www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 520
pxp
main
sub
28.11.2012 11:30
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Raiffeisen strich in der Krise fast 9.000 Jobs

Stepic: Größte Umwälzungen in Bankenwelt seit Jahrzehnten
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Seit 2008 hat die RBI in ihren Ost- und Südeuropatöchtern 8.580 Beschäftigte abgebaut, 13 Prozent der damaligen Belegschaft. Heute hat der Konzern 57.322 Leute. In der neu erworbenen Polbank sind es 6.500. Wieviele Jobs der in Polen gerade laufenden Integration zum Opfer fallen, wurde weiter nicht bekannt gegeben.

Allein im heurigen Jahr wurden RBI-konzernweit 1.939 Stellen gestrichen. Welche Personal-Einsparungen jetzt im Konzern noch anstehen, wurde nicht beziffert.

Laut Stepic geht es um einen seit 2008 laufenden Prozess von "Effizienzsteigerungsmaßnahmen", nicht um "beschlossene Aktionen". Auch in Österreich wurde reduziert. Hier aber vor allem durch natürliche Fluktuation, also durch Nicht-Ersatz freiwerdender Stellen, die im Jahr bei 6 bis 7 Prozent liege. Im Inland werden die Strukturen weiter gestrafft, heuer wurden beispielsweise 100 IT-Mitarbeiter "ausgegliedert".

In Tschechien wurde bisher ein 4-prozentiger Personalabbau umgesetzt. Ebenso in Ungarn, wo seit 2008 vom damaligen Höchststand (4.000) weg mehr als tausend Leute die dortige Tochterbank verließen. In Rumänien wurde in fünf Jahren die Beschäftigtenzahl um 1.400 reduziert. In Russland sparte Raiffeisen seither jede fünfte Stelle ein, in der Ukraine 17 Prozent. In Südosteuropa wurde im Raiffeisen-Netzwerk ebenfalls kräftig redimensioniert, hier sank die Zahl der Beschäftigten in Bosnien und Herzegowina (minus 12 Prozent), Bulgarien (minus 15 Prozent), Kroatien (minus 12 Prozent) und Serbien (minus 20 Prozent) ebenfalls beträchlich.
 
APA/STG
Mehr zum Thema





» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Raiffeisen Bank International - » zum Board

 
the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
> Jetzt aber...2014-10-17 16:54:06


die BUY empfehlung kam zum richtigen zeitpunkt - well done VTB Capital!

Scheinbar haben die bullen kapituliert, die stop-loss orders und die knock out zertis haben wurden alle abkassiert. Möglicherweise ist das feld jetzt bereinigt. Zumindest bis zum nächsten sell-off könnte es jetzt wieder aufwärts gehen. Die frage ist nicht ob die RBI wieder auf 25 stehen wird (das erscheint mir faktum zu sein) sondern nur das wann. Ich bin jedoch weiterhin skeptisch, ob es nicht nochmals einen rücksetzer geben wird. Die RBI ist massiv beschädigt, so ehrlich muss man als RBI long sein. Und solange Putin keinen grossen friedensentwurf initiiert, wird die stabilität der RBI weiterhin sehr fragil bleiben.

Die RBI ist und bleibt aktuell nur eine trading, keine BUY & HOLD aktie.


KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>> Jetzt aber...2014-10-21 10:25:46


Jeder der bei 14.xx eingestiegen ist kann dich schon wieder über ein Satzes Plus freuen. Je nachdem was der Stresstest bringt wird es danach entweder wieder auf diesen Wert gehen oder gen 22 o. 23 gehen... IMHO

lg KJ

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>> Jetzt aber...2014-10-21 11:01:07


Sorry für die Autokorrekturfehler ;)

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>> Jetzt aber...2014-10-21 13:41:57


10% ROI innerhalb einer woche ist ja nicht so schlecht.

Natürlich darf man nicht vergessen, dass die RBI davor bereits auf ein doch ziemlich niedriges niveau abgestraft wurde. Denkbar, dass wir jetzt tatsächlich die jahrestiefs gesehen haben. Weiterer anstieg auf die 20? Und dann back to 16 with some bad/mixed news?

Diese ausssicht ist auch kaum erbaulich. Also trading Jo-Jo aber durchaus zu empfehlen.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-21 15:04:50


Alles Relativ - in der Ukraine zeichnet sich Lösung ab.

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-21 15:18:54


In der Aufwärtsbewegung wird von mir nochmal runtergemischt...

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-21 15:30:42


Gute strategie, KJ. Es macht viel mehr sinn am weg nach oben runterzumischen, als am weg nach unten ins fallende messer zu greifen.

Wenn es eine dauerhafte bestätigung des neuen aufwärtstrend geben sollte, wird man noch genug zeit haben am weg nach oben nachzukaufen. Die KE wurde zu 28.50 plaziert. Das ist in wahrheit der fair value und diese marke sollte als +/- null ziel herhalten können.

Aus meiner perspektive ist daher alles unter der 28.50 undervalued und alles was darüber ist als erfolg für die aktionäre zu werten. Ganz egal was die analysten sagen.

Cheers!

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-21 15:44:56


Hab auch schon bergab runtergemischt... Man weiß leider nie wann das Low erreicht wird... Nachdem sich die Lage um die RBI Krisenherde beruhigt und der Stresstest denke ich sehr gut ausfallen wird, wird sich auch der Wert erholen.

swan1
92 Postings
seit 2010-12-19
>>>>>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-22 15:58:03


"Wie die spanische Nachrichtenagentur EFE ohne Quellenangabe berichtet, haben elf Banken den Stresstest nicht bestanden. Die Finanzhäuser sollen in sechs europäischen Ländern beheimatet sein. Wie es weiter hieß, dürften drei griechische, drei italienische, zwei österreichische, eine zyprische, eine portugiesische und womöglich eine belgische Bank am Fitnesstest der Aufseher gescheitert sein. Namen nannte die Agentur allerdings nicht. Die EZB wollte den Bericht der EFE nicht kommentieren und lehnte eine Stellungnahme ab. Am kommenden Sonntag sollen die Ergebnisse des seit Monaten laufenden Stresstests veröffentlicht werden." - wird spannend!

markusma2
567 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-22 16:25:21


welche at banken wurden getestet?

rbi
ebs
bawag
övag
ba
???

starlights
73 Postings
seit 2008-10-07
>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 17:01:14


RZB
Raiffeisen Landesbank OÖ
Raiffeisen Landesbank NÖ
Bawag
VBAG
Erste
Daten von Standard.at

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 18:17:39


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
warum bezahlt der Österreichische Staat also wir alle das Millionen Gehalt des SO wichtigen "Gouverneur" Nowotny ? was hat dieser Mensch eigentlich in seiner Zeit als Gouverneur wichtiges geleistet? ich weis es nicht, ausser lächerlichen Aussagen und Fehl-Analysen-Einschätzungen.
Warum solche Menschen mit unserem hart verdienten Geld noch bezahlt werden ist mir nicht verständlich.
Betrug Korruption das ist Österreich heute bzw. seit unserem Anschluss an die EU.Sumpf Lug

markusma2
567 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 18:34:29


gut die vbag hats zerfetzt war klar.

die frage ist wer ist die zweite?


fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 18:42:44


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
@markusma2, lese bitte die Nachrichten auch hier im BE vielleicht die Treichl Bank?obwohl ich diese Meldungen schlicht und einfach als gefakt und reine Panikmache sehe, die Erste und RBI werden(haben sicher sehr gut abgeschlossen) bestehen i einer Commerzbank wäre ich mir nicht so sicher.

Skeptiker
8900 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 19:13:18


Fischamend, das Gehalt des OeNB Gouverneur beträgt 0,285 Mio p.a. und bezahlt wird das eher indirekt durch die Banken Österreichs und deren Mindestreserve, die bei der OeNB gehalten werden muss.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 19:43:31


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Natürlich Skeptiker (Skeptisch sollte man schon sein) wenns um Banken oder Össi Politiker oder gar deren Aussagen geht(siehe Fr. Dr. Ortner mit deren Aussagen zu Köpfungen in Saudi Arabien!
so viel zu der Qualität der Medien , die immer wieder versuchen uns Anders Glauben zu müssen.

Skeptiker
8900 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 20:22:04


Sag mal Fischamend, verstehst du wenigstens selbst, was du da so schreibst?

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 20:36:39


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Ja warum, Du brauchst aber keine Angst haben, deine Worte seihen die Richtigen.

kos
2430 Postings
seit 2008-04-10
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 20:49:16


"Ja warum"

...der ist gut! :-))

Skeptiker
8900 Postings
seit 2007-10-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-22 20:51:53


Wenigstens siebt er meine Worte :)

markusma2
567 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 10:25:30


Am mittag bekommt jede getestete bank ihre ergebnisse verschluesselt per mail von der ezb

ich beobachte am nachmittag genau kurse von erste und rbi :0

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 12:32:03


wenn man nach heutigem Kursverlauf geht, haben die RBI-Aktionäre die größte Angst, dass es Ihr Papierl erwischt hat!

