www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 120
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
21:48 Ronaldo macht einen Teil des Mannschaftstrai... 
21:12 Federer und Djokovic duellieren sich im Mona... 
21:00 Best of BElogs 
20:40 Gerald Melzer steht im Sarasota-Halbfinale 
20:15 Statistik brokerjet A sell: IMMOFINANZ AG  [1]
20:15 Statistik brokerjet A buy: VERBUND AG  
20:12 Mark Cavendish (OPQ) verzichtet auf Start be... 
20:10 Top Performer in ATX, BEX und IATX ytd 
20:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: Telekom Au... [3]
19:46 RB Leipzig ist für Hierländer ein Thema 
19:45 Stock Race: Beko, Binder 
19:44 "Sager" 
19:30 Das Wetter für Samstag, den 19. April 2014 
19:22 Lucas di Grassi mit Tagesbestzeit im 2. Silv... 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
18:50 Kurioses 
18:49 Nuhiu erzielt sein 7. Saisontor für Sheffiel... 
18:42 Federer nach Krimi gegen Tsonga im Monaco-Se... 
18:20 Dornbirner Eishockey Club verlängert acht Ve... 
18:10 Wolfgang Eder stellt (wieder einmal) den Sta... 
17:51 Fission - die Bohrergebnisse und Analysten (Jörg Schulte) 
17:16 Rio: Streik auf Olympia-Baustelle beendet 
17:04 Wiesberger rutscht in Malaysia auf Rang 13 ab 
16:50 Immofinanz/Buwog: 39x Q&A im Zusammenhan... 
16:42 Geldstrafe für Nürnberg-Coach Gertjan Verbee... 
16:39 Golf: Larrazabal wird Opfer von Hornissen-At... 
16:34 Mercedes forderte Sperre für Red Bull Racing 
16:20 Wechselt Hannovers Mame Diouf zum VfL Wolfsb... 
16:19 Wacker Innsbruck kämpft gegen Wr. Neustadt u... 
16:09 Treibstoffpreise bei uns im Verhältnis zum E... 
16:08 West-Ham-Nachwuchsspieler Dylan Tombides ver... 
16:07 Was hinter dem Spin-off der Buwog von der Im... 
16:05 Wenger setzt große Erwartungen in Mesut Özil 
16:00 Meistbestellte Pressespiegel 
15:31 Grenzenlose Titel 
15:29 Karrierepush Praktikum? 
15:27 Peya/Soares im Viertelfinale von Monte Carlo... 
15:22 Rapid in Grödig um einen Europacup-Quali-Platz 
15:21 US-Jungunternehmer vergraulen häufig Investoren 
15:05 Duell um Platz fünf zwischen Sturm Graz und ... 
15:04 Porsche mit Bestzeit im 1. WEC-Training Silv... 
15:00 Altach verlängert Vertrag von Boris Prokopic 
15:00 Aktuelle Börse Express-Aboangebote 
14:58 Rafael Nadal verliert in Monte Carlo gegen D... 
14:41 WAC-Coach Kühbauer warnt seine Spieler 
14:40 Neo-Ferrari-Teamchef Mattiacci will "15... 
14:24 Salzburg kämpft in der Südstadt gegen unlieb... 
14:05 OGH kippte Provisionssystem von Finanzvertri... 
13:49 Mattiacci hielt Teamchef-Angebot bei Ferrari... 
13:45 Boston wird für 118. Marathon zur Hochsicher... 
13:08 Kranker Alaba fehlt dem FCB in Braunschweig 
13:02 Pfeil-von-Brabant-Sieger Gilbert Favorit bei... 
12:23 Patricia Mayr-Achleitner in Kuala Lumpur aus... 
12:09 Open Government: Was das ist und wie man dahin kommt. (Robert Harm) 
12:08 Sebastian Jung wird von Arsenal umworben 
12:03 Gülti Weltfriseure in Dornbirn sind pleite (Paul Christian Jezek) 
12:00 Zu welchem börsenotierten Unternehmen gehört... 
12:00 Erkennen Sie diesen Chart? 
12:00 Van Basten wird Alkmaar übernehmen 
11:57 Pilotprojekt „Zukunftshaus 2020“ setzt auf Z... 
11:52 Positive Signale bei Fusionen und Übernahmen... 
11:52 Massimiliano Allegri soll neuer Tottenham-Co... 
11:46 Waagner-Biro weiter in England erfolgreich 
11:45 Managernet: Wolfgang A. W. Vilsmeier, Airpor... 
11:42 Odörfer kooperiert mit T4 Systems Umwelttechnik 
11:41 Stöger-Elf aus Köln kann Ostermontag den Auf... 
11:31 Italiens Top-Klubs wollen mit Erfolgstrainer... 
11:21 Liverpool zeigt Interesse an Dortmunds Marce... 
11:11 Das neue Gesicht und seine Kritiker (Andreas Terler) 
10:59 F1-Boss Ecclestone will vor Gericht seine Un... 
10:52 Rubner Gruppe erhält Zuschlag für Expo-Projekt 
10:52 Immer weniger Raiffeisenbanken 
10:49 Erste Group lädt zur HV 
10:46 Berufsreifeprüfung für alle neuen Siemens-Le... 
10:25 Künstlerin macht Ferguson-Porträt aus allen ... 
10:10 Michele Polverino verlässt den Wolfsberger AC 
10:00 Statistik brokerjet Fonds sell: CENTRAL FD C... 
10:00 Statistik brokerjet Fonds buy: ISHS SHORT MA... 
09:40 Lewis Hamilton mit der Bestzeit im zweiten C... 
09:39 Nachrichten aus aller Welt - abseits der Börse 
09:21 Arrowstar Resources Ltd.: Genehmigung der Ak... 
09:11 Wienerberger inhaliert die ANC Privatstiftung 
09:08 Panex Resources: Eingang sämtlicher Ergebnis... 
08:48 Darts: Taylor revanchiert sich an van Gerwen 
08:35 Statistik bearish: HTI, Immofinanz, CA Immo 
08:35 NBA: Superstar LeBron James verkauft die mei... 
08:30 Statistik bullish: voestalpine, Verbund, bwi... 
08:25 Dennis Novak verliert im Achtelfinale von Sa... 
08:04 39 Tote bei zweitägigem Polizeistreik in Bra... 
07:51 Sharks schießen Los Angeles zum Playoff-Star... 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:38 Stastny bei Overtime-Sieg von Colorado der M... 
07:30 Heutige Geburtstage 
07:28 Die St. Louis Blues besiegen Chicago in der ... 
07:16 Flyers verlieren bei NY Rangers zum Playoff-... 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 17.04.2014 
05:47 Erste Bestzeit in Shanghai an Fernando Alonso  
03:02 Brasilien tanzt keinen Samba 
00:50 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
00:40 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
00:31 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
00:21 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
00:11 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
00:01 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
23:51 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
23:41 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
23:31 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
23:21 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
23:17 Adidas verliert Red Bull Salzburg an Nike 
23:13 Fulminanter Börsestart von Chinas Twitter-Ri... 
23:10 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
23:06 Österreichs U18-Eishockey-Nationalteam bleib... 
23:01 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
22:50 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
22:41 US-Börsen - Wall Street schließt vor Ostern ... 
22:37 Euroleague: Real und Barcelona vor Final-Fou... 
22:31 Statistik Serien (USA): Chevron Corp und Int... [2]
22:26 Leoben löst letztes HLA-Viertelfinal-Ticket 
22:23 Hannover 96 gewinnt bei Eintracht Frankfurt ... 
22:13 ABL-Viertelfinale: Titelverteidiger BC Vienn... 

