www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 278
pxp
main
sub
20.12.2012 18:45
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Immofinanz - Kepler bleibt beim Buy

Leichte Anpassungen bei den Gewinnschätzungen
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Kepler bestätigt nach den Halbjahreszahlen der Immofinanz die Kaufempfehlung für die Aktie und nimmt kleinere Anpassungen bei den Gewinnschätzungen vor: Die Prognose für den Gewinn je Aktie 2012/13 sinkt um 8% auf 0,25 Euro, für 2013/14 hingegen wird sie um 1% auf 0,3 Euro angehoben.

"Die Immofinanz berichtete gute operative Ergebnisse für das Q2 2012/13", schreibt Analyst Thomas Neuhold. "Der positive Ausblick bleibt bestehen, aber Projektverzögerungen hatten eine Absenkung der Guidance zur Folge".

Wie berichtet, geht das Unternehmen nicht länger davon aus, im laufenden Geschäftsjahr ein EBITDA von 600 Mio. Euro zu erreichen. Ausschlaggebend dafür sind vor allem Verzögerungen beim russischen Goodzone-Projekt.

"Unserer Meinung nach bietet die Aktie eine attraktive Kombination aus sich verbessernden Cashflows und einem signifikanten Potenzial bei der Ausweitung der Multiples", so Neuhold. Die Verzögerung bei Goodzone sei zwar leicht enttäuschend, und die operativen Kosten im Q2 lagen am oberen Ende der Erwartungen. "Die dem Geschäftsmodell zugrunde liegenden Trends sind aber nach wie vor solide und könnten sich in den kommenden Quartal weiter verbessern".

Das Kursziel für die Aktie wird mit 4,1 Euro angegeben. (red)
 

Mehr zum Thema









be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Immofinanz - » zum Board

 
kleist19
Hasuüptversammlung2016-09-29 10:40:31
433 Postings

seit 2009-10-18

Leider konnte ich heute nicht zur Hauptversammlung

Wie konkret wurde über den Verkauf des Russlandanteils gesprochen??

Es wäre ja ein Wahnsinn jetzt diesen Anteil am Tiefststand des Wertes zu verkaufen!!!!

Wieviel musste eigentlich seit dem Kauf des 50% Anteils wertberichtigt werden???

Da sich die Opec jetzt anscheinend geeinigt hat die Förderung zu drosseln müsste es in Russland auch wieder bergauf gehen.

http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/rohstoffe_waehrungen/5093171/OPEC-will-Forderung-drosseln-Olpreis-schiesst-nach-oben?_vl_backlink=/home/index.do

Wie kann ein Management es in Erwägung ziehen, am Tiefststand zu verkaufen???????

§ 30_StB
881 Postings
seit 2009-10-22
> Hasuüptversammlung2016-09-29 11:07:34


Das frage ich mich auch immer wieder. Siehe Verbund und Gaskraftwerk Mellach.

Verkauf nur, wenn über den derzeitigen Buchwerten (so schnell kommt RUS nicht wieder auf die Beine), ansonsten Spin off.

kleist19
433 Postings
seit 2009-10-18
>> Hasuüptversammlung2016-09-29 12:23:15


würde über Russland nicht so skeptisch sein , wenn sich Opec und andere Länder einig sind und den Ölpreis wieder Richtung 100 treiben, müsste es Russland besser gehen als zuvor.


§ 30_StB
881 Postings
seit 2009-10-22
>>> Hauptversammlung2016-09-29 12:55:18


Die 100 werden wir mMn so schnell nicht mehr sehen, weil dann die Fracker wieder aus allen Rohren schießen und der Markt wieder überschwemmt wird. RUS hat außer dem Ölpreis noch ganz andere strukturelle Probleme. Alleine mit dem Öl wird es sich nicht ausgehen.

033
112 Postings
seit 2012-03-09
> Hasuüptversammlung2016-09-29 13:12:21


Leider wurde wieder nur sehr schwammig auf das Thema Russland eigegangen. In den nächsten Monaten wird entschieden, ob Abspaltung oder Verkauf....aber das wussten wir ja schon vorher....wie üblich werden also Probleme vor sich hergeschoben. Dr. Rasinger meinte, ob es überhaupt sinnvoll sei, jetzt zu verkaufen, wo doch so hohe Abwertungen vorgenommen wurden (meiner Ansicht nach geht's tiefer immer...). Auf jeden Fall wurde von Dr. Schumy die Ernsthaftigkeit des Problems Russland diesmal angesprochen und der Ausblick war leider nicht positiv. Wir haben eben das Erbe eines völlig überschätzten und schwerstens überbezahlten Managers übernommen und sollten meiner Meinung nach einen Schlussstrich unter die erbärmlichen Leistungen eines "Managers" ziehen.
Die vorgelegten Kennzahlen waren alle desaströs.
Lieber spricht man bei der Immofinanz von den Stop Shop, Vivo, myhive Projekten...die aber aufgrund des Russlandproblems auf keinerlei Interesse stoßen.
Auf den Hinweis von Herrn Dr. Rasinger Herr DDr. Knap sollte mehr Aktien besitzen, meinte dieser, er werde 20.000 Euro zusammensparen um Anteile erwerben zu können. Gelächter...keinem war bewusst, wie verarscht wir werden, ein Mann der Unsummen bezieht (wofür eigentlich?) macht sich über Kleinanleger lustig.


Ich für meinen Teil, warte einen günstigen Zeitpunkt ab, um mich von diesem Flop Unternehmen zu trennen.
So, rasch geschrieben, Rechtschreibfehler dürfen behalten werden....

wiwiwi2016
74 Postings
seit 2016-01-04
>> Hauptversammlung2016-09-30 09:50:56


Die Zahlen sind durchgängig wahrlich desaströs! Ich frage mich jetzt immer öfter, welcher CEO dem Unternehmen/ den Anlegern mehr Schaden zugefügt hat. Die Antwort ist eindeutig. Und es geht weiter ... mit dem Ansinnen, "Russland" am Tiefststand zu verscherbeln ... Seit Jahren ist die IF eine Geldvernichtungsmaschine der Sonderklasse!



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000809058

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.61%
(15:17)
-0.31%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FACC FKA FLU GROA HEAD HIS
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT RHI ROS SAC
SBO SEM SNT SNU SPI STR SWUT
TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA VER
VIG VLA VOE WIE WOL WWE WXF
ZAG
-0.31%
(00:00)
-0.38%
(00:00)
-0.02%
(00:00)
-1.07%
(00:00)
-0.93%
(00:00)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.14% 1.0876
GBP -0.08% 0.8614
JPY 0.84% 113.8800
NOK -0.53% 9.0403
SEK 0.06% 9.6218
USD -0.04% 1.1221

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
29.09. Agrana Goldman S... Goldman Sachs - Kurszielerhöhung 99.50
29.09. CA Immo Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Update 21.50
29.09. Buwog RCB RCB - Update 24.50
29.09. Immofinanz Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Update 2.25
 
28.09. Palfinger AG Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Update 29.00
28.09. Schoeller Bleckmann-Oilfield RCB RCB - Kurszielerhöhung 60.00
28.09. Schoeller Bleckmann-Oilfield Kepler Ch... Kepler Cheuvreux - Update 48.00
28.09. Post Morgan St... Morgan Stanley - Update 37.00
28.09. CA Immo Baader-He... Baader-Helvea - Update 18.00
28.09. Raiffeisen Bank International PKO BP Se... PKO Bank - Kurszielsenkung 13.10
 
weiter >>