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 12:38:21


Vielleicht nicht Angst, vielleicht wissen einige mehr?

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 12:54:43


Tippe eher auf: einige GLAUBEN, mehr zu wissen ;-).

Am Montag wird das Hurra dann eben umso lauter ausfallen!

spekulatius007
766 Postings
seit 2008-12-13
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 12:56:52


Laut Barclays solls die RBI erwischt haben, hab ich gestern wo gelesen!
Obs stimmt.....keine Ahnung!
MfG

starlights
73 Postings
seit 2008-10-07
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 13:02:59


Nun, die geben immerhin ein Kursziel von 21,70...

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 13:04:12


http://investor.rbinternational.com/index.php?... denke man sollte kaufen wenn das stimmt

Lg KJ

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 13:05:22


Sorry hab das Datum falsch gelesen...

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 13:33:36


@spekulatius007

Genau, und Barclay ist einer derjenigen, die GLAUBEN, mehr zu wissen :-).

It's that simple!

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 15:37:18


hier wird die RBI genannt:

"Barclays Plc analysts, in a note last week, identified eight lenders they see as less likely to pass the comprehensive assessment, including Austria’s Raiffeisen Bank International AG (RBI), Portugal’s Banco Comercial Portugues SA, Banco Popular SA of Spain and German shipping lenders HSH Nordbank and NordLB."

http://www.businessweek.com/news/2014-...

Es handelt sich aber viel mehr um eine Einschätzung, und nicht um eine Feststellung von Barclays. Lassen wir uns überraschen

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 16:47:24


"less likely" - "weniger wahrscheinlich" - natürlich sind gerade bei der RBI die risiken derzeit deutlich höher als bei instituten, die mehr oder weniger exklusiv im binnenmarkt der EU ihren fokus haben. In jedem fall bleibt die türe für die 15.XX weiter offen.


Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 17:23:33


an einem solch bulligem Tag mit 2% im Minus, hmmm... bin gespannt ob da wieder mal Insider am werkeln sind. Dafür ist mir aber der Umsatz eigentlich etwas zu niedrig.

swan1
92 Postings
seit 2010-12-19
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 17:25:11


bei der ebs scheinen sich die anleger sicher zu sein bei der rbi wirds dagegen richtig spannend.

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 17:38:21


Ja, unsere RBI ist ein klarer wackelkandidat. Rothensteiner's zweckoptimismus in ehren, aber die RBI ist ein eindeutiges minus investment. 100% risiko - 0% reward - ich muss gestehen, dass habe ich mir anders vorgestellt :)

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 17:41:52


ehrlich gesagt, würde ich es nicht so schlimm finden, wenn einer der zweien - RBI oder die EBS - durchfällt. Es bleibt, ja ordentlich viel Zeit, die Eigenkapitalquote zu berichtigen. Außerdem muss ja nicht zwangsläufig frisches Kapital besorgt werden. Dies kann auch durch eine Reduktion der Geschäftstätigkeit stattfinden.

Eher wäre es peinlich, da die Vorschriften ja schon lange bekannt sind. Bei der RBI-Kapitalerhöhung Anfang des Jahres wurden die ursprünglich angepeilten 2-2,2 Mrd. mit 2,75 Mrd. deutlich übertroffen. Würde mich echt wundern, wenn die hochbezahlten Herrschaften nicht gescheit rechnen können

markusma2
567 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 18:23:59


Kursverlauf der rbi spricht heute in dem umfeld baende.

wuerde mich nicht wundern wenn morgen ein weiterer minustag werden wird.


Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 18:30:15


Ihr seids alles solche Raunzer, des is unglaublich. Machts morgen die Augen zu und am Montag wieder auf - das Grün, das euch da entgegenblitzt wird euch blind machen.

Merkt euch meine Worte!

myshare
592 Postings
seit 2011-04-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 18:36:33


was sagt der Rbi Guru Fish dazu ,soll ma noch auf die 10 warten?

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 18:47:11


Ich würde nicht gerade aus allen Wolken fallen wenn es tatsächlich die RBI wäre.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 19:27:20


wenn es die RBI wäre hätten wir schon 2steliges % Minus

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 21:48:41


Woher kommt der optimismus gerade von einem "zweckpessimisten"?

:)

Aber natürlich würde ich nichts dagegen haben, wenn es am Montag tatsächlich wieder etwas nach oben gehen sollte. Nur wirklich viele gründe haben wir eigentlich nicht an eine solche kursentwicklung zu glauben. Oder hab ich was - positives - übersehen?

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 21:57:31


Naja am Sonntag hörst dus!

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 22:48:23


Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du hast deine Quellen und weißt wirklich mehr (was ich nicht glaube), oder du sagst es aus einer Laune heraus und weißt genau so viel wie alle anderen im Forum.
Wir kennen das aus dem Bwin-Thread, wo jemand "seine Quellen" hatte, Kritik war nicht erlaubt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben einige Leser deshalb viel Geld verloren.

Hier geht es um Geld und um Leser, die weniger Ahnung von Börse haben. Deshalb bitte keine Halbwahrheiten, sondern Fakten.

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 23:03:00


Ich weiß genauso wenig wie jeder andere hier im Forum. Ich geb es wenigstens zu.

Was mich zu den Aussagen treibt ist die Überzeugung, dass RBI keine Probleme haben wird. Und die Erfahrung aus der Vergangenheit, dass Gerüchte, die nicht belegt sind, plötzlich als wahrscheinliche Wahrheit dargestellt wird und von jeder Seite polemisiert wird in der Art: "ja, alles ist schlecht" - und das, wie Phronesis schon sagt, entsprungen aus der Asche der Unwissenheit.

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-23 23:54:46


zumindest will der Kreml den Ausgang der Ukraine-Parlamentswahl anerkennen. Ist ja nicht selbstverständlich ;)

"In den von ihnen kontrollierten Gebieten wollen die Aufständischen dagegen die Wahl nicht zulassen. Alexander Sachartschenko von der selbst ernannten "Volksrepublik" Donezk drohte zudem mit Angriffen auf die Städte Kramatorsk, Mariupol und Slawjansk, die das Militär kontrolliert. "Schwere Kämpfe sind nicht ausgeschlossen", warnte er."

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa_cee/4195409/Kreml-will-UkraineWahl-anerkennen-Poroschenko-in-Umfragen-vorne-

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 06:42:34


Frage: Wird die RBI als eigenständige Bank überhaupt geprüft?

Die Rede ist doch immer nur von der RZB, Erste Group, RLB NÖ-Wien, RLB OÖ, ÖVAG.

starlights
73 Postings
seit 2008-10-07
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 06:50:10


Nein, aber hat die Mutter nichts mehr zu essen, kann
sie ihr Kind auch nicht mehr stillen...

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 07:47:02


Aber ist es bei Raiffeisen nicht umgekehrt. Also die Tochter muss die Mutter stillen.

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 14:23:48


Weiß da jemand was der sich noch günstig einkauft??? ;)

markusma2
567 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 14:28:43


vom kurs kann man ablesen was am sonntag passiert. nachdem massiv gekauft wird, hats wies scheint wirklich nur die övag erwischt.

so ist das mit verschlüsselten emails halt

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 14:31:33


Hätt auch gesagt das das Kursverhalten dafür spricht dass es nicht die RBI war die es erwischt hat.... Ich glaube trotzdem dass der Stresstest und die beiden (Gerücht oder nicht stellt sich am Sonntag heraus) gefallenen Banken das Wachstum am Montag bremsen werden...

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-24 14:45:02


Geht's heute rauf, geht's morgen (Montag) runter.

Ich würde dem heutigen rebound keine große bedeutung beimessen. Super fressen für trader was hier abgeht. Für BUY & HOLD investoren bleibt die suppe eher dünn :)

stoneage40
1010 Postings
seit 2009-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-25 12:04:13


Laut den Reuters Bericht dürfte es in Ösiland nur die Volksbank erwischt haben, auch die fast 4% deuten darauf hin

http://de.reuters.com/article/to...

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-25 18:35:35


Weltcupauftakt in Sölden nach Maß!
Bravo Anna. War ein super Lauf!

Vielleicht ein gutes Omen für den Sponsor ;)

http://sportnet.at/images/upl...

http://sport.orf.at/stories/22...


fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-25 22:11:44


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
wie ich schon erwähnt habe, Treichl und RBI habens mit leichtigkeit geschafft und die Ostblockbank hat wahrscheinlich bei 14,51 wie auch schon vermutet und vorausgesagt (nahe beim 5 Jahreslow) den Boden gefunden.
bin mit meinen 2500 Stück bei 15,65 zufrieden und freue mich schon auf den Start meiner Weltreise am 25.11 :).

stoneage40
1010 Postings
seit 2009-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 08:59:43


Wen interessierts?

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 09:12:35


also geht die eigene Schulterklopferei bei dir weiter...

Aber Gratulation zu deinem tollen Einstiegskurs. Aber prophezeit hattest du auch die 10.
Punkt 2: Eine einmalige Intradayverwerfung (unter die 15) als Bodenbildung zu bezeichnen ist charttechnisch falsch.

