www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 217
pxp
main
sub
18.01.2013 16:37
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

OMV verhandelt mit Gazprom die Gaslieferverträge neu - will günstigeren Preis

Auch andere internationale Konzerne um Änderungen bei Langfrist-Verträgen bemüht
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die OMV-Tochter Econgas hat im Jänner die Änderung der Konditionen ihrer Lieferverträge mit dem russischen Gazprom beantragt. Diesen Schritt haben auch der französische Energiekonzern GdF Suez sowie die deutschen Gaskonzerne Wingas und Wintershall Erdgas Handelshaus GmbH (WIEH) gemacht. Das teilte Sergej Tschelpanow, stellvertretender Generaldirektor der Gazprom-Tochter Gazprom Export mit. "Das ist ein normales Verfahren", sagte er laut der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti. Über mögliche Ergebnisse künftiger Verhandlungen wollte sich der Manager aber nicht äußern. Auch von der OMV gab es keinen Kommentar.

Mehrere Abnehmer von russischem Gas sind der Ansicht, dass die von Gazprom festgelegten Gaspreise zu hoch sind, und fordern ihre Änderung. Im Vorjahr hatte Gazprom die Gaspreise für einige Kunden gesenkt: So erwirkte die deutsche Wingas im Februar 2012 einen Rabatt von 10 Prozent. Bulgarien sicherte sich einen Rabatt von 20 Prozent im Zuge der Verhandlungen über den russischen Gaspipeline-Abschnitts South Stream durch den Balkanstaat.

Im Dezember 2012 kündigte der russische Gasmonopolist an, dass die Erdgaspreise in seinen langfristigen Verträgen mit europäische Kunden ab 2013 spürbar gesenkt werden könnten. Damit reagierte der Konzern auf den wachsenden Druck von Kunden und Rivalen, die auf einen Nachfragerückgang infolge der Konjunkturflaute in Europa verweisen. Damals wurde aus Gazprom-Kreisen eine Senkung des Preises auf etwa 370 Dollar (276,78 Euro) je 1.000 Kubikmeter Gas in Aussicht gestellt, 2012 verlangte der russische Staatskonzern noch mehr als 400 Dollar pro 1.000 m3.
 

Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu OMV - » zum Board

 
junkfritz
Gazprom2014-06-26 15:35:36
620 Postings

seit 2010-12-13

http://derstandard.at/2000002347...

Steigt Gazprom bei der OMV ein und übernimmt den Anteil von Abu Dhabi?

Die Börse glaubt daran = + 4 % intraday

voitsberger
1897 Postings
seit 2007-11-21
> Gazprom2014-06-26 15:43:45


wenn das so weiter geht, dann ist der kurszettel in wien bald leer. kein wunder bei diesen schnäppchenpreisen.
das industrielle verständnis der ösi-politik tut ihr übriges.


LASKler
5746 Postings
seit 2012-02-28
>> Gazprom2014-06-27 15:11:06


Damit Kauft sich Putin noch ein Land ;-)



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000743059

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2302.62
0.86%
Top 5 ATX
UNIQA INSURANCE GROUP AG 2.47%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.73%
ERSTE GROUP BANK AG 1.54%
IMMOFINANZ AG 1.50%
RHI AG 1.14%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -2.20%
WIENERBERGER AG -1.20%
TELEKOM AUSTRIA AG 0.00%
FLUGHAFEN WIEN AG 0.27%
ANDRITZ AG 0.30%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.87%
(17:35)
1.41%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
-0.11%
(21:42)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.41%
(17:45)
0.70%
(17:45)
0.52%
(17:45)
-0.11%
(21:42)
0.61%
(21:25)
0.57%
(21:25)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.12% 1.2086
GBP -0.67% 0.7883
JPY 0.76% 140.1100
NOK -1.38% 8.1895
SEK -0.76% 9.1928
USD -0.65% 1.2872

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
18.09. FACC JPMorgan JPMorgan: Erststudie 0.00
18.09. Wienerberger UBS UBS: Downgrade 12.30
 
17.09. Post Credit Su... Credit Suisse: Kurszielerhöhung 37.40
17.09. Schoeller Bleckmann-Oilfield RCB RCB: Empfehlungsanhebung 89.00
17.09. Post Espirito ... Espirito Santo: Verkaufen 33.00
17.09. Zumtobel AG Baader Bank Baader Bank: Kaufen 20.00
17.09. OMV Nomura Nomura: Kurszielreduzierung 30.00
17.09. Lenzing RCB RCB: Kurszielanhebung 48.00
17.09. CA Immo Baader Bank Baader Bank: Kaufen 17.20
17.09. Andritz AG Baader Bank Baader Bank: Kaufen 46.60
 
weiter >>