www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 68
pxp
main
sub
05.01.2013 21:53
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

SAP rechnet mit kräftigem Schub aus China

Deutscher Softwarekonzern sieht in Fernost ebenso wichtigen Markt wie die USA

 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Der deutsche Softwarekonzern SAP verspricht sich von der Öffnung des chinesischen Marktes einen kräftigen Schub für sein Geschäft. "In China sind für uns eine Million Unternehmen potenzielle Kunden", sagte Co-Vorstandssprecher Jim Hagemann Snabe der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" laut Vorabbericht. "China wird für uns künftig ein ebenso wichtiger Markt sein wie Amerika."

SAP wächst im Reich der Mitte rasant mit einem Umsatzanstieg von 40 Prozent im dritten Quartal. China ist für die Walldorfer schon jetzt der sechstgrößte Markt. Bis 2015 wollen sie dort Investitionen von zwei Milliarden Dollar (1,54 Mrd. Euro) vornehmen. Auch eine Notierung an der chinesischen Börse hatte Finanzvorstand Werner Brandt jüngst ins Spiel gebracht. SAP will bis 2015 den Konzernumsatz um ein Viertel auf 20 Mrd. Euro steigern. Dabei sollen chinesische Unternehmen als Käufer von SAP-Software und Cloud-Diensten zur Online-Datenspeicherung eine entscheidende Rolle spielen.

Bisher erhalten Ausländer allerdings keine Lizenz für das Betreiben von Cloud-Servern in China. Snabe erwartet in diesem Punkt jedoch eine schnelle Reform. "Wir wollen mit den chinesischen Behörden nach Möglichkeit bereits in diesem Jahr eine Lösung finden", kündigte der Manager an.

Derzeit schreibt SAP mit seinen Cloud-Diensten Verlust. "Unser Ziel bleibt, dass wir in 2015 im Cloud-Geschäft profitabel sein wollen." Snabe ergänzte, intern könne man aber auch ambitionierter sein. Europas größter Softwarekonzern setzt auf das Cloud-Computing, bei dem Daten auf gigantische externe Server ausgelagert werden, als Wachstumsmarkt. 2012 übernahmen die Walldorfer für knapp sechs Milliarden Euro die Cloud-Anbieter Ariba und SuccessFactors. Mit der Technologie der "Datenwolke" können Nutzer Daten auf externe Rechner speichern und von jedem beliebigen Ort auf sie zugreifen.
 
(APA)
Mehr zum Thema






 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2522.10
0.16%
Top 5 ATX
LENZING AG 2.84%
ANDRITZ AG 2.38%
RHI AG 1.21%
VOESTALPINE AG 0.94%
OMV AG 0.78%
Flop 5 ATX
TELEKOM AUSTRIA AG -3.18%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -1.39%
ZUMTOBEL AG -1.17%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -1.01%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -0.76%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.16%
(17:33)
-0.58%
(17:45)
-0.08%
(22:20)
-0.83%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(00:51)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FKA FLU GROA HEAD HIS HTI
IIA KTCG KTM LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
-0.58%
(17:45)
-0.33%
(17:45)
0.19%
(17:45)
0.00%
(00:51)
-0.08%
(22:20)
-0.83%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.13% 1.2198
GBP 0.41% 0.8239
JPY -0.16% 141.4600
NOK 0.12% 8.2715
SEK -0.11% 9.0829
USD 0.12% 1.3834