www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 123
pxp
main
sub
17.01.2013 21:48
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

conwert kündigt außerordentliche Belastungen an

Strategische Refokussierung führt zu Millionen-Effekten - Vorsteuerergebnis (EBT) 2012 in Höhe von rund 50 Mio. Euro erwirtschaftet
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Der heimische Immo-Konzern conwert Immobilien Invest SE informiert am Donnerstagabend über ausserordentliche Belastungen in 2013. Im laufenden Geschäftsjahr 2013 soll die strategische Ausrichtung des Konzerns als Bestandsmanager von Wohnimmobilien weiter gestärkt und der regionale Fokus auf Deutschland und Österreich gelegt werden. Daraus resultieren laut conwert zwei Effekte, die das Ergebnis 2012 als außerordentliche Einmaleffekte belasten werden:

Das Verkaufsergebnis wird den Angaben zufolge in der Zukunft signifikant sinken. Laut conwert basieren die Firmenwerte im Wesentlichen auf dem zukünftigen Verkaufsergebnis. Mit der deutlichen Reduktion der Geschäftsaktivitäten in diesem Bereich würde sich die Erfordernis von einmaligen Wertberichtigungen bei den conwert Firmenwerten in Höhe von 114,8 Mio. Euro sowie bei den Kunden- und Managementbeziehungen in Höhe von 2,2 Mio. Euro ergeben.

Durch die anhaltend schwierige wirtschaftliche Lage in Europa sieht conwert auch das derzeitige Potenzial einiger ihrer Liegenschaften beeinflusst. Dies betreffe insbesondere Liegenschaften in CEE und einzelne Büroimmobilien. Einer Indikation der Bewertungsgutachter zufolge führt das zu negativen Zeitwertanpassungen zwischen 40-45 Mio Euro bei den Immobilien in CEE und Luxemburg (einschließlich ECO-Immobilien) und von rund 25 Mio. Euro bei einzelnen Büroimmobilien aus dem ECO-Portfolio in Österreich und Deutschland, informiert die Gesellschaft.

Mit der Übernahme eines Mehrheitsanteils an der KWG Kommunale Wohnen AG hat conwert eigenen Angaben zufolge bereits einen wichtigen Meilenstein bei der Verlagerung der strategischen Ausrichtung hin zum Bestandsmanager von Wohnimmobilien erreicht. Alle aufschiebenden Bedingungen für den Abschluss der Transaktion seien hierbei zwischenzeitlich erfüllt. Die Übernahme der Aktien soll in den nächsten Tagen erfolgen. Zu den Synergien aus dieser Transaktion will conwert separat informieren.

Das abgelaufene Jahr sei, vor außerordentlichen Einmaleffekten, mit einem Vorsteuerergebnis (EBT) in Höhe von rund 50 Mio. Euro abgeschlossen worden, so die Gesellschaft.
 
(red)
Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu conwert - » zum Board

 
twin
angebot2015-02-15 17:51:18
785 Postings

seit 2008-04-06


clubberer
728 Postings
seit 2009-08-23
> angebot2015-02-15 18:25:42


Offensichtlich dürfte die Periode der hohen NAV Abschläge in Österreich demnächst beendet sein. Buwog und CAI haben es vorgemacht, eine UBM schickt sich auch an und der nächste Kandidat wird dann die SPI sein. Aber auch Immofinanz und sogar Warimpex sollten von dieser Entwicklung profitieren.

Nachdem die deutschen Immos teilweise deutlich über NAV notieren, müsste ein seriöses Angebot für die Conwert eigentlich mindestens zwischen 14 - 15 liegen .. würde ich meinen

Anthean
10736 Postings
seit 2007-08-24
>> angebot2015-02-15 18:40:04


Und bei LUS geht schon die Post ab Richtung 12.

clubberer
728 Postings
seit 2009-08-23
>>> angebot2015-02-15 19:06:18


Mir ist es über Brokerjet nicht gelungen, bei L&S Stücke zu kaufen. Wäre ja, wenn das Gerücht stimmen sollte, ein no-brainer gewesen ..

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>> angebot2015-02-15 19:29:50


wir stehen schon bei 12.80- Leider lässt L&S keine keinen Deal zu.

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>> angebot2015-02-15 19:53:46


Denkt ihr, dass der Kurs morgen wirklich so explodieren wird? Bin am Überlegen mir welche zu kaufen...

