www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 193
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
18:58 FA Cup: Arsenal müht sich gegen Brighton ins... 
18:50 Kurioses 
18:30 KTM schickt Schwester-Unternehmen Husqvarna ... 
18:21 Daniel Beichler verlässt Traininglager in Belek 
18:18 Griechenland-Wahl: Syriza liegt weit vorne 
18:15 Iraschko-Stolz übernimmt mit Sieg die Gesamt... 
18:08 Österreich verliert WM-Achtelfinale gegen Ka... 
18:01 Erneuter Geld-Regen für den HSV 
18:00 Best of BElogs 
17:55 Weimann trifft bei Aston-Villa-Sieg gegen Bo... 
17:26 Währungskrieg ante portas  
17:26 Niklas Hoheneder will mit RB Leipzig verlängern 
17:05 Hargin nach Premiere in Kitzbühel: "Kop... 
16:55 Bobpilot Hefti: Regelprotest mit Triathletin... 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
16:52 Skandal beim Top-Spiel der belgischen Jupile... 
16:47 ÖVV-Cup: Amstetten schlägt Enns und steht im... 
16:38 Dominik Paris ist "Preisgeld-König"... 
16:29 Deutschland gewinnt verrückte Wind-Staffel i... 
16:22 Lyon baut Serie aus, aber Toptorjäger verlet... 
16:17 Mario Matt nach Kitzbühel-Slalom: "Im T... 
16:16 BVB-Coach Jürgen Klopp lehnte Mandzukic-Kauf ab 
16:09 Hirscher: "Mattias ist unglaublich gefa... 
16:01 Österreich viertbeste Nation bei der WM am K... 
16:00 Meistbestellte Pressespiegel 
15:44 "Börsewissen" 
15:40 EC Linz-Manager Perthaler empört über DOPS-E... 
15:33 New York feiert erfolgreiches Internet-IPO 
15:22 Facebook bietet bald noch mehr Daten für Wer... 
15:12 Österreichs Rodel-Team in Winterberg am Podest 
15:01 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: Allg. Foru... [3]
14:57 Doppel-Olympiasiegerin Zaitseva beendet ihre... 
14:48 Andy Murray wirft Grigor Dimitrov in Melbour... 
14:38 Hargin gewinnt Kitz-Slalom vor Hirscher und ... 
14:09 Slowene Flisar gewinnt WM-Gold im Skicross 
14:04 Australian Open: Kyrgios ringt Seppi nieder 
14:01 Limbacher gewinnt WM-Gold im Skicross 
13:45 Stock Race: AT+S, RHI, voestalpine, Airports... 
13:31 Tchekalova gewinnt Skiathlon im russischen R... 
13:25 Bob: Lette Melbardis siegt in St. Moritz 
13:17 Ogier führt VW-Dreifach-Erfolg bei Rallye Mo... 
13:05 Euro-Finanzminister beraten am Montag über G... 
12:45 Vonn feiert 64. Weltcup-Sieg, zwei ÖSV-Damen... 
12:08 Norwegen gewinnt Antholz-Staffel, ÖSV auf Ra... 
12:01 Zu welchem börsenotierten Unternehmen gehört... 
12:00 Erkennen Sie diesen Chart? 
10:57 Hirscher führt im Kitzbühel-Slalom 
10:52 Russe Vyleghzhanin gewinnt Rybinsk-Skiathlon... 
09:57 Schalke-Coach Di Matteo ortet bei Rapid inte... 
09:33 Weber mit härtestem Schuss in NHL, Drouin de... 
08:47 Rohan Dennis sichert sich Gesamtsieg der Tou... 
08:35 Statistik bearish: Immofinanz, voestalpine, ... 
08:31 Portlands Aldridge überrascht beim Sieg gege... 
08:31 Statistik bullish: UNIQA, AT+S, FACC 
08:31 Sharapova, Bouchard und Makarova im Melbourn... 
08:23 Preissturz bei TV-Geräten und Espressomaschinen 
08:20 Post-General Pölzl befürwortet Offensive zur... 
08:14 Nadal und Berdych stehen im Australian-Open-... 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:37 Alex Peya gewinnt Mixed-Auftakt bei Australi... 
