www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 45
pxp
main
sub
20.12.2012 11:26
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Maschmeyer erhöht Einsatz bei VC-Gesellschaft mic

Die Mittel aus der Kapitalerhöhung sollen in neue Beteiligungen vorrangig in den Segmenten IT, Life Science und Optik fließen
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert.
Posten Sie hier
Zur aktuellen Company-Umfrage und den Charts
Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die deutsche Beteiligungsgesellschaft mic AG hat das Grundkapital erhöht. Durch die Ausgabe der neuen Aktien erzielt die Münchner Beteiligungsgesellschaft einen Bruttoemissionserlös in Höhe von 1,34 Mio. Euro. Die Kapitalerhöhung wird vollständig von dem Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer gezeichnet, der seit dem ersten Quartal 2012 als strategischer Investor bei der mic AG engagiert ist. 'Ich bin von dem großen Potenzial im Geschäftsmodell der mic AG mit seinem aktiven Managementansatz sowie dem attraktiven Portfolio der Gesellschaft absolut überzeugt. Der aktuelle Börsenkurs spiegelt den tatsächlichen Wert der mic AG nicht annähernd wider', kommentiert Maschmeyer. 'Was das mic-Team entdeckt, gefördert und entwickelt hat, ist überaus beeindruckend. Hier merkt man, dass unternehmerisch denkende Manager wie CEO Claus-Georg Müller und CFO Manuel Reitmeier mit einem guten Gespür aktiv sind. Unter den Beteiligungen sind echte Perlen, wie die neuroConn, die PiMON oder auch die Exergy GmbH', sagte Maschmeyer weiter.

'Die Mittel aus der Kapitalerhöhung werden wir in neue, innovative Beteiligungen vorrangig in den Segmenten IT, Life Science und Optik investieren. Die Verhandlungen in diesem Bereich sind bereits sehr weit fortgeschritten, so dass wir mit ersten Abschlüssen im ersten Quartal 2013 rechnen', so mic-Vorstandschef Claus-Georg Müller. 'Im Gegenzug bereiten wir mehrere Beteiligungen für einen Verkauf vor. Ich bin zuversichtlich, dass es im ersten Halbjahr 2013 zu einem bedeutenden Exit-Deal kommt, der einen Teil der hohen stillen Reserven im mic-Portfolio aufzeigt', ergänzt Finanzvorstand Manuel Reitmeier.

Als Venture-Capital-Investor beteiligt sich die Münchner mic AG frühzeitig an aussichtsreichen Unternehmen aus den Segmenten Cleantech, Life Science, Microsystems, Optics und Software/IT. Zum 30.06.2012 wies die Gesellschaft ein Eigenkapital in Höhe von 32,0 Millionen Euro aus.
 
(cp)
Mehr zum Thema







 



IPO-Index