www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 63
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
18:14 Australier verweigern Einzug ins Olympische ... 
18:05 Arnautovic als Ersatz für Star-Stürmer? 
18:00 Best of BElogs 
17:53 "Enttäuschende IOC-Entscheidung" 
17:34 Das sagt David Alaba zu Götzes Wechsel 
17:23 Schmerböck: "Das sind nur mehr Glücksge... 
17:19 Hamilton mit Ungarn-Sieg neuer WM-Leader 
17:09 ManUtd erhöht Angebot für Pogba erneut 
17:06 IOC: Whistleblowerin darf nicht in Rio starten 
17:04 IOC verbannt Russland nicht 
16:39 Premiere in adaptierter Red-Bull-Arena 
16:35 Schwaiger/Hansel als Klagenfurt-Rekordstarte... 
16:20 RBS: Lainer fraglich, Rzatkowski zurück 
16:13 Cristiano Ronaldo verrät Zukunftspläne 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
16:10 Top-Teams fehlen beim Major in Klagenfurt 
16:00 Meistbestellte Pressespiegel 
15:50 David Beckham streut Jürgen Klopp Rosen 
15:46 Spieltermine gegen Partizani fixiert 
15:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: () [3]
14:38 Notlandung! Man United in China verschollen 
14:25 Messi ist jetzt blond 
14:20 Bei Russen-Bann: "Hänge Bach Medaillen ... 
14:18 Lopez wird zum Nachfolger von Dominic Thiem 
13:45 Stock Race: ATX, ATX, Fabasoft 
13:33 Erste Group plant das Kreditvolumen in Ungar... 
12:02 Ein besonderer Auftakt für Daxbacher 
12:00 Zu welchem börsenotierten Unternehmen gehört... 
12:00 Erkennen Sie diesen Chart? 
11:51 "Habe bei Rapid kein Vertrauen mehr ges... 
11:46 Jubiläum oder Premieren-Titel? 
11:31 Monfils und Karlovic im Einzel-Endspiel 
11:27 Mann versucht Olympische Fackel zu stehlen 
11:21 Rapid glänzte zum Saisonstart mit Top-Statistik 
10:58 Das Olympische Dorf öffnet seine Pforten 
10:55 Ried-Coach Benbennek: "Nicht bundesliga... 
10:39 Rapid zerlegt Ried zum Saisonauftakt 
10:00 Rapid-Fans drohen Neuzugang 
09:13 Marko über Rosberg-Freispruch: "Eine Fa... 
08:35 Statistik bearish: Raiffeisen Bank Internati... 
08:30 Statistik bullish: Immofinanz, Valneva, Buwog 
08:05 Brexit - Firmenchefs vermissten Klarheit übe... 
08:02 Tesla steht offenbaur kurz bevor Übernahme v... 
07:49 Was kommende Woche die Märkte bewegen könnte 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:30 Das Wetter für Sonntag, den 24. Juli 2016 
07:23 Audi will Anteil an Elektrofahrzeugen massiv... 
07:21 G-20-Staaten: Steuerpolitik soll Wachstum an... 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 23.07.2016 
01:57 "Möchte zeigen, dass ich kein Schlechte... 
23:59 Strebinger stellt sich vor Entrup 
23:54 David Alaba trifft bei Bayern-Testspielsieg 
23:06 Oberlin sticht zum Sieg für Altach 
23:01 Geglückter Start für Hütters Young Boys 
22:50 Oberlin: "Wollte schnell helfen" 
22:48 Sturm schockt Salzburg zum Saisonauftakt 
22:48 Raiders gewinnen die Austrian Bowl erneut 
22:34 Schößwendter, Dibon und Murg angeschlagen out 
22:25 Klare Pleite für ÖTTV-Herren bei "EM-Re... 
22:18 Schulz wird neuer Kapitän des SK Sturm 
22:15 Dragovic nicht im Kiew-Kader 
22:09 Neubauer fängt Baumschlager in Weiz doch noc... 
22:00 Alle Wochen-Charts 
21:49 Garcia: "Mit jungen Spielern kann das p... 