07:30 Heutige Geburtstage 
07:30 Das Wetter für Sonntag, den 25. Januar 2015 
07:02 Koudelka gewinnt 2. Bewerb in Sapporo, Kraft... 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 24.01.2015 
06:51 Schelling: "Schweizer können sich hohen... 
06:07 Ausblick: Was kommende Woche zu erwarten ist 
Sentiment-Extrem und Griechenland-Wahl – eine interessante DAX-K... 
23:57 Eisbären gewinnen INL-Spitzenspiel gegen die... 
23:52 Villarreal schlägt UD Levante mit 1:0 
23:50 adidas verkauft Rockport 
23:37 Kastner nähert sich der 200-Millionen-Marke 
23:13 Hypo Tirol mit Monster-Serie zum Grunddurchg... 
22:56 Arsenal verpflichtet Villarreal-Verteidiger ... 
22:55 Weiterhin nur Remis in Gruppe D des Afrika Cup 
22:48 Lazio feiert Heimsieg über Milan 
22:41 Was geschieht mit den griechischen Aktien? 
22:29 Belichick beendet interne Debatte um "D... 
22:00 Alle Wochen-Charts 
21:55 Atletico Madrid hat gegen Rayo Vallecano kei... 
21:12 Handball-WM: Argentinien und Island im Achte... 
21:09 NHL: Winter Classic 2016 zwischen Bruins und... 
21:04 FA-Cup: Liverpool muss nach 0:0 noch einmal ran 
20:32 "World Cup of Hockey" kehrt zurück 
20:30 ÖSV stellt Kurssetzer für die beiden WM-Supe... 
20:21 Cristiano Ronaldo entschuldigt sich für Tätl... 
20:00 Sechs Barca-Tore gegen Elche 
19:50 Fehervar macht großen Schritt in Richtung Pl... 
19:36 Hirscher mit Nummer 6 im Kitzbühel-Slalom 
19:35 Schweizerin Könz gewinnt Big-Air-WM-Premiere 
19:33 Mourinho: "Ich und die Spieler, wir müs... 
19:19 Sturm mit Niederlage und Remis gegen FC St. ... 
18:50 Kurioses 
18:33 Chelsea und ManCity scheitern im FA-Cup 
18:16 Kreuziger unterzieht sich Lügendetektor-Test 
18:05 NFL: Browns verzweifeln an "Johnny Foot... 
17:59 Iraschko-Stolz feiert in Oberstdorf den erst... 
17:57 Ronaldo fliegt bei knappem Real-Sieg vom Platz 
17:24 Rapid gewinnt Testspiel gegen Schalke mit 2:1 
17:22 Gündogan verletzt sich bei BVB-Testspiel 
17:20 Biathlon: ÖSV-Staffel mit Grossegger und Mes... 
17:14 Hahnenkamm-Abfahrt stand kurz vor der Absage 
16:59 Rallye Monte Carlo: Ogier weiter in Führung 
16:52 EZB zu Milliarden-Anleihenkäufen: "Habe... 
16:47 Austria gewinnt ersten Test in Belek, Altach... 
16:36 Bob: Hengster/Dekker in St. Moritz auf Rang ... 
16:35 Sevilla-Star Reyes drängt Bürgermeister von ... 
16:12 Testspiel-Siege für SV Ried und Wiener Neustadt 
16:10 Domracheva gewinnt Antholz-Verfolgung 
15:58 Vor FA-Cup: Mourinho kritisiert Real-Coach A... 
15:53 AC Milan plant Gang an die Börse 
15:50 Blackburn schlatet Swansea im FA-Cup aus 
15:35 Ajax-Klubhaus durch Brandstiftung verwüstet ... 
15:22 ÖRV-Rodler in Winterberg weit zurück 
15:21 Reichelt: "Ich bin sauer - auf mich sel... 
14:37 Langläufer Tritscher in Rybinsk starker Sieb... 
14:35 Norweger Jansrud gewinnt verkürzte Kitzbühel... 
14:14 Gilardino-Abschied von Alan-Klub - Rückkehr ... 
14:10 Eder in der Biathlon-Verfolgung in Antholz Z... 
13:31 Keys (USA) eliminiert bei Australian Open di... 
13:23 Anna Fenninger nach Platz zwei: "Mag di... 