19.01.2013 13:03
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Japan steuert mit neuer Geldpolitik auf Abgrund zu

Schulden-Weltmeister will Geldhahn weiter öffnen - Nicht nur Schäuble voller Sorge - Experte: Japans Modell könnte in Vertrauenskrise münden
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die wankende Wirtschaftsmacht Japan schickt sich an, der Euro-Schuldenkrise den Rang als größte Gefahr für die Weltwirtschaft streitig zu machen. "Die fahren auf den Abgrund zu und geben noch einmal Gas", kommentierte der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, den jüngsten Kurswechsel des Inselstaates. Dort will der neue Regierungschef Shinzo Abe - Rekordschulden hin, Rekordschulden her - noch ein paar Gänge hochschalten in einer expansiven Geld- und Finanzpolitik. Mit einer wahren Geldschwemme will er den stotternden Wachstumsmotor des Landes wieder auf Tour bringen.

Krämer steht mit seiner Kritik an dieser Strategie nicht alleine. "Mir macht ziemlich viel Sorge, was die neue Politik der neu gewählten japanischen Regierung ist", klagt etwa der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble. Und Jürgen Fitschen, der Deutsche-Bank-Chef, nutzte den Neujahresempfang seines Hauses in der Hauptstadt jüngst für die Bemerkung, Japan sei das Land, "über das wir uns in Asien zurzeit die meisten Sorgen machen".

