www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 371
pxp
main
sub
02.01.2013 07:51
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Apeiron und Evotec arbeiten weiter zusammen

Forschungszusammenarbeit zur Entwicklung immunmodulatorischer Leitsubstanzen für die Behandlung von Krebs

Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert.
Posten Sie hier
Zur aktuellen Company-Umfrage und den Charts
Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die börsenotierte Evotec AG hat mit der heimischen Apeiron Biologics eine Forschungszusammenarbeit zur Entwicklung immunmodulatorischer Leitsubstanzen für die Behandlung von Krebs abgeschlossen. Apeiron Biologics wird ihre Expertise im Bereich in vitro- und in vivo-Pharmakologie in die Zusammenarbeit einbringen während Evotec für die Bereiche Medizinalchemie und chemische Proteomik verantwortlich sein wird. Die Zusammenarbeit resultiert aus einem erfolgreichen Ergebnis eines phänotypischem Hochdurchsatz-Screenings, das Evotec zuvor im Auftrag von Apeiron Biologics durchgeführt hatte. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: „ Diese Zusammenarbeit hebt Evotecs umfangreiche phänotypischen Screening-Möglichkeiten bei der Identifizierung neuer Mechanismen und hochwertige Treffer (Hits) in wichtigen Behandlungsbereichen hervor.“

Hans Loibner, Vorstandsvorsitzender von Apeiron Biologics, fügte hinzu: „Wir waren begeistert vom Ergebnis des primären Screens und freuen uns auf die Weiterentwicklung der Hits in dieser Zusammenarbeit unter Anwendung unseres immunologischen Wissens. Es besteht kein Zweifel, dass immunomodulatorische Substanzen wie diese über enormes therapeutisches und kommerzielles Potential verfügen.“ Einzelheiten zu den finanziellen Details wurden nicht bekanntgegeben.
 

Mehr zum Thema








 



IPO-Index