www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 214
pxp
main
sub
Advertisement

Immofinanz: 2.744 -0.053 (-1.89%) [L&S 2.69 / 2.82 , 28.04. 21:44]

Vergleichen Sie diesen Titel mit anderen Aktien   |    Auf twitter.com

Klicken Sie hier, um das Orderbuch einzublenden

News

CA Immo-CEO Ettenauer prüft... 28.04
Immofinanz bündelt ihre Log... 27.04
Zumtobel versucht's noch ei... 24.04
Schwerpunkt ethische Invest... 24.04
News des Tages: Telekom übe... 22.04
Immofinanz: O1-Gesellschaft... 21.04
weitere Stories

Analysen

Kepler Cheuvreux bleibt bei... 20.04
Baader Helvea bleibt bei Hold 17.04
HSBC bleibt bei Reduce 13.04
Société Générale erhöht das... 10.04
Erste Group mit Downgrade v... 02.04
Wood & Co erhöht das Kursziel 31.03
weitere Analysen

BElogs

Börse Wien: Umsatzspitzenre... 28.04
Europäische ­Immobilienakti... 28.04
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 28.04
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 27.04
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 27.04
Börse Wien: Umsatzspitzenre... 24.04
weitere Stories

Company Blog

Immofinanz Blog

Sektoren-News

CA Immo hat künftig acht Au... 28.04.
Clemens Schneider muss bei ... 28.04.
CA Immo-CEO Ettenauer prüft... 28.04.

Zertifikate/Derivate

Raiffeisen CENTROBANK AG (98)
Erste Group Bank (18)


News auf wirtschaftsblatt.at

Zahl der Anlegerklagen sinkt deutlich
CA-Immo-Chef Ettenauer: Kein verbessertes ...
Immofinanz zeigt sich von einer neuer Seit...
Zahl der Anleger-Klagen sinkt deutlich
Die besten Steuerberater Österreichs

Tickdaten

28.04. 17:33 2.74 981904
         17:29 2.75 2193
         17:29 2.75 121
         17:29 2.75 17879
         17:29 2.75 805
vor >>

Top 5 Tage

9.12% (24.02.15)
5.80% (11.02.15)
4.74% (01.02.15)
4.26% (05.11.14)
3.85% (23.02.15)

Flop 5 Tage

-4.49% (06.06.14)
-4.22% (03.09.14)
-3.97% (21.10.14)
-3.87% (08.12.14)
-3.65% (14.12.14)
Techn. Analyse von ein/aus tägl. neu!

Charttechnik

MA(8)   2.80
MA(15)   2.80
MA(30)   2.78
MA(100)   2.44
MA(200)   2.39
Aktueller Kurs: 2.744
Visualisierte Kursziele
Show mit Klick auf Bild
Pics

  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz
  • Bild mit Immofinanz

Performance (20 Tage)
2.74
-0.73% (31.03.)
2.82
-0.04% (09.04.)
2.80
-0.71% (10.04.)
2.78
-0.57% (13.04.)
2.83
-0.18% (16.04.)
2.75
-2.65% (17.04.)
2.78
-2.15% (24.04.)
2.74
-1.89% (28.04.)
2.76
1.62% (30.03.)
2.76
0.84% (01.04.)
2.76
0.11% (02.04.)
2.80
1.30% (07.04.)
2.82
0.75% (08.04.)
2.80
0.61% (14.04.)
2.83
1.18% (15.04.)
2.79
1.31% (20.04.)
2.83
1.33% (21.04.)
2.84
0.35% (22.04.)
2.84
0.21% (23.04.)
2.80
0.58% (27.04.)
Tendenz
> Ranking (271 votes)
Wie sehen Sie die Entwicklung dieses Unternehmens in den nächsten 5 Tagen? fallend steigend
 

Chart Immofinanz

IIA -1.89 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 80905
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 2.744
Vortag 2.797
Veränd. -0.053 (-1.89%)
Eröffnung 2.775
Hoch 2.796
Tief 2.740
Volumen 3453819
Chart
Linienchart
von:
bis: 2015-04-28
Veränd. -
Erster 2.78
Letzter 2.744
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio

Neuen Thread erstellen
 
wiwiwi
Spitzenreiter2015-04-24 19:41:44
466 Postings

seit 2008-11-12

Und wieder einmal Spitzenreiter! IF kann einfach keinen Boden gut machen. Da kann Herr Z. sagen was er will, von Kursen über 3.- faseln, an seine Einschätzungen glaubt eh niemand mehr.

