www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 51
pxp
main
sub
17.01.2013 08:12
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

SBO trifft die Erwartungen

2012 war ein Rekordjahr
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) erzielte im Geschäftsjahr 2012 ein absolutes Rekordjahr bei Umsatz und Ergebnis. Grund dafür war die gute Branchenkonjunktur, vor allem im ersten Halbjahr 2012, von der SBO, als Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen für die Oilfield Service-Industrie profitieren konnte.

Auf Basis vorläufiger Zahlen stieg der Konzernumsatz um 25,8 % auf 514,0 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte um 40,7% auf 110,0 Millionen gesteigert werden.

Die endgültigen Ergebnisse für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2012 (1. Jänner bis 31. Dezember 2012) veröffentlicht SBO am 20. März 2013.

Damit entspricht SBO fast exakt dem Bloomberg-Konsens, der einen Umsatz von 514,67 Millionen und einen Gewinn vo Steuern von 111,25 Millionen erwartete
 
red
Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Schoeller-Bleckmann - » zum Board

 
martin2403
SBO - Wird schon warm2014-01-25 10:34:55
183 Postings

seit 2013-08-29

Glaube ist wird Zeit, dass man bei SBO wieder eine Position aufbauen kann! Meinungen?

voitsberger
1865 Postings
seit 2007-11-21
> Re(1): SBO - Wird schon warm2014-01-25 22:35:43


ein absolutes top unternehmen, da besteht kein zweifel. die bewertung ist aber ambitioniert. umsatz: 512 mio; marketcap: 1,2 mrd; kgv: 17. also wirklich billig ist die aktie nicht. aber teuer ist sie jetzt schon sehr lange. einen kurstrigger nach oben sehe ich im moment nicht. definitiv kein risikoloser kauf. aber vielleicht gerade deswegen chancenreich.

cashier
336 Postings
seit 2012-12-28
>> Re(2): SBO - Wird schon warm2014-01-25 23:57:47


@ martin:

Meine Kauf-Marke bei SBO ist derzeit bei 73.--€, nachdem ich bei letzten Mal mit 75.-- € zu "teuer" gekauft habe. Intraday ist sie damals auf 71,xx abgesackt. Ausgestiegen bin ich auch zu früh bei 80,xx €.

Diesmal werde ich es besser machen und hoffe erst mal auf den erfolgreichen Kauf von einem kilo.

cashier
336 Postings
seit 2012-12-28
>>> Krimkrise ausgestanden und Kauf2014-03-18 16:05:57


Dzt. Kurs 82.40 € (+2,70%) mei normalen Umsätzen

Meine Strategie vom 25. 1. habe ich nach der Kriminvasion durch die Russen in diesem Forum abgeändert und geschrieben, daß ich nicht kursabhängig kaufe, sondern ausschließlich von der Entspannung in der Krimkrise.

Diese ist heute durch die Rede von Putin und null Gegensanktionen für die EU so gut wie erledigt.
Das haben auch alle Börsen so gesehen und sind nach der Putinrede um mehr als 2 % gestiegen.

Ich bin meiner Strategie treu geblieben und habe heute mein gesamtes verfügbares Kapital investiert.

Das waren SBO zu 82,40 €, AMS zu 115,50 SFR und AND zu 45,50 €.

cashier
336 Postings
seit 2012-12-28



SK heute 86,46 € (minus 0,38 %) bei schwachen 6.000 STk.

Ich habe heute meine SBO zu 85,85 € verkauft.

Ebenso läuft ein VK-Auftag für AND mit 44,88€ noch bis 9.4.

Gründe sind die aufkommende Unsicherheit in der Ostukraine, wo auch der Übergangspräsident und Julia Timoschenko glauben, daß es die Russen auf die Grenzrepubliken scharf haben. Dies würde zu Wirtschaftssanktionen der EU führen.

Der zweite Grund ist der überkaufte amerikanische Markt, der noch länger korrigieren könnte, um neue Kraft zu schöpfen.

Der dritte Grund ist mein Gefühl, welches mir billigere Einstiegskurse flüstert.
Viel muß es nicht sein. 5 % billiger und ich wäre schon zufrieden.

Nicht verkaufen tue ich meine AMS, die ich ev. erst vor den Q1-Zahlen am 28. 4. (falls der Kurs passt) verkaufe. Hier hat die Krimkrise bisher keine Spuren hinterlassen.

cashier
336 Postings
seit 2012-12-28


SK 85,07 (plus 1,29 %) bei schwachen 10.000 Stk.

