www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 73
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
Millionenpleite: Pollak Fliesen in Leibnitz muss zusperren (Paul... 
Spaniens Wirtschaft wächst so stark wie seit... 
US-Wirtschaft wächst langsamer als erwartet  
Fußball ist bereits ein Vier-Milliarden-Geschäft (Paul Christian... 
Januar 2015 - Saldo (Dietmar Scherf) 
Der DAX hat Schnupfen, unter 10.550 kurzfristig Bettruhe! (Jens ... 
23:09 Äquatorialguinea steht im Halbfinale des Afr... 
23:06 Kampl ist mit seinem Debüt zufrieden 
22:46 Serie A: Die AS Roma lässt gegen Empoli erne... 
22:36 NHL: Die New York Islanders unterliegen Detr... 
22:11 Drei ÖLV-Leichtathleten schaffen Limit für H... 
22:10 Olympique Marseille hält Anschluss an die Sp... 
22:08 INL-Zwischenrunde: Bregenzerwald fertigt Lea... 
22:03 AVL: Viertelfinal-Paarungen stehen fest 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
22:00 Alle Wochen-Charts 
21:52 Team Austria gewinnt das All-Star-Game der ABL 
21:35 Segeln: Delle Karth/Resch siegen vor Miami 
21:11 Red Bull Salzburg gibt Rodnei an RB Leipzig ab 
21:00 Best of BElogs 
20:59 Nicole Hosp will ihre Routine ausspielen 
20:56 Burger-Aktie Shake Shack schmeckt den Anlegern 
20:44 Finalneuauflage Gmunden-Kapfenberg im Cup-Vi... 
20:33 Sturm besiegt im Test Steaua - Edomonyi ange... 
20:22 Punkteteilung im Spitzenspiel der Premier Le... 
20:21 JPMorgan zahlt im Devisenskandal fast 100 Mi... 
20:21 Bodul löst Vertrag in Odense auf 
20:20 Remis zwischen Bayer Leverkusen und Borussia... 
20:13 Deutschland schließt Handball-WM auf Platz s... 
20:02 Punkteteilung zwischen Genua und Florenz 
20:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: Raiffeisen... [3]
19:53 La Liga: Atletico Madrid gewinnt in Eibar mi... 
19:45 Stock Race: OMV, Schoeller-Bleckmann 
19:44 "foonds.com" 
19:40 LED-Premiere beim Super Bowl 
19:33 ÖSV-Adler zeigen "Formeinbruch" be... 
19:30 Das Wetter für Sonntag, den 1. Februar 2015 
19:19 Afrika Cup: DR Kongo nach Comebacksieg im Ha... 
18:51 Hosiners Wechsel scheiterte an Probleme mit ... 
18:50 Kurioses 
18:44 Abfahrts-Olympiasiegerin Gisin fehlt bei WM-... 
18:41 ÖRV-Damen verpassen in Lillehammer die Top-10 
18:31 Salzburg beendet Trainingslager mit 5:0-Test... 
18:22 Test-Remis für die Admira und den SV Grödig 
18:18 F1: Neuer Toro Rosso vorgestellt 
17:59 AC Milan präsentiert neues Stadionprojekt 
17:58 Liverpool und ManUnited feiern Heimsiege 
17:56 La Liga: Real Madrid schlägt Real Sociedad m... 
17:48 Skispringen: Slowenien gewinnt Teamspringen ... 
17:24 Dt. Bundesliga: Siege für Schalke und Mönche... 
17:15 Seydou Doumbia heuert in Italien an - Ablöse... 
17:11 Melbourne-Showdown: Murray Außenseiter, Djok... 
17:02 Tischtennis: Liu Jia im Viertelfinale der Un... 
16:55 Steuerreform - Vier Stunden "konstrukti... 
16:37 Rapid gewinnt Test gegen Sofia, Sturm unterl... 
16:34 Bob: Maier/Sammer belegen bei der EM Platz 1... 
16:15 Iraschko-Stolz feiert Heimsieg in Hinzenbach 
16:00 Meistbestellte Pressespiegel 
15:59 Klosterneuburg ist ein gutes Pflaster für St... 
15:55 Grödig findet Reyna-Ersatz wieder bei Red-Bu... 
