was soll an dieser Aussage falsch sein? Von 1400% Gewinn werden wohl sehr wenige Anleger berichten können. Das Management hat einfach kläglich versagt. Das ist für Anleger, die ca. seit 5 bis 6 Jahren investiert sind eine Tatsache.

triple whopper
72 Postings
seit 2009-03-23
>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-05 23:45:58


Also ich hab bei der Arbeit keinen Druck mir macht sie Gott sei Dank Spaß.
Aber ich hab vieleicht einen interessanteren Job als für Kunden posten.
Wie viel zahlen die eigentlich ? Wenn Sie dir so viel Druck machen hoffentlich gut.
Würde mich schon interessieren wie stark man den Kurs durch Postings beeinflussen kann.
Weiß man wahrscheinlich nicht so genau, aber wenn man jahrelang lästert kann man vieleicht die Stimmung negativ beeinflussen.

Sibelius
61 Postings
seit 2014-10-03
>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 00:27:14


@ triple

was machst Du denn für einen Job. Spaß im Job ist für 90% in Europa ein Luxus. Und die meisten bekommen auch nur begrenztes Schmerzen Geld. Natürlich gibt es glückliche Ausnahmen. Und der Irrsinn nimmt immer mehr zu.

@ 033

absolut richtig - 1400% Prozent irgendwann sind nun wirklich kein Argument. Andererseits, die Russland Krise als ein IIA Unternehmen zu versuchen zu "untertauchen" ist eigentlich auch nicht schlecht. Wer hätte wirklich vermutet, dass wir heute ein Russland / Ukraine Problem von derartigem Ausmaß haben - vor nicht allzu langer Zeit war alles super und Russland der Wachstums Markt für Österreich schlechthin. Ewig wird diese Krise nicht andauern. Krim ist abgehakt und der Rest Ostukraine wird auf kleiner Flamme köcheln. Da können beide Seiten keinen Sieg erringen - zu teuer für Russland und kein Geld in der Ukraine.

Russland und Co ist zur Zeit natürlich ziemlich unpopulär. Aber die Zeiten werden sich wieder ändern. In 3 - 5 Jahren sieht die Situation völlig anders aus. Nur mich interessieren keine langfristigen "vielleicht" Szenarien an der Börse. Auch nicht, wenn die nächsten 1400% kommen sollten.

033
46 Postings
seit 2012-03-09
>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 00:55:03


@ triple whopper

Finde ich toll, offenbar bist du sowohl im Job wie auch beim IIA Investment und auch was mich betrifft ein absoluter Vollprofi....solche Leute braucht unser Land

@ sibelius

Das mag wohl stimmen, politische Börsen sind eben zeitlich begrenzt. Das Problem ist nur, wir wurden ständig getröstet...nächstes Jahr, nächstes Quartalsergebnis usw. wird es besser. Und ehrlich gesagt, sich eine 10% Rendite zu erwarten und das ohne extremes Risiko klingt doch etwas weltfremd, wenn ich mir die Begeisterungsstürme von damals noch in Erinnerung rufe...und der lokale Partner hat seinen Anteil sicherlich nicht aus Solidarität zur Immofinanz verkauft...trotz der angeblichen hohen Rendite

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 08:05:23


Die Immobilienmaschine unter Hrn. Z. war - und das ist belegt- in den letzten Jahren eine Geldvernichtungsmaschine für Aktionäre. Sogar um die Dividende wurden die Anleger - - - - - - - -. Ein Selbstbedienungsladen... Immer und immer wieder wurde eine Erwartungshaltung bei den Aktionären erzeugt, das finde ich äußerst unseriös. Selbstverständlich bin ich für mein Investment selbst verantwortlich.

wiwiwi
482 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 08:09:40


... +1400%... so eine Willkür, einfach unseriös. Da gibt es sicherlich noch viele Anleger die "mündelsicher" um 5 oder mehr € gekauft haben...

Querleser
14 Postings
seit 2014-04-10
>>>>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 09:32:35


Nicht böse sein: Aber mein Mitleid mit jenen, die die Sanierung abgewartet haben und dann, als der Zug bereits unterwegs war, meinten aufspringen zu müssen um satte Gewinne ein zu streichen, hält sich in Grenzen.