21:26 Rosberg behält Pole Position in Ungarn 
18:56 Froome steht vor seinem 3. Tour-Erfolg 
18:50 Kurioses 
18:21 Preining feiert Premieren-Sieg in der Formel 4 
17:39 Rosberg sichert sich Pole in Ungarn 
17:36 Kot erneut nicht zu biegen 
17:10 Thiem: "Einiges passt nicht zu 100 Proz... 
16:51 Lorenzi schreibt in Kitzbühel Tennis-Geschichte 
16:11 Beachvolleyball wartet auf IOC-Entscheidung 
15:26 ÖOC-Schwimmer dominieren Staatsmeisterschaften 
14:26 Kevin Friesenbichler dürfte spielen 
13:58 Higuain-Transfer steht wohl kurz bevor 
13:52 Bolt: Noch nicht in Top-Form, aber bereit fü... 
13:01 Globale Finanztransaktionssteuer gefordert 
12:53 Rosberg Schnellster im Abschluss-Training 
12:53 DAX-Konzerne: Frauenanteil in den Vorstandse... 
12:35 Drama pur! Thiem/Novak verpassen Kitzbühel-T... 
12:04 Larsson lässt Sohn nicht zu Olympia 
11:17 Moyes folgt Allardyce in Sunderland 
10:00 München: Sport-Welt reagiert geschockt 
09:39 Alexander Peya steht schon im Halbfinale 
09:19 Dramatisches Aus für John Isner 
09:17 DAX: trotz Putsch freundlich (Yannik Esters) 
09:17 Wohin fließt der Ölpreis? (Yannik Esters) 
09:15 Braucht Gold erst mal eine Verschnaufpause? (Yannik Esters) 
09:15 Gesundheitswelle bekommt BAT gar nicht gut (Yannik Esters) 
09:15 Wacker Chemie: Es bleibt ein Beigeschmack (Yannik Esters) 
09:15 Singulus: Hat das was gebracht? (Yannik Esters) 
09:15 Ist Silber das bessere Gold? (Yannik Esters) 
09:15 In welche Richtung tendiert der EURUSD Kurs? (Yannik Esters) 
09:15 Dow Jones: Starkes Qartal (Yannik Esters) 
09:15 Commerzbank: Kleiner Lichtblick in Sicht? (Yannik Esters) 
08:57 Citi und Wells Fargo erfüllen die Erwartungen (Yannik Esters) 
08:55 Infineon zeigt sich überaus robust (Yannik Esters) 
08:53 BMW und Daimler unter aufgehender Sonne (Yannik Esters) 
08:53 Deutsche Bank: Jetzt ist es raus! (Yannik Esters) 
08:47 ADVA Optical bietet zukunftssichere Technik (Yannik Esters) 
08:47 Allianz: Wohin mit dem ganzen Geld? (Yannik Esters) 
08:47 Bayer: Bereitschaft von Monsanto vorhanden? (Yannik Esters) 
08:47 Daimler: Härtetest bestanden! (Yannik Esters) 
08:47 Royal Dutch Shell schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe (Yannik ... 
08:47 RWE: Börsengang könnte zwei Milliarden einbringen (Yannik Esters) 
08:35 Statistik bearish: Raiffeisen Bank Internati... 
08:33 Wirecard jetzt mischt jetzt auch bei Online-Spielen mit (Yannik ... 
08:31 Valeant: Was ist dran an den Gerüchten? (Yannik Esters) 
08:30 Statistik bullish: Immofinanz, Valneva, Buwog 
08:29 Kontron: Wie ernst ist die Lage? (Yannik Esters) 
08:27 Bayer strebt die Marktführerschaft an (Yannik Esters) 
08:25 K+S sieht mit der Übernahme hohes Absatzpotenzial (Yannik Esters) 
08:21 KTG Agrar: Wie hoch ist der Schuldenberg eigentlich? (Yannik Est... 
08:19 BYD: Hat dieses Projekt Signalwirkung? (Yannik Esters) 
08:19 Lufthansa mit personellen Veränderungen (Yannik Esters) 
08:15 Überholt Samsung jetzt sogar Apple? (Yannik Esters) 
08:11 Daimler: Mit dieser Erfindung lassen sich richtig Kosten senken ... 
08:10 US-Börsen zeigen sich von ihrer grünen Seite 
08:09 Airbus: Mega-Auftrag für Süd-Amerika (Yannik Esters) 

