www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 547
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
DAX verarbeitet turbulente Börsenwoche – China bleibt Zünglein a... 
Die Stunde Null (Christian Frühwald) 
Rohöl: Bodensuche läuft (Christian-Hendrik Knappe) 
DB Morning Daily: FX Market Outlook (Börse Espresso) 
DB Morning Daily: Topnews aus Deutschland und den Regionen (Börs... 
DAX-Informationen für 28.08.2015 (Siegbert Goerz) 
11:22 RBS-Neuzugang Mukhtar hat "richtig Bock... 
11:18 Umsatzstärkste Aktien zwischen 10:00 und 11:... 
11:18 Umsatzstärkste Kursvorfälle zwischen 10:00 u... 
11:10 Olympia-Sieger Harting besucht Grünberg in d... 
11:08 Buffetts Top 10: Die Lieblingsaktien des Sta... 
11:07 Sturm: Klem ist zurück im Mannschaftstraining 
10:55 Analysen des Tages: 14 Aktien im Blick 
10:54 Markt-Reaktionen: Porr, Cross Industries, KT... 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
10:52 Jennifer Wenth freut sich auf das 5.000-m-Fi... 
10:51 Gorgon will weg, doch Wohlfahrt blockt ab 
10:50 ATX Prime Kursliste 10:30 
10:42 Market-Spot: Warimpex 
10:41 Porr um mehr als 3% gefallen 
10:39 Market-Spot: Teak Holz Int. AG 
10:36 Market-Spot: Strabag 
10:35 Amag um mehr als 3% gestiegen 
10:33 Market-Spot: MIP 
10:30 Market-Spot: Atrium 
10:27 Market-Spot: Kapsch TrafficCom 
10:24 Market-Spot: Bene 
10:21 Market-Spot: bet-at-home.com 
10:19 Umsatzstärkste Aktien von der Eröffnung bis ... 
10:19 Umsatzstärkste Kursvorfälle von der Eröffnun... 
10:18 Fünfter Europacup-Startplatz für Österreich ... 
10:18 Market-Spot: Post 
10:15 Market-Spot: C.A.T. Oil 
10:12 Market-Spot: Polytec 
10:09 Market-Spot: Christ Water Technology - CWT 
10:06 Market-Spot: Century Casinos 
10:03 Market-Spot: Wolford 
10:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: AT&amp... [3]
10:00 Market-Spot: Eybl 
09:57 Market-Spot: KTM Power Sports 
09:54 Market-Spot: Intercell [9]
09:51 Market-Spot: Rosenbauer 
09:50 ATX Prime Kursliste 9:30 
09:48 Market-Spot: Immofinanz [5]
09:47 Aktien mit einem partiellen Gap Down in der... 
09:47 Aktien mit einem partiellen Gap Up in der E... 
09:47 Aktien mit einem vollen Gap Down in der Erö... 
09:47 Aktien mit einem vollen Gap Up in der Eröff... 
09:45 C.A.T. Oil um mehr als 6% gestiegen 
09:45 Market-Spot: betbull 
09:42 Market-Spot: S&T 
09:39 Market-Spot: Wiener Städtische 
09:37 UIAG im Halbjahr mit Umsatzplus 
09:36 Market-Spot: Palfinger 
09:33 Market-Spot: Head 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem partiellen Ga... 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem vollen Gap Up... 
09:31 Bouchard engagiert Jimmy Connors für die US ... 
09:30 Market-Spot: Verbund [23]
09:29 Wiener Börse startet fester - Porr legt nach... 
09:27 Market-Spot: Semperit 
09:24 Market-Spot: Mayr Melnhof 
09:18 Market-Spot: Flughafen Wien 
09:17 Box-Star Floyd Mayweather kündigt Karriereen... 
09:15 Market-Spot: EVN 
09:14 Österreichs BIP-Wachstum beschleunigt sich 
09:11 KTM steigert Umsatz und Gewinn 
09:08 RZB im Halbjahr mit weniger Gewinn - und im ... 
09:06 Market-Spot: Agrana 
09:03 Market-Spot: BWT 
09:00 Best of BElogs 
09:00 Wiener Aktienmarkt vorbörslich kaum veränder... 
09:00 Wiener Privatbank sieht sich nach dem Halbja... 
09:00 Market-Spot: SBO 
08:59 bwin.party - Weiterer Umsatzrückgang, aber G... 
08:57 Market-Spot: Andritz 
08:54 Market-Spot: Erste Bank 
08:53 Cross Industries steigert das EBIT um 38 Pro... 
08:51 Market-Spot: Wienerberger 
08:48 Market-Spot: RHI [2]
08:45 Market-Spot: OMV [4]
08:43 Erstes WM-Gold für Gastgeber China bei LA-WM 
08:42 Market-Spot: Telekom Austria 
08:41 Buwog - Baader Helvea bleibt bei Buy 
08:39 UBM - Baader Helvea bleibt bei Buy 
08:39 Porr - Baader Helvea bleibt bei Buy 
08:39 Market-Spot: UNIQA 
08:36 Rosenbauer - RCB bleibt bei Hold 
08:36 Market-Spot: bwin [1]
08:35 Statistik bearish: Atrium European Real Esta... 
08:34 Uniqa - Main First Bank bleibt bei Underperform 
08:33 S Immo - Kepler Cheuvreux senkt das Kursziel 
08:33 Market-Spot: RI 
08:31 voestalpine - Barclays senkt das Kursziel 
08:31 Statistik bullish: OMV, Raiffeisen Bank Inte... 
08:30 Market-Spot: voestalpine 
08:28 Vienna Insurance Group - RCB senkt das Kursziel 
08:26 Telekom Austria - Macquarie bleibt bei Outpe... 
08:25 Anderson zieht ins Halbfinale von Winston-Sa... 
08:24 Schoeller-Bleckmann - Natixis bleibt bei Neu... 
08:22 RHI - Baader Helvea bleibt bei Buy 
08:22 Tennis: Kvitova steht im New-Haven-Halbfinale 
08:20 conwert - Baader Helvea bleibt bei Hold 
08:18 Andritz - HSBC senkt das Kursziel 
08:18 Belgischer Top-Klub steigt ins Rennen um Rob... 
08:17 Amag - Baader Helvea bleibt bei Hold 
08:10 Research-Fazits zu Klöckner & Co, Beiers... 
08:02 First Majestic und SilverCrest geben Erhalt ... 
08:01 Guten Morgen mit Adesso, Aurelius, Jungheinr... 
08:01 Majestic Gold Corp. gibt Finanz- und Betrieb... 
08:00 Zimtu Capital Corp. gibt Ernennungen in das ... 
07:58 Salzburg-Stürmer Marco Djuricin nach England... 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:44 "Rohstoffe" 
07:41 Porr dreht im Halbjahr ins Plus 
07:30 Das Wetter für Freitag, den 28. August 2015 
07:14 Japans Verbraucherpreise stagnieren 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 27.08.2015 
04:48 Rückendeckung für Zeidler, Soriano soll bleiben 
01:59 Tsonga-Bezwinger steht im Halbfinale 

