www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 430
pxp
main
sub
11.09.2012 16:04
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Uniqa Re-IPO - Aufsichtsrat genehmigt Kapitalerhöhung

Damit sollen die Anteile von Austria Privatstiftung und Collegialität erworben werden
 MEINUNG 0    ALLES ZUR AKTIE     ANALYSEN 
 
Im Zuge der Vorbereitung auf das geplante Re-IPO schafft Uniqa eine "neue, straffe Konzernstruktur", wie es in einer Aussendung heisst. So genehmigt der Aufsichtsrat eine Kapitalerhöhung für den Erwerb der Anteile von Austria Privatstiftung und Collegialität an der Uniqa Personenversicherung AG

Die Uniqa Sachversicherung AG und Call Direct Versicherung AG werden mit Uniqa Personenversicherung AG als aufnehmender Gesellschaft verschmolzen und diese gleichzeitig in "Uniqa Österreich Versicherungen AG" umbenannt.

Im Vorfeld dieser Umgründung bringen Austria Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Privatstiftung und Collegialität Versicherung auf Gegenseitigkeit ihre direkten Beteiligungen an der Uniqa Personenversicherung AG von gemeinsam rund 36,61 Prozent in die börsennotierte Holding Uniqa Versicherungen AG ein. Der zugrundeliegende Sacheinlage- und Einbringungsvertrag wurde bereits am 26. Juni 2012 unterzeichnet.

Mit der Übernahme der Anteile von Austria Privatstiftung und Collegialität durch die Uniqa Versicherungen AG wird die Uniqa Personenversicherung AG (künftig Uniqa Österreich Versicherungen AG) zu einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft der Holding. Das Ergebnis der künftigen Uniqa Österreich Versicherungen AG wird damit im vollen Umfang im Konzernergebnis der Uniqa Group enthalten sein, da keine Minderheitenanteile mehr abgezogen werden.

Als Gegenleistung für die Einbringung ihrer Anteile erhalten Austria Privatstiftung und Collegialität 21.279.295 bzw. 2.364.340 neue Stückaktien der Uniqa Versicherungen AG.

Zurück zur Kapitalerhöhung. Der Aufsichtsrat der Uniqa Versicherungen AG hat am 11. September 2012 dem Beschluss des Vorstands vom 11. September 2012 zugestimmt und die Ausgabe von 23.643.635 neuen Aktien und damit die Erhöhung des Grundkapitals auf 214.247.900 Euro genehmigt. Diese Kapitalerhöhung erfolgt aus dem verbleibenden von der Hauptversammlung genehmigten Kapital. Rechtlich umgesetzt wird die Massnahme mit der Firmenbucheintragung voraussichtlich am 15. September 2012. Die neuen Aktien sind für das gesamte Jahr 2012 dividendenberechtigt. Eine Notierung der neuen Aktien im Segment Prime Market der Wiener Börse ist beabsichtigt.

Nach dem Einbringen der Anteile an der Uniqa Personenversicherung ergeben sich folgende Anteilsverhältnisse an der Uniqa Versicherungen AG: RZB-Konzern 43,8 Prozent, Austria Beteiligungs-Verwaltung 35,05 Prozent, Austria Privatstiftung 9,93 Prozent, Collegialität 3,34 Prozent, Streubesitz-Aktionäre 7,51 Prozent, eigene Aktien 0,38 Prozent. Die Kontrollverhältnisse an der Uniqa Versicherungen AG bleiben unverändert. RZB-Konzern, Austria Privatstiftung, Austria Beteiligungs-Verwaltung und Collegialität werden gemeinsam 92,11 Prozent der Stimmrechte halten.
 
(red)
Mehr zum Thema









be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text

Der jüngste Thread im Board zu UNIQA - » zum Board

 
junginvestor
below 5 ?2016-06-24 09:43:05
462 Postings

seit 2009-10-16

Dank BREXIT kommt man jetzt evtl. echt doch noch unter 5€ in die Uniqa rein ;)

voitsberger
2198 Postings
seit 2007-11-21
> below 5 ?2016-06-24 09:52:41



5,21 waren das heute. Einfach unglaublich. Bargain hunting!

