www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 47
pxp
main
sub
 
 

Chart und aktueller Kurs
VOESTALPINE AG (AT0000937503)


VOE -3.09 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 093750
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 38.225
Vortag 39.445
Veränd. -1.220 (-3.09%)
Eröffnung 38.000
Hoch 38.725
Tief 37.320
Volumen 440686
Chart
Linienchart
von:
bis: 2015-06-30
Veränd. -
Erster 38
Letzter 38.225
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio
 
 
 

Neuen Thread erstellen
 
gufol
Die neue Woche mit Griechenland!2015-06-28 17:53:47
6 Postings

seit 2015-06-03

So schnell kann´s gehen. So gut hat es ausgesehen am letzten Montag, als der DAX mehrere hundert Punkte hochschoss. Viele waren sich sicher, dass es mit den Griechen nun endlich ein Übereinkommen geben wird. Heute wissen wir, dass die Griechen nun vor der endgültigen Pleite stehen. Ich weiß nicht, ob die Streitparteien noch irgendwelche Strategien haben, um den Grexitent abzuwenden. Aber zu erwarten ist, dass die kommende Woche ein Berg- und Talfahrt an den europ. Börsen werden wird. Und sich die ganze Unsicherheit wie´s denn nun weitergeht auch in den Juli zieht. Dabei hat es nach der Bodenbildung beim DAX und EURO STOXX Mitte Juni so ausgesehen, als könnten wir eine schöne Sommer-Rally sehen. Das ist jetzt wohl vorbei, aber man weiß nicht, vielleicht einigen sich die Herrschaften ja doch noch auf einen Kompromiss, wonach es aber zurzeit nicht aussieht. Auf alle Fälle sind Zeiten der Unsicherheit gemeinhin schlecht für die Börsen. Es heißt also weiter abwarten, und das ganze Theater weiterhin beobachten. D.h. für mich die Positionen im Depot kleinhalten.

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


"Viele waren sich sicher, dass es mit den Griechen nun endlich ein Übereinkommen geben wird."

Aber zum Glück waren sich nicht alle sicher.


"Aber zu erwarten ist, dass die kommende Woche ein Berg- und Talfahrt an den europ. Börsen werden wird. Und sich die ganze Unsicherheit wie´s denn nun weitergeht auch in den Juli zieht."

Und da bin ich wieder voll dabei. Und das auch für das restliche Jahr, oder es gibt einen deutlichen Rücksetzer - dann beginnt das Spiel wieder von vorn.


"Auf alle Fälle sind Zeiten der Unsicherheit gemeinhin schlecht für die Börsen."

Für die Börse - klares Ja, aber für Zocker - Nein.

"Es heißt also weiter abwarten, und das ganze Theater weiterhin beobachten. D.h. für mich die Positionen im Depot kleinhalten."

Und für mich, festlegen, wo ich bei fallenden Kursen einsteigen könnte.

gufol
6 Postings
seit 2015-06-03


Nun, werter Sibelius, da hast du natürlich recht. Für Zocker sind so volatile Perioden eine schöne Gelegenheit Gewinne einzusacken. Aber nur wenn man ein gutes Gespür für kurzfristige Kursverläufe hat. Ich hab´s selbst probiert mit Dax- und Euro-Zertis, hab dabei aber hauptsächlich Verluste produziert und mein Depot rot gefärbt.
Deshalb lass ich es lieber, und schau mir das Gezerre von außen an.
Jedenfalls erwarte ich spannende kommende Wochen.

Was die Griechen betrifft, so würde ich meinen, dass es höchste Zeit war dieses absurde Theater der Athener Sozialisten nicht länger mitzumachen.
Eine Regierung die sich so destruktiv und kompromisslos verhält, verdient kein weiteres Entgegenkommen. Aber klar ist, dass nicht nur die Griechen, sondern auch die übrigen Euro-Länder die Zeche für diese unfähige Chaoten-Truppe in Athen zahlen werden. Und da geht es bereits um 500 Mrd.!!! Euro, wie man in einem Beitrag auf finanzen.net lesen kann.

