www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 83
pxp
main
sub
07.03.2012 00:34
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Lehman Brothers: Insolvenzverfahren beendet

Im Schnitt sollen Gläubiger ein Fünftel bekommen

© APA
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Dreieinhalb Jahre nach ihrem tragischen Kollaps endet das Insolvenzverfahren für die US-Investmentbank Lehman Brothers. Dies bedeutet aber keinen Neubeginn: "Unser Ziel bleibt es, das bestmögliche Ergebnis für unsere Gläubiger herauszuholen".

Ab dem 17. April sollen die ersten Zahlungen an die Geschädigten folgen. Schätzungsweise sind 65 Milliarden Dollar im Topf. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Barmittelbestände, sondern viele Vermögenswerte sind in Immobilien oder Finanzgeschäften verborgen. Ein neues Management soll sich um die Versilberung kümmern und die Auszahlung an die Gläubiger abwickeln.

Allerdings könnte dieses Verfahren noch Jahre dauern, die Lehman-Insolvenz wird als die komplizierteste in der US-Geschichte angesehen. Ende letzten Jahres hatten die Gläubiger einem überarbeitetem Insolvenzplan zugestimmt. Dabei soll jeder Gläubiger für jeden verlorenen Dollar im Schnitt mit 20 Cent entschädigt werden - je nachdem, wie die Geschäftsbeziehung zu Lehman war. Dies gilt für die Muttergesellschaft in den USA. Die Tochtergesellschaften in aller Welt - auch in Deutschland - haben ihre eigenen Insolvenzverwalter.

Lehman Brothers war im September 2008 wegen missglückter Spekulationen auf dem US-Häusermarkt zusammengebrochen. Die Pleite hatte die Finanzkrise angefacht. Seit dieser Zeit läuft die Abwicklung der einst viertgrößten Investmentbank der Welt. Das Prozedere zog sich so lange hin, weil Lehman eng in die Finanzwelt verflochten war und Tochterfirmen in mehr als 40 Ländern hatte.
 
(BoerseGo.de)
Mehr zum Thema






 



comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
2122.03
0.39%
Top 5 ATX
OMV AG 3.62%
OESTERR. POST AG 2.38%
WIENERBERGER AG 2.16%
RHI AG 2.02%
CONWERT IMMOBILIEN INVEST SE 1.88%
Flop 5 ATX
ZUMTOBEL GROUP AG -3.38%
FLUGHAFEN WIEN AG -2.57%
ERSTE GROUP BANK AG -2.21%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -1.00%
VIENNA INSURANCE GROUP AG -0.25%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.40%
(17:35)
-0.25%
(17:45)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(22:32)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
-0.25%
(17:45)
-0.45%
(17:45)
0.24%
(17:45)
0.00%
(22:32)
0.15%
(22:20)
0.36%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.11% 1.2039
GBP -0.23% 0.7847
JPY 0.31% 146.4100
NOK -0.55% 9.0145
SEK 0.28% 9.4624
USD -0.05% 1.2279