www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 65
pxp
main
sub
12.01.2013 10:11
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

JPMorgan hält mehr als 6% an Immofinanz

Finanzierungsgeschäft mit eigenen Aktien - weitere Finanzierungspartner nicht genannt -Immofinanz hält nun selbst nur noch 0,33% eigene Aktien
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die Immofinanz (im Bild CEO Eduard Zehetner) hat mit JPMorgan einen weiteren Aktionär, der mehr als 5% am Unternehmen hält. Im Zuge des bereits bekanntgegebenen Finanzierungsgeschäfts mit eigenen Aktien hat JPMorgan Chase & Co. am 10. Jänner 2013 eine meldepflichtige Anteilsschwelle überschritten und hält nun 69,1 Mio. Immofinanz-Aktien. Das entspricht einem Anteil von 6,12% an der Immofinanz, teilte der Immobilienkonzern am Freitagabend mit.

Die Immofinanz hat am 17. Dezember 2012 die Absicht bekannt gegeben, 101.605.741 Stück eigene Aktien zu Finanzierungszwecken an finanzierende Kreditinstitute zu veräußern und dabei bereits vorab den Rückerwerb derselben Anzahl an Aktien bei Rückführung der Finanzierungen vereinbart.

Zur Erlangung der vereinbarten Finanzierung hat die Immofinanz nun insgesamt 101.605.741 Stück eigene Aktien verkauft und hält nun 3.753.874 Stück eigene Aktien (rund 0,33%). Von den veräußerten 101.605.741 Stück eigenen Aktien gingen 67,7 Mio. Stück Aktien an JPMorgan Chase, der oder die weiteren Finanzierungspartner werden in der Aussendung nicht erwähnt.

Eine Erklärung zu der im Dezember bekanntgegebenen Finanzierungstransaktion finden Sie auch im Immofinanz-Blog http://blog.immofinanz.com/de/2012/12...
 

Mehr zum Thema










be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
rocketkid
12 Postings
seit 2016-07-30


... die nächsten Abwertungen werden kommen ... das wird denn NAV nach unten drücken ... wohl auf 2,80 ... und da die IIA gerne beim halben NAV notiert wissen wir: die 1,40 kommt .... da haben wir die 30 Prozent.

Wuffifass
1059 Postings
seit 2012-07-21


Ich blicke nur halb und halb fasziniert auf die Immofinanz zeitweise.

Bei den Abwertungen geht es immer noch um Russland?

Falls die Russen in die Ukraine einmarschieren (müssen weil die Krim furchtbar bedroht wird), kann das ein Problem werden.

Faszinierend finde ich auch die BUWOG, warum genau wurde die verkauft?


rocketkid
12 Postings
seit 2016-07-30



Also ich habe da sicher wieder etwas meinen Zynismus spielen lassen ... ich glaube (hoffe) das bei den Abwertungen aus Moskau das schlimmste nun vorbei war. Die Zahlen in den Büchern der sonstigen Werte sollte schon so passen.

Ach ... die Russen werden nie und nimmer in die Ukraine einmarschieren ... haben sie bisher auch nicht gemacht ;) ... alles nur urlaubende Freiwillige mit Panzer.

Die BUWOG-Aktien mussten raus um für die CA-Immo genug Cash zu haben. Das seither der Kurs stark rauf ist - dass ist eine andere Geschichte und zeigt wieder einmal: da hätte man mehr rausholen können ... aber für so etwas (das Maximum für den Aktionär) hatten sie bei der IIA noch nie das Talent.

Die Aktie notiert beim halben NAV ... aber dem "top-management" ist das egal ... anständig rückkaufen ist nicht bei der IIA.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
» SILBER (konj...)
» POLYTEC AG (POLY)
» Zahlen SAC..! (SAC)
» SWUT (SWUT)
» Posting-Diashow
 
ATX
(17:33)
2311.65
0.75%
Top 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG 3.50%
LENZING AG 3.43%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE 2.66%
OMV AG 1.87%
VERBUND AG KAT. A 1.76%
Flop 5 ATX
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -0.87%
ERSTE GROUP BANK AG -0.56%
BUWOG AG -0.24%
OESTERREICHISCHE POST AG -0.16%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.03%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.76%
(17:33)
-0.88%
(00:00)
-0.29%
(22:20)
0.13%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(08:26)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HIS
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT RHI ROS SAC
SBO SEM SNT SNU SPI STR SWUT
TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA VER
VIG VLA VOE WIE WOL WWE WXF
ZAG
-0.88%
(00:00)
-0.74%
(00:00)
-0.48%
(00:00)
0.00%
(08:26)
-0.29%
(22:20)
0.13%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.26% 1.0933
GBP -0.14% 0.8545
JPY -0.11% 113.3300
NOK -0.29% 9.2501
SEK -0.06% 9.4903
USD 0.00% 1.1290

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
25.08. S Immo AG SRC Research SRC Research - Update 11.50
25.08. CA Immo SRC Research SRC Research - Update 21.00
25.08. Buwog Baader-He... Baader-Helvea - Update 25.00
25.08. Verbund RCB RCB - Update 15.00
25.08. voestalpine RCB RCB - Upgradedate 34.50
25.08. Lenzing Berenberg... Berenberg Bank - Kurszielsenkunganhebung 118.00
25.08. Schoeller Bleckmann-Oilfield Berenberg... Berenberg Bank - Kurszielsenkunganhebung 41.00
25.08. Rosenbauer Baader-He... Baader-Helvea - Update 67.00
25.08. conwert Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielerhöhung 17.50
25.08. Lenzing Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielerhöhung 115.00
 
weiter >>