Außerdem haben unser Bankenduo (RBI, EBS) die Prüfung nicht mit Leichtigkeit geschafft. Wenn überhaupt, waren dazu Rekordkapitalerhöhungen u. Mrd.-Abschreibungen notwendig.

Ich hoffe nur, dass nicht all zu viele Forumsmitglieder bei 16-15 auf dich gehört u. in Panik geschmissen haben. Die sitzen jetzt auf einem "realen" Verlust.

Genieße dein Reise.







Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 12:20:45


Sodala, meine Freunde und Experten - Stresstest ist durch. RBI hat bravourös bestanden und gehört nicht mal zu den erweiterten 25 genannten Wackelkandidaten.

Zweckoptimismus zahlt sich halt manchmal aus, auch wenn er für den Zweckpessimisten nur aus der Tatsache des "Investiertseins" entspringt :-).

Schönen Sonntag noch und am Montag und die ganze kommende Woche wird's so richtig kalt für die RBI (Richtung Norden, ihr versteht?).

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 12:40:54


Hi Zweckpessimist !

Hast du eine Quelle, wenn du schreibst: " RBI gehört nicht mal zu den erweiterten 25 Kandidaten".

Ich habe jetzt 35 Minuten im Netz gesucht und überall wird geschrieben, daß es keine Details (Bestanden-Nicht bestanden-Halb bestanden) mit Bankennamen gibt.

Bisher habe ich nur Vermutungen gelesen (zB ÖVAG) und Länderbezeichnungen mit Anzahl der Gescheiterten.

Für eine konkrete Quelle wäre ich Dir dankbar, weil ich auch RBI-Aktien horte.

Ich glaube, daß die EZB die Namen der Banken zur kleinweise herausgeben wird, um Akteinausverkauf der betroffenen Geldhäuser zu vermeiden.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 12:48:58


Habs schon gefunden.

Hier nochmal für alle:

https://www.google.at/url?sa=t&r...

Ich freu mich auch auf Montag.

stoneage40
1010 Postings
seit 2009-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 12:54:27


Hier einmal eine Liste, welche Banken durchgefallen sind, wie erwartet die Volksbank dabei
https://pbs.twimg.com/media/B03l...

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 12:56:33


Detailresultate als PDFs für jede Bank:

http://www.ecb.europa.eu/ssm/assess...

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 13:42:24


auch Hirscher (mit dem richtigen Sponsor am Helm) auf Platz 1. Wahnsinns Ritt! Wow, ein geiles Rennen. Auf jeden Fall spannender als der Bankentest!

Doppelomen für RBI.

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 14:35:24


auf die nächste Woche freu ich mich schon... Gibt's danach noch News die die RBI beflügeln könnten?

swan1
92 Postings
seit 2010-12-19
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(2): Jetzt aber...2014-10-26 15:19:24


hier nochmal eine schöne grafik zur bankenlandschaft europas
http://www.spiegel.de/wirtschaft...

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(3): Jetzt aber...2014-10-26 15:35:17


Heute e-Mail von der RBI IR bekommen: "RBI besteht EZB Streß test klar. Weitere Informationen folgen Mo. 27.10.14" Morgen Eröffnen wir mit einem Plus ;-)

myshare
592 Postings
seit 2011-04-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(3): Jetzt aber...2014-10-26 17:39:40


bei L+S tut sich noch nichts.
Coba über 1 % plus.
Trotzdem dürfte es morgen der 7 siebente!! tag in folge im Plus für den ATX werden.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-26 17:54:53


Denke, dass die Unsicherheit bezüglich Stress Tests etwas Energie Richtung Norden gibt - aber Ukraine Wählen heute - potenzielle Risiken

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-26 19:26:44


L&S-Kurse sind Placebos fürs Gewissen verunsicherter Anleger.

Hat finde ich wenig Aussagekraft - was zählt ist der Schlusskurs Montag, und der wird m.M.n. deutlich höher liegen als der aktuelle LS.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-26 20:31:02


an King Julien: (gibts danach noch news, die die RBI beflügeln könnten?)

Ja die gibts:

1) News von putin könnten sie beflügeln oder aber ganz besonders

2) die Q3-zahlen am 20. 11. 2014.
Die Börse hat den Verlust in heurigen Jahr wahrscheinlich schon in vollem Umfang von 500 Mio. eingepreist. Sevelda schwor förmlich, daß es nicht mehr sein werden. Da Sevelda aber zwischen 50 und 500 Mio. genannt hat, könnten es aber leicht "nur" zB. 400 Mio. Verlust sein, die dem Kurs gut tun würden.

Ich werde meine RBIs noch bis zu den Q3-Zahlen halten, außer morgen geht der Kurs durch die Decke, was ich nicht glaube. Bei 6-7 % Plus würde ich schwach werden.

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-26 23:48:34


@cashier in Sachen Putin gebe ich dir vollkommen recht. Alles was aus Russland kommt und sich nur annähernd nach Frieden und den damit verbundenen Gewinnen (und natürlich auch den damit verbundenen vom Leid erlösten Bevölkerung)in der Ukraine anhört könnte ein guter Kurstreiber sein.
Bei den Quartalszahlen bin ich mir allerdings nicht mehr so sicher... Klar wurde einiges eingepreist aber letztendlich ist es trotzdem immer noch enttäuschend wenn man die Zahlen dann schwarz auf weiß vor sich sieht.. Nach dem Motto "das will ich nicht wahrhaben bis ich es sehe"
Wie immer IMHO :) ruhige Sonntag Nacht wünsch ich noch

Glg KJ

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-27 00:03:39


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Jegliche Vernunft und Einsicht der begangenen Fehler der EU wie "Sanktionen" sollten sich Positiv auswirken.
Das sich der UK Premier wieder EU Feindlich gezeigt hat und indirekt auf die EU sch...t spricht Worte.

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-27 07:22:15


also wenn man sich die breite Berichterstattung über den Bankentest ansieht, erlebt man eher eine negative Auslegung. Typisch Europa! Das Bankenbashing wird auch jetzt weitergehen. Es ist in erster Linie, immer von 25 Durchfallern u. über 25 Mrd. Kapitalbedarf die Rede. Dass die Löcher schon großteils geschlossen sind u. die Ergebnisse den Stand 31.12.2013 wiedergeben, erfährt man in manchen Artikel gar nicht.

Das Raunzen geht weiter.




swan1
92 Postings
seit 2010-12-19
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-27 09:06:37


haha, geil!
cashier, schon verkauft?

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-27 10:32:15


Ja, nach dem ersten Realtimekurs bin ich schwach geworden und habe 18,18 € aufgegeben und verkauft.

Hätte damit nicht gerechnet, bin aber umso mehr happy.

Jetzt heißts wieder einen günstigen Einstieg zu erwischen. 17.--€ geradeaus wären attraktiv.

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-27 11:29:28


Ich glaube die MM bei der RBI wollen den cashier weiter bei der RBI investiert sehen :)

Nach dem top kommt der flop - alles wie gehabt bei unserer lieben RBI.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-29 19:58:00


SK heute 16,54 € (-3,60%) bei normalen Umsätzen

Noch bin ich nicht wieder drinnen bei der RBI.

Mein Gefühl sagte mir, daß es noch tiefer geht, als meine ursprünglich anvisierten 17.--€.

Heute habe ich jedenfalls recht gehabt.

Morgen stehen die Q3-Zahlen der Ersten an, die lt. Analysten schlechter sein sollen, als erwartet. (über 1,5 Mrd. Verlust)

Sollte das zutreffen gehen morgen beide Banken zurück (bedeutet Sippenhaftung), wie heute bei der Deutschen Bank. Die riß die Commerzbank deutlich nach unten.

Ich fände nochmals minus 3 % gut und würde 7 k zu 16,16 € kaufen.

Dann dürfte es, zumindest eine technische Erholung geben.

Alle die jetzt bei der RBI noch investiert sind, bitte ich nicht böse zu sein, wenn ich tiefere Kurse herbeiwünsche und ihr jetzt noch auf Verlusten sitzt.

Die gute Nachricht ist, daß dei RBI sich wieder sehr schnell und sehr kräftig erholen kann. Die KE-Kurse wirds aber lange nicht geben.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-30 12:26:02



Wenns auch nicht Viele interessieren wird. Aber der Vollständigkeit halber lasse ich euch

wissen, daß ich bei der RBI zu 16.16 € dabei bin.



Somit habe ich die RBI innerhalb einer Woche um 2.--€ je Stk. billiger in meinen Büchern.

Noch bin ich zufrieden. Ich hoffe, es bleibt so. :-D

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-30 12:59:32


Es
wäre
von
Vorteil
die
Postings
hinten
anzuhängen.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-10-30 21:46:29


Sorry, hab mich schon gewundert, daß so lange nichts gepostet wurde. Habe den neuen Tread übersehen.

Wie ich überhaupt an die Redaktion des BE anmerken möchte, daß die Umstellung des Treadsytems vor ein paar Monaten sehr schlecht war.

Im alten System war der jüngste Tread ganz oben.