20.12.2012 17:01
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Putin sieht in Russland kein autoritäres Regime

"Der beste Beweis ist meine Entscheidung, meinen Posten nach zwei Amtszeiten zu verlassen." Hätte er den Weg des Autoritarismus gewählt, hätte er die Verfassung geändert. "Das wäre leicht gewesen"
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Bei seiner ersten großen Pressekonferenz seit seiner Rückkehr ins Präsidentenamt hat Russlands Präsident Wladimir Putin seine langjährige Politik verteidigt. Nach 13 Jahren an der Macht könne er keine größeren Fehler sehen, die er gerne korrigieren würde, sagte Putin am Donnerstag vor internationalen Pressevertretern im Kreml. Zugleich wies er Vorwürfe zurück, das russische System sei autoritär, und übte zudem scharfe Kritik an den USA.

"Ich sehe keine großen systemischen Fehler, die ich gerne rückgängig machen oder korrigieren würde", sagte Putin, der 1999 Ministerpräsident und ein Jahr später für acht Jahre das Präsidentenamt übernahm. 2008 wurde er erneut Ministerpräsident, nachdem er nach zwei Amtszeiten in Folge nicht wieder als Präsident antreten durfte. In diesem Jahr wurde er wieder Staatschef.

Putin erklärte, er könne der Behauptung nicht zustimmen, dass das russische System autoritär sei. "Der beste Beweis ist meine Entscheidung, meinen Posten nach zwei Amtszeiten zu verlassen." Hätte er den Weg des Autoritarismus gewählt, hätte er die Verfassung geändert. "Das wäre leicht gewesen", sagte Putin.

Der russische Staatschef, der überzeugt ist, dass Washington für die Massenproteste in Russland gegen seine Rückkehr ins Präsidentenamt verantwortlich ist, wandte sich in seiner Ansprache auch gegen die USA. Er verteidigte dabei einen Gesetzesentwurf, der US-Bürgern die Adoption russischer Kinder verbietet. "Ich verstehe, dass dies eine emotionale Reaktion der Staatsduma war, doch ich denke, sie war angemessen", sagte Putin.

Die Duma-Entscheidung ist eine Reaktion auf das Magnitsky-Gesetz in den USA. Das US-Gesetz verbietet russischen Verantwortlichen, die in den Fall des in Haft verstorbenen Anwalts Sergej Magnitsky verwickelt sind, die Einreise in die USA. Magnitsky, der einen Finanzskandal bei der Polizei aufgedeckt hatte, wurde angeblich in Haft gefoltert. Putin sagte am Donnerstag, die USA hätten moralisch kein Recht, das russische Justizsystem zu kritisieren. "Sie haben selbst haufenweise Probleme", sagte Putin und verwies etwa auf das Lager in Guantanamo.

Der Duma-Gesetzentwurf beinhaltet auch eine Klausel, die es politischen Nichtregierungsorganisationen in Russland verbietet, Gelder aus den USA anzunehmen. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erklärte am Donnerstag, ein solches Vorgehen "trifft die russische Zivilgesellschaft insgesamt". "Das darf nicht geschehen", erklärte Amnesty-Russlandexperte Peter Franck.

In Russland waren zuletzt eine Reihe von Gesetzen erlassen worden, die die Arbeit von NGOs sowie die Demonstrationsrechte von Oppositionellen einschränken. Putin äußerte sich auch zu einer am Donnerstag verkündeten Haftverkürzung um zwei Jahre für den seit Jahren in Haft sitzenden Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski. Er sei in keiner Weise in den Fall verwickelt und habe "keinen Einfluss auf die Strafverfolgungsbehörden und Gerichte" ausgeübt, sagte Putin.

Ansonsten zeigte sich der Staatschef zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation seines Landes. Die Ergebnisse seien "vor allem im Vergleich mit der Rezession in der Eurozone und dem Abschwung in den USA" gut.

Zur Haltung Russlands gegenüber Syrien sagte Putin, sein Land wolle die Regierung von Staatschef Bashar al-Assad nicht "um jeden Preis" aufrechterhalten, sondern setze auf den Dialog der Konfliktparteien. Putin warnte zugleich vor einem Erfolg der Gegner von Assad. Es sei völlig unklar, was in diesem Falle passieren werde, sagte der russische Staatschef am Donnerstag vor Journalisten in Moskau. "Wir wollen nicht, dass die heutige Opposition, einmal an der Macht, den Kampf mit der heutigen Regierung fortsetzt und dass das für immer so weitergeht", sagte Putin.

Der Präsident kritisierte, dass zunächst alles zerstört und erst dann überlegt werde, wie es weitergehe. Eine Einigung auf Grundlage eines militärischen Sieges einer Seite sei "ineffektiv", sagte Putin.

Putin empfahl seinen Gegnern weiters nach monatelangen Spekulationen um seinen Gesundheitszustand, nicht auf sein Ende zu warten. Gespräche über die Gesundheit seien Versuche, den Zustand der Macht infrage zustellen, sagte der Präsident. "Warten Sie erst gar nicht darauf.".

Zuletzt hatte sich Putin am 14. Februar 2008, kurz vor Ende seiner zweiten Amtszeit, der Weltpresse gestellt. Den damaligen Längenrekord von 4 Stunden und 40 Minuten verpasste er nun um zehn Minuten.
 
APA/STG
Mehr zum Thema







 


 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2227.65
-0.10%
Top 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG 4.11%
WIENERBERGER AG 4.02%
BUWOG AG 2.01%
TELEKOM AUSTRIA AG 1.78%
IMMOFINANZ AG 1.46%
Flop 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -9.69%
ERSTE GROUP BANK AG -1.79%
FLUGHAFEN WIEN AG -1.74%
VOESTALPINE AG -0.26%
VERBUND AG KAT. A -0.15%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.11%
(17:35)
2.05%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
-0.47%
(19:18)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
2.05%
(17:45)
1.43%
(17:45)
0.95%
(17:45)
-0.47%
(19:18)
-0.79%
(22:29)
0.16%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -1.28% 0.9816
GBP -2.24% 0.7473
JPY -3.35% 132.1200
NOK -1.42% 8.7055
SEK -1.14% 9.3327
USD -3.62% 1.1198