033
43 Postings
seit 2012-03-09
> Spitzenreiter2015-04-24 20:45:42


Man kann es drehen und wenden wie man will, IIA trotz Rückkaufprogramm (meiner Ansicht ein Kursstützungsprogramm) mit 2,15% im Minus - ATX 0,94% im Plus...auch wenn es jetzt vielleicht ein einmaliger Ausrutscher war, die Pakete die gegeben wurden, waren auch nicht unbeträchtlich. Offensichtlich verlieren die wenigen prof. Investoren die Geduld, denn die 2,85 sind offenbar nicht zu knacken, da will man lieber die Schäfchen ins Trockene bringen, vor allem weil das Rückkaufprogramm (Kursstützungsprogramm) ja mit Riesenschritten abgehandelt wird, da wird einem selbst ohne Grexit Griechenlands Angst und Bange, was ohne dieses Programm sich anschließend möglicherweise abspielen könnte.

Auch wenn das "Geiz ist geil" Spielchen der PHI und O1 nicht aufgegangen ist, so hätte ich mir doch etwas mehr Professionalität und andere Umgangsformen von unserem CEO erwartet, immerhin handelt es sich um den 2. größten Aktionär, ein Aufsichtsratsposten wäre durchaus legitim und sinnvoll gewesen, denn wenn der IIA etwas fehlt, dann sind das Immobilienprofis. Und ein wenig Druck hätte dem aktuellen Management keinesfalls geschadet. Immerhin kontrolliert ja her Fries auch quasi die Immofinanz ohne irgendeine entscheidende Mehrheit zu besitzen. Aber vielleicht lacht sich der Herr Ettenauer sowieso ins Fäustchen, knapp über 2,80 waren massig Aktien einzusammeln und nach dem Kursstützungsprogramm vielleicht noch erheblich billiger, wie das gestellte Angebot.

Ich warte noch immer, hege noch immer die Hoffnung, den großen Reden folgen auch Taten, denn außer der erfolgreichen Abspaltung der BUWOG ist nach der unbestritten tollen Sanierung der IIA eigentlich nichts gekommen....wir wurden immer nur vertröstet...die Frage ist, ob wir weitere Erfolge noch erleben werden, denn auch Aktionäre haben ein Ablaufdatum. So würde mich nach wie vor interessieren, wo die 1 Mrd. Barmittel herkommen, es wurde ja gesprochen, als wären diese ja quasi schon vorhanden. So liegen meine Erwartungen beim neuen CEO, der ja bei der Hauptversammlung ja nicht gerade hervorgestochen ist, gut er ist noch nicht in Amt und Würden...und vielleicht ist weniger auch mehr....

Drecksbude
55 Postings
seit 2008-05-06
>> Spitzenreiter2015-04-26 18:42:32


wurde eigentlich bereits verlautbart ob es heuer eine Dividendin gibt?

wiwiwi
466 Postings
seit 2008-11-12
>>> Spitzenreiter2015-04-27 10:53:50


haha, der war gut. letztes jahr "verlautbart" und nicht ausgeschüttet ...
jede meldung einfach unglaubwürdig ... kleinanleger werden seit jahren manipuliert.

wiwiwi
466 Postings
seit 2008-11-12
>>>> Spitzenreiter2015-04-28 09:43:10


... und grundelt herum ... aber die 2,84.- waren ein lächerliches angebot. ich fühle mich einmal mehr getäuscht.

alkbottle
44 Postings
seit 2010-11-18
>>>>> Spitzenreiter2015-04-28 14:42:23


Eine Aktie mit Rückkaufprogramm die jeden Tag 2% abschmiert gibts auch nur in Wien.
Peinlich

 
kleist19
http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/wien/4715443/Immofinanz-fur-700-MillionenEuroProjekt-in-Polen-auserkoren?_vl_backlink=/home/index.do2015-04-23 19:36:18
360 Postings

seit 2009-10-18

http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/wien/4715443/Immofinanz-fur-700-MillionenEuroProjekt-in-Polen-auserkoren?_vl_backlink=/home/index.do


 
Nachtrag
Angebot CA Immo / Mints nur von 1,57% Aktionären angenommen2015-04-17 08:41:18
51 Postings

seit 2015-01-14

http://kurier.at/wirtschaft...

Somit muss CA Immo und Investor Mints fast 89 Mio Aktien noch über die Börse kaufen. Sollte sich entsprechend auf den Kurs auswirken bei einer durchschnittlichen Stückzahl von 3,15 Mio und dem aktuellen Rückkaufprogramm der Immofinanz.

actimel
152 Postings
seit 2009-05-13


Ich glaube eher, dass sie die Finger von der IIA lassen werden, eine Nachbesserung haben sie ja ausgeschlossen.