LASKler
8670 Postings
seit 2012-02-28
>> below 5 ?2016-06-24 11:50:16


Panik verzieht sich schon.

voitsberger
2198 Postings
seit 2007-11-21
>>> below 5 ?2016-06-24 12:01:35



Die Uniqa ist schon seit geraumer Zeit im Panikmodus. Der Divi-Abschlag war richtig hart. Und jetzt der Brexit. Arme Aktionäre, kann man da nur sagen.

vaudreuil
191 Postings
seit 2014-10-09
>>>> below 5 ?2016-06-24 16:05:38


Ein Uniqa-Aktionär ist den jahrzehntelangen Weg nach unten gewohnt.
Den kann so ein kleiner Crash nicht erschüttern.
Da werden wir von den Raiffeisenbank..... schon noch andere Überraschungen
erleben. Brandstetter tüftelt wahrscheinlich schon über KE oder Verkauf
vom letzten Familiensilber.

LASKler
8670 Postings
seit 2012-02-28
>>>>> below 5 ?2016-06-24 17:43:49


Würde ich ihnen rechtgeben wenn nicht der gesamt Versicherungsmarkt schwächeln würde.

mdbaer
50 Postings
seit 2015-03-20
>>>>>> below 5 ?2016-06-27 10:36:54


Die Raika soll ihren Anteil bei Investoren/Börse/RaiBa´s etc. plazieren!
Das hilft vielen Beteiligten - Wr. Börese, RBI, UQA und auch die Manager kassieren ihre Boni!

Das wäre ein Statement des Gibelkreuzes zur AT Börse.
Sie sind ja immerhin auch Aktionär derer.




LASKler
8670 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>> below 5 ?2016-06-27 11:34:50


Gebe ihnen recht!

Aber würden sie die beste Kuh im Stall Verkaufen?

junginvestor
462 Postings
seit 2009-10-16
>>>>>>>> below 5 ?2016-06-27 18:00:14


how low can it go ... bei 5€ ist meine nächste Position drin.. so schlecht ist der laden doch nicht .. ;)

noua
46 Postings
seit 2014-01-18
>>>>>>>>> below 5 ?2016-06-27 18:11:40


werifar

mdbaer
50 Postings
seit 2015-03-20
>>>>>>>>>> below 5 ?2016-06-27 20:57:38


Naja,
wenn der Dax nochmal -10% macht dann
4,50 und bei der aktuellen Beliebtheit der Finanzwerte 4,30!
Wer bietet mehr!



* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. ISIN AT0000821103

Highlights
You need to upgrade your Flash Player
Punkte markieren News (Headline mit mouse-over), Klick öffnet eine grosse Darstellung
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(12:43)
2062.50
1.70%
Top 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG 10.15%
OESTERREICHISCHE POST AG 3.62%
ERSTE GROUP BANK AG 2.82%
BUWOG AG 2.65%
LENZING AG 2.33%
Flop 5 ATX
IMMOFINANZ AG 0.20%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 0.68%
VOESTALPINE AG 0.78%
VIENNA INSURANCE GROUP AG 0.85%
ANDRITZ AG 0.85%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
1.70%
(12:43)
1.93%
(00:00)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BIND BWIN BWO BWT C2 CAI CAT
CIAG CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
1.93%
(00:00)
2.22%
(00:00)
0.97%
(00:00)
1.57%
(22:20)
2.12%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 1.02% 1.0845
GBP -0.82% 0.8272
JPY 1.43% 113.4000
NOK -0.28% 9.3785
SEK 0.40% 9.4425
USD 0.68% 1.1073

Die jüngsten Analysen zu österreichischen Aktien
Datum Company Bewerter Kurzbewertung Kursziel
29.06. voestalpine Goldman S... Goldman Sachs erhöht das Kursziel 30.50
29.06. Vienna Insurance Group HSBC HSBC senkt das Kursziel 19.70
29.06. Raiffeisen Bank International Goldman S... Goldman Sachs senkt das Kursziel 11.00
29.06. OMV Erste Gro... Erste Group bleibt bei Reduce 22.90
29.06. Erste Group Goldman S... Goldman Sachs mit Upgrade von Neutral auf Buy 27.00
29.06. CA Immo Goldman S... Goldman Sachs senkt das Kursziel 16.40
 
28.06. Wienerberger Deutsche ... Deutsche Bank mit Downgrade von Buy auf Hold 17.00
28.06. Erste Group HSBC HSBC senkt das Kursziel 27.00
28.06. Erste Group Société G... Société Générale bleibt bei Buy 33.00
28.06. Telekom Austria Erste Gro... Erste Group bleibt bei Akkumulieren 5.60
 
weiter >>