Meine Einschätzung vom 7. 4. war also gar nicht so schlecht.

Zwar hat sich die SBO noch nicht nach unten bewegt, aber könnte dies noch nächste Wochen kommen.

Hier die aktuelle Einschätzung für die vorösterliche Börsenwoche.

Der DAX hat seine Chartunterstützung bei 9.400 heute deutlich gebrochen und hat als nächsten, guten Halt, die Marke von schwach 9.000 Punkten.

Genau dort werde ich -die Lage in der Ostukraine vorausgesetzt- wieder voll kaufen.

Hier der ganze Wochenausblick:

http://www.boerse-frankfurt.de/de/nachric...

Hepy istern, ol of ju. :-))

stcorona
11746 Postings
seit 2009-04-22
>>> Was passiert nach der HV ?2014-04-20 15:04:47


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User


Kurse bei der SBO haben sich seit 9 Monaten an den vorherigen Anstiegen konsolidiert und ein positiver outlook oder eine andere Neuigkeit im Zuge der HV könnte dafür die Initialzündung sein.
Nach den letzten Zahlen für 2013 hat sich der kurzfristige Aufwärtstrend bestätigt.

Die Zahlen wurden von den Anlegern gut aufgenommen, die AB sind voll. Kunden brauchen wieder mehr Bohrmotoren und Bohrstränge sowie Sonderausstattungen und auch Anfertigungegn. Per YE 2013 war der Auftragsstand bei 112 Mio. Euro nach knapp 150 Mio. Euro im Jahr zuvor gesunken. Unter dem Strich schrumpfte der Gewinn im Jahr 2013 um ein Fünftel auf 61,3 Mio. Euro. Die Erlöse sanken um 10,5% auf runde 460 Mio. Euro.
Positiv hervorzuheben ist auch, dass weiterhin eine Dividende von 1,50 Euro je Aktie bezahlt wird. Das kam an der Börse gut an. Die HV nächsten Mittwoch wird dies auch absegnen. Der positive Auftragstrend wird dank der boomenden Öl-und Gasindustrie erhalten bleiben. Die Chancen stehen gut, dass die längere Konsolidierung bald nach oben aufgelöst wird und dadurch ein Kurspotential von 20 % freiw ird.
Dreistelligen Euro-Kurse sind nur mehr eine Frage der Zeit. Nach unten gibts um die 70 + Euro ein Betonfundamnet, das die Marktrisken begrenzen dürfte.
Daher könnte man sowohl auf eine kurzfristige Aufholung des Divabschlages als auch mit der Überschreitung des zweistelligen Kursbbereiches für 2 0 1 4 spekulieren. Das klingt doch nach BUY.

myshare
407 Postings
seit 2011-04-28
>>> echt extrem2014-08-09 08:10:52


Am Freitag Höchster Kurs -88,3-Tiefster 81,5.
da geht was;)

cashier
336 Postings
seit 2012-12-28
>>>> echt extrem2014-08-09 15:10:10


SK 83,99 € (-0,91 %) bei doppelten Normalumsätzen von 18.500 Stk.

Myshare, du hast recht. Echt krass. Spekulanten mit Terminverfall wäre eine mögliche Erklärung.

Ich habe die Gunst der Stunde genützt und zu 81,81 nachgekauft.
Mein neuer Mischkurs ist jetzt 86.--€, nachdem ich am 3. 7. 14 zu 95 € ausgestiegen bin.

In 10 Tagen gibt es Zahlen, die positiv überraschen dürften. Der WErksausbau in Ternitz dürfte erstmals richtig zum Tragen kommen.

Aber auch ohne Nachrichten ist SBO immer für 10 % Sprünge gut. Dieser dürfte jetzt unmittelbar bevorstehen. Mit 2 k bin ich voll in SBO drinnen, würde aber nochmals nachkaufen, falls es unter 80.--€ geht.

myshare
407 Postings
seit 2011-04-28
>>>>> echt extrem2014-08-09 15:42:13


ja genau , TERNITZ wurde enorm modernisiert-ausgebaut

myshare
407 Postings
seit 2011-04-28
>>>>>> echt extrem2014-08-09 16:02:23


vielleicht hat die 200 Tagelinie schuld an den Kurssprüngen?
nach langer zeit ist SBO unterhalb.

cashier
336 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>> echt extrem2014-08-18 20:19:03


SK heute 82,55 € (minus 1,88%) bei erhöhten 15.000 Stk. (100 Tage ca. 10.000 Stk.)