§ 30_StB
793 Postings
seit 2009-10-22


Ich glaube auch, dass jetzt eher die 6%, die sie eingesammelt haben auf den Markt kommen werden. Oder sie bessern wirklich nach. Das würde ich aber eher ausschließen, wenn heute die Reduktion der Übernahmeschwelle auf 15% beschlossen wird. Eine komplette Übernahme können sie sich sicher nicht leisten.

hobbyanalyse
3146 Postings
seit 2012-06-08


Wenn das ARP der IIA noch läuft oder verlängert werden soll, ist es nicht unbedingt schlecht, dass die CAI ihre Anteile über die Börse verkauft und dadurch den Kurs drückt.

Ex.Meinl.Aktionär
112 Postings
seit 2008-03-30


...Oder aber es gibt im Hintergrund doch andere Aktivitäten. Habe vor etwa 1 Woche gelesen, dass Herr Zehetner in Moskau Herrn Mint persönlich zu einen Gespräch getroffen hat. Wir als Aktionäre haben ja letztes Jahr die Gespräche zwischen CAI und IIA ja auch nicht kommuniziert bekommen....habe bei IIA seit 2008 schon viel erlebt....möglich ist alles...hoffe mal, dass es auf alle Fälle für uns private Aktionäre auch in die richtige Richtung geht, hoffentlich...habe auch in einer österreichischen Zeitung gelesen, dass die beiden neu zu wählenden Aufsichträte ein Naheverhältnis zu Fries und Scherb haben...

Hasch
137 Postings
seit 2007-09-13


Nix da, um 2,80 geben wir unsere Aktien nicht her. 11,50 für conwert? Viel zu wenig. Auch die 18,50 für CAI wären wohl als minderwertig bezeichnet worden. Und heute werden wieder alle brav gegeben...

actimel
152 Postings
seit 2009-05-13


Das ist was, das ich auch nicht verstehe. Drei Wochen hatte man Zeit, seine Anteile um 2,80 zu verscherbeln, wurde so gut wie nicht genutzt. Und heute geht's wieder hurtig dahin mit Verkäufen unter 2,80. Wo liegt die Logik?
Aber mittlerweile weiß ich ja, dass an der Börse meist sehr wenig Logik herrscht ...

Hasch
137 Postings
seit 2007-09-13


"Gier frisst Hirn" - oder "Die Aktionäre der IMMOFINANZ haben in Ein- und Weitsicht die Bieter ihr Ziel verfehlen lassen" (Zehetner auf der heutigen HV)

suiluj
319 Postings
seit 2008-07-14


Ist eigentlich ganz leicht zu verstehen. Für einen Kurssturz an der Börse braucht nur eine verschwindend kleine Zahl von Aktien zu einem niedrigen Kurs angeboten zu werden. Für eine Übernahme muss man aber einen Preis bieten zu dem ein großer Teil der Aktionäre bereit ist zu verkaufen. Ein paar Aktionäre, die ihre Aktien gerade los werden wollen findet man immer.

alkbottle
44 Postings
seit 2010-11-18


Die Immofinanz ist selber schuld mit ihrer unfähigen Führung! Wer verkaufen wollte konnte ja lange genug über 2,80 raus gehen.
Jetzt wird das Gap knapp über 2,5 wohl gefüllt hier kann man dann wieder reingehen

actimel
152 Postings
seit 2009-05-13


Leider spiegelt sich die Freude von Hrn. Z., dass die CA Immo nicht zum Zug gekommen ist, nicht im Kurs wider. Mir wäre ein starker Kernaktionär lieber, der im Interesse des Unternehmens handelt und damit den Kurs entsprechend treibt als jenes Dahingetümpele des Kurses, das wir seit Jahren erleben und das jetzt wieder von vorne los gehen wird.

§ 30_StB
793 Postings
seit 2009-10-22


Was hätte ein (Kern)aktionär davon, nicht im Interesse des Unternehmens zu handeln?

Sie hätten die IIA ja eh haben können. Für 3,40 wäre der Deals sicher über die Bühne gegangen, aber mit 2,80 lässt sich eben fast niemand abspeisen. Ich denke, dann hätte es auch keine großartige Gegenwehr seitens des Managements gegeben.

