www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 81
pxp
main
sub
13.01.2013 10:03
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Wall Street wartet mit Spannung auf Bank-Bilanzen

Erste volle Woche der Bilanzsaison steht bevor - Goldman Sachs, JPMorgan, Bank of America und Citigroup legen Bilanzen vor - Neue Konjunkturdaten geben Auskunft über Wirtschaftserholung
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
In den USA kommt die Bilanzsaison richtig in Fahrt, und die Börsianer an der Wall Street erhoffen sich in dieser Woche neuen Schub von guten Geschäftsergebnissen der großen Banken. Gleich eine ganze Reihe von Finanz-Konzernen wird Bericht erstatten: Am Mittwoch legen Goldman Sachs und JPMorgan Chase ihre Zahlen vor, am Donnerstag folgen Citigroup und Bank of America. Die Anleger erhoffen sich von den Zahlenwerken auch Aufschluss über den Zustand der Gesamtwirtschaft. "Die Banken haben ihren Finger am Puls der Wirtschaft und der Verbraucher", erläutert Quincy Krosby von Prudential Financial. "Was wir sehen wollen ist Nachfrage - von kleinen Firmen und Verbrauchern."

Die bereits in der vergangenen Woche veröffentlichten Geschäftszahlen fielen zwar geringfügig besser aus als erwartet, aber die Erwartungen waren sehr niedrig und nur einige wenige Firmen veröffentlichten Zahlen. So legte am Freitag die viertgrößte US-Bank Wells Fargo als erstes großes US-Institut ihre Bilanz für das vierte Quartal vor. Trotz des Rekordergebnisses fiel der Aktienkurs, weil die rückläufige Zinsmarge enttäuschte. Auch die Dividendenpapiere andere Banken kamen deshalb am Freitag unter die Räder.

Auch aus anderen Branchen stehen in dieser Woche Schwergewichte an. So wird der Chipriese Intel am Donnerstag und der Mischkonzern General Electric am Freitag Bilanz ziehen. Zudem wird eine Serie von Konjunkturdaten die Anleger auf Trab halten: Unter anderem stehen am Dienstag Einzelhandelsumsätze und der Empire State-Index zum Zustand der Industrie an, am Mittwoch Inflationsdaten, am Donnerstag Wohnbaubeginne und am Freitag die monatliche Umfrage zum Verbrauchervertrauen von Thomson Reuters und der Uni Michigan. Jim Paulsen von Wells Capital Management hält es sogar für möglich, dass diese Konjunkturdaten einen größeren Einfluss auf die Kurse ausüben als die Bilanzsaison. "Der zugrunde liegende Antrieb der Märkte sind meiner Einschätzung nach die Wirtschaftsdaten."

Dank der Umschiffung der Fiskalklippe sind die US-Märkte bislang mit Aufwind ins Jahr gestartet. Am Freitag schlossen sie ihre zweite Woche mit Gewinnen ab: Der Dow rückte vergangene Woche 0,4 Prozent vor, der S&P ebenfalls 0,4 Prozent und die Nasdaq 0,8 Prozent. Der Dow-Jones-Index ging mit 13.488 Punkten aus dem Handel, der breiter gefasste S&P-500 bei 1.472 Punkten und die Technologiebörse Nasdaq bei 3.125 Punkten.
 
(APA)
Mehr zum Thema






 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2214.70
1.02%
Top 5 ATX
IMMOFINANZ AG 2.37%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 2.16%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 2.06%
VOESTALPINE AG 2.01%
ERSTE GROUP BANK AG 1.67%
Flop 5 ATX
RHI AG -1.68%
ANDRITZ AG -1.14%
LENZING AG -1.12%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.99%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -0.23%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
1.02%
(17:33)
2.33%
(17:45)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
2.33%
(17:45)
1.15%
(17:45)
1.41%
(17:45)
1.13%
(21:20)
1.41%
(21:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.07% 1.2067
GBP -0.37% 0.7843
JPY 2.12% 140.1800
NOK 0.35% 8.4900
SEK -0.05% 9.2664
USD -0.59% 1.2524