www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 121
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
23:11 US-Börsen - Gute Daten und Quartalsberichte ... 
23:01 US-Börsen - Gute Daten und Quartalsberichte ... 
22:51 US-Börsen - Gute Daten und Quartalsberichte ... 
22:41 US-Börsen - Gute Daten und Quartalsberichte ... 
22:31 US-Börsen - Gute Daten und Quartalsberichte ... 
22:31 Statistik Serien (USA): Johnson and Johnson ... [2]
21:46 Sparta Prag gewinnt nach Unterbrechung bei S... 
21:42 VSV muss sich im Grazer Bunker geschlagen geben 
21:11 Erster Punktverlust für Dynamo Kiew 
21:03 Nullnummern von FC Sevilla und Everton 
21:00 Best of BElogs 
20:58 ABL: Wels fügt Gmunden die erste Saisonniede... 
20:49 Eisenerz-Schach der Großen (Jörg Schulte) 
20:46 Federer steht im Achtelfinale von Basel 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
20:15 Statistik brokerjet A buy: RAIFF.BK.INT. AG ... 
20:15 Statistik brokerjet A sell: RAIFF.BK.INT. AG... [1]
20:10 Top Performer in ATX, BEX und IATX ytd 
20:06 Bawag verkauft Fondstochter an Amundi 
20:01 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: Raiffeisen... [3]
19:51 Wolfsburg feiert ersten Sieg in der Europa L... 
19:45 Stock Race: Kapsch TrafficCom, AT+S, Lenzing... 
19:44 "Sager" 
19:39 Fenninger als beste Skifahrerin mit "Sk... 
19:30 Das Wetter für Freitag, den 24. Oktober 2014 
19:20 Positive Kommissionierung: Salzburg vs. Zagr... 
19:14 Mikkelsen mit Bestzeit bei Spanien-Auftakt 
19:08 Sunderland verpflichtet vereinslosen Anthony... 
18:59 Victor Valdes darf bei Manchester United tra... 
18:58 Svindal sieht WM-Start als "nicht sehr ... 
18:51 Kurioses 
18:45 Aktien mit neuen 52-Wochen-Lows: Agrana, Aut... 
18:45 Aktien mit neuen 52-Wochen-Highs: KTM, Flugh... 
18:35 Die Tops und Flops des Tages an der Wiener B... 
18:35 Statistik Serien: Immofinanz und Wolford 
18:33 Strootman-Comeback rückt näher 
18:32 Statistik Serien (Deutschland): Deutsche Pos... 
18:21 ATX: Und plötzlich ist alles wieder ganz and... 
18:19 Tränengaseinsatz gegen Everton-Fans in Lille 
18:19 Umsatzstärkste Aktien von 17 Uhr bis Börsesc... 
18:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle von 17 Uhr bis B... 
18:15 Schwacher Tag für Agrana Aktionäre 
18:15 Schwacher Tag für Autobank AG Aktionäre 
18:15 Guter Tag für UIAG Aktionäre 
18:15 ÖIAG: Botschaft des Finanzministers scheint ... 
18:00 Alle Intraday-Charts des Tages 
17:59 Zweite Kugelmühle vorzeitig eingetroffen (Jörg Schulte) 
17:59 Diego Costa aus dem Krankenhaus entlassen 
17:53 UIAG um mehr als 4% gestiegen 
17:53 Polytec um mehr als 3% gestiegen 
17:51 Agrana um mehr als 3% gefallen 
17:50 ATX Prime Kursliste 17:30 
17:49 Ferrer komplettiert Viertelfinale von Valencia 
17:49 Zumtobel um mehr als 3% gestiegen 
17:47 ÖFB-U17-Damen holen Gruppensieg in der EM-Qu... 
17:39 Porr um mehr als 3% gefallen 
17:27 Guter Start von Wiegele beim Challenge Tour ... 
17:24 Kein Bruch bei Dortmunds Sven Bender 
17:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 16:00 u... 
17:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 16:00 und 17:... 
17:16 Brasilien gegen ÖFB mit CL-Fünffachtorschütz... 