Die arrogante Art des Managements der CAI mit Aussagen "wir wollen sie nicht wegen sondern trotz Russland" wurde eben auch von sehr vielen durchschaut. Klar, ein russischer Immobilien-Milliardär würde sich eine Immofinanz "trotz" Russland kaufen. Risikomaximierung sozusagen. Der weiß genau, dass er in der derzeitigen Situation die Moskauer Einkaufszentren auf diesem Weg um die Hälfte bekommt.

Doogie75
374 Postings
seit 2008-11-14


Bin zu 2,02 rein und die Woche zur Freude des Finanzministers bei zu 2,84 raus ich warte nun mal die Kurse der nächsten Tage mal ab...

wiwiwi
466 Postings
seit 2008-11-12


Danke, Herr Z., eine tolle Empfehlung! Die 2,80.- waren ja viel zu wenig... und wieder geht's in Riesenschritten bergab...

schreiberling
32 Postings
seit 2009-05-11


Allso so dramatisch ist der Kursverlust der IIA heute auch nicht. Die IIA ist aktuell ca. genau soviel unter Wasser, wie der DAX, ca. 2,2 Prozent.
Und wenn die IIA schon ein Aktienrückkaufsprogramm macht, ist mir lieber sie kauft zu niedrigen Kursen, als Sie kauft zu 2,80 oder mehr.
Wer nicht die Nerven hat Kursschwankungen gelassen zu sehen und von einem Unternehmen nicht überzeugt ist, der hätte das Angebot der CAI/O1 annehmen sollen.

Treffsicher1
201 Postings
seit 2012-08-16


Zehetner:"hier versucht jemand aufgrund der großen Streuung unserer Aktie die Kontrolle ohne kontrollprömie zu übernehmen". Das ist wirklich lustig und muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:-)). Das ist genau das, was Fries&Co seit etlichen Jahren praktizieren, mit lächerlichen 6% das Unternehmen zu kontrollieren. Und jetzt hat jemand die Frechheit dasselbe mit ca.15% zu erlangen, so ein schmutziges Ansinnen.Hahaha

Drecksbude
55 Postings
seit 2008-05-06


na das wäre ja der Hammer wenn die Aktie jetzt abschmieren sollte. Zuerst empfehlen nicht zu 2,80 zu verkaufen und dann kackt sie womöglich ab. Ich weiss nicht , aber an einen nachhaltigen richtigen und bedeutenden Anstieg glaub ich fast gar nimmer. Das liegt daran dass ich hier investiert bin. Typisch.

Mister_Sunshine
93 Postings
seit 2009-08-28


Angeblich hat IIA nun 1 Mrd. Cash. d.h. ca. 1 € / Aktie!!!

Ich denke, der Titel wird mir noch viel Freude bereiten ....

033
43 Postings
seit 2012-03-09


O1 und PHI (CA Immo) verfügen über 5,7 % Immofinanz Aktien. Auf der Hauptversammlung wurden aber über 6 % gemeldet. Könnte es sich hier nur um einen unterschiedlichen Stichtag handeln oder wird der Anteil wieder zurückgefahren? Es ist ja durchaus spannend, ob aufgestockt wird oder die Beteiligung zurückgefahren wird....sollte zurückgefahren werden, stehen uns harte Wochen bevor.
Interessanterweise hat sich niemand Gedanken über die Aussage von Dr. Zehetner gemacht, es könnte sich bis Ende April noch einiges tun. Auch die Aussage mit dem Cashbestand von 1 Mrd. kann ich noch nicht richtig deuten, denn der Barbestand liegt doch, so ferne ich es in Erinnerung habe, bei 532 Mio. Wird die Hälfte der noch vorhanden BUWOG Aktien auf den Markt gebracht? (die andere Hälfte ist ja veroptioniert usw). Dies würde auch erklären, warum die BUWOG die letzten Tage zu den schlechtesten Papieren gehört, obwohl der Anstieg ja durchaus sehenswert war. Mit einem Kurs von 18,50 bzw 19 Euro wären wir dann bei einem Cashbestand von ca. 1 Mrd. Hat sich keiner von euch bezüglich dieser Aussage Gedanken gemacht oder habe ich schlichtweg einiges übersehen?

Drecksbude
55 Postings
seit 2008-05-06


nein, keine Gedanken gemacht.

Nachtrag
51 Postings
seit 2015-01-14


@ 033

Die Annahme der zusätzlich angebotenen 1,57% Aktien erfolgen erst mit Übernahme am 29. April. Somit sollten es dann 7,27% für CA Immo / Mints sein ohne neue Zukäufe bis dahin. Allerdings ist es der CA Immo / Mints weiterhin erlaubt Käufe zu tätigen ohne ein neues Übernahmeangebot zu stellen - für ein Jahr.