15:55 Bei der Ski-WM sind auch nö. Firmen am Start 
15:51 Premier League: Newcastle gewinnt in Hull mi... 
14:44 Williams hätte "niemals mit 19 Grand-Sl... 
14:34 Kreiner und Meschik sorgen für ÖSV-Doppelsie... 
14:29 Italienischer Topklub zeigt Interesse an Chr... 
14:12 Bolelli/Fognini gewinnen Melbourne-Doppel-Fi... 
13:51 McIlroy führt überlegen, Wiesberger vor Fina... 
13:49 Gruber/Schneider im Teamsprint in Val di Fie... 
13:29 Doppelsitzer Penz/Fischler in Lillehammer nu... 
12:38 Australien gewinnt erstmals Asien Cup 
12:05 Rad-Stundenweltrekord bleibt bei Matthias Br... 
12:01 Zu welchem börsenotierten Unternehmen gehört... 
12:00 Erkennen Sie diesen Chart? 
11:38 Antonio Cassano steht unmittelbar vor Inter-... 
11:37 Serena Williams gewinnt zum 6. Mal Australia... 
10:51 EVN - Heizperiode seit Oktober um rund zwölf... 
10:50 Formel-1-Boss Ecclestone will Regeländerungen 
10:40 Costa-Ricanischer WM-Held wechselt zu Ivansc... 
10:30 Delle Karth/Resch vor dem Medal Race auf Pla... 
10:24 Souveräner Dallas-Sieg - Golden State verlie... 
09:55 Cleveland-Sieg bei James-Comeback, Hawks nic... 
09:51 WAC bestreitet Auftaktspiel gegen FAK in Kla... 
09:50 NHL: Blackhawks schlagen Ducks im Spitzenspiel 
09:24 Wiener Neustadt verleiht einen Innennverteid... 
09:23 Golf: Martin Laird führt in Scottsdale, Tige... 
08:54 Steuerreform-Verhandler der Regierung treffe... 
08:35 Statistik bearish: voestalpine, Polytec, Imm... 
08:30 Statistik bullish: Valneva, OMV, Buwog 
08:29 Fed will Schattenbanken stärker regulieren 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:30 Heutige Geburtstage 
07:08 "Mittelfristig müsste es doch weiter na... 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 30.01.2015 
06:00 Aktienkurse sollten etwas zulegen 
01:00 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:51 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:40 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:31 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:21 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:11 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:01 US-Börsen - Schwächstes Monat seit August 2013 
00:01 Bei der OMV wird wohl die Dividende sinken, ... 
Bonbon-Ball: Riesen-Schwedenbombe zum Geburtstag (Wolfgang Beigl) 
„Der Crash ist die Lösung“ von Matthias Weik... 
DAX -Signalrückblick vom 270115 (Wolfram Buchacher) 
Investoren sind bei Griechen-Bonds geteilter... 
CoCo-Erträge klettern, Nachfrage nach riskan... 
Das Kreditpapier-Karussell gewinnt wieder an... 
Schuldenschnitt in Kroatien 
Amerika bremst 
Amazon - Das wird der Ausbruch! (Robert Schröder) 
Am Montag um 24 Uhr ist der Spuk beendet (Martin Wechtl) 
Das neue Start-up-Center im Weinviertel (Paul Christian Jezek) 
Indexierung - warum nicht auch bei der Pension? 
Gloriette soll zumindest kurzfristig weitergeführt werden (Paul ... 
Hemisphere Energy produziert mehr als 1.000 Barrel Öl pro Tag (B... 
Die Drucker sind massiv unter Druck 
Steirische Mode-Kette Cocuni ist pleite (Paul Christian Jezek) 
Dividendenaktien-Zertifikat: 4,22% Renditechance, 51% Schutz (Wa... 
Goldpreis stabilisiert sich 