Jetzt muß man erst langwierig herumscrollen und den jüngsten Beitrag suchen.

Könnt Ihr mir da zustimmen?

trixly
109 Postings
seit 2012-10-18
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Re(4): Jetzt aber...2014-11-02 11:30:33


Wer ja mal nicht schlecht wenn einer einen neuen Tread aufmachen könnte^^

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24
>> Jetzt aber...2014-10-27 09:17:07


breiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiter

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>> Jetzt aber...2014-10-27 13:17:36


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Wahnsinn die Treichl Bank ist schon 2,53 Euro vor der Ostblock Bank.

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>> Jetzt aber...2014-10-27 13:25:50


Wird wohl nix mit dem Riesenplus heut zu Börsenschluss....

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 13:28:47


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
so wie die fällt , würde es mich nicht wundern wenn wir zum Börsenschluß Rot schliessen.

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24
>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 13:29:38


Da gabs wohl heute ne kleine Bullenfalle bei allen europäischen Banken ;)
War auch etwas überrascht, daß die so abgingen in der Früh. OK Streßtest bestanden, aber das rechtfertigt ja keine 9% plus.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 13:36:03


"OK Streßtest bestanden, aber das rechtfertigt ja keine 9% plus. "

Eigentlich rechtfertigt es gar kein nennenswertes Plus. Ich bleibe bei meiner schon zuvor geäußerten Einschätzung, dass die jetzigen Kurse bei der RBI das nächstjährige best-case Szenario (=Gewinn im mittleren dreistelligen Millionenbereich) darstellen. Viel Raum für positive Überraschungen sehe ich hier nicht, zumal es der russischen Wirtschaft offenkundig immer schlechter geht.

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 13:38:04


Wenn man bedenkt dass dieses Papier mal bei über 100€ stand... Wahnsinn...

the_saint
1073 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 14:15:27


Heute hatten wir den typischen "sell the (good) news" reflex. Gewinne fix machen lohnt sich einfach immer. Die RBI ist immer noch angeschlagen, da muss man sich nicht beeilen dabei zu sein. Die gesundung dieses patienten wird dauern.

Und wie bereits gesagt: geht's Freitag rauf, geht's Montag runter. Alles gute ist (bis auf weiteres) eingepreisst. Jetzt wäre es an der Zeit, dass die bargain hunter's die zu 14 & 15.XX zugelangt haben wieder geben und das green nicht verlieren.

CASH ist KING im ATX.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 14:43:15


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
das sich "Freuen" auf den Montag bei der RBI ist wohl zu vergeßen, denn gleich sind wir im minus.

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 14:51:58


Hihi, so a saftpapierl, ha?

Hab auch gegeben - warte auf die below 15, wenn sie denn wieder kommen. vorher greif ich des papierl zewa softie nimma an :-)

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 15:25:43


jawohl, gebt alle UND raus mit euch, ihr Zitterpappeln. ;-)

... noch liegen wir ordentlich im Plus! Macht euch nicht in eure Einlagen ^^

voitsberger
1906 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 15:41:43


baumläufer - ganz großes kino:-))

selbst die blindgänger in der eu waren in der lage das eigenkapital in der bilanz zu finden und festzustellen, dass das für alle krisen auf diesem und jedem anderen planeten dreimal ausreicht. nur hier im forum scheiterts offensichtlich schon an der volksschulmathematik.
mit diesen "zitterpappeln" wird das nie was.

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15
>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 16:53:59


He Baumläufer, du hast völlig recht. So wie du mag auch ich die Zittrigen nicht, speziell dann, wenn ich noch investiert bin und mein Depot zusammenschmilzt.

Jetzt mach ichs mal andersrum. Keine Sorge, ich steig wieder ein!

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 19:49:01


Liebe RBI-Freunde

Ich bin gerne eine "Zitterpappel oder ein Zittriger", solange ich als solcher schön Geld verdiene.

Wie bezeichnet Ihr dann die Händler an der Wiener Börse und sonstwo, die im Sekundentakt kaufen und verkaufen?

Sind das "Hypazittrige" oder was?

Ich sehe mich als Kurzzeitinvestor, der heuer damit immer Gewinne luckriert hat. Einzige Ausnahme war Bwin, bei der ich Verluste realisiert habe. Zudem hänge ich noch bei Schöller mit Buchverlusten, die ich aber nicht realisiere.

Bei RBI könnte ich mir 16,58 € als Wiedereinstieg gut vorstellen. Schön wäre das noch vor den Q3-Zahlen, weil ich da nachwievor eine positive Kursreaktion erwarte. Würde auch dann "on good news" sellen. :-)

Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-27 21:53:53


passendes Beispiel von Willibald Cernko zur Streitfrage, ob der Bankenstresstest nun streng genug war:

"In der Autoindustrie würden Crash-Tests bei 55 Stundenkilometern durchgeführt. Würden nun 150 km/h vorgegeben, würden sich viele kein Auto mehr leisten. Cernko plädiert für Maß und Ziel. Bei den Banken sei in der Kapitalfrage ohnedies schon viel passiert. "Wir fahren nicht mit voller Geschwindigkeit auf eine Betonmauer zu."

voitsberger
1906 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>> Re(1): Jetzt aber...2014-10-27 21:58:50


also wenn wer sicher nicht als zittriger gemeint war, dann cashier! - das sollte eigentlich eh klar sein.

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-28 09:31:17


Es ist wohl nicht so einfach von der Hand zu weisen, daß der Bankensektor auf eine Betonmauer zurast ...

KingJulien
167 Postings
seit 2009-12-09
>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-28 10:03:55


Ich glaube eher dass nur kurz das ESP ausgeschaltet wurde (um bei den Autofahrermetaphern zu bleiben). An unserem Banksystem hängt einfach viel zu viel dran. Es ist alles verwoben mit unseren starren Systemen welche nur durch einen globalen Crash gesprengt werden könnten. In einer solchen Welt wäre es aber nicht schön für unsere Kinder aufzuwachsen und auch für uns nicht zu leben. Aus diesem Grund denke ich das nicht der gesamte Bankensektor kaputt geht, sich aber wahrscheinlich einige Dinge ändern werden und der leichtfertige Umgang mit Krediten und Geld an sich beizeiten ein Ende haben wird. IMHO

Lg KJ

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-28 15:11:07


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
der ATX im Plus und die Treichl Bank auch, nur!! die Ostblockbank im minus echt komisch.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-28 15:21:58


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
ich wollte zwar abwarten mit meinem Verkauf bei 22, aber ich überlege meine 4k Euronen in 2 Wochen verdient eventuel mitzunehmen.
Der 1 Jahreschart gefällt mir nicht, denn da kann man eine gerade Linie mit dem Lineal richtung DOWN ziehen.
Vielleicht war das Low bei 14,51 doch noch nicht drr Boden? und es kommen meine 10:)

markusma2
567 Postings
seit 2008-04-23
>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-28 15:43:10


ich bin komplett raus und warte wieder auf die 15, der aktuelle rubelverfall sollte sich ja auch massiv auf die rbi erträge aus russland am jahresende auswirken.

voitsberger
1906 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-28 17:08:56


an gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben. 4k sind 4k.

ich vermute stark dass die rbi die tiefs nochmals testen will. detto der atx. bei der rbi sind das alltimelow irgendwo bei hohen 13 immer noch möglich. so ein schlechtes jahr wie heuer hat sie auch noch niemals hingelegt. daher auch zurecht abgestraft.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-29 09:58:25


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
es reicht ich bin draußenn, bei 10 steige ich wieder ein.

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-29 10:46:59


Hast du alles verkauft? Und zu welchem Kurs? Wie viel Gewinn?
Sag uns doch einfach alles.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Gott sei Dank bin ich nicht mehr investiert, diese Ostblockbank ist die reinste Geldvernichtungsmaschiene bei 10 wird eingesammelt und keinen cent früher.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
das ist der pure Wahsinn mit der RBI , die EBS ist schon um3,50 Euro voran, einfach irre was da abgeht bei der Ostblockbank.
am Sonntag waren alle noch hochentzückt und freuten sich schon auf die neue Woche, nun das ist wohl voll in die Hose gegangen seit dem Montag hoch schon -13%.
da gibt es anscheinend noch viele weitere Leichen im Keller der Russen Bank.

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
Cashier na hast du zugeschlagen bei 16,16?

Zweckpessimist
1335 Postings
seit 2009-11-15


Gut, dass ich am Montag ausgestiegen bin. Werde zusteigen bei <15...

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28


SK 16,66 € (+ 0,73 %)

"Bist du bei 16,16 eingestiegen?"

Ja bin ich. Ich habe es um 12.26 Uhr auch gepostet, auch auf die Gefahr hin, daß ich falsch liege.

Leider habe ich meinen Beitrag beim obigen, schon "toten Tread" geschrieben.

Um diese Zeit weiß ich, daß ich -zumindest für heute- richtig lag. :-))

Ich wiederhole nochmals, daß, wenn die RBI bei ihren Q3 Zahlen weniger als 450 Mio. Verlust ausweist (50 Mio. Verlust blieben dann noch für das Q4), steigen wird.

