www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 592
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
10:53 Ried verlängert vorzeitig mit Oliver Kragl 
10:51 Markt-Reaktionen: Erste Group, AT&S,... 
10:50 ATX Prime Kursliste 10:30 
10:50 Tiroler Gemeinde sagt Haifa-Testspiel gegen ... 
10:47 KTM um mehr als 3% gefallen 
10:47 Jobs in der Finanzbranche: Volksbank AG, RLB... 
10:46 Banken bei der Kreditvergabe weiter zurückha... 
10:42 Market-Spot: Warimpex 
10:39 Börse: Ausgeknockte Zertifikate KW 30-2014 (Börse Express Short ... 
10:39 Raiffeisen Bank International um mehr als 3%... 
10:39 Market-Spot: Teak Holz Int. AG 
10:37 direktanlage.at steigt ins Kredit-Geschäft ein 
10:36 Market-Spot: Strabag 
10:36 Ximen meldet Ergebnisse der Probennahmen im ... 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
10:35 Rendite mit US-Zukunftstechnologien 
10:35 Krieg und Krisen – wie Anleger ihr Geld schü... 
10:35 Verfehlte Erwartungen werden hart bestraft 
10:35 Die clevere Alternative zur Apple-Aktie 
10:33 C.A.T. Oil um mehr als 3% gestiegen 
10:33 Market-Spot: MIP 
10:30 Sechs Prozent Rendite mit Risikopuffer 
10:30 Market-Spot: Atrium 
10:27 Market-Spot: Kapsch TrafficCom 
10:24 Umsatzstärkste Aktien von der Eröffnung bis ... 
10:24 Umsatzstärkste Kursvorfälle von der Eröffnun... 
10:24 Market-Spot: Bene 
10:21 Market-Spot: bet-at-home.com 
10:19 Börse Wien: Umsatzspitzenreiter am Vormittag (Börse Express Orde... 
10:18 Market-Spot: Post 
10:15 Market-Spot: C.A.T. Oil 
10:12 Market-Spot: Polytec 
10:09 Market-Spot: Christ Water Technology - CWT 
10:06 Market-Spot: Century Casinos 
10:03 Market-Spot: Wolford 
10:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: Allg. Foru... [3]
10:00 Statistik brokerjet Fonds sell: D.S.ETF-D.GD... 
10:00 Statistik brokerjet Fonds buy: D.S.ETF-D.J.G... 
10:00 Market-Spot: Eybl 
09:59 AT+S um mehr als 3% gefallen 
09:58 Polytec - Erste Group streicht das Buy 
09:57 Market-Spot: KTM Power Sports 
09:54 Market-Spot: Intercell [9]
09:51 direktanlage.at steigt ins Kreditgeschäft ein 
09:51 Market-Spot: Rosenbauer 
09:50 ATX Prime Kursliste 9:30 
09:48 Market-Spot: Immofinanz [5]
09:46 Aktien mit einem partiellen Gap Down in der... 
09:46 Aktien mit einem partiellen Gap Up in der E... 
09:46 Aktien mit einem vollen Gap Down in der Erö... 
09:46 Aktien mit einem vollen Gap Up in der Eröff... 
09:45 Power International um mehr als 8% gestiegen 
09:45 Erste Group Bank um mehr als 3% gestiegen 
09:45 Market-Spot: betbull 
09:42 Market-Spot: S&T 
09:39 Nächster Innenverteidiger für den FC Barcelona? 
09:39 Market-Spot: Wiener Städtische 
09:38 Seahawks Running Back Lynch will Vertrag nac... 
09:36 Market-Spot: Palfinger 
09:33 Market-Spot: Head 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem partiellen Ga... 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem partiellen Ga... 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem vollen Gap Do... 
09:31 Aktien (Deutschland) mit einem vollen Gap Up... 
09:30 Wiener Börse: Banken führen Index klar ins Plus 
09:30 Market-Spot: Verbund [23]
09:29 Orderbuch-Watch: Kurz nach Eröffnung: Aktuelle Situation im ATX ... 
09:27 Market-Spot: Semperit 
09:24 Erste Group-Aktie steigt auf 20 Euro 
09:24 Market-Spot: Mayr Melnhof 
09:23 DAX Reverse Bonus Zertifikate - Fit für den Urlaub? (Kemal Bagci) 
09:18 Market-Spot: Flughafen Wien 
09:17 K+S: Grund zur Freude? (Christian-Hendrik Knappe) 
09:15 Market-Spot: EVN 
09:13 Trade Radar: Lufthansa (Kandidat) (Börse Espresso) 
09:12 Bozen will Freitag Entscheidung über Liga-Ve... 
09:12 NBA: LA-Clippers-Star Chris Paul erwägt Sais... 
09:11 Signale Trade Radar, 25.7.: Salzgitter, Wacker Chemie, Zink Futu... 
09:11 Trade Radar: Siemens (Kandidat) (Börse Espresso) 
09:11 Alerts bei gerüchteumränkter Evotec, Nokia, ... 
09:10 Frimpong streut Sturm Rosen: "Mir gefäl... 
09:06 Market-Spot: Agrana 
09:05 Barclays nimmt Buwog-Coverage auf 
09:03 Market-Spot: BWT 
09:03 ams - Zwei Analysten bestätigen nach dem Split 
09:01 Wellgreen Platinum kann Ressource seines Platin- und Palladiumpr... 
09:01 Wiener Aktienmarkt vorbörslich gut behauptet... 
09:00 Best of BElogs 
09:00 Market-Spot: SBO 
08:57 Market-Spot: Andritz 
08:56 Höheres Kursziel für S Immo 
08:56 Swansea City holt ecuadorianischen WM-Teilne... 
08:54 Market-Spot: Erste Bank 
08:53 AT&S verliert zwei weitere Kaufempfe... 
08:51 Market-Spot: Wienerberger 
08:48 Europas Leitbörsen zur Eröffnung etwas leich... 
08:48 Market-Spot: RHI [2]
08:47 Niedrigeres Kursziel für den Verbund 
08:45 Telekom Austria - LBBW bleibt bei Hold 
08:45 Market-Spot: OMV [4]
08:43 Projektverzögerungen belasten BDI - Ergebnis... 
08:42 Market-Spot: Telekom Austria 
08:41 Inflation in Japan im Juni wieder leicht ges... 
08:40 Andritz - Commerzbank bleibt bei Buy 
08:39 Amag - Baader Bank erhöht das Kursziel 
08:39 Market-Spot: UNIQA 
08:36 Lenzing - Citi nimmt Coverage mit Verkaufsem... 
08:36 Market-Spot: bwin [1]
08:35 Statistik bearish: Polytec, Immofinanz, Buwog 
08:33 38 Millionen Euro: Maschmeyer verkauft seine Villa auf Mallorca!... 
08:33 Market-Spot: RI 
08:30 Statistik bullish: Valneva, AT+S, CA Immo 
08:30 Market-Spot: voestalpine 
08:27 NBA: Nummer-1-Pick Wiggins unterschreibt Ver... 
08:10 Guten Morgen mit Deutsche Börse, Deutsche Ba... 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:44 "Bilanzierung" 
07:40 „Das Buch erklärt, was Austrian Investing is... 
07:30 Das Wetter für Freitag, den 25. Juli 2014 
07:30 Heutige Geburtstage 

