www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 60
pxp
main
sub
16.01.2013 13:59
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Polytec: Neuzulassungen belasten

Europas Verbraucher machen einen weiten Bogen um Autohäuser - das bekam auch Polytec zu spüren. Ob der Ausbruch aus dem langfristigen Abwärtstrend daher nachhaltig ist, wird sich erst zeigen.
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Der Abwärtstrend bei den PKW-Neuzulassungen hat im Dezember noch einmal an Fahrt aufgenommen: In den 27 EU-Staaten sank der Autoabsatz im Vorjahresvergleich nach Angaben des europäischen Herstellerverbands um 16,3 Prozent auf knapp 800.000 Fahrzeuge (siehe Chart 4). Damit beläuft sich das Minus für das Gesamtjahr 2012 auf 8,2 Prozent – das schlechteste Jahr seit 1995. Für Österreich fiel das Minus im Dezember noch höher aus als der EU-Schnitt (minus 21,1 Prozent), im Gesamtjahr lag das Minus bei 5,7 Prozent. Entwarnung scheint nicht in Sicht zu sein: Die Marktforscher rechnen damit, dass sich die Misere im kommenden Jahr fortsetzen wird, wenn auch mit einem geringeren Tempo. Schätzungen gehen von einem Rückgang der PKW-Nachfrage in Westeuropa von drei Prozent aus. Damit dürfte der ruinöse Preiskampf unter den Herstellern nicht nachlassen.

Diese Zahlen ließen den österreichischen Vertreter der Autozulieferer-Branche nicht kalt: Polytec büßte am Vormittag mehr als ein Prozent ein, damit beläuft sich das Wochenminus schon auf rund drei Prozent. Trotz dieses Rückschlags weist die Aktie immer noch zweistellige Kursgewinne seit Jahresbeginn auf und ist mit einem Plus von rund zwölf Prozent an dritter Stelle des ATXPrime zu finden (hinter Warimpex und Uniqa).

Mit dem Jahreswechsel hat die Polytec-Aktie ein kleines Kursfeuerwerk entfacht, hat ihren Aufwärtstrend beschleunigt und scheinbar mühelos den seit 2007 laufenden Abwärtrend nach oben durchbrochen. Allerdings bleibt abzuwarten, ob dieser Anstieg wirklich nachhaltig war. Unter anderem durch die heutigen Nachrichten über die PKW-Neuzulassungen näherte sich der Kurs wieder dem Abwärtstrend. Eine Absicherung bei rund 5,5 Euro ist daher anzuraten. Sollte der Ausbruch nachhaltig sein, dann wartet als nächstes Ziel der Fibonacci-Widerstand bei 7,5 Euro. Analysten sind übrigens noch optimistischer: Sie sehen das Kursziel bei 8,7 Euro.

(sl)
 

Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?

 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Polytec - » zum Board

 
vaudreuil
Verreiber2015-07-14 22:31:51
116 Postings

seit 2014-10-09

Auch so ein Trauerspiel von einer Aktie.
Hoffentlich hat der Hr. Huemer beim Verkauf der Immobilien an Polytec
seine Schäfchen ins Trockene gebracht.
Wenn schon die Aktionäre nichts von der Aktie haben, dann wenigstens
die Vorstände.

LASKler
7553 Postings
seit 2012-02-28
> Informationen2015-07-15 10:22:09


Ohne Hr. HUEMER gebe es die POLYTEC AG nicht mehr.
Auch macht der Vorstand die Aktie Kurs nicht.
Die Dividende ist sehr übbig.
Auch wurden 2 Werke gekauft - also Wachstum Strategie wird vorgesetzt.

Verstehe die Kritik an CEO nicht wirklich (das er sich an seinen Unternehmen bereichert versteht sich von selbst das ist so denke ich siehe MiBa, Kapsch usw.)

senzen
159 Postings
seit 2007-05-13
>> Informationen2015-07-16 12:05:28


Viel Hät i war i wär i....!!! Irgenwann ist de Satz abgetroschen..ohne Humer gäb´s die Firma nicht mehr...

LASKler
7553 Postings
seit 2012-02-28
>>> Informationen2015-07-16 12:39:45



Was werfen Sie Hr.Huemer bzw. Vorstand vor?
Oder ist das dass eine vorm seine eigene Fehl Investitionen schuld wenn anderen zu zu ordnen?

senzen
159 Postings
seit 2007-05-13
>>>> Informationen2015-07-16 14:17:41


Keine Fehlinvestition...und kein Vorwurf!

Nur sind zwischen guter Unternehmensführung und Börsenotierung gewaltige Unterschiede...siehe MIBA, KTM etc..! Unternehmergeist deckt sich selten mit Transparenz. Das mündet in nachhaltiger Unterbewertung - nur meine Sicht.

LASKler
7553 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> Informationen2015-07-16 14:26:14


Das eine schließt das andere nicht aus
Intransparents = Korruption?



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000A00XX9

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2480.24
1.00%
Top 5 ATX
VOESTALPINE AG 5.11%
UNIQA INSURANCE GROUP AG 2.34%
ERSTE GROUP BANK AG 2.26%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE 1.99%
BUWOG AG 1.71%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -3.64%
LENZING AG -1.16%
OMV AG -1.12%
WIENERBERGER AG -0.98%
ANDRITZ AG -0.60%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
1.01%
(17:33)
1.06%
(17:45)
1.09%
(22:29)
0.98%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
-0.37%
(06:48)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.06%
(17:45)
1.00%
(17:45)
1.38%
(17:45)
-0.37%
(06:48)
1.09%
(22:29)
0.98%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.60% 1.0659
GBP -0.74% 0.7074
JPY 0.17% 136.4600
NOK -0.23% 9.0215
SEK 0.01% 9.4537
USD -0.30% 1.1025

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
28.07. UBM SRC Research SRC Research bleibt bei Buy 63.00
28.07. AT&S Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Hold 17.00
28.07. AMS Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Hold 45.00
28.07. AMS Main Firs... Main First Bank bleibt bei Outperform 53.00
28.07. AMS Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Hold 40.00
28.07. Wienerberger HSBC HSBC erhöht das Kursziel 13.50
28.07. Schoeller Bleckmann-Oilfield Canaccord... Canaccord Genuity Corp bleibt bei Hold 50.00
28.07. Post JPMorgan JPMorgan senkt das Kursziel 40.00
28.07. Erste Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods bleibt bei Outperform 31.00
 
27.07. UBM Steubing Steubing nimmt Coverage mit Buy auf 57.00
 
weiter >>