www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 103
pxp
main
sub
30.11.2012 11:56
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Telekom Austria - "Nach wie vor unattraktiv"

Yesss-Übernahme bringt laut JPMorgan bestenfalls mittelfristig Vorteile
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
JPMorgan bleibt für die Telekom Austria skeptisch eingestellt: Die besser als erwartenen Q3-Zahlen sollten nicht hochgerechnet werden, die Marktkonsolidierung könnte sich nach hinten schieben und damit verbundene positive Auswirkungen werden Zeit brauchtn. "Insgesamt glauben wir, dass das operative Momentum nach wie vor unattraktiv ist, wir bleiben daher auf Underweight", schreibt Analyst Hannes Wittig in einem Update.

Das Kursziel lautet unverändert auf 5 Euro - allerdings mit dem Hinweis, dass darin nun 1 Euro je Aktie für eine potenzielle Verbesserung der Wettbewerbssituation am österreichischen Mobilfunkmarkt berücksichtigt ist.

Sollte die Telekom Austria die Billigmarke Yesss! übernehmen, dann bestehe zwar die Chance, dass sich der ruinöse Wettbewerb etwas verringere. "Die Vorteile für die Telekom Austria werden aber nicht sofort greifen", so Wittig und nennt mehrere Gründe. Zum einen führe die Übernahme zu einer Auszahlung von 390 Mio. Euro (und Yesss! bringt Umsatze von lediglich 50 Mio. Euro), zum anderen hat Mitbewerber Hutchison nach wie vor überaus ambitionierte Wachstumsambitionen, auch bestehe das Risiko, dass weitere Anbieter auf den Markt kommen (UPC, Tele2).

Die Aktie der Telekom Austria liegt um die Mittagszeit mit knapp 2% im Minus. (bs)
 

Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Telekom Austria - » zum Board

 
tradingdilettant
Summertime Blues2015-08-20 10:09:35
113 Postings

seit 2009-10-10

12 der vergangenen 13 Handelstage hat die TKA im Minus geschlossen. Und heute wird es wohl der nächste werden. Jeweils bei einem Handelsvolumen, das eine Deutsche Telekom beispielsweise in weniger als 15 Minuten macht. Besser, man schaut bis November einfach nicht hin ...

Martinuzzi
1672 Postings
seit 2008-09-08
> Summertime Blues2015-08-20 10:24:37


der Chartvergleich ist ebenso erschreckend.. eine hat sich seit 2011 verdoppelt, eine ist rund die Hälfte wert..

Sibelius
282 Postings
seit 2014-10-03
>> Summertime Blues2015-08-20 23:29:51


Und was passiert im November...?



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000720008

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2335.89
-0.57%
Top 5 ATX
OMV AG 1.61%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 1.51%
OESTERR. POST AG 1.25%
FLUGHAFEN WIEN AG 0.38%
LENZING AG 0.09%
Flop 5 ATX
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -4.55%
ANDRITZ AG -1.77%
TELEKOM AUSTRIA AG -1.60%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -1.20%
IMMOFINANZ AG -1.16%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.58%
(17:33)
3.18%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
3.18%
(00:00)
3.07%
(00:00)
2.90%
(00:00)
-0.07%
(22:20)
0.32%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.33% 1.0807
GBP 0.12% 0.7321
JPY 0.40% 136.1600
NOK -0.66% 9.3400
SEK -0.78% 9.4953
USD -0.14% 1.1268

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
28.08. Buwog Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 20.00
28.08. UBM Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 56.00
28.08. Porr Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 34.00
28.08. Rosenbauer RCB RCB bleibt bei Hold 82.00
28.08. Uniqa Main Firs... Main First Bank bleibt bei Underperform 8.40
28.08. S Immo AG Kepler Kepler Cheuvreux senkt das Kursziel 8.00
28.08. voestalpine Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 45.00
28.08. voestalpine Barclays Barclays senkt das Kursziel 43.00
28.08. Vienna Insurance Group RCB RCB senkt das Kursziel 35.00
28.08. Telekom Austria Macquarie Macquarie bleibt bei Outperform 7.10
 
weiter >>