www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 57
pxp
main
sub
07.01.2013 07:00
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

CA Immo auf dem Weg gen 13 Euro?

Börse Express Chartwatch: CA Immo

 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Mitte 2012 hat die CA Immo den Trendkanal des flachen Aufwärtstrend nach oben durchbrochen und ist in einen steileren Trendkanal übergegangen. Mittlerweile hat die Aktie auch hier das obere Ende erreicht – und mit ihm auch einen Fibonacci-Widerstand bei 10,48 Euro. Sollten beide Hürden genommen werden, ist der Weg Richtung 13 Euro frei. Nach unten sollte man bei knapp über neun Euro abgesichert sein.
Fazit: Kaufen/Halten

Der Moving Average Convergence-Divergence (MACD) ist eine Weiterentwicklung des Moving Average. Der MACD bedient sich eines Diagramms zum Erkennen von Kauf- und Verkaufssignalen und berechnet sich aus exponentiellen, gleitenden Durchschnitten. Kaufsignale ergeben sich, wenn die weiße Linie die rote von unten nach oben schneidet, vice versa gilt für das Verkaufssignal.
Aktuelle Tendenz: +

Das von Welles Wilder entwickelte DMI-Konzept geht davon aus, dass im Aufwärtstrend das aktuelle Hoch höher als das Hoch vom Vortag ist - vice versa im Abwärtstrend. Auf Basis dieser Überlegung werden Werte für den Grad der Aufwärts- sowie Abwärtsbewegung in Relation zueinander gesetzt, um so die Bewegungsrichtung zu quantifizieren. Sonst funktioniert die Lesart ähnlich wie beim RSI.
Aktuelle Tendenz: +

Bollinger-Bänder sind ein von John Bollinger entwickeltes Verfahren zur Chartanalyse. Basierend auf der Normalverteilung wird davon ausgegangen, dass aktuelle Kurse eines Papiers mit größerer statistischer Wahrscheinlichkeit in der Nähe des Mittelwertes vergangener Kurse liegen als weit davon entfernt. Ein Kurs nahe dem oberen oder unteren Band wird als Signal für eine kurzfristige Gegenbewegung gedeutet.
Aktuelle Tendenz: +
 
sl
Mehr zum Thema







 




(Bild durch Anklicken vergrössern)


(Bild durch Anklicken vergrössern)


(Bild durch Anklicken vergrössern)


(Bild durch Anklicken vergrössern)

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu CA Immo - » zum Board

 
durchholzner
Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-19 03:14:50
58 Postings

seit 2002-05-23

Ich finde es wirklich traurig, dass ein sehr gut gemanagtes Unternehmen wie die CAImmo von einem Hauffen wie IIA aufgekauft wird.
Natürlich hat sich das Ganze bereits mit dem Abgang der Führungsebene bei CAImmo in den vergangenen Monaten abgezeichnet und lässt sich mit diesem move auch bestens erklären.

Leider wird unter diesen gegebenen Umständen (IIA Ostportfolio) auch die Entwicklung der daraus enstehenden Gesellschaft negativ beeinflussen.

Gibt es eigentlich auch positive Effekte für CAImmo halter, meiner Meinung nach überwiegen derzeit bei weitem die negativen Effekte.

- NAV Abschlag wird sich wieder vergrößern.
- Finanzierung wird sich verteuern (IIA Portfolio)

zur Diskussion!

bestone
98 Postings
seit 2002-09-24
> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-19 09:31:58


Der Russen bekommt für seine CA Immo großzügige 23,50 Euro

Der Streubesitz bekommt stattdessen Immofinanz - Mistpapierl

wirklich traurig das ganze ...

Geri W.
94 Postings
seit 2013-08-04
>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-19 15:20:55


Dem Immofinanz-Trauerspiel und dem russischen Bärentheater folgt nun das „CA Immo-Marionettentheater“ mit neuem „Chef“.
Als Zuschauer lässt man die Streubesitzaktionäre wieder einmal im Regen stehen.

Kleinaktionäre sollten deshalb ihre Kräfte bündeln – die Frage ist aber WIE?
Auch wenn man gegenüber den „Großen“ machtlos ist, gemeinsam ist man zumindest etwas stärker bzw. lästiger.

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-19 19:58:18


Naja, kann eine Win Win Situation werden.

