www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 77
pxp
main
sub
15.11.2012 10:25
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Do&Co - Umsatz und Gewinn liegen zum Halbjahr über den Erwartungen

Die EBIT-Marge stieg von 7,7 auf 7,9 Prozent
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Do&Co erzielte im ersten Halbjahr 2012/2013 ein Umsatzplus von 24,7 Prozent auf 304,83 Mio. Euro. Das konsolidierte EBIT der Do&Co Gruppe stieg um 26,9 Prozent auf 23,95 Mio. und liegt damit um 5,07 Mio Euro höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die EBIT Marge konnte von 7,7% im Vorjahr auf 7,9% im ersten Halbjahr 2012/2013 gesteigert werden. Das EBITDA der Do&Co Gruppe liegt bei 31,46 Mio. Euro. Das bedeutet einen Anstieg von 4,48 Mio Euro. gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die EBITDA Marge beträgt 10,3% (VJ: 11%). Damit liegen die Kennzahlen über den Erwartungen der Analysten von Kepler und Erste Group (siehe Related Stories).

In der Division Airline Catering werden sich die Vertriebsaktivitäten an den Do&Co Standorten weiter sowohl auf die Ausweitung der Geschäftsbeziehungen mit bestehenden Kunden als auch auf die Akquisition von Neukunden konzentrieren. In der Türkei wird bei Turkish Airlines das Konzept der „Flying Chefs“ weiter ausgebaut. In den kommenden Monaten werden zusätzlich zu den Langstreckenflügen auch die Passagiere auf internationalen Kurzstreckenflügen von „Flying Chefs“ betreut werden. Kyiv Catering LLC ist seit 31. Mai 2012 eine Konzerngesellschaft und wird derzeit schrittweise in den Konzern integriert. Do&Co sieht am ukrainischen Markt – nach der erfolgreich durchgeführten Fussballeuropameisterschaft 2012 – "sehr gute Möglichkeiten in mehreren Divisionen zu wachsen", wie es von Unternehmensseite heisst.

In Österreich wird besondere Konzentration auf das neue „Do&Co à la carte Menü“ Konzept bei Austrian Airlines gelegt, während an den meisten internationalen Standorten ebenso weiteres Wachstum angepeilt wird. In der Division International Event Catering werden in den kommenden Wochen die Übersee Grands Prix im Zentrum der Aktivitäten des internationalen Eventteams stehen. Mit den Grands Prix in Indien, Abu Dhabi und erstmals auch in Austin/Texas, wird die Formel 1 Saison ihren Höhepunkt finden.
 
(red)
Mehr zum Thema







be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu DO&CO - » zum Board

 
hobbyanalyse
3495 Postings
seit 2012-06-08
> Das Margenproblem von Do&Co2015-08-13 15:23:33


"Da der Quartalsbericht zum Q1 erst im Laufe des Tages Online gestellt wird, bleibt derzeit auch noch die Frage offen, warum in der Division Restaurants, Lounges & Hotel die Abschreibungen dem EBITDA entsprechen und es trotz Nespresso- und anderen Partnerschaften zu einem Null-Ergebnis kam. Möglicherweise erste größere Abschreibungen auf den Neubau des Do&Co-Luxus-Hotels in Istanbul? Immerhin handelte es sich dabei um eine 40 Millionen Euro Investition …"

Ich denke mal eher, dass das mit dem Teil des Haas-Hauses zusammenhängt, der als Sachanlagevermögen eingebucht wurde...



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000818802

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2084.22
-7.04%
Top 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG 0.28%
BUWOG AG -1.16%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE -2.81%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -2.98%
AT&S AUSTRIA TECH.&SYSTEMTECH. -3.62%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -14.87%
WIENERBERGER AG -12.10%
ERSTE GROUP BANK AG -11.96%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -8.26%
RHI AG -7.54%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-7.04%
(17:35)
1.85%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.85%
(00:00)
0.93%
(00:00)
0.72%
(00:00)
-3.39%
(22:20)
-4.12%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.63% 1.0808
GBP 5.42% 0.8075
JPY -5.94% 113.2300
NOK 1.30% 9.4200
SEK 1.70% 9.4610
USD -2.84% 1.1066

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
24.06. Porr Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 34.00
24.06. Strabag Main Firs... Main First Bank erhöht das Kursziel 36.00
24.06. voestalpine RBC Capit... RBC Capital Markets bleibt bei Outperform 33.00
24.06. RHI Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 23.00
24.06. Erste Group Natixis Natixis bleibt bei Buy 30.00
24.06. OMV Erste Gro... Erste Group - Erhöhung 22.90
24.06. Erste Group JPMorgan JPMorgan - Kurszielreduzierung 33.00
 
23.06. Zumtobel AG Equinet (... Equinet bleibt bei Buy 22.00
23.06. Zumtobel AG JPMorgan JPMorgan bleibt bei Neutral 14.00
23.06. Zumtobel AG Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Hold 14.00
 
weiter >>