Vor allem drei Ansatzpunkte der japanischen Politik sind es, an denen sich die düsteren Gefühle festmachen. Da gibt es zum einen den offenkundigen Versuch, die seit Jahren grassierende Deflation in der realen Wirtschaft mit einer uferlosen Geldschwemme zu ersticken - ungeachtet der langfristigen Folgen für Inflation oder ungelöste Strukturprobleme. Dies ist gekoppelt mit einer Vereinnahmung der Zentralbank durch die Politik, die mehr und mehr zur Hilfstruppe der Regierung zu verkommen scheint - ein Verständnis von Notenbank-Politik, das etwa Schäuble ein Graus ist.

Die dritte, hochgefährliche Entwicklung ist: Japan ist mit 235 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung höher verschuldet als Griechenland und alle anderen Krisenstaaten in Europa. Das Land ist damit sogar der Rekord-Schuldenmeister auf dem Globus. Bisher wird ein Großteil des staatlichen Kapitalbedarfs in Form von Staatsanleihen von den Japanern selbst gedeckt - deshalb hielt sich die Kritik daran bisher in Grenzen. Das meiste landete bei großen Geldhäusern, über die Millionen von Japanern ihr Erspartes und ihre Altersvorsorge anlegen. Doch mehr noch als in Deutschland nimmt die Zahl der Alten in Japan rasch zu und die Gesamtbevölkerung schrumpft. Die Alterspyramide der japanische Gesellschaft entwickelt sich zur Wohlstandsgefahr.

Das bedeutet zweierlei: Irgendwann wollen die Anleger, vor allem die wachsende Zahl von "Alten", ihr Bares wieder sehen, um zu "entsparen". Zudem schwindet mit dem Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter die Fähigkeit der Binnen-Adressen, die Kapital-Gefräßigkeit des eigenen Staates zu stillen. "Das japanische Modell hat keine Zukunft, das dicke Ende rückt näher", folgert ein hoher europäischer Mandatsträger.

Das ist für Japan eine alarmierende Perspektive. Doch die Dramatik reicht über das Land hinaus, das als einziger Staat Asiens dem erlesenen G7-Kreis der führenden etablierten Wirtschaftsmächte in der Welt angehört. Für Krämer steht weitaus mehr auf dem Spiel, und auch die sorgenvollen Worte von Schäuble machen das deutlich. Es geht generell um das Vertrauen in zentrale Kriseninstrumente, ohne die weder die Europäer in ihrer Staatsschuldenkrise noch die USA auskommen: etwa um schuldenfinanzierte Programme zur Konjunkturstärkung, um eine Politik des billigsten Geldes sowie um Anleihen- und Wertpapierkauf-Programme von Zentralbanken.

Findet eine Wirtschaftsmacht wie Japan trotz all dieser Instrumente keine Käufer mehr für seine Anleihen und stürzt damit in eine Staatsschuldenkrise, wäre das ein Zeichen, das keiner in der Weltwirtschaft mehr sicher ist, warnt Krämer. Zugleich könnte ein solcher Schlag in Japan das Vertrauen in die gängige Krisenpolitik auch in anderen Ländern erschüttern. "Wenn selbst die Japaner es damit nicht mehr schaffen würden, wieso soll das dann im Euro-Raum funktionieren oder in den USA", fragt Krämer. Die Folgen wären fatal: eine Vertrauenskrise, und zwar von weltweitem Ausmaß.

Immerhin: noch ist dieser Punkt nicht erreicht. "Wir sprechen im Konjunktiv", rückt ein Experte das Bild zurecht. Und noch gibt es Stellschrauben, um ein solches Drama zu verhindern. Doch das Thema Japan rückt offenkundig auf der Agenda der Weltwirtschaft, sei es beim bevorstehenden Forum im Schweizer Davos, sei es auf den kommenden Treffen im Kreis der führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) nach vorne.
 
(Von Gernot Heller/Reuters)
Mehr zum Thema







 


 

© EPA



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.00%
(17:33)
0.99%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
0.46%
(21:55)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FKA FLU GROA HEAD HIS HTI
IIA KTCG KTM LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.99%
(17:45)
0.98%
(17:45)
0.89%
(17:45)
0.46%
(21:55)
0.00%
(22:20)
0.00%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.05% 1.2175
GBP 0.05% 0.8243
JPY 0.01% 141.5700
NOK 0.51% 8.2824
SEK 0.19% 9.1091
USD 0.11% 1.3855