www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 287
pxp
main
sub
16.11.2012 08:14
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Post bestätigt Ausblick, Q3 liegt unter Konsensus

Gewinn auf 24,1 Mio. Euro erhöht

Georg Pölzl
© APA
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Die Österreichische Post hat im Q3 2012 bei einem geringeren Umsatz ein Ergebnisplus erzielt. Der Umsatz belief sich auf 549,8 Mio. Euro (nach 572 Mio. Euro im Vergleichsquartal des Vorjahres), das EBIT verbesserte sich um 18,3% auf 33,3 Mio. Euro. Das Periodenergebnis (nach Minderheiten) beträgt 24,1 Mio. Euro (nach 16,9 Mio. Euro).

Zum Vergleich der Konsensus (Bloomberg): Umsatz 561,7 Mio. Euro, EBIT 35,4 Mio. und Überschuss von 35,6 Mio. Euro.

Der Ausblick wird bestätigt: Für das Gesamtjahr erwartet die Post eine leicht positive Umsatzentwicklung, das EBITDA wird am oberen Ende der Zielbandbreite von 10% bis 12% liegen.

In den ersten neuen Monaten wurde das EBIT um 14,7% auf 125,6 Mio. Euro angehoben, der Umsatz legte leicht um 0,8% auf 1,72 Mrd. Euro zu.

"Die Wachstumskomponente wurde durch Expansionsschritte in Polen, Bulgarien und Rumänien gestärkt, während die Profitabilität durch die Abgabe der Tochtergesellschaften in Benelux verbessert wurde. Das Thema Kundenorientierung wird kontinuierlich durch Selbstbedienungslösungen forciert. Finanziell wird auch weiterhin darauf geachtet, die operativen Cashflows umsichtig und zielgerichtet für nachhaltige Effizienzsteigerungen, Strukturmaßnahmen sowie Zukunftsinvestitionen einzusetzen. Gleichzeitig wird konsequent an einer noch stärkeren Kundenorientierung gearbeitet", kommentierte Post-Chef Georg Pölzl am Freitag die Geschäftszahlen von Jänner bis September 2012.

(red)

 

Mehr zum Thema






» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?



 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Post - » zum Board

 

Österreichische Post: Weiter ein defensiver Top-Dividenden-Wert2013-06-22 13:05:09
Um diesen Artikel zu lesen, klicken Sie hier
LASKler
4663 Postings
seit 2012-02-28
> Zukäufe in Osten Sinnvoll ?!2013-06-23 09:21:47


Wochenschluss bekannt gewordenen Zukauf der Österreichischen Post in der Türkei positiv. Das Unternehmen erwirbt einen 25% Anteil am türkischen Paketdienstleister Aras Kargo. Dazu verfügt die Österreichische Post über eine Call-Option für weitere 50%, die 2016 gezogen werden kann. Aras Kargo ist mit einem Jahresumsatz von 250 Mio. Euro und einem Marktanteil von 26% die Nummer 2 am türkischen Paketmarkt.
Das Unternehmen verfügt über 800 Shops, 28 Verteilerzentren und beschäftigt 5400 Mitarbeiter. Aras Kargo verzeichnete in den letzten vier Jahren im Schnitt 16% Umsatzwachstum und damit mehr als der türkische Markt, der aufgrund niedriger Penetrationsraten in den letzten beiden Jahren im Durchschnitt um rund 13% gewachsen ist.
Der Kaufpreis für 25% beträgt rund 50 Mio. Euro: "Der Österreichischen Post gelingt damit der Einstieg in einen sehr interessanten Wachstumsmarkt. Aras Kargo ist sehr profitabel, mit EBITDA Margen von über 10%. Der Fokus der Österreichischen Post liegt weiterhin auf dem Bereich Paket & Logistik, der im Gegensatz zu Brief noch weiteres Wachstumspotenzial birgt. Wir beurteilen den Zukauf eindeutig positiv. Auch wenn wir in naher Zukunft keine Kurssprünge erwarten, so zeichnet sich die Österreichische Post weiterhin als defensiver Top-Dividenden-Wert aus".

Mag ja alles stimmen ABER

VERBUND Türkei Geschäft wäre ein Fass ohne Boden geworden ...
Sport EYBL Ostgeschäft Genick gebrochen
BAU MAX durch Osttöchter am rande der Insolvenz Geschlittert
STRABAG Osttraum nicht erfüllt
ALPINE Osterweitrtung war weg in die Insolvenz
EBS Osterweiterung brachte Millarden Abschreibungen
TKA Osttöchter sinhaftigkeit sehr fraghaft
usw.

hobbyanalyse
2153 Postings
seit 2012-06-08


Ein 8-faches des EBITDA ist in der Tat ein stolzer Kaufpreis, selbst für einen möglichen Wachstumsmarkt...

LASKler
4663 Postings
seit 2012-02-28


Schnäppchen sehen anders aus... , aber vermutlich sind Staats Unternehmen zum Wachsen Verurteilt...

LASKler
4663 Postings
seit 2012-02-28


Schnäppchen sehen anders aus... , aber vermutlich sind Staats Unternehmen zum Wachsen Verurteilt...



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000APOST4

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2522.10
0.16%
Top 5 ATX
LENZING AG 2.84%
ANDRITZ AG 2.38%
RHI AG 1.21%
VOESTALPINE AG 0.94%
OMV AG 0.78%
Flop 5 ATX
TELEKOM AUSTRIA AG -3.18%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -1.39%
ZUMTOBEL AG -1.17%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -1.01%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -0.76%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.16%
(17:33)
-0.58%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
0.12%
(19:46)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FKA FLU GROA HEAD HIS HTI
IIA KTCG KTM LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
-0.58%
(17:45)
-0.33%
(17:45)
0.19%
(17:45)
0.12%
(19:46)
-0.03%
(19:30)
-0.59%
(19:29)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.13% 1.2198
GBP 0.41% 0.8239
JPY -0.16% 141.4600
NOK 0.12% 8.2715
SEK -0.11% 9.0829
USD 0.12% 1.3834

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
23.04. AMS Hauck & A... Hauck & Aufhäuser erhöhen das Kursziel 150.00
23.04. AMS Commerzbank Commerzbank bleibt bei Buy 145.00
23.04. Wienerberger Exane BNP... Exane BNP Paribas bleibt bei Neutral 15.50
23.04. Raiffeisen International Mediobanca Mediobanca erhöht das Kursziel 24.00
23.04. OMV Barclays Barclays bleibt bei Underweight 38.00
23.04. Erste Group Mediobanca Mediobanca erhöht das Kursziel 27.00
23.04. Rosenbauer Kepler Kepler Cheuvreux erhöht das Kursziel 67.00
23.04. Verbund Kepler Kepler Cheuvreux bleibt bei Reduce 10.00
23.04. Telekom Austria Credit Su... Credit Suisse hebt das Kursziel 7.00
23.04. Mayr-Melnhof Goldman S... Goldman Sachs senkt das Kursziel 83.40
 
weiter >>