www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 283
pxp
main
sub
06.01.2013 07:02
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Ausblick - Schulden, Zinsentscheidungen und Berichte im Fokus

Experten: Aktienmarkt könnte wieder ein Teil der Liquidität entzogen werden, die die Kurse in den letzten Monaten so deutlich angetrieben hat

© Bloomberg
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Nach einem freundlichen Jahresauftakt dürfte der Dax laut Experten zunächst weiter auf der Stelle treten. Der deutsche Leitindex scheine 'im Moment etwas festgefahren zu sein', kommentierte Händler Markus Huber vom Broker ETX Capital die jüngst verhaltene Kursentwicklung. Diese könnte sich angesichts des noch ungelösten Schuldenstreits in den USA in der neuen Woche fortsetzen. Marktstratege Robert Halver von der Baader Bank rechnet mit einer stabilen, schwankungsarmen Entwicklung, die mit Blick auf den Start der US-Berichtssaison aber Überraschungspotenzial habe.

Außer dem US-Schuldenstreit und den wenigen zu erwartenden Unternehmensnachrichten dürften die Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie der Bank of England (BoE) die Blicke der Anleger auf sich ziehen. Zuletzt hatte die US-Notenbank Fed ein mögliches Ende ihrer Anleihekäufe schon im laufenden Jahr angekündigt - nun fürchten Börsianer, dem Aktienmarkt könnte wieder ein Teil der Liquidität entzogen werden, die die Kurse in den letzten Monaten so deutlich angetrieben hat. Der jüngste monatliche US-Arbeitsmarktbericht belegt zwar eine Fortsetzung des moderaten Aufwärtstrends. Die Arbeitslosenquote, an welche die Fed ihre Geldpolitik gekoppelt hat, verharrte allerdings bei 7,8 Prozent.

Beobachter gehen davon aus, dass die Währungshüter bei EZB und BoE am Donnerstag die Zinsen zunächst nicht senken werden und auch keine weiteren Anleihekäufe planen. Ungeachtet der schwachen Konjunktur und der lahmenden Kreditversorgung, was Argumente für eine weitere Lockerung liefere, hätten zuletzt einige Stimmungsindikatoren positiv überrascht und eine baldige Konjunkturstabilisierung in Aussicht gestellt, heißt es etwa bei der Postbank. Deren Experten prognostizieren daher eine knappe Mehrheit der EZB-Mitglieder gegen eine Zinssenkung. Ins gleiche Horn stößt Chefvolkswirt Alexander Krüger vom Bankhaus Lampe. Anders als die Postbank-Experten erwartet er aber auch im weiteren Jahresverlauf keine Veränderung.

Baader-Bank-Experte Halver erwartet dementsprechend wenig Impulse von der Geldpolitik. Auch die jüngsten Fed-Aussagen seien zwar ein Handicap für die Märkte, sollten aber nicht überbewertet werden, betont der Experte. Er sieht darin 'eher taktische' Äußerungen, mit denen die US-Notenbank verhindern wolle, sich im US-Etatstreit 'vor den Karren spannen zu lassen'. Entscheidend für den Aktienmarkt werde die Eröffnung der US-Berichtssaison, welche am Dienstag traditionell Alcoa einläutet. Halver hofft darauf, dass der Aluminiumkonzern in seinem Ausblick ein positives Konjunkturbild für 2013 zeichnet - dies würde den Aktienmärkten helfen. ETX-Experte Huber erwartet wegen der moderaten Konjunkturerholung in China für Alcoa sowie die US-Unternehmen insgesamt eine leichte Verbesserung gegenüber dem vorangegangenen Quartal.

 
(dpa-afx)
Mehr zum Thema







 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:36)
2283.10
0.05%
Top 5 ATX
FLUGHAFEN WIEN AG 3.44%
ZUMTOBEL GROUP AG 3.38%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 2.88%
IMMOFINANZ AG 2.24%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 1.27%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -5.14%
OMV AG -4.18%
VOESTALPINE AG -1.09%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -0.71%
ANDRITZ AG -0.12%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.06%
(17:36)
0.06%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
-0.10%
(19:02)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.06%
(17:45)
-0.25%
(17:45)
0.51%
(17:45)
-0.10%
(19:02)
-0.02%
(18:45)
0.08%
(18:45)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.03% 1.2018
GBP 0.42% 0.7953
JPY 0.70% 147.6900
NOK 1.17% 8.6975
SEK 0.05% 9.2660
USD 0.02% 1.2483