Rechtzeitig vor den Zahlen (mittwoch, 20. 8.) bemühen sich meine vielgeliebten Analysten, ohne Angabe von Gründen, die Kursziele zu senken und SBO auf Hold zurückzustufen.

http://aktien-portal.at/showmedia....

Das Spiel ist ja schon bekannt: Erst Schlechtreden, dann Aktien billig aufkaufen und nach den Zahlen den Titel wieder loben und hochstufen. Funktioniert im 3-Monatstakt immer wieder.

Bei mir allerdings nicht, weil ich morgen (Dienstag), sollte der Kurs nochmals nachgeben, kräftig kaufen werde.

80,80 € und 80,08 € werden meine Kauflimits sein.

Ich vermute, daß die Zahlen positiv sein werden und ca. 1,10 € Gewinn im Q2/14 stehen könnte.

Zum Vergleich: Vorquartal 0,91 €, VorJAHRESquartal 0,87 €.

Zwei Tage vor den Zahlen trauen sich die hochbezahlten Analysten nicht, Gewinnschätzungen abzugeben.
Berechtigte Frage: Warum nicht ????????

Mit ein bisschen Fantasie werdet ihr die Antwort schnell haben.


cashier
336 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>> Q2-ZAHLEN "wie erwartet"2014-08-21 13:18:49


Kurs derzeit 79,90 € (minus rund 2 %) bei normalen Umsätzen

Nach Bekanntgabe der Zahlen (1,00 € im Q2), wurde im Netz geschrieben, daß die Zahlen leicht unter den Erwartungen der Analysten lagen. Dies, obwohl vor den Zaheln im Netz nichts von Analysten in Zahleln zu lesen war.

Hinterher bin ich auch gescheiter und kann mich leicht wichtig machen.

Ich habe vorher 1,10 € Gewinn im Q2 geschätzt. Geworden sind es nur 1,oo€.

Mein Nachkauf zu 80,80 und 80,08 am 19. 8. ist (Gott sei Dank) nicht aufgegangen.

Dafür habe ich heute nochmals einen halben k zu 79,79 (1 € billiger) nachgekauft.

Ein weiterer Auftrag zu 78,78 läuft heute auch noch.

Dann bin ich wieder pleite und warte auf bessere Zeiten. Spätestens In 3 Monaten sollte es dann wieder für einen Verkauf passen und mein Ziel (plus 10%) erfüllt sein.

myshare
407 Postings
seit 2011-04-28
>>>>>>>>> Q2-ZAHLEN 2014-08-23 17:38:34


bei 75 würde ich auch einsteigen
ist einfach sehr gut gelaufen die letzten jahre



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000946652

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2293.29
-0.17%
Top 5 ATX
VOESTALPINE AG 0.70%
ANDRITZ AG 0.54%
OESTERR. POST AG 0.41%
LENZING AG 0.33%
RHI AG 0.29%
Flop 5 ATX
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -1.18%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -1.07%
ZUMTOBEL GROUP AG -1.03%
IMMOFINANZ AG -0.96%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -0.83%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.18%
(17:35)
0.30%
(17:45)
-0.18%
(22:29)
0.39%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.02%
(04:09)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.30%
(17:45)
0.23%
(17:45)
0.14%
(17:45)
0.02%
(04:09)
-0.18%
(22:29)
0.39%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.00% 1.2072
GBP 0.38% 0.7933
JPY 0.48% 137.6300
NOK -0.14% 8.1220
SEK 0.11% 9.2018
USD -0.14% 1.3115

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
02.09. UNIQA RCB RCB senkt das Kursziel 10.80
02.09. Buwog Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Buy 16.50
02.09. Buwog Baader Bank Baader Bank bleibt bei Hold 14.70
02.09. Porr Baader Bank Baader Bank/Helvea hebt das Kursziel 65.00
02.09. Porr Kepler Kepler Cheuverux bleibt bei Hold 49.00
02.09. AMS Natixis Natixis bleibt bei Neutral 32.00
02.09. Sparkassen Immobilien AG HSBC HSBC erhöht das Kursziel 6.60
02.09. Kapsch Trafficcom EVA Dimen... EVA Dimensions mit Upgrade von Underweight auf Hold 0.00
02.09. Valneva Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Hold 6.22
02.09. Zumtobel AG Goldman S... Goldman Sachs hebt das Kursziel 15.40
 
weiter >>