www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 82
pxp
main
sub
11.11.2012 07:17
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Volksbank Research erwartet steigende Aktienkurse

Auch bei den Renditen der deutschen und US-Staatsanleihen wird mit einem leichten Anstieg gerechnet

 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Die Strategen der Volksbank geben sich für die kommenden Tage zuversichtlich. Im Blickfeld der Anleger dürften der US-Haushalt sowie weiterhin die Euro-Schuldenkrise sein.

Nach der US-Wahl sei der nächste US-Haushalt in den Fokus der Marktteilnehmer gerückt, auf den sich der Kongress in den nächsten Wochen einigen muss, um ein „fiscal cliff“ - automatische Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen in der Größenordnung von USD 600 Mrd mit entsprechend negativen Auswirkungen auf die US-Konjunktur - ab dem Jahreswechsel zu vermeiden, erklären die Volksbank-Analysten in ihrem Wochenkommentar.

Da sich nach der jüngsten Wahl an den Mehrheitsverhältnissen im Senat und im Repräsentantenhaus wenig verändert hat, dürften die Verhandlungen über einen neuen Haushalt neuerlich schwierig werden. Obwohl letztendlich wohl mit einem Kompromiss zu rechnen sei, stelle die Unsicherheit bis zur Einigung auf einen neuen US-Haushalt in den nächsten Wochen einen bedeutenden Risikofaktor für die Märkte dar, so die Analysten.

Auch die Entwicklung der Schuldenkrise sollte das Marktgeschehen weiterhin stark beeinflussen. Das griechische Parlament hat gestern das neue Sparpaket gebilligt. Am Sonntag stimmt das Parlament voraussichtlich über den Haushalt 2013 ab. Das nächste Euro-Finanzministertreffen findet am Montag statt. Im Umfeld von zu erwartenden tendenziellen Fortschritten bei der Bewältigung der Schuldenkrise auf der einen Seite und der anhaltenden Verunsicherung der Marktteilneher bis zur Einigung auf einen neuen US-Haushalt auf der anderen Seite erwarten die Analysten in den nächsten Tagen insgesamt etwas steigende Aktienkurse. Auch bei den Renditen der deutschen und US-Staatsanleihen wird mit einem leichten Anstieg gerechnet.
 

Mehr zum Thema






 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.00%
(17:33)
0.99%
(17:45)
0.00%
(22:20)
0.00%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FKA FLU GROA HEAD HIS HTI
IIA KTCG KTM LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.99%
(17:45)
0.98%
(17:45)
0.89%
(17:45)
0.00%
(22:20)
0.00%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.05% 1.2175
GBP 0.05% 0.8243
JPY 0.01% 141.5700
NOK 0.51% 8.2824
SEK 0.19% 9.1091
USD 0.11% 1.3855