Was die anderen erwähnten Anleger betrifft, die von Finanzkeilern dazu getrieben wurden ihre Frankenkredite mit Immofinanz als Tilgungsträger abzusichern: Die saßen zum Zeitpunkt der Übernahme durch Zehetner beinahe auf einem Totalverlust. Denen, denen meine Solidarität eher gehört, weil sie falsch beraten wurden, wurde wenigstens ein Teil der schon vorhandenen Verluste wieder zurückgebracht und ein wenig Hoffnung geschenkt, dass sie mit einem blauen Auge davonkommen. Wäre die Immofinanz pleite gegangen, dann hätten sie erst Recht durch die Finger geschaut.

Denke aber das man Sie Herr wiwiwi zu den Ersteren zählen darf, weil Sie immer nörgeln, dass nach der Sanierung nichts gelungen ist.

Na, ja ist halt so in Österreich. Wenn's gut geht stellt man sich als Held dar, geht's daneben sind immer die anderen Schuld.

alkbottle
45 Postings
seit 2010-11-18
>>>>>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 11:13:03


Das ist wohl das schlechteste Rückkaufprogramm das ich je gesehen habe.Mischkurs 2,79 bei einem aktuellen Kurs von ca 2,55.
Leider sitzen da auch keine Profis wie auch teilweise beim Management.
Trotzdem sind die jetzigen Panikverkäufe mittelfristig gute Kaufkurse.
Man braucht sich ja nur die Rubelentwicklung anschauen derzeit 56 zu Jahresbeginn wars weit über 70.
Das Umfeld für Immos bleibt sehr günstig und der Abschlag auf den NAV bleibt auch viel zu hoch.
Mit oder ohne Übernahme wird der Kurs sich mittelfristig annähern müßen. In Deutschland notieren die Immos zum Vergleich weit drüber.
Allerdings braucht man bei der Aktie wirklich viel Geduld die unprofessionelle Übernahmefarce hätte man sich sicher sparen können.

§ 30_StB
795 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 11:39:31


Die CAI wird jetzt ihre Anteile abverkaufen. Was sollen sie auch sonst damit machen? Wie willst du diese Menge mit dem Rückkaufprogramm auffangen? Dass der Kurs da runtergeht, ist auch klar.

Von welcher unprofessionellen Übernahmefarce sprichst du? Von der der CAI? Die haben gerade mal 10% ihres Ziels (1,5% von 15%) erreicht. Den Rest haben sie über die Börse eingesammelt, das zählt nicht.

§ 30_StB
795 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>>>>>>>>>>> Zehetner geht - 2015-05-06 12:20:10


Mich wundert aber allgemein, dass derzeit (fast) alle Immos kräftig an Boden verlieren.

Gerade bei der IIA müsste es (ohne Abverkauf durch CAI) eigentlich nach Norden gehen. Der Rubel erholt sich kräftig. Öl zieht auch wieder an, was gut für Russland ist. Die Zinsen scheinen noch einige Zeit tief zu bleiben.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(14:10)
2583.15
-0.03%
Top 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.38%
ERSTE GROUP BANK AG 0.99%
ANDRITZ AG 0.95%
WIENERBERGER AG 0.78%
VERBUND AG KAT. A 0.52%
Flop 5 ATX
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -1.68%
ZUMTOBEL GROUP AG -1.50%
IMMOFINANZ AG -1.38%
OMV AG -1.33%
RHI AG -1.07%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.01%
(14:09)
-2.51%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-2.51%
(00:00)
-2.50%
(00:00)
-1.32%
(00:00)
-0.79%
(22:29)
-1.55%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.53% 1.0376
GBP -0.39% 0.7350
JPY -0.11% 133.9200
NOK -0.18% 8.4475
SEK -0.06% 9.3284
USD -0.31% 1.1117

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
06.05. Wienerberger Exane BNP... Exane BNP Paribas bleibt bei Outperform 20.00
06.05. Verbund Société G... Société Générale bleibt bei Buy 22.80
06.05. OMV Jefferies... Jefferies bleibt bei Hold 23.00
06.05. OMV Erste Gro... Erste Group erhöht das Kursziel 29.20
06.05. Erste Group JPMorgan JPMorgan bleibt bei Overweight 29.00
06.05. Amag Landesban... LBBW bleibt bei Hold 33.00
 
05.05. AMS Main Firs... Main First Bank hebt das Kursziel 59.00
05.05. Palfinger AG RCB RCB erhöht das Kursziel 29.50
05.05. AT&S Oddo Seydler Oddo Seydler erhöht das Kursziel 15.00
05.05. Vienna Insurance Group Barclays Barclays bleibt bei equalweight 41.00
 
weiter >>