www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 242
pxp
main
sub
03.12.2012 15:30
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Verbund verkauft Anteil an Steweag-Steg, Mittelzufluss von 250 Mio. Euro

Abgabe der Anteile an die Energie Steiermark

© Verbund
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Der Verbund verkauft seinen Anteil an der Steweag an die Energie Steiermark.

Im Detail wird der Verbund den Minderheitsanteil von 34,57 % an der Vertriebsgesellschaft Steweag-Steg an deren Mutter Estag abgeben und im Gegenzug rd. 14,7 % Steweag-Steg-Anteile an der Verbund Thermal Power GmbH & Co KG sowie rd. 14 % Energie Steiermark-Anteile an der Verbund Thermal Power GmbH übernehmen.

Damit hält der Verbund nach den Transaktionen 80% und Estag 20 % an der Verbund Thermal Power GmbH.

Durch den Verkauf der Minderheitsbeteiligung an Steweag-Steg sowie den Anteilsveränderungen bei Verbund Thermal Power kommt es insgesamt zu einem Mittelzufluss beim Verbund von 250 Mio. Euro. Mit dem Mittelzufluss wird im Quartal 1/2013 gerechnet, teilt der Versorger mit. (red)

 

Mehr zum Thema









 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Verbund - » zum Board

 
LASKler
VERBUND AG2016-03-26 14:32:17
8397 Postings

seit 2012-02-28

http://www.verbund.com/cc/de/inve...

Verbund liefert seit Jahren solide Gewinne.

Der Strompreis hat einen Boden ausgebildet.
Also sollten wir am Boden Angekommen sein, sehe keinen wesentlichen verfall mehr.
Nachdem Photo Voltarik bei weiten nicht mehr rentabel ist, auch nicht mehr mit Förderung.


mosias hj
692 Postings
seit 2010-05-26
> VERBUND AG2016-03-29 11:39:11


Sehe ich genau so und wenn der Verbund seine Neuinvestitionen zurückfährt, dann wird auch der Verschuldungsgrad sinken.
Solide Basis also freue mich schon auf Reisseck 2 ist wieder eine Cashcow mehr im Unternehmen.

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>> VERBUND AG2016-03-29 14:06:33


Buchwert 13,5€
Dividende von 50% des Gewinn
200 Millionen Gewinn bei schlechtesten Umfeld.
Einen alleinstehungs Merkmal Pumpspeicher Kraftwerk.

Mal die Eckpfeiler.

Atzengruber glaubt das 2020 Strompreise wieder anziehen.

Ich geh davon aus früher, Voltharik und Windenergie werden ihren Platz haben KÖNNEN ABERNICHT ddauerhaft und Konstant Strom Garantieren.

Verbund hat bald alles abgeschrieben.
Neue Projekte auf Eisgelegt, nur zwei weitere Pumpspeicher Kraftwerke könnten verwirklicht werden.

Ich gehe davon aus, dass der Verbund die nächsten Jahre Gewinn steigern wird selbst wenn Strompreis so bleibt.

I. f. Verstehe ich die Analysten Meinung von 9€ nicht. Vorallem nicht die erwartete KE(?).

Aber der niedrige Streubesitz ~20% ist nicht gerade Förderlich

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>> VERBUND AG2016-03-29 22:43:27


Super Analyse

KZ 8€ ohne Angabe von Gründen ...

mosias hj
692 Postings
seit 2010-05-26
>>>> VERBUND AG2016-03-30 09:41:41


Nun es haben mittlerweile alle Europäischen Stromkonzerne Massive Probleme die Notwendigen Investitionen in die Stromversorgung zu tätigen und umso länger dieser Strompreis so niedrig bleibt umso mehr Investitionsstau bildet sich aus.
Irgend wann in sehr naher Zukunft wird der Strompreis oder eben die Nebenkosten gewaltig anziehen.
Dividende wird über die Jahre wieder steigen und dann werden Aktionäre die sich zu 10 bis 12 € eingedeckt haben lachen.

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> VERBUND AG2016-03-30 17:13:42


Sehe es genau so.

Möchte aber Anmerken das Verbund kein normaler Versorger ist ;-)

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>> VERBUND AG2016-04-07 22:50:41


Hat man sowas schon gesehen, Verbund macht bei niedrigsten Strompreisen (zeitweise negative) 200 Millionen Gewinn & trotzdem wird Bonität in frage gestellt? !

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>> VERBUND AG2016-04-13 07:53:09


Heute HV schaut wer hin?

Gestern hat sich ja der Chefe des klein anleger verband ausgelassen.
Kein Wachstum - jo na ned

Vielleicht sollte man erwähnen das VERBUND einer der wenigen Versorger ist die Gewinn machen

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-13 16:33:55


HV brachte nicht vieles neues Preisverfall hält an, Ausblick wird bestätigt.
Also nicht berauschend aber stabil.

Wenn Verbund keine Investitionen tätigen kann - wer dann i. F. kommt es zum Investitionen stau.
Photovoltaik ohne Förderung (sogar mit) nicht effektiv.

Also die Zeit des Verbund kommt noch.

KELAG Anteile könnten einen Wachstum und bringen. .

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-15 08:31:55


Risiege Sicherheits Lücken bei den AKWs in der BRD.