Bestes Beispiel war heute die Erste, die statt 1,5 Mrd. Verlust, "nur" 1,485 Mrd. auswies und mit 3 % Tagesplus schloß. Außerbörslich schon 4 % Plus.

raimund_thor1
12 Postings
seit 2013-07-09


Hi cashier,

danke für deine Infos!
Habe mich mal wieder bei dir "angehängt", habe schon oft mit deinen Tipps Geld verdient. Konnte deine Überlegungen meistens sehr gut nachvollziehen.

Ich benutze nur diese "flat"-Ansicht des Forums, das spart viel Zeit:

http://www.boerse-express.com/cat/postin...

lg

Thor

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28


Dzt.17.00 € (ca. 2 % plus) bei normalen Umsätzen

Danke raimund für deinen Hinweis auf die "Flat-Ansicht". Diese kannte ich nicht und ist auch viel übersichtlicher, weil besser sortiert.

Wenn Du beim einen oder anderen Trade von mir mitgecasht hast, freut mich das natürlich auch sehr.

Meine Überlegungen sind ja eher einfach und basieren auf fundamentals, Logik und Börsenpsychologie der Vergangenheit.

Beim RBI-Verkauf bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob sich noch ein Trade vor den Q3-Zahlen ausgeht.
Positive Signale hätten wir heute ja genug: 1) Gelddrucken in Japan, Gasstreit Russland/Ukraine gelöst und starker Dollar/schwacher Euro.

Sollte ich heute oder Montag das Gefühl haben, daß die Börse nach oben mit dem RBI-Kurs kurzfristig übertreibt (ca. 17,50€), werde ich verkaufen.

Noch schönes weekend an Alle.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Spätestens bei den Zahlen (wenn sie im Rahmen bleiben) - gleichen wir uns denn EBS Kurs an.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Spätestens bei den Zahlen (wenn sie im Rahmen bleiben) - gleichen wir uns denn EBS Kurs an.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Spätestens bei den Zahlen (wenn sie im Rahmen bleiben) - gleichen wir uns denn EBS Kurs an.

Bold
6 Postings
seit 2014-05-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-10-31 16:28:56


@fischamend: ich steig auch bei 10 ein! Meinst wir sehen bald die 10?

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-03 23:59:28


SK 16,93 € (minus 0,53%) bei schwachen 315.000 Stk.

Ich halte meine RBIs noch und werde sie am Donnerstag verkaufen.

Die nächsten Tage dürften auf die Vorfreude auf Donnerstag der RBI gut tun.

Am Donnerstag gibts gegen 14.00 Uhr die Ergebnisse der EZB-Ratssitzung.

Meine Fantasie sehe ich auf Hinweise, die die EZB bezüglich Anleihekäufe von sich geben könnte.

Da die Wirtschaftsdaten und Aussichten für Europa eher schlecht sind und eine Deflation droht, könnte die EZB die Notenpresse stärker anwerfen. Vielleicht sogar auf Unternehmensanleihen ausdehnen oder in Aussicht stellen.

Geht dieses Szenario auf und steigt die RBI um 3-4 Prozent am Donnerstag, sage ich sell.

Morgen geht es schon Richtung Norden. Sind wir morgen in Bremen, dann sind wir Donnerstag in Helsinki, dem Ende meiner Städtereise.

Da ich bis zu den Q3 Zahlen der RBI aber "nicht Urlaub" habe, fahre ich vorher schon zurück nach Österreich. :-)) Das wäre wieder southbound.

Ich gebe zu, daß diese Prognose sehr gewagt ist. Sollte nur ein Teil nicht aufgehen, ist mein "Notfallplan" die Papiere bis zu den Q3-Zahlen zu behalten

Knuth
44 Postings
seit 2014-11-04
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-04 00:30:40


hallo cashier,
nach den letzten Tagen der Seitwärtsphase war es der Bank kaum möglich die 17 nennenswert zu übersteigen. Umso überraschter war ich heute Abend nach US Börseschluss, dass plötzlich die außerbörslichen Kurse bei einem Schlusskurs von 16,93
bei sagenhaften 17/bid und 18/ask zu sehen waren.
Ich fand auch nirgendwo einen Grund dafür, auch hier nicht.
Ich bin erst kurzfristig eingestiegen und würde mich freuen über solche Kurse an der 18. Die andere Bank dagegen zeigt keinerlei außerbörsliche Reaktion.
Umso mehr bin ich auf die morgige Eröffnung gespannt.

Mein zweites Invest ist die Wienerberger AG.

Still und leise tümpelt sie unbeachtet dahin, wäre schön wenn sie morgen die 10 überschreiten würde, heute sah ich seit Tagen wieder mal Stärke, wenn auch bei geringem Volumen. Auch hier könnte es morgen Grund zur Freude geben.

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-04 09:16:28


Außerbörsliche Kurse sollte man nicht allzu ernst nehmen (außer es gibt Nachrichten oder Großereignisse, die diese begründen). LUS und andere spielen sich gerne mit den Spread, v.a. in der Nacht wo kaum jemand tradet geht die Schere zwischen Bid und Ask oft weit auseinander. Hat aber meist nichts zu sagen über den realen Kurs (wie man auch heute morgen sah).

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-04 19:49:53


SK heute 16,87 (minus 0,35 €) bei schwachen 345.000 Stk.

Die RBI war heute schon 2 % im Plus und intraday 1 % im Minus.

Grund dürfte sein, daß Gerüchte an der Wiener Börse waren, daß Ratsmitglieder den Kurs von Draghi für "unangebracht hielten".

Nachdem aber die Wachstumsprognose heute von 1,8 auf 1,1 % zurückgenommen wurde, dürfte die EZB wieder stärker unter Zugzwang geraten.

Das wird morgen, Mittwoch, und Donnerstag spannend. Haben sich dei Ratsmitglieder (die offensichtlich auf der Bremse stehen) oder der Präsi durchgesetzt. :-)

fischamend
3624 Postings
seit 2009-06-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-04 20:22:36


Dieses Posting stammt von einem gesperrten User
@bold ja die 10 könnten noch kommen, und dann bin ich all in.bei dieser Ostblock Bank.

kreni1
18 Postings
seit 2013-07-24
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 09:23:48


fisch am end , deine postings sind nerventötend. alles schon hundertemal gelesen. einfach fad

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 09:47:54


Vor geraumer Zeit hat er geschrieben, dass die 10 kommen werden.
Es gibt wohl kaum einen User, der weiter daneben liegt mit seinen "Prognosen" als er.

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 09:51:32


in diesem Fall besteht aber eine eine unangenehm hohe Wahrscheinlichkeit, dass er Recht bekommt, irgendwann in 2015

kreni1
18 Postings
seit 2013-07-24
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 10:11:57


bei 3624 postings ist die wahrscheinlichkeit einen treffer zu landen wirklich sehr hoch

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 10:35:55


@big_mac
Wenn ich jetzt schreibe, dass die Bank in 2015 auf 24 geht, ist die Wahrscheinlichkeit wohl nicht geringer, prozentuell liegen wir aber fast gleich.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 11:07:14



An bold, fischamend und phronesis:

Der Aktienkurs aller Aktien -also auch der, der RBI- wird ja von Nachrichten bestimmt.
Bis dahin sind wir uns ja noch einig.- Oder?

Wenn Ihr alle glaubt, daß 2015 die RBI bei 10 € stehen wird, frage ich Euch, welches Ereignis notwendig ist, um den Kurs so zu drücken?

Welche Verlustgröße könnte das schaffen?
Aktuell wissen wir, daß RBI heuer bis 500 Mio. Verlust schreiben wird und im Kurs von 16.--€ eingepriest ist.
Wenn Ihr Recht habt, müßte die RBI wohl 2 Mrd. Minus schreiben, damit der Kurs auf 10.-€ zurück geht.

Im Vergleich dazu schreibt die ERste heuer 1,6 Mrd. Verlust und steht bei 19.--€.

Müßte nicht eher die ERSTE bei 10.- € stehen?

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 15:10:54


ich weiß beim besten Willen nicht, wie du aus 500 mio Miese = Kurs 16 einen für Kurs 10 notwendigen Verlust von 2 mrd errechnest.

Wobei ein ehrliches Aufdecken des Verlustbedarfs -egal in welcher Höhe- ziemlich sicher besser wäre als dieses scheibchenweise Präsentieren von bad news, das in Sumsiland mittlerweile Dauerzustand ist.
Denn wie du recht treffend schreibst bestimmen Nachrichten den Kurs - und bei der Nachrichtenpolitik ist eine längere Phase schlechter Nachrichten garantiert.