20.12.2012 17:01
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Putin sieht in Russland kein autoritäres Regime

"Der beste Beweis ist meine Entscheidung, meinen Posten nach zwei Amtszeiten zu verlassen." Hätte er den Weg des Autoritarismus gewählt, hätte er die Verfassung geändert. "Das wäre leicht gewesen"
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Bei seiner ersten großen Pressekonferenz seit seiner Rückkehr ins Präsidentenamt hat Russlands Präsident Wladimir Putin seine langjährige Politik verteidigt. Nach 13 Jahren an der Macht könne er keine größeren Fehler sehen, die er gerne korrigieren würde, sagte Putin am Donnerstag vor internationalen Pressevertretern im Kreml. Zugleich wies er Vorwürfe zurück, das russische System sei autoritär, und übte zudem scharfe Kritik an den USA.

"Ich sehe keine großen systemischen Fehler, die ich gerne rückgängig machen oder korrigieren würde", sagte Putin, der 1999 Ministerpräsident und ein Jahr später für acht Jahre das Präsidentenamt übernahm. 2008 wurde er erneut Ministerpräsident, nachdem er nach zwei Amtszeiten in Folge nicht wieder als Präsident antreten durfte. In diesem Jahr wurde er wieder Staatschef.

Putin erklärte, er könne der Behauptung nicht zustimmen, dass das russische System autoritär sei. "Der beste Beweis ist meine Entscheidung, meinen Posten nach zwei Amtszeiten zu verlassen." Hätte er den Weg des Autoritarismus gewählt, hätte er die Verfassung geändert. "Das wäre leicht gewesen", sagte Putin.

