www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 28
pxp
main
sub
04.01.2013 13:12
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Salzburg widerspricht Monika R.

Der Verbleib mehrerer hundert Millionen Euro, die vom Land Salzburg bei der Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA) aufgenommen wurden, gibt nach wie vor Rätsel auf

© APA
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die ehemalige Finanzbeamtin Monika R. hat am Donnerstag behauptet, die Mittel (1,05 Mrd. Euro) wären samt und sonders an den Landeswohnbaufonds weitergeleitet worden. Dessen Geschäftsführer Johann Vilsecker weist das allerdings zurück. Er verweist auf eine von Monika R. selbst gezeichneten Mitteilung aus dem Juli 2012, laut der angeblich nur 540 Mio. Euro aus ÖBFA-Mitteln an den Fonds geflossen sein sollen.

Die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (S) hatte der früheren Mitarbeiterin der Finanzabteilung Monika R. vorgeworfen, die bei der Bundesfinanzierungsagentur günstig aufgenommenen Kredite teilweise in Wertpapiere investiert zu haben, anstatt in den Landeswohnbaufonds. Dies hätte den Richtlinien der ÖBFA widersprochen. Monika R. hat das am Donnerstag zurückgewiesen und betont, die Mittel seien samt und sonders widmungsgemäß für Wohnbauförderungsdarlehen verwendet worden.

Welche Darstellung nun stimmt, lässt sich aus der öffentlichen Bilanz des Wohnbaufonds allerdings nicht ablesen. Dort wird die Summe der Verbindlichkeiten per Ende 2011 mit 1,06 Mrd. Euro beziffert. Das würde auch in etwa den bei der ÖBFA aufgenommenen Mitteln entsprechen. Gegliedert werden die Verbindlichkeiten in "Finanzschulden" (605,44 Mio. Euro), "Sonstige Schulden" (348,8 Mio. Euro) und "Verwaltungsschulden fällig" (106,85 Mio. Euro). Laut Monika R. stammen alle drei Positionen aus ÖBFA-Geldern.

Der Geschäftsführer des Landeswohnbaufonds, Johann Vilsecker, widerspricht dieser Darstellung allerdings. Seinen Angaben zufolge entsprechen die in der Bilanz angeführten "Verwaltungsschulden" den Rücklagen des Fonds, stammen also nicht aus ÖBFA-Mitteln. Die "Sonstigen Schulden" sind demnach Mittel, die vom Land über die Wohnbaubankfinanzierung bei der Hypo Salzburg aufgenommen wurden. Und auch von den 605 Mio. Euro Finanzschulden stammen laut Vilsecker nur 540 Mio. Euro von der ÖBFA.

Bestätigt wird dies laut Vilsecker auch durch eine Mitteilung von Monika R. aus dem Juli 2012. Damals habe sie namens der für das Finanzmanagement des Wohnbaufonds zuständigen Finanzabteilung des Landes Salzburg dem Fonds mitgeteilt, wie sich dessen Finanzschulden zusammensetzen. Inhalt der (der APA nicht vorliegenden) Mitteilung laut Vilsecker: Von den Finanzschulden (ausgenommen Wohnbaubankfinanzierung) seien 540 Mio. Euro bei der ÖBFA aufgenommen worden, weitere 65 Mio. Euro bei der Hypo Salzburg. Untermauert sieht Vilsecker seine Darstellung auch durch den Kreditvertrag mit der Hypo aus 2006.

Der Anwalt von Monika R., Herbert Hübel, blieb am Freitag bei seiner Darstellung. Nach Rücksprache mit seiner Mandantin bestätigte Hübel zwar, dass die Finanzabteilung zeitgleich zur ÖBFA auch einen ähnlich Hohen Betrag (348 Mio. Euro, Anm.) bei der Hypo aufgenommen habe. Diese Mittel habe man allerdings sofort wieder bei der Hypo veranlagt und nicht an den Wohnbaufonds weitergegeben: "Da sind nur ÖBFA-Gelder drinnen, in diesem Fonds."
 
APA/STG
Mehr zum Thema







 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2190.21
-0.62%
Top 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG 1.24%
WIENERBERGER AG 1.02%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 0.97%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 0.88%
OESTERR. POST AG 0.34%
Flop 5 ATX
VOESTALPINE AG -2.33%
LENZING AG -2.04%
MAYR-MELNHOF KARTON AG -1.89%
ANDRITZ AG -1.53%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -1.15%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.62%
(17:33)
-0.97%
(17:45)
-1.40%
(22:29)
-1.59%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(02:19)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-0.97%
(17:45)
-0.14%
(17:45)
-0.62%
(17:45)
0.00%
(02:19)
-1.40%
(22:29)
-1.59%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.07% 1.2072
GBP 0.12% 0.7782
JPY 0.30% 138.5300
NOK 0.28% 8.1420
SEK -0.58% 9.0932
USD 0.16% 1.2603