www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 91
pxp
main
sub
05.01.2013 21:21
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

USA: Mit Billion-Dollar-Münze aus der Schuldenfalle?

Experten und Medien diskutieren aufgeregt radikalen Ausweg in Fiskalstreit

© APA
 MEINUNG 4    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Es ist der Stoff, aus dem die Träume sind: Angeblich kann die US-Regierung mit einem einzigen Zaubertrick den Ausweg aus der quälenden Finanzkrise schaffen. Notwendig sei nichts weiter als ein einmaliger Prägeakt: Geprägt werden solle eine Platinmünze über eine Billion Dollar, die als Gegenwert für die US-Schulden steht.

Die Idee, die derzeit durch die US-Medien schwappt, gibt vor allem über eines Auskunft - wie bizarr die Debatte über die Schulden bereits geworden ist. "Das ist aufregend", meint etwa der "Business Insider" - wenn auch etwa zweideutig. "Endlich geschafft, jeder redet über die Eine-Billion-Münz-Idee", schreibt ebenfalls vielsagend "Forbes" in seiner Online-Ausgabe. Auch der New Yorker Kongressabgeordnete Jerry Nadler erwärmt sich für den monetären Befreiungsschlag.

Das Argument für den Münz-Trick geht im Kern so: Zwar ist es Regierung und Notenbankern in den USA untersagt, in unbegrenzter Menge Scheine zu drucken. Aber bei Platinmünzen - die gemeinhin etwa zu besonderen Gedenktagen geprägt werden - gebe es keine solche Beschränkung. Wenn nun also jetzt eine solche "Jumbo-Münze" geschaffen würde - dann wäre erst einmal Ruhe an der Schuldenfront.

Tatsächlich stehen Präsident Barack Obama und der Kongress vor einem Problem, aus dem es so leicht keinen Ausweg gibt. Erst über Neujahr wurde die sogenannte Fiskalklippe mühsam und mit viel Getöse umschifft - in den nächsten Wochen steht die Erhöhung der Schuldenobergrenze des Landes an.

Das Limit liegt derzeit bei 16,4 Billionen Dollar - das ist eine Zahl mit zwölf Nullen. Schlimmer noch: Die Republikaner machen Obama schon jetzt die Hölle heiß und drohen offen mit einem Showdown, der die USA in die Zahlungsunfähigkeit treiben könnte. Das Bizarre der Situation: Abgeordnete weigern sich jetzt, die Rechnung für Gesetze zu zahlen, die sie zuvor selbst beschlossen hatten - ein Albtraum, der das Hoffen auf eine wundersame Lösung nur beflügeln dürfte.

Niemand anderes als der Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugmann hatte jüngst in Sachen "Jumbo-Münze" einen Stein ins Wasser geworfen. Zwar räumt auch er ein, die ganze Sache sei etwas verrückt und verblasen, "aber weil das Schuldenlimit selbst verrückt ist (..), ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass jetzt jeder Trick genutzt wird, der verfügbar ist."

Dabei ist die Idee der münztechnischen Großtat nicht einmal neu. Bereits vor einem Jahr, als der Regierung schon einmal das Wasser bis zum Hals stand, weil die Republikaner den Geldhahn zudrehen wollten, hatte der Yale-Professor Jack M. Balkin eine solche Wunderwaffe ins Gespräch gebracht. Wenn auch nicht ohne Bedenken. Der Trick mit der Münze habe nämlich einen Haken: Er könnte die Politiker letztlich dazu verführen, weiter unbeschwert Schulden zu machen.
 
(APA)
Mehr zum Thema






 



 

Postings zu diesem Artikel

TheRaberg
236 Postings
seit 2009-10-28
> Mich fasziniert es immer wieder2013-01-06 16:06:53


in welcher Comic Welt wir eigentlich leben.

LASKler
5746 Postings
seit 2012-02-28


Zeichen der Verzweiflung?

USA will es noch nicht wahrhaben aber die Tage als alleinige "Weltmacht" sind gezählt...


TheRaberg
236 Postings
seit 2009-10-28


Ein "Idiotensystem" funktioniert nur dann, wenn die Macher und die Nutzer Deppen sind. Sowie viele Fernsehsendungen. Demnach könnte diese Rechnung aufgehn.

LASKler
5746 Postings
seit 2012-02-28


Wie das "System" gerade Ausufert, möchte ich auch lieber Dümmer sein...

Obwohl die USA nicht das System hat was wir nach eifern sollten...



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2302.62
0.86%
Top 5 ATX
UNIQA INSURANCE GROUP AG 2.47%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.73%
ERSTE GROUP BANK AG 1.54%
IMMOFINANZ AG 1.50%
RHI AG 1.14%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -2.20%
WIENERBERGER AG -1.20%
TELEKOM AUSTRIA AG 0.00%
FLUGHAFEN WIEN AG 0.27%
ANDRITZ AG 0.30%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.87%
(17:35)
1.41%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(23:41)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.41%
(17:45)
0.70%
(17:45)
0.52%
(17:45)
0.00%
(23:41)
0.64%
(22:20)
0.68%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.12% 1.2086
GBP -0.67% 0.7883
JPY 0.76% 140.1100
NOK -1.38% 8.1895
SEK -0.76% 9.1928
USD -0.65% 1.2872