Aber für die CA Aktionäre ist es auf den ersten blick bitter

big_mac
9645 Postings
seit 2008-08-03
>>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-20 09:09:34


Win-win wird das nur für die Russen. Die dürften jetzt ihr investiertes Geld heraussen haben, und dazu noch immer einen Anteil an der IIA, und vielleicht noch ein bisserl extra.

Geri W.
94 Postings
seit 2013-08-04
>>>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-22 20:14:42


Werden die CA Immo-Anleger bei diesem Deal über den Tisch gezogen?

@ durchholzner, du hast das Hauptproblem richtig erkannt und angesprochen.

Der veröffentlichte Plan zum Zusammenschluss wird von CA Immo-Streubesitzaktionären eher negativ bewertet.
Die Immofinanz-Aktie hingegen liegt seit der Ankündigung klar im Plus, obwohl für die CA Immo-Aktien ein Preis gezahlt wird, der nicht nur mir exorbitant hoch vorkommt.

CA Immo erzielt wertschaffende Ergebnisse, was man aber von Immofinanz nicht unbedingt behaupten kann, wie ich meine.
Dafür gibt es genügend Beispiele, aber der Kaufpreis von 23,50 Euro sagt eigentlich schon alles.

Informationen bezüglich Ausrichtung des Zusammenschlusses und Details zum Umtauschverhältnis würden wahrscheinlich auch bei CA Immo-Anlegern für eine gewisse Beruhigung sorgen.
Auf meine diesbezügliche Anfrage bei der CA Immo bekam ich von Frau Mag. Steinböck (Leitung Unternehmenskommunikation) dankenswerterweise folgende Informationen:

„Über die Ausrichtung des Zusammenschlusses und Details zum Umtauschverhältnis können wir derzeit leider noch nichts sagen, wir stehen noch ganz am Anfang der Verhandlungen mit der Immofinanz. Klares Ziel in diesen Verhandlungen ist von unserer Seite, ein faires Umtauschverhältnis für die Aktionäre der CA Immo zu erwirken, das die gute operative Performance der CA Immo entsprechend reflektiert.

Die nächsten Schritte in diesem Prozess sind aus heutiger Sicht:
• Closing Verkauf des 26%-Aktienpakets der O1 Group an die Immofinanz AG (vorbehaltlich Zustimmung der Wettbewerbsbehörde, Zustimmung des Aufsichtsrats der Immofinanz, Zustimmung des CA Immo-Vorstands zur Übertragung der Golden Shares) – dieses Closing kann im Sommer 2016 erfolgen
• Verkauf des Russland-Portfolios durch Immofinanz als Vorbedingung zum Merger mit CA Immo
• Verhandlungen von CA Immo und Immofinanz über eine Verschmelzung
o Merger agreement (unter anderem Einigung über Bewertungsmethoden, Austauschverhältnis, Zeitplan, Verschmelzungsrichtung)
o Merger ratio: Konkrete Konditionen der Verschmelzung werden definiert, Ergebnis der Verhandlungen wird von Wirtschaftsprüfer bestätigt
• Zustimmung bei der Hauptversammlungen (75%) über die Verschmelzungsmodalitäten muss erreicht werden (diese Hauptversammlungen werden wohl frühestens im 2. Quartal 2017 stattfinden)
Ob zum Zeitpunkt unserer Hauptversammlung am 3. Mai bereits mehr Informationen vorliegen werden, kann ich Ihnen heute noch nicht sagen. Unser Vorstand wird jedenfalls alle dann verfügbaren Details erläutern.“

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-24 13:59:00


Warum übern Tisch gezogen?

Vor einem guten Jahr wollte CA mit der O2G. die IIA übernehmen, also macht der Zusammenschluss scheinbar Sinn.
Nach dem es eine Fusion ist und KEINE feindliche Übernahme, gehe ich davon aus dass es ein faires Umtausch Verhältnis kommt für die "CA Immofinanz".

Intressant wird was mit dem Russland Portfolio wird. Persönlich hoffe ich auf ein Spin Off da ich bei diesen Immobilien durchaus Potential sehe. Vorallem wenn Sanktionen fallen sollten.

big_mac
9645 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-26 11:38:30


Die CAI wollte die IIA nicht übernehmen.

Jenseits von Sinn oder Unsinn der Fusion: O1 hat seine CAI-Aktien mit runden 40% Aufschlag auf den Kurs verkauft - was bekommen die anderen CAI-Aktionäre ??
Und was sagen die anderen IIA-Aktionäre zu diesem Kaufpreis ??

