www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 497
pxp
main
sub
11.09.2012 16:04
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Uniqa Re-IPO - Aufsichtsrat genehmigt Kapitalerhöhung

Damit sollen die Anteile von Austria Privatstiftung und Collegialität erworben werden
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Im Zuge der Vorbereitung auf das geplante Re-IPO schafft Uniqa eine "neue, straffe Konzernstruktur", wie es in einer Aussendung heisst. So genehmigt der Aufsichtsrat eine Kapitalerhöhung für den Erwerb der Anteile von Austria Privatstiftung und Collegialität an der Uniqa Personenversicherung AG

Die Uniqa Sachversicherung AG und Call Direct Versicherung AG werden mit Uniqa Personenversicherung AG als aufnehmender Gesellschaft verschmolzen und diese gleichzeitig in "Uniqa Österreich Versicherungen AG" umbenannt.

Im Vorfeld dieser Umgründung bringen Austria Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Privatstiftung und Collegialität Versicherung auf Gegenseitigkeit ihre direkten Beteiligungen an der Uniqa Personenversicherung AG von gemeinsam rund 36,61 Prozent in die börsennotierte Holding Uniqa Versicherungen AG ein. Der zugrundeliegende Sacheinlage- und Einbringungsvertrag wurde bereits am 26. Juni 2012 unterzeichnet.

Mit der Übernahme der Anteile von Austria Privatstiftung und Collegialität durch die Uniqa Versicherungen AG wird die Uniqa Personenversicherung AG (künftig Uniqa Österreich Versicherungen AG) zu einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft der Holding. Das Ergebnis der künftigen Uniqa Österreich Versicherungen AG wird damit im vollen Umfang im Konzernergebnis der Uniqa Group enthalten sein, da keine Minderheitenanteile mehr abgezogen werden.

Als Gegenleistung für die Einbringung ihrer Anteile erhalten Austria Privatstiftung und Collegialität 21.279.295 bzw. 2.364.340 neue Stückaktien der Uniqa Versicherungen AG.

Zurück zur Kapitalerhöhung. Der Aufsichtsrat der Uniqa Versicherungen AG hat am 11. September 2012 dem Beschluss des Vorstands vom 11. September 2012 zugestimmt und die Ausgabe von 23.643.635 neuen Aktien und damit die Erhöhung des Grundkapitals auf 214.247.900 Euro genehmigt. Diese Kapitalerhöhung erfolgt aus dem verbleibenden von der Hauptversammlung genehmigten Kapital. Rechtlich umgesetzt wird die Massnahme mit der Firmenbucheintragung voraussichtlich am 15. September 2012. Die neuen Aktien sind für das gesamte Jahr 2012 dividendenberechtigt. Eine Notierung der neuen Aktien im Segment Prime Market der Wiener Börse ist beabsichtigt.

Nach dem Einbringen der Anteile an der Uniqa Personenversicherung ergeben sich folgende Anteilsverhältnisse an der Uniqa Versicherungen AG: RZB-Konzern 43,8 Prozent, Austria Beteiligungs-Verwaltung 35,05 Prozent, Austria Privatstiftung 9,93 Prozent, Collegialität 3,34 Prozent, Streubesitz-Aktionäre 7,51 Prozent, eigene Aktien 0,38 Prozent. Die Kontrollverhältnisse an der Uniqa Versicherungen AG bleiben unverändert. RZB-Konzern, Austria Privatstiftung, Austria Beteiligungs-Verwaltung und Collegialität werden gemeinsam 92,11 Prozent der Stimmrechte halten.
 
(red)
Mehr zum Thema







» Vergleichen Sie diese Aktie mit anderen
» Zur Matrix-Seite des Unternehmens
» Steigt oder fällt diese Aktie in den nächsten 5 Tagen?

 

be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu UNIQA - » zum Board

 
Kathpl
Ab nun großer Durchbruch2015-07-30 18:28:56
44 Postings

seit 2015-05-09

Nach VfGH-Urteil, attraktiver Dividenden-Rendite - kommt jetzt der heiß ersehnte Durchbruch nach oben? Meinungen? :)

mr_harem
265 Postings
seit 2008-12-16
> Ab nun großer Durchbruch2015-07-31 10:22:10


Ich warte schon die ganze Zeit auf den Durchbruch. Bin jetzt kein BWLer aber nach den guten Zahlen, dem sehr niedrigen KGV und anderen Kennzahlen sollten Kurse unter 10 doch eigtl. Vergangenheit sein...

PS: Weiß jemand warum es an der Wiener Börse heute keine Kurse gibt? Weder hier noch auf finanzen.net werden Kurse angezeigt - offiziellen Börsenfeiertag konnte ich aber nicht ausmachen...

Kathpl
44 Postings
seit 2015-05-09
>> Ab nun großer Durchbruch2015-07-31 10:41:08


Es gibt Probleme bei der Datenverteilung, Handel findet aber statt

Kathpl
44 Postings
seit 2015-05-09
>> Ab nun großer Durchbruch2015-07-31 14:22:00


Ich würde aufgrund der guten Kennzahlen auch erwarten, dass es schön langsam nachhaltig nach oben geht. Aber die Börse besteht bekanntlich ja nicht nur aus BWL. Hat wohl einen psychologischen Grund (Osteuropa-Angst, Russland), warum sich nicht viele in die Aktie trauen.