Barbestand per 31. Jan sind 670 Mio € und Zehetner hat bereits bei der PK im Oktober 2014 erwähnt, dass einige Zinshäuser in Wien zum Verkauf in 2015 stehen. Somit sollte hier die zusätzliche Liquidität herkommen. Bei der PK wurde auf Rasinger's (IVA) Antrag mittels Buwog-Aktien eine Dividende an die Aktionäre zu zahlen darauf hingewiesen, diese für die fälligen Wandelanleihen in 2016 zu benötigen:
http://www.immofinanz.com/de/investo...

Mein Schluss: CA Immo / Mints werden weiter fleissig zukaufen bis 14,99% und die 30 Mio Aktien aus dem aktuellen Rückkaufprogramm werden eingezogen und vermutlich sogar ein neues Programm gestartet. Man will es ja einer geplanten Übernahme nicht so spotbillig machen!

Nachtrag
51 Postings
seit 2015-01-14


Bei der Buwog hat Barclays immer noch nicht die Hausaufgaben gemacht - eine ordentliche Analyse. Kursziel von gestern 17 € aber Empfehlung auf overweight - sagt ja alles! Sogar SG steht inzwischen schon bei 2,9 € bei der Immofinanz und sieht wahrscheinlich immer noch eine Insolvenzwahrscheinlichkeit. Ha ha ...

schreiberling
32 Postings
seit 2009-05-11


@Nachtrag
Die gemeldeten 5,7 % Anteil der CAI an der IIA sind schon inklusive der angedienten Aktien.
Allerdings hat die CAI bei den Prozentangaben jeweils die Werte ohne Berücksichtigung der von der IIA selbst gehaltenen Aktien angeführt, was eben zu diesen abweichenden Werten führt. Von der Gesamt-Stückzahl der von CAI/O1 gehaltenen Aktien sind die beiden Meldung mit 61.133.364 Stück identisch.
Ob CAI/O1 weiter zukauft werden wir erste sehen, wenn die nächste Meldeschwelle (10 %) erreicht wird.
Auf Basis der in den letzten Tagen gehandelten Stückzahlen und unter Berücksichtigung, dass auch die IIA diese Wochen weiter kräftig Rückkauft, glaube ich jedoch derzeit nicht an einen weiteren Kauf.

Nachtrag
51 Postings
seit 2015-01-14


@ schreiberling

Du hast recht, weil die Rückkäufe von 6,775 Mio von der IIA erst am 16.4. bekannt gegeben wurden. Komisch ist nur dass die Annahme wirklich zum 29.4. erfolgt - laut Angebotstext.

Ich stimme Dir nicht zu, denn bei einem NAV - Abschlag von 54% ist der weitere Kauf von CAI/O1 ein exzellentes Finanzinvestment. Gegenteiliges wurde ja nicht bekannt gegeben / veröffentlicht. Man will ja nur eine "Minderheitsbeteiligung" von 15% … soll heissen entweder CAI/O1 macht bei Annäherung zum NAV einen satten Gewinn oder die künftigen Merger - Diskussionen werden aus einer stärkeren Position (gegenüber IIA und/oder Gruppe Fries) geführt.

Ex.Meinl.Aktionär
112 Postings
seit 2008-03-30


Eine Frage aufgrund eurer aktuellen postings:

Angenommen, CAI/O1 hält in nächster Zeit knapp unter 15 % der Anteile (z.B. wie oben erwähnt 14,99%) und IIA würde später Aktienrückkauf mit Einzug der Aktien durchführen: das würde ja bedeuten, dass dadurch der Aktienanteil von CAI/O1 dadurch bedingt automatisch auf etwas über 15 gedrückt werden könnte (Absicht oder auch nicht). Was ziet in diesem Fall ? Muss dann CAI/O1 einige Stück abverkaufen oder ist es da aufgrund der äußeren Einwirkung egal und er muß nicht automatisch ein Übernahmeangebot legen ?

schreiberling
32 Postings
seit 2009-05-11


Ich bin der Meinung, dass die 15 Prozent-Grenze nur auf den Zeitpunkt des Erwerbs der Aktien ausgelegt sein kann und nur wenn die CAI danach noch weitere Aktien kauft ein Pflichtangebot schlagend wird.

Martinuzzi
1650 Postings
seit 2008-09-08


Interessante Idee, das würde wohl unter "passive Kontrollerlangung" fallen. Müsste man sich im Übernahmegesetzestext ansehen.