15.01.2013 19:43
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Tembo meldet erstes Ergebnis der Tiefen-Diamantbohrungen: Bohrloch TDD0041 ergab beim Ziel Ngula 1 22,81 g/t Gold auf 15,00 Metern

 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Tembo meldet erstes Ergebnis der Tiefen-Diamantbohrungen: Bohrloch TDD0041 ergab beim Ziel Ngula 1 22,81 g/t Gold auf 15,00 Metern


Toronto (Ontario), 15. Januar 2013. Tembo Gold Corp. (TSX-VENTURE: TEM) (OTXQX:TBGPF) (FRNAKFURT:T23) („Tembo“ oder das „Unternehmen“) ist hocherfreut, die Ergebnisse des ersten Tiefenbohrlochs aus dem Erstbohrprogramm 2012 beim Ziel Ngula 1 beim Projekt Tembo im Viktoriasee Goldfeld (Tansania) bekannt zu geben. Die Ergebnisse dieses Tiefenbohrlochs unterstützen das geologische Modell des Unternehmens, wonach die Gehalte der Mineralisierung ebenso wie bei der angrenzenden Mine Bulyanhulu von African Barrick Gold mit zunehmender Tiefe ansteigen.

Die Highlights der jüngsten Bohrergebnisse beinhalten:
• TDD0041: 22,81 g/t Gold auf 15,00 Metern ab 299,00 Meter, einschließlich 34,78 g/t Gold auf 9,70 Metern bei 302,30 Meter, einschließlich 205 g/t Gold auf 1 Meter

David Scott, President und CEO von Tembo Gold, sagte: „Diese Ergebnisse von Diamantbohrloch TDD0041 bei Ngula unterstützen das Modell, wonach die Mineralisierung bei Tembo mit zunehmender Tiefe besser wird. Angesichts der robusten Strukturen, die die Mineralisierung beherbergen, und dieser Ergebnisse sind nun unsere Erwartungen und unsere Zuversicht, in der Tiefe mehrere lateral und vertikal verlaufende Zonen mit hochgradiger Goldmineralisierung zu entdecken, angestiegen. Das Erlangen hochgradiger und breiter Schnittpunkte in der nördlichen und südlichen Hälfte der Scherstrukturen in stark nach Norden abfallenden Strukturen unterstützt ebenfalls diese These. Wir freuen uns bereits auf das Bohrprogramm 2013, das durchgeführt wird, um Ressourcen zu beschreiben und um die Tiefe und den Streichen der hochgradigen Mineralisierung bei Ngula 1 zu erweitern.“

Die jüngsten Bohrergebnisse bei Ngula 1 sind in Tabelle 1 angegeben, die Highlights werden gemeinsam mit bereits zuvor gemeldeten Bohrergebnissen in Abbildung 1 dargestellt. Der Querschnitt des Diamantbohrlochs TDD0041 ist in Abbildung 2 dargestellt.

Ziel Ngula 1
Das Ziel Ngula 1 besteht aus einem 600 Meter langen und 150 bis 200 Meter mächtigen Paket an massivem und örtlich intensiv abgeschertem, mafischem Metavulkangestein, das im Norden und Süden von dünnen metasedimentären Einheiten begrenzt wird. Innerhalb des Pakets gibt es eine Reihe von starken, subparallel verlaufenden, nahezu vertikal in Richtung Norden abfallenden, von Osten nach Westen verlaufenden Scherstrukturen. Diese Scherstrukturen weisen eine kontinuierliche Goldmineralisierung auf, die mit Quarzerzgängen, Alterationen und Sulfiden – vorwiegend Pyrrhotit, Pyrit und Chalkopyrit – in Zusammenhang steht. Diese von Osten nach Westen verlaufenden Strukturen weisen eine variable Mächtigkeit auf, die von weniger als 1 bis hin zu 50 Metern reicht, und werden Interpretationen zufolge von nordwestlich und nordöstlich verlaufenden sekundären Scherstrukturen durchschnitten. Diese Durchschneidungen führen zu mächtigeren und hochgradigeren Deformations-, Alterations- und Mineralisierungszonen.