Der russische Staatschef, der überzeugt ist, dass Washington für die Massenproteste in Russland gegen seine Rückkehr ins Präsidentenamt verantwortlich ist, wandte sich in seiner Ansprache auch gegen die USA. Er verteidigte dabei einen Gesetzesentwurf, der US-Bürgern die Adoption russischer Kinder verbietet. "Ich verstehe, dass dies eine emotionale Reaktion der Staatsduma war, doch ich denke, sie war angemessen", sagte Putin.

Die Duma-Entscheidung ist eine Reaktion auf das Magnitsky-Gesetz in den USA. Das US-Gesetz verbietet russischen Verantwortlichen, die in den Fall des in Haft verstorbenen Anwalts Sergej Magnitsky verwickelt sind, die Einreise in die USA. Magnitsky, der einen Finanzskandal bei der Polizei aufgedeckt hatte, wurde angeblich in Haft gefoltert. Putin sagte am Donnerstag, die USA hätten moralisch kein Recht, das russische Justizsystem zu kritisieren. "Sie haben selbst haufenweise Probleme", sagte Putin und verwies etwa auf das Lager in Guantanamo.

Der Duma-Gesetzentwurf beinhaltet auch eine Klausel, die es politischen Nichtregierungsorganisationen in Russland verbietet, Gelder aus den USA anzunehmen. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erklärte am Donnerstag, ein solches Vorgehen "trifft die russische Zivilgesellschaft insgesamt". "Das darf nicht geschehen", erklärte Amnesty-Russlandexperte Peter Franck.

In Russland waren zuletzt eine Reihe von Gesetzen erlassen worden, die die Arbeit von NGOs sowie die Demonstrationsrechte von Oppositionellen einschränken. Putin äußerte sich auch zu einer am Donnerstag verkündeten Haftverkürzung um zwei Jahre für den seit Jahren in Haft sitzenden Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski. Er sei in keiner Weise in den Fall verwickelt und habe "keinen Einfluss auf die Strafverfolgungsbehörden und Gerichte" ausgeübt, sagte Putin.

Ansonsten zeigte sich der Staatschef zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation seines Landes. Die Ergebnisse seien "vor allem im Vergleich mit der Rezession in der Eurozone und dem Abschwung in den USA" gut.

Zur Haltung Russlands gegenüber Syrien sagte Putin, sein Land wolle die Regierung von Staatschef Bashar al-Assad nicht "um jeden Preis" aufrechterhalten, sondern setze auf den Dialog der Konfliktparteien. Putin warnte zugleich vor einem Erfolg der Gegner von Assad. Es sei völlig unklar, was in diesem Falle passieren werde, sagte der russische Staatschef am Donnerstag vor Journalisten in Moskau. "Wir wollen nicht, dass die heutige Opposition, einmal an der Macht, den Kampf mit der heutigen Regierung fortsetzt und dass das für immer so weitergeht", sagte Putin.

Der Präsident kritisierte, dass zunächst alles zerstört und erst dann überlegt werde, wie es weitergehe. Eine Einigung auf Grundlage eines militärischen Sieges einer Seite sei "ineffektiv", sagte Putin.

Putin empfahl seinen Gegnern weiters nach monatelangen Spekulationen um seinen Gesundheitszustand, nicht auf sein Ende zu warten. Gespräche über die Gesundheit seien Versuche, den Zustand der Macht infrage zustellen, sagte der Präsident. "Warten Sie erst gar nicht darauf.".

Zuletzt hatte sich Putin am 14. Februar 2008, kurz vor Ende seiner zweiten Amtszeit, der Weltpresse gestellt. Den damaligen Längenrekord von 4 Stunden und 40 Minuten verpasste er nun um zehn Minuten.
 
APA/STG
Mehr zum Thema







 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(11:10)
2336.20
-0.56%
Top 5 ATX
OMV AG 0.86%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 0.41%
RHI AG 0.37%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 0.27%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 0.24%
Flop 5 ATX
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -2.81%
TELEKOM AUSTRIA AG -1.69%
ANDRITZ AG -1.61%
LENZING AG -1.45%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -1.33%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.56%
(11:10)
3.18%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
3.18%
(00:00)
3.07%
(00:00)
2.90%
(00:00)
2.27%
(22:20)
2.45%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.06% 1.0771
GBP -0.03% 0.7312
JPY -0.62% 135.6200
NOK -1.05% 9.4025
SEK -0.89% 9.5701
USD -1.03% 1.1284