red_devil11
45 Postings
seit 2014-12-01


Besser ein Ende mit Schrecken wie ein Schrecken ohne Ende? Wenn es nicht eindlich mal einen Schlussstrich gibt, haben wir die Griechenland Diskussion samt Börsenbewegungen alle 3 Monate

Ich bin gott sei Dank rechtzeitig raus, mal schaun wie weit es nach unten geht und wann es wieder zum nachkaufen ist.

gufol
6 Postings
seit 2015-06-03



 
zorrozahngold
Diese Scheissaktie fliegt jetzt raus2015-06-19 09:39:28
292 Postings

seit 2011-10-04

das wird mir jetzt zu viel...

red_devil11
45 Postings
seit 2014-12-01


Sag nicht du hast jetzt wirklich verkauft???

nhlfan
261 Postings
seit 2008-04-18


Geh bitte, nur weil Goldman Sachs rülpst?
Dann schon eher nachkaufen ;)

abfangjäger
188 Postings
seit 2010-05-06


...keine Aktie geht weiter und weiter nach Norden nach dieser Entwicklung 2015 --- wenn man das Umfeld vergleicht wird auch dir Voest nachgeben!!!
ich denke dass spätestens mit der Dividendenzahlung ein Kurs 32-34 drinnen sein wird :)
positive Zahlen hin oder her ;)

Sethosmenes
12 Postings
seit 2005-01-22


Sehr gut. Desto mehr verkauft wird, um so mehr bleibt für mich. ich halte sehr viel von dieser Aktie.

red_devil11
45 Postings
seit 2014-12-01


lol logik? kaufst du alles auf was verkauft wird? :D
ansonsten sinkt ja nur der kurs wenn mehr verkauft wird

Sethosmenes
12 Postings
seit 2005-01-22


Das war metaphorisch gesagt. Es wird schon wieder viel zu viel pessimistisch gedacht. Solange es keinen definitiven Grexit gibt. Wird sich nicht viel ändern bei den Kursen.

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


denk weiter sehr optimistisch - dann landet Dein Geld auf meinem Konto - früher oder später.

abfangjäger
188 Postings
seit 2010-05-06


:) kurzfristig mindestens 33,- pro Stück....habe meine position abgesichert ;)

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


abgesichert mit AT-Eurofightern...;-)...?

LASKler
7519 Postings
seit 2012-02-28


Voest kann man sich ruhig als dividenten Papier behalten.

das Unternehmen selber ist Weltweit so gut aufgestellt das einzelne schwächere Märkte Abgefangen werden können.


Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


@ Sethosmenes

was war denn das schon wieder - 11 Postings seit 2005...???

Da hat sich wohl schon wieder einer mit mehreren Nicknamen beim Einstieg vertippt. Außerdem ist dieser Nickname nicht wirklich gut geeignet in seiner Länge... Fehleranfälligkeit beim Antworten ist sehr hoch.

------------------

Und wo wir schon mal beim Thema sind:

Sehr geehrter Herr LASKler:

Wenn es unbedingt förmlich sein muss, dann bitte Hr. Sibelius. Jedes mal Hr. und Fr. tippen macht bei häufigen Gebrauch rheumatische Beschwerden in den Fingern, also Sibelius oder Sib reicht.

;-)

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Herr Sibelius

(auf den Dr. und weitere akademische Titel lege ich hier keinen Wert.)

Sethosmenes
12 Postings
seit 2005-01-22


Sehr geehrter Herr Doktor und was weiss ich noch möchtegern Sibelius. Ihnen steht es nicht zu, sich über Nicknamen und ähnliches zu äußern. Wir sind nicht von Ihnen abhängig. Ebenfalls geht es Ihnen nichts an, wie oft ich mich einlinke.
Äußern Sie sich sachlich und versuchen Sie nicht die Diskussion ins Lächerliche zu ziehen, bleiben Sie sachlich. Vielleicht poste ich deshalb nicht sehr viel.