Sinn macht das Ganze für O1, das ist einmal sicher. Alles andere ist im allerbesten Fall ungewiss.

§ 30_StB
873 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-26 14:01:43


Du kannst aber nicht den Kurs, den ein Kleinaktionär bekommt, mit einem Sperrminoriäts-Aktienpaket (noch dazu mit Golden Shares) vergleichen. Die IIA hat mit diesem Paket die CAI quasi übernommen und kann sie beherrschen. Vergleiche dazu auch die Aussage von Schumy, dass die CAI wahrscheinlich ab dem Closing vollkonsolidiert wird.

O1 hat sich diesen Anteil vor rund 2 Jahren 18,50 EUR kosten lassen. Sie war damals Bestbieterin (soweit ich mich erinnere, hat Z damals ja auch mit dem Gedanken einer Übernahme gespielt). Der Aufschlag auf den Börsenkurs lag damals auch bei rund 22%.
Die CAI hat sich zwischenzeitig prächtig (bei allen Kennzahlen) entwickelt. Die Wertsteigerung von rund 27% gegenüber dem Ankaufspreis scheint somit gerechtfertigt.

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>> Fusion CAImmo Immofinanz2016-04-26 14:21:56


CA & IIA Aktionäre werden einfach neue Aktien der "CA Immofinanz" bekommen.
O1 hat sich Fürstlich entlohnen lassen.

"CA Immofinanz" ist dann ein Unternehmen das definitiv potentiellen

durchholzner
58 Postings
seit 2002-05-23
>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-26 16:33:23


Man sieht ja bereits sehr gut am Kurs der CA Immo was das ganze für CA Immo Aktionäre bedeutet. Der Umtauschkurs fuer die gemeinsamen CA Immofinanz Aktien wird sicher fair sein für die Immofinanz Aktionäre, bei CA Immo Aktionären ist der Abschlag jetzt bereits zu sehen und durch Zahlung eines Preises am NAV werden auch CA-Immo Aktionäre am Abschlag der Immofinanz beteiligt (der ja nicht nur vom Russlanddepot herrührt!)
Als kleiner Aktionär kann man sich Kopfschmerzen einfach durch den Druck auf die "Verkaufen-Taste" entledigen.
..

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-27 09:12:18


Alles Spekulationen
Klar ist das O1 abgechasht hat
&
Das mit Höchstgeschwindigkeit keine Barabfindung der restlichen Aktionäre geben wird sondern neue Aktien.

Die neu "CA IIA" hat sicher die Chance ein solides Dividenden Papier zu werden.


Aber vielleicht kauft O1 das Russland Portfolio

berkshire
294 Postings
seit 2008-08-18
>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-27 09:41:32


Wenn IIA der O1 so einen Preis zahlt, hätte es IIA zur Bedingung machen müssen, dass O1 das Russland-Portfolio - zu einem "annehmbaren" Preis - übernimmt.

§ 30_StB
873 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-27 10:05:47


Wissen wir, ob es die gibt?
Vielleicht muss gar nicht O1 kaufen, sondern eine andere "befreundete" russische Immogesellschaft (zB die ICT-Gruppe von Oligarch Alexander Nesis).

big_mac
9645 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-27 18:17:56


"Du kannst aber nicht den Kurs, den ein Kleinaktionär bekommt, mit einem Sperrminoriäts-Aktienpaket (noch dazu mit Golden Shares) vergleichen."

Wenn wir einmal Gleichbehandlung ALLER Aktionäre voraussetzen - warum nicht ? Der Markt -und der Kurs- der CAI hat von deiner ungeheuren Wertsteigerung auch nichts mitbekommen - kein Wunder in Anbetracht von Punkt 1.

Und aus irgend einem Grund hat Zehetner nicht fast 24 € je Aktie geboten. Und auch nicht 20. Und ohne die faktische Beherrschung der IIA durch O1 hätte es wohl auch Schumy nicht getan. Jedenfalls hat es keine andere Gesellschaft getan.

Fazit: Die Kleinaktionäre sind (wieder einmal) der Bankomat. Die Krönung wäre ein Zukauf in Russland, um ein IPO oder spin off durchführen zu können. Zukauf von wem ist wohl klar.