17:12 Balmoral wird zum zweiten Mal in Folge die A... 
17:07 Olesen und Wade spielen Platzrekord in Austr... 
16:51 ATX Prime Kursliste 16:30 
16:49 IOC-Komitee stellt eigenen Olympia-TV-Sender... 
16:46 Erste Group kauft Ergänzungskapital für 347 ... 
16:44 Murray steht im Viertelfinale von Valencia 
16:43 Wohnbaukredite: Verhandlen zahlt sich aus 
16:39 DAX -Signalrückblick vom 181014 (Wolfram Buchacher) 
16:35 Irlands Banken im Stresstest: Vor vier Jahre... 
16:31 UBS geht im einkommensschwachen Viertel Hong... 
16:29 Dieser Investmentfonds geht beim Oktober-Stu... 
16:26 Skandalspiel in Belgrad: UEFA verschiebt Urteil 
16:21 "Banken betrügen": Reputation der ... 
16:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 15:00 u... 
16:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 15:00 und 16:... 
16:17 Aktien (USA) mit einem partiellen Gap Down i... 
16:17 Aktien (USA) mit einem partiellen Gap Up in ... 
16:17 Aktien (USA) mit einem vollen Gap Down in de... 
16:17 Aktien (USA) mit einem vollen Gap Up in der ... 
16:15 Ramazan Öczan warnt vor verfrühtem Aufstiegs... 
16:09 Wintersportler dominieren bei Wahl zum Sport... 
16:00 Meistbestellte Pressespiegel 
15:50 ATX Prime Kursliste 15:30 
15:42 Wacker Innsbruck hat bei der Trainersuche ke... 
15:41 Börse Wien: Umsatzspitzenreiter am Nachmittag (Börse Express Ord... 
15:28 Vodis gibt erklärende Stellungnahme ab und i... 
15:27 Der Aufsichtsrat der ÖIAG lädt heute zur Pre... 
15:17 Wirtschaft in Euroraum zieht an—DAX bei 9.000 Punkten (Cornelia ... 
15:01 Brändle peilt deutliche Verbesserung des Wel... 
15:00 Aktuelle Börse Express-Aboangebote 
14:54 Williams erteilt Bouchard bei den WTA-Finals... 
14:50 ATX Prime Kursliste 14:30 
14:50 Renommierte polnische Infrastrukturmanagerin... 
14:39 Reverse-Bonus: DAX bis Ende 2015 bei 11.000 ... 
14:34 Bode Miller klagt vor Saisonstart über Rücke... 
14:25 Sporting legt nach 3:4 gegen Schalke Protest... 
14:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 13:00 und 14:... 
14:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 13:00 u... [2]
14:05 Linzer Franchisepartner von McDonald's ist Innovationsvorreiter ... 
14:05 Wochenkommentar: Kräftige Erholung der Aktienkurse (Friedrich G... 
14:04 Deutsche bewerten ihre Finanzsituation als gut  
14:01 IHS-Chef Keuschnigg tritt zurück 
14:00 Kurse ausgewählter Einheitswerte am 23.10.2014 
14:00 Kurzer Stopp der Loonie-Talfahrt - dank klei... 
13:55 Weltneuheit im Bereich des 3D-Drucks. Graphene 3D Lab druckt wel... 
13:52 Das große Zittern und brodelnde Gerüchte ver... 
13:51 ATX Prime Kursliste 13:30 
13:46 D-Day für Europas Banken - Der Stress mit de... 
13:41 Cristiano Ronaldo: "Barca hat einen Vor... 
13:40 Russisch-ukrainisches Rallye-Duo startet im ... 
13:36 News des Tages: Telekom Austria und die Zahl... 
13:27 Telekom Austria um mehr als 3% gefallen 
13:25 Venture Woche 43/2014: Crowdinvesting, Private Equity Barometer,... 
13:23 EBEL: Salzburgs Gracnar fällt aus, Hovinen k... 
13:19 Umsatzstärkste Aktien zwischen 12:00 und 13:... 
13:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 12:00 u... 
13:17 Ex-Neulengbach-Coach vor Engagement beim Wr.... 
13:03 Pogba wird neuen Vertrag bei Juventus unters... 

