www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 382
pxp
main
sub
12.01.2013 10:11
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

JPMorgan hält mehr als 6% an Immofinanz

Finanzierungsgeschäft mit eigenen Aktien - weitere Finanzierungspartner nicht genannt -Immofinanz hält nun selbst nur noch 0,33% eigene Aktien
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die Immofinanz (im Bild CEO Eduard Zehetner) hat mit JPMorgan einen weiteren Aktionär, der mehr als 5% am Unternehmen hält. Im Zuge des bereits bekanntgegebenen Finanzierungsgeschäfts mit eigenen Aktien hat JPMorgan Chase & Co. am 10. Jänner 2013 eine meldepflichtige Anteilsschwelle überschritten und hält nun 69,1 Mio. Immofinanz-Aktien. Das entspricht einem Anteil von 6,12% an der Immofinanz, teilte der Immobilienkonzern am Freitagabend mit.

Die Immofinanz hat am 17. Dezember 2012 die Absicht bekannt gegeben, 101.605.741 Stück eigene Aktien zu Finanzierungszwecken an finanzierende Kreditinstitute zu veräußern und dabei bereits vorab den Rückerwerb derselben Anzahl an Aktien bei Rückführung der Finanzierungen vereinbart.

Zur Erlangung der vereinbarten Finanzierung hat die Immofinanz nun insgesamt 101.605.741 Stück eigene Aktien verkauft und hält nun 3.753.874 Stück eigene Aktien (rund 0,33%). Von den veräußerten 101.605.741 Stück eigenen Aktien gingen 67,7 Mio. Stück Aktien an JPMorgan Chase, der oder die weiteren Finanzierungspartner werden in der Aussendung nicht erwähnt.

Eine Erklärung zu der im Dezember bekanntgegebenen Finanzierungstransaktion finden Sie auch im Immofinanz-Blog http://blog.immofinanz.com/de/2012/12...
 

Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
Scarlatti
24 Postings
seit 2013-05-31
> Projekt Umtauschanleihe2015-09-04 11:39:03


Zur Umtauschanleihe der Immofinanz auf die BUWOG Aktien. Zitat aus den SN vom 04.09.2014: „Die Umtauschanleihe wird institutionellen Investoren angeboten. Sie hat einen Kupon von 1,5 Prozent jährlich, der Umtauschpreis beträgt 17,03 Euro. Das entspricht einer Umtauschprämie von 15 Prozent auf den Referenzpreis von 14,8107 Euro, basierend auf dem volumengewichteteten Durchschnittspreis der Buwog-Aktie an der Wiener Börse zwischen Handelseröffnung und Handelsschluss am 4. September 2014.“

Der Schlusskurs am 31.8.2015 war 18,865. Der nach der Dividendenzahlung modifizierte Umtauschkurs beträgt 16,26 (nach 17,03 wegen 0,69). Folglich 100.000 / 16,26 * 18,865 + 7.507,94 = 123.528,85.

Bewertung des Projektes Umtauschanleihe: Für ein Jahr Darlehen in Höhe von 375 Mio. Euro zahlt die IIA 1,5% Zinsen. Weiters 7,5% Prämie bei Rückkauf. Weiters die Kosten aus der Begebung der Umtauschanleihe sowie die Kosten aus dem Rückkauf . Könnten diese im Bereich von 2% je Transaktion liegen? Wenn man das alles zusammenrechnet, dann kommt man auf effektive Finanzierungskosten von 13% für ein einziges Jahr. Oder auch 49 Mio. Euro. Oder ca. 4 Cent Ergebnisbeitrag pro Aktie.

Eventuell sind die 1,5% Zinsen in der 7,5% Prämie schon enthalten, dazu müsste man die Bedingungen der Umtauschanleihe genauer kennen. Dann ändert sich aber an den 4 Cent auch nichts mehr.

Meine vorsichtige Frage: Wäre das nicht günstiger zu haben gewesen?



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(14:03)
2274.35
-1.27%
Top 5 ATX
IMMOFINANZ AG 0.85%
ANDRITZ AG 0.29%
WIENERBERGER AG -0.12%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -0.39%
VOESTALPINE AG -0.43%
Flop 5 ATX
TELEKOM AUSTRIA AG -2.68%
ERSTE GROUP BANK AG -2.66%
RHI AG -2.54%
ZUMTOBEL GROUP AG -2.50%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -1.95%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-1.31%
(14:04)
2.68%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
2.68%
(00:00)
2.48%
(00:00)
1.95%
(00:00)
0.14%
(22:20)
-0.35%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.33% 1.0903
GBP -0.33% 0.7345
JPY -0.17% 134.9800
NOK -0.31% 9.2730
SEK -1.12% 9.3907
USD -0.23% 1.1229

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
04.09. AMS Hauck & A... Hauck & Aufhäuser mit Upgrade von Sell auf Hold 34.50
04.09. Zumtobel AG Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 25.50
04.09. Wienerberger Jefferies... Jefferies bleibt bei Buy 18.50
04.09. Vienna Insurance Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods mit Upgrade von Underperform auf Market Perform 30.50
04.09. Vienna Insurance Group Barclays Barclays senkt das Kursziel 32.50
04.09. Telekom Austria UBS UBS mit Downgrade von Buy auf Neutral 5.90
04.09. EVN Société G... Société Générale erhöht das Kursziel 13.00
 
03.09. Strabag RCB RCB bleibt bei Buy 25.50
03.09. Zumtobel AG Nomura Nomura bleibt bei Buy 28.00
03.09. Wienerberger Exane BNP... Exane BNP Paribas senkt das Kursziel 22.50
 
weiter >>