Immerhin geht es aber heute wieder weiter hinauf.

vaudreuil
133 Postings
seit 2014-10-09
>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-04 21:53:26


Uniqa bleibt im langjährigen Abwärtstrend.
Sehe nichts von einem großen Durchbruch.
Wenn die Börse die Zukunft handelt, schaut es schlecht aus für die Uniqa.
Da würde ich lieber nicht dabei sein. Bin ich aber, leider.

vaudreuil
133 Postings
seit 2014-10-09
>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-19 22:00:37


"Neue Chefin bei ukrainischer Uniqa Tochter."
Selbst diese tolle Meldung kann den Kurs nicht antreiben.
Und andere Meldungen gibt es ja nicht.
Der Hr Brandstetter hat sich offensichtlich vor der letzten KE
mit seinen Schönredereien verausgabt.


Invest19
26 Postings
seit 2015-08-09
>>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-20 06:58:59


Wieso , soll eine neue Leitung in der Ukraine , was ändern ?
Bei der Uniqa gibt es erst etwas zu feiern , wenn die gesamte Chefetage durch Nichtösterreicher ausgetauscht wird.

Invest19
26 Postings
seit 2015-08-09
>>>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-22 08:43:27


interessant ist doch der letzte Hauptversammlungsbeschluß , dass die Uniqa ermächtigt ist, eigene Aktien nur bei einem Kurs von mindestens 7,00 Euro zurück zu kaufen.
Unter 7 Euro ist die Aktie nicht mehr kaufenswert für den Vorstand und die Hauptaktionäre .
Aber für 20 oder bis 25 Euro je Aktie ist man bereit zu kaufen.
So blöd sind die Deppen , typisch Österreicher.

LakeConstanceKid
10 Postings
seit 2015-08-07
>>>>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-22 11:02:43


Die Beschlüsse sind oft irr ... ist da gesetzlich etwas vorgeschrieben? (Durchschnittskurs der letzten 10 Jahre und dann 35% Abweichung nach oben und unten ?)

Vor rund einer Woche war das Papier noch bei 8,30 ... jetzt bei 7,30 ... ganz schöner Abstieg .... hatte noch ein paar Uniqua im depot ... bin am Montag raus - mit Verlust ... aber manchmal muss man Wien einfach hinter sich lassen ... derzeit sollte man vielleicht aber auch vom DAX,DOW die Finger lassen ... aber besonders vom ATX ... weil der übertreibt nach unten immer.

Invest19
26 Postings
seit 2015-08-09
>>>>>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-22 12:38:02


ne, diese beschlossene Ermächtigung zum Aktienrückkauf besagt bei Aktienkurs von mind. 7 bis 25 Euro.
Ein Aktienkurs selbst von über 15 ist schon für die nächsten 10 Jahre blanke Utopie , es sei denn , die EZB kauft ab kommenden Januar nicht für 60 Mrd monatlich Staatsschulden auf , sondern für 300 Mrd.

Was soll das auch, deutsche Gesellschaften geben da keine Preisspanne an.
Das ist ein Erguß von dummen Österreichern ,die selbst schon an Dummheit kaum zu überbieten sind und fest davon überzeugt sind, das die übrigen Mitmenschen und Aktionäre noch viel dämlicher sind als sie.

Antidot1
11 Postings
seit 2014-11-27
>>>>>>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-27 09:09:22


Erfreuliche Zahlen!
Jetzt benötigt es ein ruhiges Marktumfeld und die Uniqa nimmt Kurs auf die 9.

vaudreuil
133 Postings
seit 2014-10-09
>>>>>>>>>> Ab nun großer Durchbruch2015-08-28 16:34:32


In den vergangenen Jahren war doch ein tolles Börseumfeld.
Dow und DAX in lichten Höhen. Nur für die Uniqa gab es die
entgegengesetzte Richtung. Warum soll das jetzt anders werden?
Invest hat über diesen Raiffeisenklon die richtigen Worte gefunden.



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000821103

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(10:15)
2277.56
-0.02%
Top 5 ATX
VOESTALPINE AG 1.10%
LENZING AG 1.10%
OMV AG 0.91%
ERSTE GROUP BANK AG 0.49%
BUWOG AG 0.48%
Flop 5 ATX
SCHOELLER-BLECKMANN AG -2.33%
IMMOFINANZ AG -1.52%
TELEKOM AUSTRIA AG -1.11%
VERBUND AG KAT. A -0.96%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG -0.85%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-0.02%
(10:15)
-2.38%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-2.38%
(00:00)
-2.54%
(00:00)
-2.41%
(00:00)
-2.84%
(22:20)
-2.94%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.00% 1.0825
GBP 0.73% 0.7328
JPY -0.88% 134.8700
NOK -0.03% 9.3560
SEK -0.08% 9.4954
USD 0.19% 1.1236

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
02.09. Buwog Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Buy 20.00
02.09. Porr EVA Dimen... EVA Dimensions mit Upgrade von Hold auf Overweight 0.00
02.09. Do&Co Restaurant und Catering Global Me... Global Menkul Degerler senkt das Kursziel 83.68
02.09. S Immo AG EVA Dimen... EVA Dimensions mit Upgrade von Underweight auf Hold 0.00
02.09. Vienna Insurance Group Main Firs... Main First Bank senkt das Kursziel 31.00
02.09. Immofinanz Baader Bank Baader Helvea bleibt bei Sell 2.40
 
01.09. Buwog Berenberg... Berenberg erhöht das Kursziel 22.00
01.09. Semperit AG Holding EVA Dimen... EVA Dimensions mit Downgrade von Hold auf Sell 0.00
01.09. Valneva Portzampa... Portzamparc Societe De Bourse bleibt bei Buy 8.50
01.09. Strabag Commerzbank Commerzbank bleibt bei Buy 23.00
 
weiter >>