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


Sehr geehrter Herr Peier,

eventuell lig ja da falsch, aber Ihr Nickname wr einfach sehr interessant zu "googlen":

"Sethosmenes
Michael Preier
Persönlich investiere ich seit 2006 in österreichische, deutsche und amerikanische Aktien. Beobachte daher die Entwicklung schon aus eigenem Interesse sehr genau.
Ich sehe mich als defensiven bzw. leicht offensiven Investor. Privat tätige ich meine Investionen sowie manage mein Depot selber.
Der Handel mit Wertpapieren hat eine hohe Volatilität und kann zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Auch möchte ich darauf hinweisen, nur Kapital einzusetzen, welches nicht rasch wieder benötigt wird, da Wertentwicklungen einzelner Aktien auch einen lanfristigen Zeitraum benötigen können.
Eine Haftung für daraus entstandenen Vermögensverlusten besteht nicht.



Erfahrung im Handel mit Wertpapieren
Risikoklasse 1: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 2: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 3: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 4: 3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 5: 3 oder mehr Jahre"

Tut mir echt leid, dass sich da ein echter Profi auf den Schlips getreten fühlt. Aber offensichtlich hat das ja dazu geführt, dass Sie Ihre Posting Frequenz in diesem Forum extrem gesteigert haben - zwei Postings innerhalb kürzester Zeit - Respekt!

Meine ironischen Aussagen hinsichtlich irgendwelcher Titel waren absolut nicht auf Sie bezogen, sondern auf den User LASKler, und dieser kann, glaub ich wenigsten mit meiner Ironie ganz gut umgehen.

Als kleine Nebenbemerkung - ich hab nie behauptet, einen Doktor Titel zu führen. Ich hab nur gepostet, das mir das völlig egal ist.

Also bitte keine Anrede mit Dr. mehr - wenn es Sie interessiert, welche Ausbildung ich mühsam erworben konnte, schicke ich Ihnen gern mein CV - Ihren Kontakt kenne ich ja jetzt.

Das Sie von mir nicht "abhängig" sind, setze ich mal voraus - und bin sehr beruhigt darüber
,sonst würde ich schlecht schlafen. Und das wollen Sie und ich sicherlich nicht.

Für mich gehört ein gewisser Schmäh zur Forum Diskussion dazu, sonst wird es einfach fad.

Zur Erklärung:

Schmäh: besondere österreichische Form von Ironie, Überhöhung, Witz, usw.
Fad: extrem langweilig

Also als Zusammenfassung für Sie: Einfach nicht mehr in österreichischen Forums posten, wenn Sie nicht ein Minimum an Ironie vertragen können.

Deutsche Forums kontaktiere ich leider nicht - ist einfach zu fad...;-)

Mit herzlichen Grüßen

Sibelius

ein Piefke, ohne Dr. (Piefke (Österreichischer Slang) - in Germany Geborener - als Übersetzung)

- eine Bitte an alle anderen AT-User: bitte nicht gegen mich verwenden - höchstens ironisch, dann OK.


 
gufol
Die Voest-heute einfach unglaublich!2015-06-03 18:21:35
6 Postings

seit 2015-06-03

Wer hatte erwartet, dass die Voest heute solche Zahlen vorlegt.
Als Nicht-Insider ist man da immer der Dumme. Ich hatte eigentlich Sorge, dass
die Zahlen schlechter als erwartet sein könnten, so hab ich jedenfalls den Kursrückgang der letzten Tage interpretiert. Und heute passiert das Gegenteil, und ich hab Vorgestern meine Voest-Zertis verkauft - zum Diskontpreis, und heute wären die gleich mal 30% mehr wert. Nun stellt sich die Frage, ob sich das Zusteigen nochmal lohnt? Man müsste Hellseher sein, oder gibt es in diesem Blog User, die ein geschicktes Händchen bei der kurzfristigen Kursentwicklung haben? Bitte melden!

LASKler
7519 Postings
seit 2012-02-28


Das vöst keinen verlust macht war klar, aber diese stärke war nicht zu erwarten.

