www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 209
pxp
main
sub
10.01.2013 11:17
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Immofinanz-Tochter Buwog Meermann kauft drei Berliner Grundstücke

Die Gesamtfläche liegt bei rund 34.500 m²
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die zur Immofinanz-Tochter Buwog gehörende Buwog Meermann hat in Berlin drei Grundstücke mit rund 34.500 m² Gesamtfläche erworben. Auf diesen werden rund 520 Wohnungen errichtet, davon 320 im Stadtteil Treptow-Kopenick und 200 in Berlin-Mitte.

Die drei nun erworbenen Grundstücke sind:

-) Ein rund 8700 m² großes Erweiterungsgrundstuck zum Quartier Regattastrase für 80 Wohnungen. Das AreaI schließt an das im Mai 2012 übernommene Neubauprojekt Regattastrase in Treptow-Kopenick an. Das Projekt ist im Planungsstadium, insgesamt verfügt Buwog Meermann an diesem Standort über rund 100.000 m² Grundstücksfläche für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser.

-) Ein weiteres Grundstuck im Bezirk Treptow-Kopenick mit einer Grundstücksfläche von 19.300 m² und einem Neubaupotenzial von 240 Wohneinheiten.

-) Ein Grundstuck für den Neubau von 200 Wohnungen in Berlin-Mitte.

"Deutschland ist unser wichtigster Wachstumsmotor, besonders im Bereich Immobilienentwicklung", sagt Buwog-Geschäftsführer Alexander Hoff. "Mit diesen Ankäufen können wir nach nur sechs Monaten Präsenz in Berlin unsere Position in diesem stark wachsenden Markt festigen und mit dem Aufbau einer umfangreichen Pipeline beginnen."
 
(mp)
Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
ofkp
Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-24 15:23:23
31 Postings

seit 2007-05-30

Offenbar wurde mit 17.6. das Rückkaufprogramm abgeschlossen. Durchschnittskurs 2,63.
Bei einem Kurs von derzeit ca 2,20 bedeutet das bei 30 Mill. Aktien einen Verlust von ca. Euro 13 Mill. Zudem Russlandprobleme und allenfalls GREXIT könnten den Kurs tatsächlich in Regionen um 1,80 katapultieren.
Ich würde mich derzeit gerne bei Kursen um 2,20 ordentlich bedienen allerdings scheint es mir trotzdem noch riskant.

Europaeer
38 Postings
seit 2008-11-17
> Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-26 21:27:27


Ja, habe auch gehofft, dass es noch etwas runter geht. Aber so wie es aussieht, kannst du schön langsam zum Einkaufen anfangen. Ich fürchte, viel billiger wird's nicht mehr.

garein
711 Postings
seit 2007-08-06
>> Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-28 19:47:43


Aber ja, das wird noch weit billiger. Jetzt machen einmal die Griechen die Grätsche und dann geht es erst richtig los!
In Krisenzeiten sind Realitäten gesucht, aber leider ist dieser Laden so windig, daß man nur mehr auf Liquidation hoffen kann, denn die Investoren halten sich doch SEHR in Grenzen...

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03
>>> Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-28 21:44:51


Da warte ich aber jetzt schon mal auf den @triple, der mir erklären kann, welche Atem beraubende Geschichte die IIA in den letzten 50 Jahren hingelegt hat...;-)

Wird noch viel billiger, aber kaufen würde ich sicher niemals.

garein
711 Postings
seit 2007-08-06
>>>> Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-28 21:57:23


Klar, kaufen würde ich nun auch nichtmehr, nur halten und schauen, ob bei Liquidation nicht eines Tages doch was rausschaut.
Solange man die Kohle nicht braucht, abwarten und Tee trinken.
Was bei den dubiosen Meinl-Klitschen ging, wird ja bei dieser Bude auch gehen. Das ist diue einzige Chance, nahe am NAV zu lukrieren, wenn die Immobilien an Leute verkauft werden, die damit mehr anzufangen wissen...

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03
>>>>> Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-28 22:03:22


Perfekt - nach meinem bescheidenden Verständnis - Und viel Glück!!!

Drecksbude
58 Postings
seit 2008-05-06
>>>>>> Rückkaufprogramm abgeschlossen2015-06-29 13:51:28


also wie ist das, wurde eigentlich für Oktober eine Dividende bekannt gegeben oder is wieder nix?

garein
711 Postings
seit 2007-08-06
>>>>>>> Dividende?2015-06-29 17:51:00


Das wird nix werden. Da das Management das Geld für ein sinnloses und überteuertes Rückkaufprogramm verschleudert hat, werden die liquiden Mittel dafür fehlen.
angesichts des desasters bleibt nur mehr der Antrag auf Liquidation. Das dürfte ohnedies kein Problem sein, denn schon derzeit verkauft die "Managementsbereicherungsmaschine" gut ausgelastete Objekte und findet dafür auch Abnehmer.

wiwiwi
518 Postings
seit 2008-11-12
>>>>>>>> ...2015-06-29 23:03:22


Die Immofinanz verliert weit mehr als die Erste Bank. Aha, sind wir jetzt auch stark in Griechenland investiert?