19.01.2013 13:03
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Japan steuert mit neuer Geldpolitik auf Abgrund zu

Schulden-Weltmeister will Geldhahn weiter öffnen - Nicht nur Schäuble voller Sorge - Experte: Japans Modell könnte in Vertrauenskrise münden
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die wankende Wirtschaftsmacht Japan schickt sich an, der Euro-Schuldenkrise den Rang als größte Gefahr für die Weltwirtschaft streitig zu machen. "Die fahren auf den Abgrund zu und geben noch einmal Gas", kommentierte der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, den jüngsten Kurswechsel des Inselstaates. Dort will der neue Regierungschef Shinzo Abe - Rekordschulden hin, Rekordschulden her - noch ein paar Gänge hochschalten in einer expansiven Geld- und Finanzpolitik. Mit einer wahren Geldschwemme will er den stotternden Wachstumsmotor des Landes wieder auf Tour bringen.

Krämer steht mit seiner Kritik an dieser Strategie nicht alleine. "Mir macht ziemlich viel Sorge, was die neue Politik der neu gewählten japanischen Regierung ist", klagt etwa der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble. Und Jürgen Fitschen, der Deutsche-Bank-Chef, nutzte den Neujahresempfang seines Hauses in der Hauptstadt jüngst für die Bemerkung, Japan sei das Land, "über das wir uns in Asien zurzeit die meisten Sorgen machen".

Vor allem drei Ansatzpunkte der japanischen Politik sind es, an denen sich die düsteren Gefühle festmachen. Da gibt es zum einen den offenkundigen Versuch, die seit Jahren grassierende Deflation in der realen Wirtschaft mit einer uferlosen Geldschwemme zu ersticken - ungeachtet der langfristigen Folgen für Inflation oder ungelöste Strukturprobleme. Dies ist gekoppelt mit einer Vereinnahmung der Zentralbank durch die Politik, die mehr und mehr zur Hilfstruppe der Regierung zu verkommen scheint - ein Verständnis von Notenbank-Politik, das etwa Schäuble ein Graus ist.

Die dritte, hochgefährliche Entwicklung ist: Japan ist mit 235 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung höher verschuldet als Griechenland und alle anderen Krisenstaaten in Europa. Das Land ist damit sogar der Rekord-Schuldenmeister auf dem Globus. Bisher wird ein Großteil des staatlichen Kapitalbedarfs in Form von Staatsanleihen von den Japanern selbst gedeckt - deshalb hielt sich die Kritik daran bisher in Grenzen. Das meiste landete bei großen Geldhäusern, über die Millionen von Japanern ihr Erspartes und ihre Altersvorsorge anlegen. Doch mehr noch als in Deutschland nimmt die Zahl der Alten in Japan rasch zu und die Gesamtbevölkerung schrumpft. Die Alterspyramide der japanische Gesellschaft entwickelt sich zur Wohlstandsgefahr.

Das bedeutet zweierlei: Irgendwann wollen die Anleger, vor allem die wachsende Zahl von "Alten", ihr Bares wieder sehen, um zu "entsparen". Zudem schwindet mit dem Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter die Fähigkeit der Binnen-Adressen, die Kapital-Gefräßigkeit des eigenen Staates zu stillen. "Das japanische Modell hat keine Zukunft, das dicke Ende rückt näher", folgert ein hoher europäischer Mandatsträger.

Das ist für Japan eine alarmierende Perspektive. Doch die Dramatik reicht über das Land hinaus, das als einziger Staat Asiens dem erlesenen G7-Kreis der führenden etablierten Wirtschaftsmächte in der Welt angehört. Für Krämer steht weitaus mehr auf dem Spiel, und auch die sorgenvollen Worte von Schäuble machen das deutlich. Es geht generell um das Vertrauen in zentrale Kriseninstrumente, ohne die weder die Europäer in ihrer Staatsschuldenkrise noch die USA auskommen: etwa um schuldenfinanzierte Programme zur Konjunkturstärkung, um eine Politik des billigsten Geldes sowie um Anleihen- und Wertpapierkauf-Programme von Zentralbanken.

Findet eine Wirtschaftsmacht wie Japan trotz all dieser Instrumente keine Käufer mehr für seine Anleihen und stürzt damit in eine Staatsschuldenkrise, wäre das ein Zeichen, das keiner in der Weltwirtschaft mehr sicher ist, warnt Krämer. Zugleich könnte ein solcher Schlag in Japan das Vertrauen in die gängige Krisenpolitik auch in anderen Ländern erschüttern. "Wenn selbst die Japaner es damit nicht mehr schaffen würden, wieso soll das dann im Euro-Raum funktionieren oder in den USA", fragt Krämer. Die Folgen wären fatal: eine Vertrauenskrise, und zwar von weltweitem Ausmaß.

Immerhin: noch ist dieser Punkt nicht erreicht. "Wir sprechen im Konjunktiv", rückt ein Experte das Bild zurecht. Und noch gibt es Stellschrauben, um ein solches Drama zu verhindern. Doch das Thema Japan rückt offenkundig auf der Agenda der Weltwirtschaft, sei es beim bevorstehenden Forum im Schweizer Davos, sei es auf den kommenden Treffen im Kreis der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) nach vorne.
 
(Von Gernot Heller/Reuters)
Mehr zum Thema







 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.77%
(17:33)
1.20%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
-0.20%
(23:15)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.20%
(17:45)
0.12%
(17:45)
0.42%
(17:45)
-0.20%
(23:15)
1.32%
(22:20)
1.60%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.04% 1.2067
GBP -0.06% 0.7904
JPY 0.46% 136.4200
NOK -0.87% 8.3090
SEK -0.27% 9.1869
USD -0.19% 1.2669