Bold
6 Postings
seit 2014-05-06
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 16:19:55


@ Cashier:

Bei meinem Beitrag war ein Zynismus dabei! Ich glaube nicht an die 10!
Eher so an eine 14xx

Gruß Bold


5 Postings
seit 2014-05-06
Jetzt aber...2014-10-31 16:28:56

@fischamend: ich steig auch bei 10 ein! Meinst wir sehen bald die 10?

antworten
|
melden

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 11:09:25


Korrektur des meines letzten Threads:

Statt an phronesis sollte es an big-mac gerichtet sein.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber...2014-11-05 12:38:56


Cashier, wenn die RBI 2 Mrd. Verlust baut, sind die Aktien, die jetzt im Umlauf sind, maximal ein paar Euro wert. Ich bin mir sicher, Du weißt, warum...

Knuth
44 Postings
seit 2014-11-04
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 15:18:11



wäre es nicht auch interessant zu überlegen warum unser atx bei ständig steigenden Kursen in den meisten Indices, wenn nicht sogar allen, fast in allen Titeln demonstrativ fällt?

Die US Situation mit fast täglichen Allzeithochs lässt sich noch erklären.
Der dax aber mit 160 Punkten im Grünen stehen konträr zu unserem Indexverhalten (heute).

Normalerweise regt sich doch auch was in Wien bei solchen internationalen Ausbrüchen und niemand kann sagen, dass Wien keinen Aufholbedarf hätte.

Im Oktober soll sogar ein langjähriger Umsatzrekord beim atx zu verzeichnen gewesen sein (laut BE). Vielleicht bei den Verkäufen??

Eigentlich bedrohlich sich bei einer Raiffeisen Bank Int. über Kurse zwischen 10 und 15 so locker zu unterhalten. Noch bedrohlicher ist der Umstand, das manche eher die EBS bei 10 stehen haben möchten, oder quasi dort sehen (zählen sie eins und eins zusammen).


big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 15:27:44


Die Erste hat zumindest ein paar Probleme weniger, sowohl hinsichtlich Geschäftsfeld wie auch hinsichtlich Großaktionär.
Und Treichl ist kein Bauer.

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 18:46:01


Oh, der Fisch ist gesperrt. Der wird doch nicht mit mehreren Nicks gepostet haben?
BE, warum gibt es keinen Kommentar? Oder hab ich was versäumt?

traubensaft
27 Postings
seit 2012-11-26
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 18:51:14


...bist eh bald alleine hier......freust dich.......mama mia.......

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 19:04:37


@traubensaft
Alles in Ordnung mit dir?
Was soll man sich freuen, wenn man nach Jahren im BE die Bestätigung hat, dass ein einziger User die Leser zum Narren gehalten hat und es immer noch tut?

Das Problem war und ist noch immer, dass es einige Leser nicht geschnallt haben. Aber vielleicht ist das hier eine ganz andere Geschichte

Knuth
44 Postings
seit 2014-11-04
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 22:48:08



Es gibt sogar eine Agentur - es handelt sich laut Auskunft der soeben zu Ende gegangenen Zib 2 um die sogenannte "M hoch 3" - die hundert tausende bezahlte Posting in diversen Foren und Netzwerken im Auftrag von Kunden aller Art durchgeführt haben soll und dementsprechend Marktführer in Österreich in dieser Branche ist.

Bezahlte online Mitarbeiter haben mit teilweise 50 und mehr verschiedenen Nicks die Netzwerke unter Beobachtung, um die Meinung ihrer Auftraggeber gegen gutes Geld
zu steuern und in deren Sinn zu posten.

Dies könnte wohl auch im BE passiert sein. Die eventuell Angesprochenen müssen sich nicht freiwillig melden. Es würde aber die eine oder andere Unsitte und Meinungsstreitigkeit (oder Sperre) erklären.

PS: nur so ein Gedanke,


kos
2430 Postings
seit 2008-04-10
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-05 23:06:45


schwer vorstellbar beim fish...
aber alles ist möglich

traubensaft
27 Postings
seit 2012-11-26
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 10:12:45


@phronesies
danke der nachfrage......ja alles in ordnung bei mir........wünsche dir das selbe......ich denke solche aussagen soll das be klären......warum stört es dich.....egal wer hier was schreibt oder nicht alle wissen was und keiner weiss was.......ich finde wenn wer was schreibt ist das okay....ich mache sowieso meines wie auch immer.....also stört es mich nicht......auch deines nicht.....

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 13:09:21



@ big-mac:

Ich habe keine Summe von 2 Mrd. errechnet !

Ich habe lediglich gefragt, welche Verlustgröße du annimmst, daß der Kurs auf 10.--€ fällt. Die 2 Mrd. habe ich nur einmal so in den Raum gestellt und war als Frage zu verstehen, ob du dann einen Kurs um 10.--€ siehst.

Alles worum es mir ging ist, daß nicht einfach Kursziele in diesem Forum in den Raum gestellt werden, ohne irgendwie begründet zu werden.

Wenn nur blanke Kursziele (seien sie tief oder hoch) genannt werden, hat kein User etwas davon.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 14:00:15


"Wenn Ihr Recht habt, müßte die RBI wohl 2 Mrd. Minus schreiben, damit der Kurs auf 10.-€ zurück geht."

Sowas klingt aber nicht wie eine Frage.

Außerdem ist im Kurs ganz offensichtlich ein halbwegs gutes Ergebnis für nächstes Jahr eingepreist, nicht der Verlust von heuer. Wenn sie ein Ergebnis im mittleren dreistelligen Millionenbereich für das nächste Jahr prognostizieren, ist der jetzige Kurs eine angemessene Bewertung. Oder was meinst Du, wie hoch ein angemessener Kurs sein müsste, wenn sie ihr Ziel mit sagen wir 400 Millionen Euro Gewinn nächstes Jahr schaffen?

Und jetzt kommt die Preisfrage: wie sollen sie so einen Gewinn erwirtschaften, wenn Russland in der Rezession ist und sich das demnächst auf die Kreditrisikovorsorgen dort durchschlagen muss?


Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 14:44:17


Hobby,
du klaubst nun einen einzelnen Satz aus seinem Posting heraus. Ich verstand seinen Beitrag auch als eine Frage an diejenigen User, die ständig irgendwelche Kursziele - ohne Erklärung - von sich geben.

Der Verfall des Rubel wird sicherlich den Gewinn drücken. Wieso eigentlich? Eine sinnvolle Diskussion darüber wäre sicher für viele hier nützlich.

Es gibt aber auch (kleine) positive Effekte der Rubelschwäche u. der letzten Zinsanhebung in Russland:

- sinkende Personal u. Sachkosten
- höhere Nettozinsspanne
- wahrscheinlich (mMn) Bewertungsgewinne aus Zinsswaps (zur Reduktion des Zinsstrukturrisikos)

Hobby, wieso wäre eine RBI Aktie nach einem Treichl-Verlust nur mehr einige Euros wert?




hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 14:57:32


Zunächst: Wenn ich den Satz aus dem Zusammenhang gerissen habe, war das nicht meine Absicht, tut mir leid. Da Du cashier so verstanden hast, wie er es gemeint hat, ist meine Bemerkung hinsichtlich der Frage selbstverständlich hinfällig und cashier wird mir das hoffentlich nachsehen.

Es geht nicht um den Rubel, sondern darum dass die Risikovorsorgen für faule Kredite in Russland deutlich nach oben gehen müssten, wenn es dort eine Rezession gibt. Und die Nachfrage nach dem klassischen Bankgeschäft wird dadurch auch nicht gerade befeuert. Enteignungstendenzen der Politik dort sind hier noch gar nicht inbegriffen. Dass eine heftige Rezession in Russland auch nicht gerade förderlich für Polen sein wird, ist auch logisch.

Davon wurde aber nun noch überhaupt nichts kommuniziert oder gar in einer Prognose seitens des Managements eingebaut. Daraus ist für mich zu schließen dass der vom Management erwartete "Gewinn in mittlerer dreistelliger Millionenhöhe" - der wie gesagt im jetzigen Kursniveau abgebildet ist - eher der Best Case ist, wo in Russland aber nichts schief gehen dürfte. Wo sollen sie nächstes Jahr denn sonst Geld verdienen? In Ungarn?

Der Grund, warum die RBI-Aktie einen solchen Verlust nicht bzw. nur kaum verkraften könnte ist der, dass dann unmittelbar die nächste Kapitalerhöhung fällig wäre, weil sie die Kapitalquoten dann nicht mehr erfüllen. Und ich würde Haus und Hof darauf verwetten, dass die nicht so ablaufen würde, wie die letzte. Demnach würde ein viel größerer Verwässerungseffekt eintreten. Und die Baustellen Ungarn und Russland wären noch immer da.

cashier
388 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 15:09:48


Kurs dzt. 16,97 € (plus 2 %)

Obwohl ich die PK von Draghi nicht mibekommen habe, sondern lediglich vom Dax und vom ATX ablesen konnte, daß die EZB neben dem gleichbleibenden Zinssatz noch positive Aussichten bekanntgegeben hat,

habe ich alle meine RBIs vor wenigen Minuten um 16,95 € verkauft.

War zwar weniger als wir schon vor 2 Tagen hatten, aber ich bin trotzdem zuversichtlich, daß es vor den zahlen noch einmal tiefer geht.


Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 15:30:12


Danke!