19.01.2013 13:03
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Japan steuert mit neuer Geldpolitik auf Abgrund zu

Schulden-Weltmeister will Geldhahn weiter öffnen - Nicht nur Schäuble voller Sorge - Experte: Japans Modell könnte in Vertrauenskrise münden
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die wankende Wirtschaftsmacht Japan schickt sich an, der Euro-Schuldenkrise den Rang als größte Gefahr für die Weltwirtschaft streitig zu machen. "Die fahren auf den Abgrund zu und geben noch einmal Gas", kommentierte der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, den jüngsten Kurswechsel des Inselstaates. Dort will der neue Regierungschef Shinzo Abe - Rekordschulden hin, Rekordschulden her - noch ein paar Gänge hochschalten in einer expansiven Geld- und Finanzpolitik. Mit einer wahren Geldschwemme will er den stotternden Wachstumsmotor des Landes wieder auf Tour bringen.

Krämer steht mit seiner Kritik an dieser Strategie nicht alleine. "Mir macht ziemlich viel Sorge, was die neue Politik der neu gewählten japanischen Regierung ist", klagt etwa der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble. Und Jürgen Fitschen, der Deutsche-Bank-Chef, nutzte den Neujahresempfang seines Hauses in der Hauptstadt jüngst für die Bemerkung, Japan sei das Land, "über das wir uns in Asien zurzeit die meisten Sorgen machen".

Vor allem drei Ansatzpunkte der japanischen Politik sind es, an denen sich die düsteren Gefühle festmachen. Da gibt es zum einen den offenkundigen Versuch, die seit Jahren grassierende Deflation in der realen Wirtschaft mit einer uferlosen Geldschwemme zu ersticken - ungeachtet der langfristigen Folgen für Inflation oder ungelöste Strukturprobleme. Dies ist gekoppelt mit einer Vereinnahmung der Zentralbank durch die Politik, die mehr und mehr zur Hilfstruppe der Regierung zu verkommen scheint - ein Verständnis von Notenbank-Politik, das etwa Schäuble ein Graus ist.

Die dritte, hochgefährliche Entwicklung ist: Japan ist mit 235 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung höher verschuldet als Griechenland und alle anderen Krisenstaaten in Europa. Das Land ist damit sogar der Rekord-Schuldenmeister auf dem Globus. Bisher wird ein Großteil des staatlichen Kapitalbedarfs in Form von Staatsanleihen von den Japanern selbst gedeckt - deshalb hielt sich die Kritik daran bisher in Grenzen. Das meiste landete bei großen Geldhäusern, über die Millionen von Japanern ihr Erspartes und ihre Altersvorsorge anlegen. Doch mehr noch als in Deutschland nimmt die Zahl der Alten in Japan rasch zu und die Gesamtbevölkerung schrumpft. Die Alterspyramide der japanische Gesellschaft entwickelt sich zur Wohlstandsgefahr.

Das bedeutet zweierlei: Irgendwann wollen die Anleger, vor allem die wachsende Zahl von "Alten", ihr Bares wieder sehen, um zu "entsparen". Zudem schwindet mit dem Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter die Fähigkeit der Binnen-Adressen, die Kapital-Gefräßigkeit des eigenen Staates zu stillen. "Das japanische Modell hat keine Zukunft, das dicke Ende rückt näher", folgert ein hoher europäischer Mandatsträger.

Das ist für Japan eine alarmierende Perspektive. Doch die Dramatik reicht über das Land hinaus, das als einziger Staat Asiens dem erlesenen G7-Kreis der führenden etablierten Wirtschaftsmächte in der Welt angehört. Für Krämer steht weitaus mehr auf dem Spiel, und auch die sorgenvollen Worte von Schäuble machen das deutlich. Es geht generell um das Vertrauen in zentrale Kriseninstrumente, ohne die weder die Europäer in ihrer Staatsschuldenkrise noch die USA auskommen: etwa um schuldenfinanzierte Programme zur Konjunkturstärkung, um eine Politik des billigsten Geldes sowie um Anleihen- und Wertpapierkauf-Programme von Zentralbanken.

Findet eine Wirtschaftsmacht wie Japan trotz all dieser Instrumente keine Käufer mehr für seine Anleihen und stürzt damit in eine Staatsschuldenkrise, wäre das ein Zeichen, das keiner in der Weltwirtschaft mehr sicher ist, warnt Krämer. Zugleich könnte ein solcher Schlag in Japan das Vertrauen in die gängige Krisenpolitik auch in anderen Ländern erschüttern. "Wenn selbst die Japaner es damit nicht mehr schaffen würden, wieso soll das dann im Euro-Raum funktionieren oder in den USA", fragt Krämer. Die Folgen wären fatal: eine Vertrauenskrise, und zwar von weltweitem Ausmaß.

Immerhin: noch ist dieser Punkt nicht erreicht. "Wir sprechen im Konjunktiv", rückt ein Experte das Bild zurecht. Und noch gibt es Stellschrauben, um ein solches Drama zu verhindern. Doch das Thema Japan rückt offenkundig auf der Agenda der Weltwirtschaft, sei es beim bevorstehenden Forum im Schweizer Davos, sei es auf den kommenden Treffen im Kreis der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) nach vorne.
 
(Von Gernot Heller/Reuters)
Mehr zum Thema









 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
» Die 12... (RBI)
» Dividende (IIA)
» FACC is back (konj...)
» Gitta Saxx ist pleite (be24)
» Posting-Diashow
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.68%
(17:33)
0.14%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
-0.04%
(18:36)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.14%
(00:00)
0.17%
(00:00)
-0.34%
(00:00)
-0.04%
(18:36)
0.29%
(22:20)
0.52%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.11% 1.0860
GBP 0.61% 0.8411
JPY -0.16% 116.8600
NOK 0.33% 9.3847
SEK 0.26% 9.4979
USD -0.01% 1.1014