www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 350
pxp
main
sub
20.12.2012 18:45
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Immofinanz - Kepler bleibt beim Buy

Leichte Anpassungen bei den Gewinnschätzungen
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Kepler bestätigt nach den Halbjahreszahlen der Immofinanz die Kaufempfehlung für die Aktie und nimmt kleinere Anpassungen bei den Gewinnschätzungen vor: Die Prognose für den Gewinn je Aktie 2012/13 sinkt um 8% auf 0,25 Euro, für 2013/14 hingegen wird sie um 1% auf 0,3 Euro angehoben.

"Die Immofinanz berichtete gute operative Ergebnisse für das Q2 2012/13", schreibt Analyst Thomas Neuhold. "Der positive Ausblick bleibt bestehen, aber Projektverzögerungen hatten eine Absenkung der Guidance zur Folge".

Wie berichtet, geht das Unternehmen nicht länger davon aus, im laufenden Geschäftsjahr ein EBITDA von 600 Mio. Euro zu erreichen. Ausschlaggebend dafür sind vor allem Verzögerungen beim russischen Goodzone-Projekt.

"Unserer Meinung nach bietet die Aktie eine attraktive Kombination aus sich verbessernden Cashflows und einem signifikanten Potenzial bei der Ausweitung der Multiples", so Neuhold. Die Verzögerung bei Goodzone sei zwar leicht enttäuschend, und die operativen Kosten im Q2 lagen am oberen Ende der Erwartungen. "Die dem Geschäftsmodell zugrunde liegenden Trends sind aber nach wie vor solide und könnten sich in den kommenden Quartal weiter verbessern".

Das Kursziel für die Aktie wird mit 4,1 Euro angegeben. (red)
 

Mehr zum Thema









be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
KursDiver
Fusion zwischen Immofinanz und CA-Immo2016-08-29 10:46:23
244 Postings

seit 2007-08-20

Immobilienaktien-Spezialist Martin Rupp zur Frage "Fusion zwischen Immofinanz und CA-Immo" des Börse Express:

MARTIN RUPP: Die Fusion zwischen Immofinanz und CA-Immo macht prinzipiell Sinn und wird das neue Unternehmen in die Oberliga der europäischen Immobilienaktien katapultieren.

Nächster Schritt wird eine Veräußerung des nicht unproblematischen Russlandportfolios sein. Gelingt dies, dann könnte es zu einer Neubewertung der Aktie kommen, denn die russischen Einkaufscenter waren bisher maßgeblich für den horrenden NAV-Abschlag der Aktien verantwortlich. Sollte eine Veräußerung des Portfolios allerdings nicht nahe am bereits stark abgeschriebenen Buchwert möglich sein, dann wäre aus meiner Sicht ein Spin-off einer Veräußerung vorzuziehen, der Aktionär kann dann selbst entscheiden wann er verkaufen will.

Bei einer anschließenden Verschmelzung der „verschlankten“ Immofinanz mit der CA-Immo ist laut Aktiengesetz das Austauschverhältnis auf Basis einer fundamentalen Bewertung der beiden Unternehmen festzulegen. Naheliegend scheint bei Immoaktiengesellschaften hier eine sich am NAV orientierende Kennzahl, was zumindest für Immofinanzaktionäre dann aus meiner Sicht kein Nachteil ist. Bevor es aber zu einem Zusammenschluss im Wege einer Verschmelzung kommen kann, muss erst von beiden Gesellschaften auf der Hauptversammlung mit einer Mehrheit von 75% darüber entschieden werden......

Quelle: Börse Express



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(09:04)
2319.24
0.05%
Top 5 ATX
ERSTE GROUP BANK AG 0.88%
IMMOFINANZ AG 0.86%
ZUMTOBEL GROUP AG 0.67%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 0.62%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 0.57%
Flop 5 ATX
RHI AG -1.20%
VERBUND AG KAT. A -0.85%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -0.62%
VOESTALPINE AG -0.57%
BUWOG AG -0.56%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.06%
(09:03)
-0.41%
(00:00)
0.58%
(22:20)
0.26%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HIS
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT RHI ROS SAC
SBO SEM SNT SNU SPI STR SWUT
TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA VER
VIG VLA VOE WIE WOL WWE WXF
ZAG
-0.41%
(00:00)
0.13%
(00:00)
0.07%
(00:00)
0.58%
(22:20)
0.26%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.04% 1.0937
GBP 0.04% 0.8548
JPY 0.80% 114.2400
NOK 0.25% 9.2731
SEK 0.04% 9.4940
USD -1.06% 1.1170

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
29.08. Kapsch TrafficCom Erste Gro... Erste Group - Update 37.90
29.08. EVN RCB RCB - Update 12.80
29.08. Flughafen Wien RCB RCB - Kurszielanhebung 28.00
29.08. Rosenbauer RCB RCB - Kurszielreduzierung 59.50
29.08. Buwog Warburg Warburg Research - Kurszielanhebung 24.70
29.08. Schoeller Bleckmann-Oilfield Baader-He... Baader-Helvea - Downgrade 46.00
 
27.08. UBM Steubing Steubing - Update 0.00
27.08. Valneva Portzampa... Portzamparc - Kurszielreduzierung 6.20
27.08. Rosenbauer Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Kurszielreduzierung 50.00
27.08. Rosenbauer RCB RCB - Kurszielreduzierung 59.50
 
weiter >>