www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 479
pxp
main
sub
23.12.2012 08:08
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Analysten bleiben mittelfristig optimistisch

Erste-Experten sehen, trotz der schönen Performance in diesem Jahr, weiteres Potenzial aufgrund des nach wie vor attraktiven Bewertungsniveaus
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die Börsen befinden sich weiterhin im Aufwind, auch wenn sich in den letzten Tagen wieder Zweifel an einem baldigen Ende des US-Finanzstreits breitmachen. Der ATX markiert am Mittwoch mit 2,437 Punkten einen neuen Jahreshöchststand, kämpft allerdings aktuell damit, die 2.400-Punkte-Marke zu halten. Technisch gesehen befindet sich der österreichische Leitindex seit Wochen im überkauften Bereich, sodass eine kleine Korrektur keinesfalls überrascht, fassen die Analysten der Erste Group im aktuellen Equity Weekly zusammen.

Die Analysten sehen, trotz der schönen Performance in diesem Jahr, weiteres Potenzial aufgrund des nach wie vor attraktiven Bewertungsniveaus. Zu ihren Top-Picks zählen – auch aufgrund der Dividendenrendite – Immofinanz, OMV, Verbund, VIG und voestalpine. AT&S, Lenzing, Polytec und Semperit sind ebenfalls Bestandteil der Erste Group-Empfehlungsliste.

Für die letzte Woche im Jahr erwarten die Erste Group-Analysten nicht mehr allzu viel. Der ATX konnte in den letzten fünf Wochen konstant zulegen, womit die bereits erwähnte Korrektur überfällig scheint. Mittel- bis langfristig bleiben die Strategen allerdings optimistisch.
 
(red)
Mehr zum Thema





» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
triple whopper
Keine Überraschung2015-08-03 23:26:18
134 Postings

seit 2009-03-23

Also was ist da jetzt neu?
Welche Schlafmützen sind da jetzt von der Immobilienabwertung in Russland oder der Empfehlung keine Dividende auszuzahlen überrascht worden?
Operativ ist das Ergebnis sogar verbessert.
Das Potential nach oben ist jetzt eindeutig größer. Ich denke Btech hat recht, nächste Woche geht's wieder bergauf.
Ich denke aber wie Gott sei Dank auch der Zehetner eher in Jahren als in Wochen und mir ist der Kurs der nächsten Wochen daher nich sehr wichtig.
Ich denke es war von Zehetner eine riskante aber langfristig gute Strategie in Russland zu investieren. Momentan tut's weh aber in ein paar Jahren werden wir wahrscheinlich noch viel Freude mit Russland haben. Dann nähmlich wenn dort nicht mehr ausschließlich Putin und seine Oligarchen diktieren.
Da werden wir Zehetner in einigen Jahren vieleicht auch noch sehr dankbar sein nicht so wie die CAI von einem russischen Oligarchen beherrscht zu werden. Die Oligarchen sind in Russland nicht besonders beliebt weil sie angeblich nicht sehr zimperlich im Umgang mit Konkurrenten und Kritikern sind und wenig Interesse am gemeinen Volk haben. Das Mitgefühl mit österreichischen Klenaktionären hält sich vermutlich auch in Grenzen.
Danke Herr Zehetner für Ihren Mut und Ihre Weitsicht.

MulhouseKid
33 Postings
seit 2015-07-24
> Keine Überraschung2015-08-03 23:47:35


@triple whopper

Du verstehst es meisterhaft enttäuschte IIA-Aktionäre zu verhöhnen - dass muss man dir lassen.

Aber in deiner Lobhudlei auf den alten CEO zeigst du einige Denkfehler (Inkonsistenzen) ... du bist dem ex-CEO so dankbar dass er in Russland investiert hat ... und dort sowieso bald alles wieder gut sein wird .. weil die bösen Oligarchen niemand mag.

Was glaubst denn Du ist Putin ? ... Putin ist der Oberdirigent der Oligarchen ... und wenn Putin mal aus Altersgründen nicht mehr kann ... dann kommt einer gleichen Typs nach.

Putin ist übrigens laut Umfragen sehr beliebt, dass ist für die Befragten sicher auch vorteilhaft ... weil bei Kritik landet man dann leicht mal in einem tuberkuloseverseuchten Gefängnis in Sibirien.

Ein kluger CEO hätte eben erst dann in Russland investiert wenn dort "westliche" Verhältnisse herrschen (also nie) ... wenn ein CEO schon so hitzköpfig ist um in Russland zu investieren ... dann genügt da auch ein kleines Shopping-Centre (mit 50% Beteiligung) aber man trägt nicht gleich 25% des Kapitals dort rüber und erklärt dies zur cash-cow.

Das die Dividende gefährdet ist ... war klar ... aber -361 Millionen ist schon stark .. ja über den Daumen muss das so hikommen ... Rubel runter und bei Anlagen im Wert von 1 Mrd ... sind das sicher 400 Millionen abzuwerden ... von den Krediten (in Dollar gehalten) reden wir da gar nicht.

Träum weiter von deinem demokratischen Russland ... aber bitte hör auf die IIA-Aktionäre zu verhöhnen.

wiwiwi
533 Postings
seit 2008-11-12
>> Keine Überraschung2015-08-04 09:31:16


ad triple whopper
So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht gelesen! Das ist kaum zu toppen.
Sie haben offensichtlich von der IF absolut keine Ahnung und sind offensichtlich auch nicht investiert. Sie wissen ja offensichtlich gar nicht, warum Anleger wie ich verärgert sind. Da geht es nicht um Wochen ... Herr Z. hat über 5 Jahre nur angekündigt und jede Umsetzung war ein Flop.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.45%
(11:22)
1.19%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.19%
(00:00)
1.84%
(00:00)
1.63%
(00:00)
-0.52%
(22:20)
-0.25%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.31% 1.0598
GBP -0.18% 0.7028
JPY -0.20% 136.0700
NOK -0.01% 9.0005
SEK 0.26% 9.4865
USD -0.15% 1.0951

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
04.08. voestalpine Alpha Value AlphaValue senkt den Daumen ... 39.90
04.08. Verbund Kepler Kepler Cheuvreux bleibt beim Sell für den Verbund 9.00
04.08. Amag Kepler Hod bleibt aufrecht 31.50
04.08. Amag Baader Bank Hold bleibt 35.50
04.08. Agrana Berenberg... Hold, Kursziel angehoben 84.00
 
03.08. Immofinanz Baader Bank Baader-Helvea: Verkaufen 2.40
03.08. Porr Baader Bank Baader-Helvea: Kaufen 34.00
03.08. Andritz AG Jefferies... Jefferies: Kaufen 53.00
03.08. Erste Group J&T Banka J&T Banka: Verkaufen 25.00
03.08. Erste Group JPMorgan JPMorgan: Übergewichten 38.00
 
weiter >>