Das bisherige Bohrprogramm umfasste Diamant- und RC-Bohrungen, die von Süden aus abwechselnd in Abständen von 100 Metern durchgeführt wurden, um die Zone in vertikalen Tiefen von 50 bis 200 Metern unterhalb der Oberfläche zu erproben, sowie Diamantbohrungen in Abständen von 100 Metern, die von Norden aus durchgeführt wurden, um ähnliche Tiefen zu erproben. Frühere Bohrergebnisse, die im Jahr 2012 gemeldet wurden (13. März, 7. Juni und 26. September) definierten diese Deformations- und Mineralisierungszone und lieferten variable Gehalte und Mächtigkeiten der Mineralisierung mit zahlreichen robusten, von Osten nach Westen verlaufenden, parallelen Scherstrukturen. Diese Abschnitte beinhalten:

• TDD0004: 3,13 g/t Gold auf 25,89 Metern, einschließlich 8,87 g/t Gold auf 3,89 Metern;
• TDD0005: 10,76 g/t Gold auf 4,00 Metern, einschließlich 93,3 g/t Gold auf 0,38 Metern;
• TRC0013: 17,23 g/t Gold auf 4,00 Metern bei 19,0 Meter, einschließlich 48,8 g/t Gold auf 1,00 Metern und 13,00 g/t Gold auf 1,00 Metern bei 104 Meter;
• TRC0014: 19,80 g/t Gold auf 1,00 Metern bei 114,00 Meter und 10,00 g/t Gold auf 1,00 Metern bei 122,00 Meter;
• TDD0054: 8,17 g/t Gold auf 11,05 Metern bei 116,95 Meter.

Ein Vergleich mit frühen oberflächennahen Bohrungen bei Bulyanhulu ergab, dass Ngula 1 trotz einer beständigen Deformation, Alteration und Sulfidmineralisierung ebenso wie Bulyanhulu in Oberflächennähe unbeständige Gehalte aufweist. Mit zunehmender Tiefe wurden die Gehalte und die Beständigkeit bei Bulyanhulu besser. Ein 1km großer Erzkörper in Oberflächennähe erstreckt sich bis in eine Tiefe von etwa vier Kilometern und weist Gehalte auf, die unterhalb von 200 Metern deutlich besser werden.

Das Diamantbohrloch TDD0041 wurde von Norden aus, beginnend am nördlichen Rand des Abscherungspakets, bei der oberen metasedimentären Markierung in einer vertikalen Tiefe von 200 Metern gebohrt und endete in einer vertikalen Tiefe von etwa 400 Metern. Das Bohrloch erreichte eine Tiefe von 387 Metern und wird bis in eine Tiefe von etwa 500 Metern erweitert werden, sobald die Bohrungen fortgesetzt werden. Das Bohrloch durchschnitt eine breite Zone mit deformiertem und blättrigem Metavulkangestein mit starker Chlorit- und Epidotalteration und einer reichhaltigen Pyrrhotit- und Pyritmineralisierung, die im Kern disseminiert ist. Eine goldmineralisierte Zone mit 22,81 g/t auf 15 Metern in einer Tiefe von 300 Metern steht in Zusammenhang mit einer subvertikalen Abscherung und einem Quarzerzgang und könnte mit der gut mineralisierten, goldhaltigen Abscherung in Bohrloch TDD0054 korrelieren. Diese Zone befindet sich in der nördlichen Hälfte des metavulkanischen Pakets. In der südlichen Hälfte beherbergt eine ähnlich gut erschlossene Scherstruktur Interpretationen zufolge die Mineralisierung in den Bohrlöchern TRC0013, TDD0004 und TDD0005. Die pervasive Beschaffenheit der Alteration, die Mächtigkeit der Deformationszonen sowie die Verbreitung von Gold in diesen Zonen weisen auf starke, von Scherstrukturen begrenzte Mineralisierungszonen hin, die eine umfassende laterale und vertikale Beständigkeit aufweisen sollten. Die Zone in TDD0041 ist charakteristisch für andere hochgradige, stark goldmineralisierte Zonen und eine Reihe oberflächennaher Abschnitte mit niedrigeren Gehalten. Die stärkere und hochgradigere Mineralisierung in diesem Bohrloch weist darauf hin, dass der Goldgehalt mit zunehmender Tiefe steigt.