20.01.2013 13:15
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Westbahn-Chef Forster: "Gewinne werden noch einige Zeit dauern"

2013 Break-even angepeilt - Zugangebot auf Westbahnstrecke wird in Mehrstufenplan ausgebaut - Lob für Schienenregulatorin: Wichtig für Wettbewerb
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Der Geschäftsführer der mehrheitlich privaten Westbahn, Erich Forster, sieht das Konkurrenzunternehmen zu den ÖBB im zweiten Jahr des Bahnbetriebs im Aufwärtstrend. Für das Jahr 2013 werde der Break-even angepeilt, "Gewinne werden noch einige Zeit dauern", sagt Forster. Die Westbahn wolle ihr Zugangebot zwischen Wien und Salzburg in einem Mehrstufenplan in den nächsten Jahren ausbauen und ihr Service und Angebot für die Bahnfahrer perfektionieren. Genaue Zahlen über Passagiere und Unternehmensergebnisse werden nicht bekanntgegeben.

Der weitere Ausbau soll stufenweise erfolgen: Im Vorjahr (im Bahnfahrplan: Dezember 2011 bis Dezember 2012), dem ersten Jahr im Bahnbetrieb, wurden 2,9 Millionen Zugkilometer angeboten, heuer sind es 3,16 Millionen. Im Letztausbau soll das Angebot schließlich auf 3,7 Millionen Zugkilometer steigen. Dabei soll alles mit den bestehenden sieben Doppelstock-Zügen der Schweizer Stadler Rail abgedeckt werden, die tagsüber auf der Strecke sind und in der Nacht gewartet werden. Durch die Ausweitung des Parkpickerls in Wien werde der Trend zur Bahn verstärkt, aber auch in Oberösterreich seien starke Passagierzuwächse zu verzeichnen. Und mit der Inbetriebnahme des Hauptbahnhofs werde die Westbahn durch die Abfahrten am Westbahnhof weiter punkten.