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>> angebot2015-02-15 19:55:39


Wie funktioniert das eigentlich dann mit einer Übernahme wenn man Aktien hat? Wäre mein erster Fall...

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>> angebot2015-02-15 20:03:58


Wo willst denn die kaufen?
Morgen im regulären Handel ist der Preis sicher über 13.-
Dann kann´s gleich auch mal ins Auge gehen.

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>> angebot2015-02-15 20:06:01


Also im regulären Handel nicht? Wie kommt dann der Kurs von 13 zustande? Wenn ich ne Order für 12.5 oder so eingebe?

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>> angebot2015-02-15 20:08:56


Die muß ja nicht bedient werden. Wenn vorbörslich die Post abgeht, dann ist man schnell mal auf 13.-

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:14:33


Also probieren kann man´s ja.... Hast du ne Strategie? Werde mal ne Order eingeben...
Übernahme sollte ja in NAV-Gegend sein!

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:17:23


Heuer schon 25 cent, das ist eh nicht so schlecht.
Die Warimpex kommt gar net vom Fleck.
Obwohl kommerziell kann man die beiden natürlich nicht vergleichen.

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:21:55


Ich hab mal eine Order eingestellt, vielleicht hab ich Glück.
Komme ich zum Zug wäre es fein, möchte aber auch dann morgen noch verkaufen.

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:24:31


Das wäre auch mein Gedanke...

markusma2
629 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:29:12


wenn 11.50 gezahlt wird eher schlechte idee um über 12 zu kaufen

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:31:26


Wäre interessant um welche Kurse die letzten Übernahmen in der Immobranche gemacht wurden...

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:33:09


Die Deutsche Annington hat zb. Gagfah zu einem Preis von 16% über dem Kurs übernommen hab ich gelesen...

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:38:41


ich denke, dass das Angebot so um die 13.- Euro liegen wird.

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:39:08


Als die Deutsche Wohnung AG GSW Immobilien übernommen hat, hat es ein Umtauschangebot gegeben. Für 20 GSW Aktien hat man 51 Aktien von Deutsche Wohnen AG bekommen...

clubberer
728 Postings
seit 2009-08-23
>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:45:40


Ich schätze Conwert ja nicht besonders .. darum habe ich sie auch nicht im Depot.

Wenn aber die Deutsche Wohnen, die bei 170 % vom NAV notiert (NAV 14, Kurs 24), ein Angebot für Conwert zu 75 % vom NAV legt, dann kann ich das eigentlich nur als Scherz interpretieren ..

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/newsletter/4663674/Deutsche-Wohnen-plant-Uebernahmeangebot-fur-conwert-


Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:51:23


Also € 11,50.- erscheint mir schon sehr wenig... Kann man dem Glauben schenken? Aktueller Abschlag zum NAV ist ja ca. 40%. Warum sollte Conwert so ein Offert annehmen??

clubberer
728 Postings
seit 2009-08-23
>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:57:25


Wenn sie das annehmen würden, würden sie jenen Level an Kompetenz, den ich ihnen im Management zubillige, zu 100 % erfüllen :-)

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 20:59:37


Na dann hoffe ich mal, dass Sie den Level etwas übertreffen... Sagen wir um ca. 25%! ;)

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 21:04:44


13,70 das wären 25% vom letzten Kurs. Das Papier ist in letzter Zeit mächtig gestiegen, das bringt natürlich die Deutschen auf den Plan.

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 21:07:52


Verstehe nicht warum in dem Artikel von € 11,50.- geschrieben wird und dass große Conwert-Aktionäre zustimmen würden... Welcher Großaktionär stimmt denn da zu?
Das wäre ja dann kein guter Deal!

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 21:27:58


Um 11,50 wird´s das Papierl nicht geben.
Da wären die Großaktionaire sicher net happy.

Immo1010
19 Postings
seit 2014-12-12
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-15 21:39:53


No risk no fun :)

clubberer
728 Postings
seit 2009-08-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-16 07:21:03


Offenbar ist das Angebot doch kein Faschingsscherz ..

Dann bleibt mir nur zu sagen: arme Conwert Aktionäre! Offenbar ist der NAV eine willkürlich an den Haaren herbeigezogene Zahl bzw. das Immobilienportfolio der absolute Schrott.

