www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 558
pxp
main
sub
12.11.2012 13:35
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

„Wir sind mit der Wiener Börse nicht unglücklich“

Ein Talk über die Wiener Börse mit RLB Steiermark, Pankl und THI. Der Tenor: Es fehlt der positive Impact der Politik. Das macht das Leben für Small Caps schwer.
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
„Man muss sich fragen, ob die Politik überhaupt an einem funktionierenden Kapitalmarkt interessiert ist“, kommentiert RLB Steiermark-Vorstand Martin Schaller die Auswirkung durch die WP-KESt – und steht damit nicht alleine da. Im Rahmen eines Cafe BE im Vorfeld der Aktienforum BE Roadshow #40 diskutierten noch Siegfried Mader (CEO THI) und Wolfgang Plasser (CEO Pankl) mit. Auch wenn Mader grundsätzlich mit der Liqudidität der Aktie zufrieden ist und damit – wie auch Plasser – ein eindeutiges Commitment zur Wiener Börse und dem Listing abgibt, so ist er inhaltlich bei Schaller: Was die Politiker tun, sei ganz schlecht für den Standort und für den Kapitalmarkt, so der THI-Chef.

Abgesehen von den Rahmenbedingungen ging es in dem Gespräch auch um aktuelle Unternehmensausblicke. THI ist mit dem laufenden Geschäftsjahr bisher sehr zufrieden und setzt sich bereits mit der Finanzierung möglicher Expansionen in naher Zukunft auseinander. Plasser sieht sein Unternehmen hingegen in der grössten Wachstumsphase der Unternehmensgeschichte. Im Hinblick auf die Asset Allocation sieht Schaller wieder eine stärkere Umgewichtung in Richtung Aktien – auch wenn Euphorie noch nicht angebracht ist, Optimismus aber sehr wohl.

Die komplette Zusammenfassung des Cafe BE lesen Sie in den kommenden Tagen.
 

Mehr zum Thema








 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu Pankl - » zum Board

 
Certo
176 Postings
seit 2009-05-18
> Ab Juli darf´s wieder steigen!2011-06-20 11:09:37


18,03 sind mir viel zu wenig.
lg certo

Certo
176 Postings
seit 2009-05-18


Aha, Rückkaufangebot mit über 40% überzeichnet, somit bleiben den Verkaufswilligen ca. 30% ihrer ungeliebten Aktien im Depot. Ob dieser Umstand den Verkaufsdruck erhöht?
lg certo



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000800800

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(09:25)
1981.06
0.45%
Top 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 2.64%
RHI AG 2.15%
TELEKOM AUSTRIA AG 2.10%
ERSTE GROUP BANK AG 1.75%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 1.13%
Flop 5 ATX
OMV AG -1.06%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -1.01%
OESTERR. POST AG -0.97%
VOESTALPINE AG -0.52%
LENZING AG -0.20%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.40%
(09:27)
-1.11%
(00:00)
-0.08%
(22:20)
-0.35%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-1.11%
(00:00)
-0.64%
(00:00)
-1.74%
(00:00)
-0.08%
(22:20)
-0.35%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.49% 1.0997
GBP 0.92% 0.7795
JPY -0.03% 129.0700
NOK 0.86% 9.6705
SEK 0.89% 9.5142
USD 1.22% 1.1236

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
10.02. voestalpine Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 35.00
10.02. Porr Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 34.00
10.02. Vienna Insurance Group Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 34.00
10.02. Telekom Austria Barclays Barclays bleibt bei equalweight 6.00
10.02. RHI Baader Bank Baader Helvea senkt das Kursziel 23.00
 
09.02. Palfinger AG Hauck & A... Hauk & Aufhäuser mit Upgrade von Hold auf Buy 30.00
09.02. Palfinger AG RCB RCB bleibt bei Buy 31.50
09.02. Valneva Invest Se... Invest Securities SA bleibt bei Buy 6.90
09.02. voestalpine JPMorgan JPMorgan sagt jetzt Overweight 32.00
09.02. Telekom Austria Jefferies... Jefferies bleibt bei Hold 6.50
 
weiter >>