"Wir müssen die Fahrzeugfinanzierung zurückverdienen", erläutert Forster. Die drei Eigentümer der Westbahn-Muttergesellschaft Rail Holding, die staatliche französische Bahngesellschaft SNCF, der Bau-Industrielle Hans Peter Haselsteiner (Strabag) und die Schweizer Augusta Holding, hinter der der Investor Erhard Grossnigg steht, haben offenbar einen langen Atem, Absprungtendenzen quasi vom fahrenden Zug sieht der Geschäftsführer keine. "Im Bahngeschäft ist der Weg bis zum Gewinn länger, aber dann ist der Personenverkehr konjunkturell resistent."

Der frühere ÖBB-Manager Forster hat die Nachfolge des Westbahn-Mitgründers und erstem Geschäftsführer Stefan Wehinger angetreten. Dieser war im Juni 2012 überraschend ausgeschieden. Die neue Westbahn-Spitze mit Forster und Clemens Schneider fährt gegenüber den ÖBB einen deutlich kooperativeren Kurs, während Wehinger regelmäßig gegen seinen früheren Arbeitgeber, die Bundesbahn, gewettert hatte und vor Gericht gezogen war.

Das kooperative Vorgehen werde auch beibehalten, versichert Forster. Er ist überzeugt, dass mit den ÖBB bei verschiedenen Punkten eine Lösung gefunden werden könne. So etwa bei der Entzerrung der Zugabfahrtszeiten: Derzeit fahren die ÖBB- und Westbahn-Züge von Wien in einem knappen Zeitfenster von 20 Minuten weg, dann fährt 40 Minuten gar kein Zug nach Salzburg. Da müsse man sich zusammensetzen und nach Lösungen im Interesse der Kunden suchen. Auch ÖBB-Chef Christian Kern hatte dies bereits angeregt.

Um ihre Züge stärker auszulasten startet die Westbahn nun eine Werbeoffensive: Zielgruppe sind die Autofahrer. Auf den Autobahnabfahrten der Westautobahn wird mit Plakaten auf die geringen Kosten für ein Westbahn-Ticket auf der jeweiligen Strecke hingewiesen. Mit einer Postwurfaktion an eine halbe Million Haushalte entlang der Strecke werden Fahrpläne und Testgutscheine verteilt. Sogar auf ÖBB-Brücken wirbt die Westbahn, die angefragten Flächen wurden von der Staatsbahn dem Mitbewerber zur Verfügung gestellt: "Dafür müssen wir natürlich bezahlen".

Den EU-Liberalisierungsplänen mit einer Abtrennung der Infrastruktur vom Bahnbetrieb, was bei den ÖBB zu einer Aufspaltung führen würde, kann Forster wenig abgewinnen. Entscheidender für das Funktionieren von Wettbewerb sei vielmehr ein guter Regulator. In Österreich werde diese Aufgabe von der Schienen-Control mit ihrer Geschäftsführerin Maria-Theresia Röhsler hervorragend erfüllt.

Die Westbahn-Züge sind im ÖBB-Fahrplansystem "Scotty" aufgenommen. Offen sei derzeit die Aufstellung einer Westbahn-Zuginformation am Bahnhof Salzburg, der denkmalgeschützt sei. Aber auch hier werde man mit den ÖBB gemeinsam eine Lösung finden, ist Forster überzeugt. Die Probleme im Tunnel auf der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Wien und St. Pölten wurden durch eine geringe Änderung bei der Türsicherung beseitigt, versichert Forster.

Mit den französischen Miteigentümern, der staatlichen französischen Bahngesellschaft SNCF, wird übrigens Englisch gesprochen. Französisch könne er gar nicht, sagt Forster.
 
apa
 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(10:40)
2389.30
0.69%
Top 5 ATX
ERSTE GROUP BANK AG 3.44%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 2.51%
FLUGHAFEN WIEN AG 0.59%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 0.59%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 0.48%
Flop 5 ATX
MAYR-MELNHOF KARTON AG -0.90%
OMV AG -0.64%
WIENERBERGER AG -0.52%
ZUMTOBEL AG -0.23%
ANDRITZ AG -0.19%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.69%
(10:41)
-0.12%
(10:41)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-0.12%
(10:41)
-0.12%
(10:42)
0.33%
(10:42)
-0.02%
(22:29)
-0.04%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.02% 1.2152
GBP 0.18% 0.7922
JPY 0.34% 136.9700
NOK 0.45% 8.3610
SEK 0.09% 9.2102
USD 0.05% 1.3472