Die bisherigen Bohrungen bei Ngula 1 weisen darauf hin, dass
• es mehrere robuste, steil nach Norden abfallende, subparallel von Osten nach Westen verlaufende, goldhaltige Scherstrukturen gibt;
• die Mächtigkeit der Strukturen und die Mineralisierung entlang des Streichens und neigungsabwärts variabel sind;
• der Gehalt der bis dato in der Tiefe (weniger als 200 Meter) bebohrten Goldmineralisierung unbeständig ist;
• sich die Strukturen gabeln und wieder zusammenlaufen, der Bohrabstand jedoch zu groß ist, um eine detaillierte und sichere Korrelation zwischen den einzelnen Strukturen in beide Richtungen zu bestätigen;
• umfassende Alterationen, Abscherungen, Quarzerzgänge und Sulfidmineralisierungen stets mit hochgradigen Goldwerten einhergehen;
• Zonen erschlossen werden, die die charakteristischen Eigenschaften von gut mineralisierten Goldabschnitten aufweisen und mit hochgradigen Zonen zu korrelieren scheinen, jedoch niedrigere Goldgehalte aufweisen;
• die Strukturen in der Tiefe zusammenlaufen und an diesen Stellen höhere Gehalte und mächtigere Abschnitte zu erwarten sind;
• das bis dato tiefste Bohrloch die besten Ergebnisse lieferte.

Abbildung 3 ist ein schematischer, interpretierter Querschnitt, in dem die aktuelle Interpretation aller Bohrungen bei Ngula 1 dargestellt ist. Die Bohrlöcher TDD0041 und TDD0004 wurden zu Veranschaulichungszwecken angegeben. Der Umfang von Korrelationen und Scherzonen dient nur der Veranschaulichung. Der Abschnitt weist die oben beschriebenen Eigenschaften auf.

Anschließende Bohrungen beim Ziel Ngula 1 bei Tembo sind für das Jahr 2013 geplant. Dieses Programm wird durchgeführt werden, um die Lücken zwischen den oberflächennahen Bohrungen bis auf etwa 50 Meter zu verringern, um die geologischen Interpretationen zu verbessern, die Goldverteilung zu definieren und die Modellierung einer Ressource zu ermöglichen. Tiefenbohrungen werden die gesamte Strukturzone entlang des Streichens und in der Tiefe erproben, um die Beständigkeit der mineralisierten Struktur in Bohrloch TDD0041 und die Beständigkeit in der Tiefe anderer goldhaltiger Strukturen, die bereits neigungsaufwärts durchschnitten wurden, zu bewerten.
 
Tabelle 1: Projekt Tembo, Ziel Ngula 1, neue Bohrergebnisse per 15. Januar 2013

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabelle, folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/...

Anmerkungen:

1. Die Mächtigkeiten stellen die Mächtigkeiten von Bohrabschnitten dar, wobei die Neigung des Bohrlochs und der geologischen Zone nicht berücksichtigt wurde. Die wahren Mächtigkeiten wurden nicht ermittelt. Die Neigung der Bohrlöcher von 60 Grad und die subvertikale Neigung der Struktur weisen darauf hin, dass sich die wahre Mächtigkeit auf etwa 86 % der durchschnittenen Mächtigkeit beläuft.
2. Die Bohrlöcher wurden in keiner numerischen Reihenfolge gebohrt, und nicht alle Bohrlöcher in einer Reihe wurden zwangsläufig gebohrt. Die Bohrlochnummern stellen die ursprüngliche Bohrlochidentifizierung dar, die bei der Planung zugeordnet wurde.
3. Hochgradige Werte der Untersuchungsergebnisse wurden nicht gedeckelt.


Abbildung 1. Highlights der Bohrergebnisse bei Ngula 1.

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Abbildung, folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/...

Tabelle 2: Projekt Tembo, Ziel Ngula 1, Koordinaten der Bohrkragen, Neigung und Azimut der Bohrlöcher und Tiefe des letzten Bohrlochs

Zur Ansicht der vollständigen News inklusive Tabelle, folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/...

QA/QC
Bei allen Probensätzen wird eine strenge QA/QC-Praxis angewendet. Jeder 20. Probe werden verifiziertes Referenzmaterial sowie eine bekannte Leer- oder Standardprobe hinzugefügt, und alle Proben mit Werten von über 0,5 g/t Gold werden erneut untersucht. 1 % aller Proben wird für Check-Proben an ein alternatives Labor gesendet. Zudem wendet das Labor ein internes QA/QC-Verfahren an, einschließlich Standard-, Wiederholungs- und Leerproben, die auf unabhängige Weise hinzugefügt werden.