Drecksbude
58 Postings
seit 2008-05-06
>>>>>>>>> ...2015-06-30 11:48:13


ich mach ein Quiz. Von wem stammt dieses Zitat

"ich empfehle zu 2,80 nicht zu verkaufen. Das Unternehmen ist viel mehr wert"


PATSCH!


actimel
168 Postings
seit 2009-05-13
>>>>>>>>>> ...2015-06-30 15:52:16


Hmm, ich glaube, das hat der Chef der CAI gesagt :-)

Treffsicher1
211 Postings
seit 2012-08-16
>>>>>>>>>> ...2015-06-30 16:05:19


mit dieser öffentlichen Empfehlung hat sich Z allerdings weit aus dem Fenster gelehnt.
Hoffentlich muss er nicht irgendwann einem klagswütigen Anleger erklären, dass diese Empfehlung tatsächlich den Interessen der Kleinanleger dienen sollte und nicht den diametral entgegengesetzten seines Brötchengebers F.

Skeptiker
8940 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>>>>>> ...2015-06-30 16:35:15


Der Vorstand einer börsenotierten AG muss sich verpflichtend zu einem Übernahmeangebot äußern. Er macht das nicht freiwillig.

Wenn Zehetner im konkreten Fall seinen Aktionären die Annahme des Offertes empfohlen hätte, dann hätte er in weiterer Folge sofort alle Assets abwerten müssen - weil er ja wohl durch die Empfehlung unter dem NAV zu verkaufen nicht mehr an die Werthaltigkeit der Assets geglaubt hätte.

Damit wären vermutlich einige Covenants der Kreditverträge gerissen worden und die Kredite fällig gestellt worden.
Die IIA hätte diese in der Situation nicht umschulden können und wäre in die Insolvenz geschlittert.

Ich weis schon, ein bisserl ein übertriebenen Szenario, aber auch nicht ganz von der Hand zu weisen.

Treffsicher1
211 Postings
seit 2012-08-16
>>>>>>>>>>>> ...2015-06-30 17:34:49


ich hätte an seiner Stelle keine Empfehlung abgegeben, weder in die eine, noch in die andere Richtung.

Skeptiker
8940 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>>>>>>>> ...2015-06-30 18:10:54




Ja du, du bist ja auch kein Vorstand oder Aufsichtsrat der Zielgesellschaft. Siehe Übernahmegesetz:

Äußerung der Zielgesellschaft, Prüfung und Veröffentlichung
§ 14. (1) Vorstand und Aufsichtsrat der Zielgesellschaft haben unverzüglich nach der Veröffentlichung der Angebotsunterlage begründete Äußerungen zum Angebot zu verfassen. Diese haben insbesondere eine Beurteilung darüber zu enthalten, ob die angebotene Gegenleistung und der sonstige Inhalt des Angebots dem Interesse aller Aktionäre und sonstigen Inhaber von Beteiligungspapieren angemessen Rechnung tragen und welche Auswirkungen das Angebot auf die Zielgesellschaft, insbesondere die Arbeitnehmer (betreffend die Arbeitsplätze, die Beschäftigungsbedingungen und das Schicksal von Standorten), die Gläubiger und das öffentliche Interesse aufgrund der strategischen Planung des Bieters für die Zielgesellschaft voraussichtlich haben wird. Falls sich Vorstand oder Aufsichtsrat nicht in der Lage sehen, abschließende Empfehlungen abzugeben, haben sie jedenfalls die Argumente für die Annahme und für die Ablehnung des Angebots unter Betonung der wesentlichen Gesichtspunkte darzustellen.
(2) Der Sachverständige (§ 13) hat seine Beurteilung des Angebots, der Äußerung des Vorstands der Zielgesellschaft sowie der Äußerung des Aufsichtsrats schriftlich zu erstatten.
(3) Der Vorstand hat seine Äußerung sowie die des Aufsichtsrats, eine allfällige Äußerung des Betriebsrats und die Beurteilung des Sachverständigen innerhalb von zehn Börsetagen ab Veröffentlichung der Angebotsunterlage, spätestens aber fünf Börsetage vor Ablauf der Annahmefrist unter Beachtung von § 11 Abs. 1a sowie von § 18 AktG zu veröffentlichen. Sie sind vor der Veröffentlichung der Übernahmekommission anzuzeigen und gleichzeitig dem Betriebsrat zu übermitteln.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2411.77
-0.63%
Top 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG 1.50%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.39%
BUWOG AG 0.49%
TELEKOM AUSTRIA AG 0.42%
OMV AG 0.28%
Flop 5 ATX
VOESTALPINE AG -2.34%
ANDRITZ AG -1.74%
RHI AG -1.60%
LENZING AG -1.48%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -1.14%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.64%
(17:33)
-3.56%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(21:42)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-3.56%
(00:00)
-2.84%
(00:00)
-1.39%
(00:00)
0.00%
(21:42)
0.09%
(21:25)
0.53%
(21:26)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.36% 1.0413
GBP 0.41% 0.7114
JPY 0.15% 137.0100
NOK -0.18% 8.7910
SEK -0.32% 9.2150
USD 0.50% 1.1189

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
30.06. Amag JPMorgan JPMorgan bestätigt 33.00
30.06. Raiffeisen Bank International Wood & Co Wood & Company: Downgrade 15.70
30.06. Raiffeisen Bank International Berenberg... Berenberg: Halten 11.00
30.06. Erste Group Exane BNP... Exane BNP Paribas 27.00
30.06. Erste Group Berenberg... Berenberg: Verkaufen 14.00
 
29.06. FACC RCB RCB: Kurszielreduzierung 7.00
29.06. Zumtobel AG Kepler Kepler Cheuvreux: Kurszielanhebung 30.00
29.06. Verbund Exane BNP... Exane BNP Paribas: Outperform 18.00
29.06. Post Credit Su... Credit Suisse: Neutral 46.00
29.06. Wienerberger Exane BNP... Exane BNP Paribas: Outperform 20.50
 
weiter >>