Bestätigt mich insofern darin, dass ich seit geraumer Zeit einen Bogen um diese Firma gemacht habe ..

Sternenflügel
169 Postings
seit 2015-01-11
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> angebot2015-02-16 07:49:32


Ohne Worte

suiluj
300 Postings
seit 2008-07-14


Und was sagt Wilhelm Rasinger der Präsident des Interessenverbands für Anleger dazu:

Bei der conwert seien die ständigen Schwierigkeiten wie negative Nachrichten, Streitereien und häufige Managementwechsel "nicht vertrauensbildend" gewesen. "Der Abschlag ist damit begründet", so Rasinger. "Die conwert hat immer ein interessantes Immobilienportfolio gehabt, aber war all die Jahre schlecht gemanagt", sagte der IVA-Chef und verwies auf "die Schatten" aus der Zeit des Unternehmensgründers Günter Kerbler und dessen Partner Ex-CEO Johann Kowar, die ein managementmäßig nicht gut aufgestelltes Unternehmen hinterlassen hätten.

Quellen:

http://www.derboersianer.com/news/unternehmen/artikel/details/deutsche-wohnen-will-conwert-iva-keine-berraschung329462.html

http://www.salzburg24.at/deutsche-w...

Mit solchen Aussagen meint er die Interessen der Anleger zu vertreten? Ich bin der Ansicht, dass die Aktie mittelfristig ihren NAV wert sein sollte. Gerade wenn es gelingt, die Haselsteiner Privatstiftung weitgehend hinauszukaufen - und dafür gibt es sogar schon eine Zusage - sollte die Übervorteilung der anderen Aktionäre ein Ende finden und der Aktienkurs in Richtung NAV gehen. Am besten wäre, die Deutsche Wohnen würde statt einer Barabfindung einen Aktientausch basierend auf NAV anbieten. Dann hätten die Conwert Aktionäre in Zukunft Anteile an Deutsche Wohnen und das Geld, das sich Deutsche Wohnen bei der Übernahme erspart könnte für die Restrukturierung der Conwert verwendet werden. Die Restrukturierungskosten werden ja als Argument für das niedrige Übernahmeangebot herangezogen.

clubberer
728 Postings
seit 2009-08-23


"Offensichtlich dürfte die Periode der hohen NAV Abschläge in Österreich demnächst beendet sein. Buwog und CAI haben es vorgemacht, eine UBM schickt sich auch an und der nächste Kandidat wird dann die SPI sein .. "

SPI heute + 8 % auf 8 Euro. Freut mich, dass sich die Kurse langsam dem fairen Wert annähern. SPI war ja eigentlich auch ein Kollateralopfer der Skandale rund um Immofinanz und MEL



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000697750

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2495.21
0.71%
Top 5 ATX
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 3.37%
IMMOFINANZ AG 3.33%
BUWOG AG 3.05%
ZUMTOBEL GROUP AG 3.04%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 1.88%
Flop 5 ATX
FLUGHAFEN WIEN AG -1.12%
ANDRITZ AG -0.86%
RHI AG -0.86%
WIENERBERGER AG -0.56%
VERBUND AG KAT. A -0.35%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.71%
(17:35)
0.66%
(17:45)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.66%
(17:45)
0.18%
(17:45)
0.64%
(17:45)
-0.45%
(22:29)
-0.49%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -1.01% 1.0636
GBP -0.32% 0.7278
JPY -0.36% 134.0500
NOK 0.12% 8.5740
SEK -0.48% 9.3693
USD -0.68% 1.1240

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
27.02. CA Immo Baader Bank Baader Helvea mit Downgrade von Buy auf Hold 17.50
27.02. Post RCB RCB: Kurszielerhöhung 45.00
27.02. Buwog Kepler Kepler Cheuvreux erhöht das Kursziel 21.50
27.02. Kapsch Trafficcom Matelan R... Matelan Research senkt das Kursziel 24.40
27.02. Zumtobel AG Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 25.50
27.02. Wienerberger Kepler Kepler Cheuvreux erhöht das Kursziel 14.00
27.02. Wienerberger Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Sell 8.70
27.02. voestalpine Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 44.00
27.02. RHI Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 28.50
27.02. Post RBC Capit... RBC Capital Markets erhöht das Kursziel 49.00
 
weiter >>