www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 590
pxp
main
sub
08.12.2012 19:16
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Klimakonferenz - Kyoto-Protokoll bis 2020 verlängert

Nach zähem Ringen entschied Konferenzvorsitzender Abdullah bin Hamad Al-Attiyah quasi im Alleingang, dass das neue Gerüst, das aber keine schärferen Verpflichtungen vorsieht, ab 2013 gelten soll

© APA
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Dass das Kyoto-Protokoll bis Ende 2020 verlängert wird, setzte die katarische Präsidentschaft der UNO-Klimakonferenz in Doha am Samstag durch. Nach zähem Ringen entschied Konferenzvorsitzender Abdullah bin Hamad Al-Attiyah quasi im Alleingang, dass das neue Gerüst, das aber keine schärferen Verpflichtungen vorsieht, ab 2013 gelten soll.

Zuvor hatten erst Polen und dann Russland und die Ukraine die Verlängerung des bisher einzigen internationalen Abkommens mit verpflichtenden Vorgaben für eine Minderung klimaschädlicher C02-Emissionen blockiert. Nach Wiedereinberufung des Plenums ließ al-Attiyah binnen Minuten zu allen den 194 Staaten zur Abstimmung vorliegenden Fragen den Hammer fallen.

Neben den 27-EU-Staaten machen rund zehn weitere Länder bei Kyoto II mit. Ein Weltklimavertrag, bei dem sich alle Länder verpflichten sollen, ist erst ab 2020 geplant. Zwar beteiligen sich an Kyoto II nur noch Länder, die 15 Prozent der Emissionen ausmachen. Dennoch gilt die Fortsetzung des bisher einzigen bindenden Klimaschutzabkommens als wichtiges Symbol, damit andere Länder sich tatsächlich in einen Weltklimavertrag einbinden lassen.

Viele andere Staaten wollen bis 2020 freiwillig Emissionen mindern - aber meist auf niedrigem Niveau. Wichtige Länder wie Kanada und Japan machen bei dem verlängerten Kyoto-Protokoll, das ab 2013 gelten soll, nicht mehr mit. Damit Kyoto II nicht nur eine Festschreibung des Status Quo wird, soll es 2014 eine Überprüfung geben, bei der Länder ihre Ziele hochschrauben können.
 
(APA)
Mehr zum Thema







 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(13:45)
2301.78
1.21%
Top 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 9.86%
LENZING AG 4.84%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 2.10%
RHI AG 1.30%
WIENERBERGER AG 1.07%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -2.31%
FLUGHAFEN WIEN AG -0.44%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.08%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -0.06%
OMV AG -0.01%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
1.22%
(13:50)
0.56%
(13:50)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.56%
(13:50)
0.03%
(13:50)
0.30%
(13:50)
0.35%
(22:20)
-0.02%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.02% 1.2106
GBP -0.56% 0.7981
JPY 0.08% 137.2300
NOK 0.07% 8.2035
SEK 0.13% 9.1651
USD -0.52% 1.3284