Ob aber nun die Risikovorsorgen dann tatsächlich so exorbitant steigen müssten, wäre es wichtig zu wissen, welche sozialen Schichten hinter den RBI Kunden in Russland stecken.

In Russland beträgt die Bilanzsumme der RBI über 16 Mrd.:
- 6.000 pro Kunde in Russland
- 80.000.000 pro Filiale

anderes sieht es bei der Aval (Ukraine) aus. Bilanzsumme: 3 Mrd:
- 1.000 pro Kunde
- 4.000.000 pro Filiale


Diese kleine Rechnung verdeutlicht genau, die Kundschaft in Russland ist eine Andere. Dies sollte man auch beachten.


Eine Treichl-Verlustmeldung bei der RBI würde sich ganz sicher extrem auf die Eigenkapitalquote niederschlagen. Da gebe ich dir Recht. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit einer Bilanzreduktion. Nicht umsonst stehen die einzelnen Märkte auf dem Prüfstand (Ukraine, Ungarn, Slowenien....). Nach einer KE aus Panik würde für die RZB ein massiver (realer) Verlust u. gleichzeitige Finanzierungsproblematik entstehen.



hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:04:25


Die Vorsorgen müssen ja nicht exorbitant steigen, es reicht schon ein moderater Anstieg, dass die RBI kein Geld mehr verdient. Außerdem glaube ich persönlich nicht, dass man aus dieser Rechnung etwas ablesen kann. Man wird wohl kaum davon ausgehen können, dass eine Rezession in Russland bestimmte soziale Schichten ausspart und andere trifft. Außerdem scheint das ja ein arithmetisches Mittel zu sein (bitte um Korrektur wenn ich da falsch liege), und nicht der Median. Wenn ich jetzt in Russland ein paar sehr sehr wohlhabende Leute bediene und ganz ganz viele nicht so wohlhabende, habe ich trotzdem ein Problem wenn einer der wohlhabenden ausfällt.

Außerdem ist noch festzustellen, dass die Kapitalerhöhung dann nicht aus "Panik" durchgeführt wird, sondern aus einem "Muss" heraus. Ich kenne zwar die gesetzlichen Regelungen nicht im Detail, darum kann ich den entsprechenden Artikel aus der CRR auf die Schnelle nicht zitieren, aber mich würde es nicht wundern, wenn bei Nichterreichen der Basel-Eigenmittelquoten über einen bestimmten Zeitraum der Entzug der Banklizenz droht. Oder halt eine Verstaatlichung...

Zur Verkürzung der Bilanzsumme kann man sagen, dass das in der Theorie stimmt, aber ich in der Praxis sehr stark anzweifle, dass das auf die Schnelle so einfach machbar wäre. Die wirklich problematischen Assets würden sie wahrscheinlich, wenn überhaupt, nur um einen sehr großen Abschlag loswerden und dann muss ich erst wieder ein Kapitalloch zustopfen. Wenn dem nicht so wäre, hätten wir wohl auch kaum so ein Theater mit der Hypo.



hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:07:00


"Dazu der Umstand, dass die RBI die einzige Methode für ganz Raiffeisen ist, von aussen frisches Eigenkapital zu bekommen."

big_mac, das musst Du mir erklären, das verstehe ich nicht, warum das so sein soll...

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:09:40


alle anderen Teile von Raiffeisen sind nicht börsennotiert. Wie sollen die an frisches EK kommen, wenn sie es im Konzern brauchen?
(den Staat als Quelle lassen wir einmal aussen vor, das könnte unangenehm werden das nächste Mal)

junkfritz
643 Postings
seit 2010-12-13
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:26:12


naja, es können auch die anderen Teile der RAIBA Ergänzungskapitalanleihen emittieren und so an Eigenkapital kommen.


Baumläufer
602 Postings
seit 2010-12-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:17:37


Eine Wirtschaftskrise trifft doch immer als erstes die unteren Schichten. Außerdem gibt es verschiedene Pleiten. Geht ein einfacher Häuslebauer bankrott, ist er meistens mittellos u. am Ende. Bei den besseren Schichten tretet dagegen of nur eine "Illiquidität" auf.

Das beste Beispiel ist unser Mirko Kovats. Der lebt trotz (oder vielleicht wegen) seiner zig Pleiten genau so gut weiter wie bisher. Zum Kotzen, ich weiß. Aber nicht von der Hand zu weißen.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:25:00


Und die Börse ist der einzige Weg, um abgesehen vom Staat an Eigenkapital zu kommen? Das wusste ich bisher nicht :-)

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:31:46


Baumläufer, es gibt auch verschiedene Arten von Wirtschaftskrisen.

Und aus einer einfachen Durchschnittsrechnung abzuleiten, dass die RBI in Russland nur gehobene Klassen bedient, und daraus noch weiterführend zu schließen, dass eine Krise in Russland, wie auch immer die geartet ist, nicht so ein großes Problem sei, ist für mich keine zulässige Schlussfolgerung.

Ich habe jetzt auch keine zusätzlichen Argumente mehr, von daher haben wir unsere unterschiedlichen Standpunkte untermauert und werden es der Zeit überlassen, die zeigen wird, was noch passiert :-)

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 16:34:12


@junkfritz: das Problem mit den Ergänzungskapitalanleihen ist, dass die nur sehr sehr eingeschränkt anrechenbar sind. Vor allem, wenns darum geht, dass ich Core Tier 1 Kapital brauche, hilft mir das meines Wissens nach überhaupt nicht weiter.

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 17:31:34


so ist es. Und teuer sind diese Sachen auch heutzutage.
Dazu kann es am Ende gar neue (Mit)Eigentümer geben, via debt2equity swap, wenn die Sache schief läuft.

Die freien Aktionäre der RBI sind da das viel angenehmere Kanonenfutter. Ähnlich wie einstmals die der Immoeast.

Knuth
44 Postings
seit 2014-11-04
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 17:53:34




Indexkurse - immer munter rauf und runter.
Bei solche einer Behandlung bleiben die Randbörsen auf der Strecke.

Die Haken die ein munterer Dow pro Tag schlägt, können kleine Randbörsen kaum nachvollziehen.
Sie fallen schneller als sie sich erholen können. Ihre Teilnehmer sind zumeist keine hartgesottenen Profis.

Die letzten 2 Wochen teilten sich dax und dow redlich 1200 Punkte im Auftrieb (im Verhältnis 60:40 %)
Unser Wiener Hausindex legte im selben Zeitabschnitt nichts zu, wenn man 10 oder 20 Punktekrümel als nichts bezeichnen kann.

Da spielen die Bankenprobleme in Russlland oder anderswo auch keine Rolle mehr wenn der Index immer mehr an anderen Fakten zerbricht.

An der 2000 angekommen konnte der atx aber doch dem 2000 Punkte Erholungspotential
des heiligen dow aliquot etwas abgewinnen, 200 Punkte, was nicht zu verachten ist.


LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Warum die Sorgen um Russland, Russland kommt besser durch diese "Krise" als Europa & haben auch genug Rohstoffe. Mal ganz davon abgesehen, das die EU durch den Ukraine - Russland GAS DEAL, Russland Quer subventioniert... . Mehr Sorgen machen mir die UKRAINE & UNGARN.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Warum die Sorgen um Russland, Russland kommt besser durch diese "Krise" als Europa & haben auch genug Rohstoffe. Mal ganz davon abgesehen, das die EU durch den Ukraine - Russland GAS DEAL, Russland Quer subventioniert... . Mehr Sorgen machen mir die UKRAINE & UNGARN.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Warum die Sorgen um Russland, Russland kommt besser durch diese "Krise" als Europa & haben auch genug Rohstoffe. Mal ganz davon abgesehen, das die EU durch den Ukraine - Russland GAS DEAL, Russland Quer subventioniert... . Mehr Sorgen machen mir die UKRAINE & UNGARN.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08


Deswegen verfällt die russische Währung auch so, weil sie besser durch die Krise kommen als die EU? :-)

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Russland kann mit einer niedrigen Währung leben - die Westliche Wirtschaft ohne Rohstoffe? Und wie die Verträge bezüglich Rohstoff Lieferungen & Zuteilung genau aussehen weiß keiner (zb OMV - GAZPROM langfristige Gas liefer Vertrag). Darum muss der niedrige Rubel nicht unbedingt so tragisch sein. Außerdem fällt dieser - weil Westliche Investoren Angst haben - sollte sich diese als unberechtigt erweisen, steigt er schnell wieder. Mal vom Wirtschaftskrieg (zb ÖL Preis) abzusehen - wie lange dies aufrecht erhalten werden kann. Nur meine Meinung.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Russland kann mit einer niedrigen Währung leben - die Westliche Wirtschaft ohne Rohstoffe? Und wie die Verträge bezüglich Rohstoff Lieferungen & Zuteilung genau aussehen weiß keiner (zb OMV - GAZPROM langfristige Gas liefer Vertrag). Darum muss der niedrige Rubel nicht unbedingt so tragisch sein. Außerdem fällt dieser - weil Westliche Investoren Angst haben - sollte sich diese als unberechtigt erweisen, steigt er schnell wieder. Mal vom Wirtschaftskrieg (zb ÖL Preis) abzusehen - wie lange dies aufrecht erhalten werden kann. Nur meine Meinung.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08


Die westliche Wirtschaft kann aber nach einigen schwierigen Anpassungen ganz gut ohne russische Rohstoffe leben. Umgekehrt ist Russland aber darauf angewiesen, dass ihnen ihre Rohstoffe wer abkauft, sonst können sie in Zukunft Öl statt Wodka trinken. Kurzfristig sitzt vielleicht Russland am längeren Ast, mittel- und langfristig ist es aber umgekehrt, und drauf kommt es an.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Russlands Rohstoffe sind heiß begehrt - China nimmt diese gerne. Mehrere Medien berichten " Sanktion treffen Europa härter ". Auch wird die OPEC den niedrigen Öl Preis nicht all zulange zusehen. Auch das US Fraking ist sehr schwer ein zu schätzen. Geschweige denn das Europa, Ukrainische Schulden zahlen wird - das dieses eins zu eins in den Kremel fließen wird ist auch klar. Geschweige denn das es immer noch die Gefahr gibt das Russland & China Öl nicht mehr mit US $ Handeln könnten...

