www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 711
pxp
main
sub
Liste aktualisieren
10:09 Market-Spot: Christ Water Technology - CWT 
10:06 Market-Spot: Century Casinos 
10:03 Kibaran Resources – „Spekulativer Kauf im Bereich von 0,20 AUD” ... 
10:03 Market-Spot: Wolford 
10:01 Statistik brokerjet Fonds sell: RAIFF-OESTER... 
10:01 Statistik brokerjet Fonds buy: PROSHARES ULT... 
10:00 Meistdiskutiert letzte 5 Stunden: Allg. Foru... [3]
10:00 Market-Spot: Eybl 
09:57 Market-Spot: KTM Power Sports 
09:54 Warimpex emittiert 2-Mio.-Euro Anleihe 
09:54 Market-Spot: Intercell [9]
09:51 Market-Spot: Rosenbauer 
09:50 Andreas Weißenbacher kauft BWT-Aktien 
09:50 ATX Prime Kursliste 9:30 
boerse-express.com
Leserfeed
Autom. Statistik-Content
be24.at
foonds.com
english.boerse-express.com
facebook.com
Sport-News
09:48 Market-Spot: Immofinanz [5]
09:46 Aktien mit einem partiellen Gap Down in der... 
09:46 Aktien mit einem partiellen Gap Up in der E... 
09:46 Aktien mit einem vollen Gap Down in der Erö... 
09:46 Aktien mit einem vollen Gap Up in der Eröff... 
09:45 Valneva um mehr als 4% gestiegen 
09:45 Zumtobel um mehr als 3% gestiegen 
09:45 Verbund um mehr als 4% gefallen 
09:45 Power International um mehr als 8% gestiegen 
09:45 Market-Spot: betbull 
09:42 Market-Spot: S&T 
09:41 Heimische Inflation steigt leicht auf 1,6 Pr... 
09:39 Market-Spot: Wiener Städtische 
09:36 Market-Spot: Palfinger 
09:33 Market-Spot: Head 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem partiellen Ga... 
09:32 Aktien (Deutschland) mit einem partiellen Ga... 
09:31 Öl könnte Federn lassen (Kemal Bagci) 
09:30 Market-Spot: Verbund [23]
09:27 Orderbuch-Watch: Kurz nach Eröffnung: Aktuelle Situation im ATX ... 
09:27 Wiener Börse startet sehr freundlich 
09:27 Market-Spot: Semperit 
09:25 Reinfried Herbst setzt seine Karriere fort 
09:25 Hamburger SV muss im Abstiegskampf ohne Laso... 
09:24 Market-Spot: Mayr Melnhof 
09:22 Global Hemp Group Inc.: Personalie 
09:21 Black Wings Linz verlängern mit drei Stützen 
09:18 Market-Spot: Flughafen Wien 
09:16 Florida Panthers gewinnen die Draft-Lottery ... 
09:15 Market-Spot: EVN 
09:08 Freyja Resources ernennt Ron Keenan zum VP D... 
09:08 Endeavour Silver erweitert neue hochhaltige ... 
09:06 Market-Spot: Agrana 
09:05 Analysen des Tages: Höheres Kursziel für CA ... 
09:03 Market-Spot: BWT 
09:02 Manuel Neuer muss wohl noch eine Woche pausi... 
09:01 Best of BElogs 
09:01 Wiener Aktienmarkt vorbörslich etwas höher e... 
09:00 Market-Spot: SBO 
08:59 Trade Radar: SAP(Kandidat) (Börse Espresso) 
08:59 Trade Radar: Lufthansa (Kandidat) (Börse Espresso) 
08:57 Signale Trade Radar, 16.4.: Südzucker, Stada Arzneimittel, Hambu... 
08:57 Market-Spot: Andritz 
08:54 Market-Spot: Erste Bank 
08:51 Market-Spot: Wienerberger 
08:48 Market-Spot: RHI [2]
08:46 Rieder am Vortag des Cup-Aus im Nachtleben g... 
08:45 Market-Spot: OMV [4]
08:42 Market-Spot: Telekom Austria 
08:39 Market-Spot: UNIQA 
08:39 Austro-Rennserie Histo Cup expandiert nach Abu Dhabi (Manfred Ka... 
08:38 Credit Suisse: Gewinn sank um ein Drittel  
08:36 Market-Spot: bwin [1]
08:35 Statistik bearish: CA Immo, HTI, Immofinanz 
08:33 Market-Spot: RI 
08:31 Berater: Kroos bleibt bis mindestens 2015 be... 
08:30 Statistik bullish: C.A.T. Oil, Verbund, Valneva 
08:30 Market-Spot: voestalpine 
08:21 SMA, Vestas, Tesla, WWE und Xing mischen sin... 
08:19 Bayern: Anstieg von 300 Prozent bei Selbstanzeigen! (Markus Miller) 
08:18 Knicks schlagen Brooklyn im New Yorker Stadt... 
08:00 Die Kaffeepreise steigen: Wird das Angebot k... 
07:45 Ausserbörsliche Kurse Wien 07:45 
07:44 "Börsewissen" 
07:41 Max Otte: "Lieber etwas Unbeliebtes ka... 
07:41 Guten Morgen mit General Motors, Mifa, Druck... 
07:37 Facebook-Marketing Seminare mit Thomas Hutter (Christoph Pichler) 
07:30 Heutige Geburtstage 
07:30 Das Wetter für Mittwoch, den 16. April 2014 
07:30 Dow +0,6% Prozent und das "Warum" ... 
07:29 Chinas Wirtschaft wächst etwas langsamer 
06:55 Wien: Das waren die Top-Charts vom 15.04.2014 
03:31 DAX-Informationen für 16.04.2014 (Siegbert Goerz) 
00:51 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
00:43 Diese Unternehmen und Themen könnten heute im Interesse der Anle... 
00:41 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
00:39 Heute Fokus auf: Morgenstund hat (Verbund-)S... 
00:31 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
00:21 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
00:11 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
00:09 Anleger zeigen sich mit Intel und Yahoo zufr... 
00:01 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
23:59 Managed Futures erfüllen im Quartal erneut d... 
23:51 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
23:41 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
23:31 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
23:21 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
23:11 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
23:01 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
22:51 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
22:41 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
22:37 Arsenal besiegt West Ham und zieht an Everto... 
22:31 Statistik Serien (USA): AT&T Inc und... [2]
22:31 US-Börsen - Positive Quartalszahlen stützen ... 
22:27 Borussia Dortmund steht im Finale des DFB-Po... 
22:22 St. Pölten wirft Ried aus dem Cup-Viertelfinale 
22:15 Freyja wird Bohrprogramm auf Las Cristinas b... 
22:10 FIS will Skiflug-Bewerbe reformieren 
21:38 Olympia: Beschwerde gegen Eiskunstlauf-Entsc... 
21:27 DAX - Trading (Wolfram Buchacher) 
21:19 Horn steht nach 2:0 gegen Amstetten im Cup-H... 
21:18 Freyja wird Bohrprogramm auf Las Cristinas b... 
20:59 Das Geschäftsmodell von Inca One Resources (Jörg Schulte) 
20:56 Freyja wird Bohrprogramm auf Las Cristinas b... 
20:51 DAX -Signalrückblick vom 100414 (Wolfram Buchacher) 