Die obigen Informationen wurden unter der Aufsicht von David Scott, Pr.Sci.Nat., einer „qualifizierten Person“, die befähigt und autorisiert ist, die Authentizität und Validität der Daten zu verifizieren, erstellt.

Über Tembo Gold Corp.
Tembo Gold (TSX-V: TEM) ist ein börsennotiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Exploration und Erschließung von Goldprojekten in Tansania und im restlichen Afrika gerichtet ist. Das Unternehmen besitzt zurzeit eine 100%-Beteiligung am Goldprojekt Tembo, das sich neben African Barricks Mine Bulyanhulu im produktiven Grünsteingürtel Lake Victoria in Tansania befindet. Das Unternehmen wird von einem äußerst erfahrenen Team mit umfassender Erfahrung bei der Erschließung, der Finanzierung und dem Betrieb von Bergbauprojekten in Afrika geleitet. Das Unternehmen hat mit einem 90.000 Meter umfassenden Bohrprogramm bei seinem Goldprojekt Tembo begonnen.
Im Namen des Board of Directors von Tembo, David Scott, President und CEO
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Marc Cernovitch
Director & VP Business Development
Telefon: 416.619.9010
E-Mail: mcernovitch@tembogold.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen können oftmals, jedoch nicht immer, durch die Verwendung von Termini wie „anstreben“, „erwarten“, „glauben“, „planen“, „schätzen“, „anpeilen“, „beabsichtigen“, „könnte“, und „würde“ oder ähnlicher Ausdrücke identifiziert werden. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen hinsichtlich der Verwendung der Nettoeinnahmen aus der Privatplatzierung, des Abschlusses und des Zeitplans zusätzlicher Abschlüsse der nicht vermittelten Privatplatzierung, der Zahlung bestimmter Vermittlungsprovisionen sowie der Notierung der Stammaktien an der TSX-V. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Erwartungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Äußerung solcher Aussagen sowie, in bestimmten Fällen, auf Informationen, die von Dritten bereitgestellt oder verbreitet werden. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben werden, auf vernünftigen Annahmen basieren und dass die Informationen von Dritten verlässlich sind, kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass sich solche Erwartungen als korrekt herausstellen werden. Hinsichtlich der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung traf das Unternehmen unter anderem Annahmen bezüglich der Fähigkeit, die unternehmenseigenen Konzessionsgebiete zu erschließen, des wirtschaftlichen Klimas der Rechtsprechungen, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie der Rohstoffpreise. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument wiedergegeben werden, sowie die Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren, vernünftig sind, gibt es keine Gewissheit, dass sich solche Erwartungen als korrekt herausstellen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument zu verlassen, da es keine Gewissheit gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen basieren, tatsächlich eintreten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten zahlreiche Annahmen, bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die Vorhersagen, Prognosen und andere zukunftsgerichtete Aussagen nicht eintreten, was wiederum dazu führen könnte, dass sich die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse erheblich von jenen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem einen beträchtlichen Rückgang des Goldpreises, politische Unruhen in Tansania sowie andere Risikofaktoren, die in den kontinuierlichen Veröffentlichungen des Unternehmens beschrieben werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Liste der Risikofaktoren nicht vollständig ist. Diese Aussagen werden zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung getätigt, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.
DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!






Quelle: www.irw-press.at

 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2191.11
0.18%
Top 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 3.48%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 1.63%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE 1.37%
RHI AG 1.30%
OESTERR. POST AG 1.16%
Flop 5 ATX
LENZING AG -2.11%
TELEKOM AUSTRIA AG -2.09%
VERBUND AG KAT. A -2.08%
IMMOFINANZ AG -1.74%
BUWOG AG -1.59%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.18%
(17:33)
-0.41%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(23:35)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-0.41%
(17:45)
0.58%
(17:45)
0.86%
(17:45)
0.00%
(23:35)
-1.45%
(22:20)
-1.03%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.93% 1.0468
GBP 0.45% 0.7511
JPY -0.26% 133.0800
NOK 0.12% 8.8335
SEK 0.39% 9.3612
USD -0.09% 1.1305