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Russlands Rohstoffe sind heiß begehrt - China nimmt diese gerne. Mehrere Medien berichten " Sanktion treffen Europa härter ". Auch wird die OPEC den niedrigen Öl Preis nicht all zulange zusehen. Auch das US Fraking ist sehr schwer ein zu schätzen. Geschweige denn das Europa, Ukrainische Schulden zahlen wird - das dieses eins zu eins in den Kremel fließen wird ist auch klar. Geschweige denn das es immer noch die Gefahr gibt das Russland & China Öl nicht mehr mit US $ Handeln könnten...

Knuth
44 Postings
seit 2014-11-04



womit sollen sie sonst handeln Laskler, oder meinst du Reis- gegen Ölkontingente tauschen? 1 Tonne Reis gegen ein Fass Öl?

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


In Rubel zb., Saddam & Gaddafi haben dies den USA Angedroht & was ist mit ihnen passiert. Das ist die große Achilles Ferse der USA, so ich denke. Aber zurück zum Thema - die von mir Angeführten Punkte, sollten der RBI auch weiterhin Ertrag in Russland bringen = gewinn (natürlich nicht den vor Krisen). Sehe viel mehr gefahren in Ungarn - wer weiß was der Regierung noch einfällt, Ukraine - ein großes Fragezeichen.

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03


Der Westen ist lange genug ohne russische Rohstoffe ausgekommen.
Aber die kommen nicht ohne westliche Produkte aus.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


@ Big Mac: früher war dies wohl so - durch die Globalisierung sind die Möglichkeiten einer Isolierung praktisch unmöglich - Russland kann über China alles Indirekt beziehen, so ich denke.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


@ Big Mac: früher war dies wohl so - durch die Globalisierung sind die Möglichkeiten einer Isolierung praktisch unmöglich - Russland kann über China alles Indirekt beziehen, so ich denke.

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03


sicher.
Soferne sie zahlen können - China (und andere Umwege) ist nicht die Caritas.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


@big mac: Also glaube nicht das Russland plötzlich Zahlungsunfähig wird. China hat weiterhin Rohstoff Hunger - Russland hat Rohstoffe - auch hat sich das Klima zwischen Russland & China enorm gebessert (zum Vergleich zu früher). Gas "Allianz" ist ja schon besiegelt.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


@big mac: Also glaube nicht das Russland plötzlich Zahlungsunfähig wird. China hat weiterhin Rohstoff Hunger - Russland hat Rohstoffe - auch hat sich das Klima zwischen Russland & China enorm gebessert (zum Vergleich zu früher). Gas "Allianz" ist ja schon besiegelt.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


@big mac: Also glaube nicht das Russland plötzlich Zahlungsunfähig wird. China hat weiterhin Rohstoff Hunger - Russland hat Rohstoffe - auch hat sich das Klima zwischen Russland & China enorm gebessert (zum Vergleich zu früher). Gas "Allianz" ist ja schon besiegelt.

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08


Nur dass China sicherlich nicht unglücklich über ein schwaches Russland sein wird...

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Keiner will einen Gegner auf Augen höhe - China wäre ein schwächeres USA sicher auch lieber ;-). Aber das leben ist kein Ponnyhof... .

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08


Aber Russland ist ohnehin in keinster Weise auf Augenhöhe mit China. Außerdem: was meinst Du, wer bei diesen Rohstoffverhandlungen auf dem längeren Ast sitzt? Russland hat nichts, was sich China nicht auch wo anders besorgen könnte.

Egal wie man es dreht und wendet, den Russen steht das Wasser bis zum Hals (viel mehr als Europa) und das ist nicht sonderlich gut für die RBI - was eigentlich der Ausgangspunkt unserer Diskussion war.

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 15:56:22


die Crux ist, was für die nächsten Jahre zu erwarten ist. Ein einmaliger Verlust wäre das kleinere Problem - der ist in 2 Wochen vergessen.
Und hier läßt die Informationspolitik nichts überwältigend gutes erwarten - in Sumsiland (nicht nur dort, aber dort besonders) werden Probleme geleugnet bis es nicht mehr anders geht. Das Problem sind nicht die 500 mio (auch 2 mrd wären es nicht) sondern die Frage was da noch daherkommt an Leichen im Keller.
Dazu der Umstand, dass die RBI die einzige Methode für ganz Raiffeisen ist, von aussen frisches Eigenkapital zu bekommen.

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Jetzt aber mal ganz ehrlich2014-11-06 21:28:22


Gabs eigentlich irgendwann eine Aufklärung, wie viel Geld 2008 in Island versenkt wurde ?

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Hoffe dieser Artikel kann ihre Frage beantworten : http://m.diepresse.com/home/wirts...

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24


Danke LASKler - also nix genaues weiß man nicht ;)

Die waren ja echt überall dabei, wo man Geld verlieren konnte. Eine Vorzeigebank ;)

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Fairness halber sollte man erwähnen - das fast alle Österreichischen "Mittendrin statt nur dabei" sind / waren

Phronesis
5790 Postings
seit 2009-01-09


@hobbyanalyse
Bitte die Postings unten anhängen. Es ist mühsam irgendwo im Thread zu suchen.

An der Stärke der Währung sieht man auch die Stärke des Landes. Und diese (Währung) spricht Bände. Nur Träumer schreiben hier, dass die Russen am längeren Ast sitzen und die Richtung vorgeben können.

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Ich fordere auf zum Paradigma Wechsel, Russland ist nicht mehr das Marode UdSSR gebilde - Durch die Globalisierung ist Europa & Russland zusammen gewachsen & von einander abhängig. Der fallende Rubel ist kein Zeichen der Schwäche - Investoren ziehen das Geld ab (Wirtschafts Krieg?). Europa braucht Gas & jetzt Jammert schon der Tourismus...

LASKler
6231 Postings
seit 2012-02-28


Ich fordere auf zum Paradigma Wechsel, Russland ist nicht mehr das Marode UdSSR gebilde - Durch die Globalisierung ist Europa & Russland zusammen gewachsen & von einander abhängig. Der fallende Rubel ist kein Zeichen der Schwäche - Investoren ziehen das Geld ab (Wirtschafts Krieg?). Europa braucht Gas & jetzt Jammert schon der Tourismus...

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03


Russloand ist nicht mehr die Sowjetunion, stimmt.
Aber ein aggressives, undemokratisches und feindliches Ausland ist es nach wie vor.

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24


Das Gleiche behauptet Russland vom Westen :)

big_mac
8057 Postings
seit 2008-08-03


ja sicher.
Das hat aber auch schon die dahingeschiedene Sowjetunion behauptet.

Anthean
10369 Postings
seit 2007-08-24


Ganz aus der Luft gegriffen ist das aber nicht, wenn man sich an Irak, Vietnam, etc erinnert.

Momentan finde ich jedenfalls die öst. Position richtig (wenn auch nicht aus wirtschafts-opportunistischer Sicht wie die Bundesregierung, sondern aus realpolitischer), daß man die Sanktionen nicht weiter verschärft. Russland spürt die Sanktionen bereits und in der Ukraine wird es wohl auf ein (hoffentlich friedliches) Nebeneinander hinauslaufen (müssen).

hobbyanalyse
2815 Postings
seit 2012-06-08
>> Jetzt aber...2014-11-07 12:38:20


@Phronesis: Ich gelobe Besserung. Hab`gerade gesehen, was ich da mit angerichtet habe :-) Das ist anscheinend absolut unvertretbar, in der chronologischen Posting-Ansicht einen Beitrag zu verfassen...

LASKler: ich denke, wir lassen auch hier die Zeit zeigen, welche der Parteien am längeren Ast sitzt und wer mehr von wem abhängig ist. Auf einen grünen Zweig und enen Konsens müssen wir gottseidank ohnehin nicht kommen, jeder kann seine eigene Auffassung behalten.

michikaa
238 Postings
seit 2008-11-13
>