Steuerbezahler42
198 Postings
seit 2010-12-02
>>>>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-28 09:39:39


Wenn die CA Immo konsolidiert werden soll, gesteht ja die Immofianz quasi die Kontrolle ein. Warum löst das eigentlich kein Pflichtangebot aus?

big_mac
9645 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-28 15:32:29


Die Frage ist berechtigt, aber in Österreich ??

§ 30_StB
873 Postings
seit 2009-10-22
>>>>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-28 09:43:27


Sagt dir der Begriff "Kontrollprämie" aus der Unternehmensbewertung was?

Vor zwei Jahren hat auch O1 keine 20 oder mehr gezahlt. Sieh dir mal die Bilanzen der CAI von vor 2 Jahren an (Verschuldungsgrad, etc.). Hier wurde sehr viel positives bewegt. Mir wäre ein niedrigerer Kaufpreis auch lieber gewesen, aber der Preis liegt noch immer unter NAV. Der Markt funktioniert mindestens seit der Krise nicht mehr so, wie er sollte. Darauf geb ich schon lange nichts mehr.

Anthean
11260 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>>>>>>>>>> Fusion CA-Immo - Immofinanz2016-04-29 16:18:46


"Wenn wir einmal Gleichbehandlung ALLER Aktionäre voraussetzen - warum nicht ?"

Jo wennnnnn, dann wär das ja mal was Neues. :)

Geri W.
94 Postings
seit 2013-08-04


Sehr geehrte Damen und Herren!

„Kein Mopedmotor für die Immobilienmaschine!“, hieß es in einer Zeitungsanzeige am 1. April 2015.
Es handelte sich damals um keinen Aprilscherz.
Mit dieser Kampagne sollten die Immofinanz-Aktionäre auf die außerordentliche Hauptversammlung vom 17. April 2015 aufmerksam gemacht werden.
Ein Jahr später muss das neue Immofinanz-Management nun einen stolzen Preis für diesen neuen Motor (O1-Aktienpaket mit den vier Namensaktien) bezahlen.

Das gesamte Transaktionsvolumen beläuft sich auf rund 604 Mio. Euro und soll durch zusätzliches Fremdkapital sowie die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung finanziert werden.

Es besteht die Gefahr, dass CA Immo-Streubesitzaktionäre diese 26 Prozent-Beteiligung im Rahmen der Ausrichtung des Zusammenschlusses indirekt mitfinanzieren müssen.
Mit dieser Meinung werde ich wohl nicht alleine dastehen.
Anlässlich der Hauptversammlung am 03.05.2016 sollte auch dieses Problemfeld vonseiten des Managements angesprochen werden, damit das Vertrauen der Investoren und Kleinanleger so schnell wie möglich wieder zurückgewonnen wird.

CA Immo-Langfristanleger sollten jedenfalls darauf achten, dass sie bei diesem Deal nicht über den Tisch gezogen werden.
Ein 75%-Zustimmung bezüglich der Verschmelzungsmodalitäten darf nur erreicht werden, wenn als Verhandlungsergebnis ein faires Umtauschverhältnis für die Aktionäre der CA Immo präsentiert wird, das die gute operative Performance der CA Immo entsprechend reflektiert.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000641352

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.62%
(17:35)
0.21%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
0.21%
(22:40)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.21%
(00:00)
-0.81%
(00:00)
0.44%
(00:00)
0.21%
(22:40)
-0.32%
(22:20)
-0.62%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.09% 1.0984
GBP 0.24% 0.7803
JPY -0.41% 122.3400
NOK -0.34% 9.2150
SEK -0.08% 9.1689
USD 0.40% 1.1403

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
29.04. Telekom Austria Deutsche ... Deutsche Bank erhöht das Kursziel 6.50
29.04. S Immo AG Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Hold 8.00
29.04. Zumtobel AG RCB RCB erhöht das Kursziel 13.00
29.04. Telekom Austria Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Reduce 5.00
29.04. Erste Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods senkt das Kursziel 30.80
29.04. Erste Group HSBC HSBC bleibt bei Buy 33.00
29.04. Amag Landesban... LBBW bleibt bei Hold 31.00
29.04. Amag JPMorgan JPMorgan bleibt bei Neutral 35.00
 
28.04. Flughafen Wien Erste Gro... Erste Group mit Downgrade von Buy auf Hold 106.00
28.04. Palfinger AG Berenberg... Berenberg nimmt die Coverage wieder auf 35.60
 
weiter >>