09.12.2012 16:38
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Bund will nach Salzburger Finanzskandal neue Regeln

Finanzreferent will nicht zurücktreten - Krisensitzungen in Salzburger SPÖ
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Dass eine Referatsleiterin wie in Salzburg 340 Mio. Euro verspekuliert, soll künftig nicht mehr so einfach möglich sein - zumindest haben am Wochenende Vizekanzler Michael Spindelegger (V) und SP-Finanzstaatssekretär Andreas Schieder angekündigt, dass es neue Regeln für die Veranlagung öffentlicher Gelder geben soll. Der unter Druck geratene Finanzreferent LHStv. David Brenner (S) will weiterhin nicht zurücktreten, in der Salzburger SPÖ gibt es dafür Krisensitzungen am laufenden Band, so etwa auch am späten Sonntagnachmittag.

Spindelegger hat Finanzministerin Maria Fekter (V) beauftragt, nächste Woche Änderungsvorschläge für die öffentliche Geldveranlagung vorzulegen. Dann soll es Verhandlungen mit den Gebietskörperschaften geben. Dass die Länder und über die Länder auch die Gemeinden die Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA) für die Finanzierung in Anspruch nehmen, hält der ÖVP-Chef für einen guten Vorschlag. Was er aber nicht wolle, sei eine "völlige Entmachtung" der Länder, befindet sich Spindelegger auf Linie mit dem derzeitigen Vorsitzenden der Landeshauptleute und seinem Parteikollegen, Tirols LH Günther Platter, der im ORF eine zentrale Regelung von Schulden und Finanzgeschäften abgelehnt hatte.

Es gehe um transparente Veranlagungsstrategien und bundesweite gesetzliche Vorgaben, was in Sachen Spekulation nicht erlaubt ist, betonte Spindelegger. Dass die Malversationen in Salzburg so lange unbemerkt blieben, erfordere auch ein Durchforsten der Kontrollinstrumente.

Bereits zuvor sprach sich Schieder für österreichweit einheitliche Kriterien aus. Seine Vorstellungen: Kurzfristige Veranlagungen nur als Einlagen bei Banken oder Bundesanleihen, keine kurzfristigen Veranlagungen in Fremdwährungen, keine Veranlagung über Fremdfinanzierungen, derivative Finanzinstrumente nur zur Risikoverminderung sowie Einbeziehung von ethischen Kriterien. Das Vier-Augen-Prinzip solle ein "Mindestprinzip" sein. Die "Optimalvariante" wäre für Schieder die Finanzierung über die ÖBFA.

