www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 441
pxp
main
sub
10.12.2012 09:20
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Alpine-Bond: Aufgrund der Unsicherheit "teuer bewertet"

Kapitalmarkt-Refinanzierung laut Raiffeisen Research im kommenden Jahr nur schwer möglich
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die jüngste Anleihe des Baukonzerns Alpine ist aufgrund der hohen Unsicherheitsfaktoren teuer bewertet, schreiben die Credit-Analysten von Raiffeisen Research in ihrer jüngsten Spezialpublikation zu österreichischen Unternehmensanleihen (der BE berichtete). "Die 6%-Alpine 2017 Anleihe notiert derzeit zu einem indikativen Preis von etwas über 60 % der Nominale und ist damit wie ein CCC+ Emittent gepreist. Da Alpine nur halbjährlich Unternehmensergebnisse veröffentlicht, ist eine Einschätzung des aktuellen Finanzprofils und damit auch der Attraktivität des Pricings kaum möglich. Die mögliche Recovery Rate liegt unserer Einschätzung nach jedenfalls deutlich unter den aktuellen Anleihenkursen", so die Analysten.

Als credit-positive Faktoren führen sie die positiv verlaufene Bankenrunde an, in der ein Stillhalteabkommen bezüglich der Fälligstellung der Kredite bis Ende Februar 2013 vereinbart wurde. Dies zeuge "von einem gewissen Rückhalt von Seiten der Banken".

Unter den credit-negative Faktoren heisst es, dass die Informationspolitik des Konzerns "unserer Meinung nach externen Investoren keine seriöse Einschätzung der Bonität" erlaube. "Unter Verwendung der Zahlen aus dem Jahresabschluss 2011, welche keine signifikanten Wertberichtigungen enthalten, ergibt sich laut der Raiffeisen Research Methodologie zur Ratingeinschätzung ein B+ Rating. Derzeit ist noch unklar wie hoch die Wertberichtungen ausfallen, wobei der ausgewiesene Q3 2012 Verlust von 89 Mio. Euro auf eine Verschlechterung bei unserer Ratingeinschätzung schliessen lässt. Klarheit wird es wohl erst nach der Veröffentlichung der Jahreszahlen und der Präsentation des Restrukturierungskonzepts in Q1 2013 geben. Aufgrund der unserer Meinung nach bedenklichen Informationspolitik des Konzerns ist eine Kapitalmarkt-Refinanzierung in den kommenden Jahren wohl nur schwer möglich". (red)
 

Mehr zum Thema







 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(15:15)
2286.15
1.34%
Top 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 3.73%
OESTERR. POST AG 2.90%
LENZING AG 2.64%
RHI AG 2.23%
VOESTALPINE AG 2.20%
Flop 5 ATX
FLUGHAFEN WIEN AG -0.21%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.06%
MAYR-MELNHOF KARTON AG 0.11%
WIENERBERGER AG 0.26%
ZUMTOBEL GROUP AG 0.28%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
1.35%
(15:15)
0.36%
(15:15)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.36%
(15:15)
0.88%
(15:15)
0.52%
(15:15)
0.59%
(22:20)
0.75%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.13% 1.2101
GBP -0.70% 0.7936
JPY 0.27% 139.0500
NOK 0.30% 8.3040
SEK 0.28% 9.2634
USD 0.05% 1.2956