Da möchte ich garnicht an die Ostblock Meiler denken ...

Oder an die Westlichen die 1965 ans Netz gingen

mosias hj
692 Postings
seit 2010-05-26
>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-21 11:02:39


Super der Verbund. Trotz Dividendenabschlag ist der Verbund jetzt wieder bei 11,85 habe heute einige Stück die ich bei 10,20 gekauft hatte und volle Dividende bezogen hatte heute wieder zu 11,84 verkauft. War ein sehr gutes Geschäft.
Werde noch abbauen wenn der Kurs steigt, dass ich auf meine Zielgröße komme bin schon seit 11,40 vor Dividende im Plus.
Also der Verbund ist ein sehr gutes Investment. Sicher und sauber besser als jedes Sparbuch.
Fällt der Verbund wieder kaufe ich halt wieder dazu und verbillige ist eh immer das selbe Spiel. :-)

bugdemon
106 Postings
seit 2013-07-31
>>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-21 11:24:17


> Fällt der Verbund wieder kaufe ich halt wieder dazu und verbillige ist eh immer das selbe Spiel. :-)


du hast einfach nur glück gehabt, aber das kapieren halt die wenigsten hier.

mosias hj
692 Postings
seit 2010-05-26
>>>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-21 11:30:21


Nun inwiefern habe ich Glück gehabt.
Dass ich bei einem Verbund nicht an die Insolvenz glaube und ich immer noch viele Aktien vom Verbund in meinen Depot habe zur Zeit ist der Verbund meine Einzige Aktie im Depot nur so nebenbei.
Es ist überhaupt kein Glück sondern einfache Mathematik.
Ist ein Unternehmen solide aufgestellt und macht Gewinn und steht im Vergleich zu seinen Mitbewerbern auf einen sehr guten Fundament ja dann kann das Unternehmen auch weniger oder mehr Wert sein an der Börse.
Schwankungen kann man sehr gut ausgleichen durch den sogenannten "cost average effect"
Das mache ich schon seit Jahren so und deshalb ist es einfach kein Glück sondern Berechnung gepaart mit guten Nerven.

bugdemon
106 Postings
seit 2013-07-31
>>>>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-21 11:57:21


> Es ist überhaupt kein Glück sondern einfache Mathematik.

was hat das mit mathematik zu tun? du hattest einfach nur glück, aber ich sagte ja schon das kapieren die wenigsten.

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-21 15:07:49


VERBUND hat letztes Jahr 200 Millionen Gewinn gemacht gemacht.

Das bei schlechtesten Bedingungen.

Was soll kommen?

Selbst bei negativen Strom Preise profitiert der VERBUND durch seine Pumpspeicher Kraftwerke.

Relativ sicher vor einer Insolvenz.
Weitere Privatisierung würde einige Politik Wanzen aus dem Verbund Pelz schütteln.

Dividende höher als Sparbuch Zinsen

Zukunft Produkt

Anleger was will man mehr?
Vielleicht wird man nicht schnell Reich aber genug Potenzial nach oben.

mosias hj
692 Postings
seit 2010-05-26
>>>>>>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-22 10:27:46


Nun ich sage es einmal so, wenn man mit seinem Auto nach Hause fährt ist es immer auch Glück, wenn kein Unfall passiert.

Fall 1: Jemand fährt total betrunken, extrem zu schnell und mit einem technisch desolaten Auto im Regen nach Hause und es passiert kein Unfall.

Glück gehabt.

Fall 2: Jemand fährt nüchtern, vorausschauend, vorsichtig und mit einem technisch einwandfreien Auto im Sonnenschein nach Hause und es passiert kein Unfall.

Glück gehabt.

Finde den Fehler.

LASKler
8397 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>> VERBUND AG2016-04-22 11:36:24


Sehe meine Verbund Investitionen sicherer als ein Sparbuch.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000746409

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.62%
(17:35)
0.21%
(00:00)
-1.17%
(00:00)
-1.19%
(00:00)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.21%
(00:00)
-0.81%
(00:00)
0.44%
(00:00)
-1.17%
(00:00)
-1.19%
(00:00)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.09% 1.0984
GBP 0.24% 0.7803
JPY -0.41% 122.3400
NOK -0.34% 9.2150
SEK -0.08% 9.1689
USD 0.40% 1.1403

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
29.04. Telekom Austria Deutsche ... Deutsche Bank erhöht das Kursziel 6.50
29.04. S Immo AG Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Hold 8.00
29.04. Zumtobel AG RCB RCB erhöht das Kursziel 13.00
29.04. Telekom Austria Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Reduce 5.00
29.04. Erste Group Keefe, Br... Keefe, Bruyette & Woods senkt das Kursziel 30.80
29.04. Erste Group HSBC HSBC bleibt bei Buy 33.00
29.04. Amag Landesban... LBBW bleibt bei Hold 31.00
29.04. Amag JPMorgan JPMorgan bleibt bei Neutral 35.00
 
28.04. Flughafen Wien Erste Gro... Erste Group mit Downgrade von Buy auf Hold 106.00
28.04. Palfinger AG Berenberg... Berenberg nimmt die Coverage wieder auf 35.60
 
weiter >>