Der Staatssekretär sprach sich auch für eine Expertenkommission aus, die Änderungsvorschläge macht. Sie soll auch prüfen, ob neben Bund, Ländern und Gemeinden nicht auch andere Bereiche der öffentlichen Hand, zum Beispiel ausgelagerte Gesellschaften für Wohnbau, in die neuen Regelungen einbezogen werden sollen.

Die Klärung der politischen Verantwortung in Salzburg sieht Schieder nicht als seine Aufgabe. Auch Spindelegger forderte vorerst niemanden zum Rücktritt auf.

Vor allem die Landes-Grünen wollen, dass Brenner den Hut nimmt, weil die Referatsleiterin noch zwei Tage nach ihrem Geständnis neben Brenner als Expertin an den Budgetberatungen des Landtags-Ausschusses teilgenommen hat. Brenner verteidigte sein Verhalten: Die Referatsleiterin habe am 26. November erstmals zugegeben, dass sie offensichtlich Verluste in der durchlaufenden Gebarung des Landes versteckt habe. Die Informationen seien damals in vielen Bereichen noch unbestätigt und widersprüchlich gewesen. "Deshalb wäre es unverantwortlich gewesen, zu diesem Zeitpunkt an die Öffentlichkeit zu gehen."

Aus einem der APA vorliegenden Dokument geht hervor, dass die Finanzabteilung offensichtlich schon am 13. Juli die Personalabteilung unter dem Ressort von LR Sepp Eisl (V) über untersagte, richtlinienwidrige, risikoreiche Swap-Geschäfte informiert habe. Die Personalabteilung wurde demnach ersucht, die Referatsleiterin zu ermahnen, und ihr für den Wiederholungsfall die Auflösung des Dienstverhältnisses anzudrohen. Einem weiteren Schreiben zufolge informierte die Finanzabteilung erst vier Tage später Ressortchef Brenner über das regelwidrige Verhalten der Referatsleiterin. Brenner forderte am selben Tag den Leiter der Finanzabteilung, Eduard Paulus, auf, die Beamtin mit sofortige Wirkung "einstweilen die Handlungsvollmachten für alle Finanzgeschäfte des Landes zu entziehen".

Die Referatsleiterin, die wenig hilfreich bei der Aufklärung der Causa sein soll, wurde am Freitag entlassen. Man habe ihr psychologische Betreuung angeboten, hieß es.

Die Salzburger SPÖ ist jetzt jedenfalls um eine Glättung der Wogen bemüht. Am Samstag fand eine Sondersitzung des Parteipräsidiums statt, um zu besprechen, wie man mit dem Skandal umgeht. "Die Aufklärung muss lückenlos sein, hier darf es nicht die nicht die geringsten Kompromisse geben", meinte Brenner. Das Parteipräsidium forderte einen Ausstieg öffentlicher Körperschaften aus allen spekulativen Geschäften.

Damit ist die Sache aber nicht gegessen: Am Sonntagnachmittag ist eine weitere Sondersitzung anberaumt, bei der Brenner über Details berichten will. Und kommenden Mittwoch will die SPÖ den Skandal in der Aktuellen Stunde des Landtags zum Thema machen. Brenner möchte informieren, welche Schritte seitens seines Ressorts bereits in die Wege geleitet worden seien und wie der weitere Weg zur Aufklärung aussehen wird. Im Moment kennt man laut Brenner noch nicht die reale Dimension der Causa.
 
(APA)
Mehr zum Thema






 


 

© Bloomberg



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

 Zur Posting-Hauptseite mit Threads zu allen börsenotierten Unternehmen Österreichs
* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(09:51)
2451.29
0.44%
Top 5 ATX
VOESTALPINE AG 2.34%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.71%
ZUMTOBEL AG 1.49%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 1.40%
MAYR-MELNHOF KARTON AG 1.33%
Flop 5 ATX
VERBUND AG KAT. A -3.90%
ANDRITZ AG -1.32%
TELEKOM AUSTRIA AG -1.23%
RHI AG -0.41%
LENZING AG -0.11%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.54%
(09:52)
0.67%
(09:53)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FKA FLU GROA HEAD HIS HTI
IIA KTCG KTM LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.67%
(09:53)
1.21%
(09:54)
0.93%
(09:54)
0.55%
(22:20)
0.29%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.07% 1.2162
GBP -0.28% 0.8251
JPY -0.18% 140.6200
NOK -0.13% 8.2295
SEK 0.24% 9.0902
USD -0.17% 1.3803