RESPEKT

Dividende auf vor Kriesen NIVO!

zorrozahngold
292 Postings
seit 2011-10-04


so laufen die dinge an der börse, insbesondere an abzockerbörsen wie der wiener...

es wird dir auch keiner sagen können oder wollen, warum vor 5 tagen der einbruch um 5 % stattfand, genauso wenig wie mir jemals jemand erklären konnte oder wollte, warum eben diese aktie im sommer 2011 um 50 % abschmierte, trotz allerbester anal-prognosen...

als kleinfuzzi bist du zwar auch einer der vielbeschworenenen "börsianer", allerdings der, der das ganze finanziert.

ich wiederhole: die börsenzockerei ist nichts anderes als glückspiel, funktioniert auch deshalb, weil die zocker genau das nicht akzeptieren wollen. vielmehr glauben sie mit ihrem ausgeprägten ego, ihre angebliche intelligenz wird es schon richten.

und vor allem, es kommen ja ständig neue generationen von idioten nach, da fängt das spielchen von vorne an...

sprachs, und drehte sich in der hängematte, gekauft von börsengewinnen...

aber ich verrate euch nicht, wie es geht, ich verkaufe auch nix...


gufol
6 Postings
seit 2015-06-03


Du hast das wie gewohnt, sehr blumig formuliert, werter Zorro!
Das ganze Börsentheater ist ein Spiel von Geben und Nehmen.
Man muss nur schauen, dass man auf der "richtigen Seite" steht.
Ich seh`s auch als Glücksspiel, nicht nur, aber auch.
Deshalb darf der Einsatz auch nie zu hoch werden.

voitsberger
2070 Postings
seit 2007-11-21


börse ist also glücksspiel - da reiten wieder die opfer der nms durch die gegend.

ad voest:
top unternehmen mit einem top ceo. investiert wird eh nur mehr außerhalb europas und das sollte für den kurs den weg bis zur 50 freimachen. nicht zu vergessen die nahende dividende!

gufol
6 Postings
seit 2015-06-03


Bittschön nicht den Oberlehrer raushängen lassen, Prof. Voitsberger.
Wenn du so ein Schlaumeier bist, dann sag uns doch wie es die nächsten Wochen
an den Märkten weitergeht; rauf, runter, seitwärts??? Weißt du`s?
Man kann doch nie mit Sicherheit sagen wohin sich die Kurse/Indizes entwickeln.
Man kann sicher einen Trend abschätzen, aber Trends werden gebrochen, und man weiß vorher nie wann. Beim Roulette weiß man vorher auch nicht, ob die Kugel auf Rot oder Schwarz fällt. Das meinte ich mit dem Glücksspiel-Vergleich. Der Vergleich mit der Börse
ist da durchaus gerechtfertigt.

voitsberger
2070 Postings
seit 2007-11-21


wenn man so argumentiert ist das ganze leben ein glücksspiel. so wirds aber hoffentlich nicht gemeint sein.

wer ernsthaft den kauf einer voest aktie mit dem gang ins casino gleichsetzt, der muss wohl eher dem gedankengut einer heinisch-hosek anheim gefallen sein.

voitsberger
2070 Postings
seit 2007-11-21


jetzt dreht die voest sogar noch ins plus. wer hätte das gedacht?

mein kursziel von 50 in 15 wird wohl nicht lange bestand haben.-)

zorrozahngold
292 Postings
seit 2011-10-04


warum erinnert mich das fatal an juli 2011?

kurs nahe 40, hurraageschrei allerorten

superunternehmen

weltbester ceo

und gleich gibts dividende (als ob die dividende irgend jemanden um einen cent reicher gemacht hätte, am tag ihrer auszahlung, deppen)

paar wochen später: kurs halbiert

hahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

blablabla

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


zorrozahngold

verschwende nicht alle aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa auf deinem PC. Irgendwann ist das Kontingent eventuell aufgebraucht und was nimmst du dann...;-)

Aber die Aussage ist richtig.

Im wesentlichen sind alle Unternehmensdaten an den Börsen für 2015 auf dem Tisch - von da kommen keine positiven Impulse mehr. Ab jetzt regiert die Gier und Angst. Da kann man pokern, was von beidem stärker ist. Auch bei einer sehr gut aufgestellten Voest - die koppelt sich da nicht ab - viel zu unbedeutend.

zorrozahngold
292 Postings
seit 2011-10-04


@sibe,

a und z sind meine tastaturlieblinge, da bleibe ich gerne drauf, auch wenns ins geld geht...

(punkte auch, mach ich meistens 3)

du hättest mir aber nicht unbedingt recht geben müssen, ich habs schon gern, wenn für die voest getrommelt wird (frontrunning)

wenn die wieder abschmieren, kotzt es mich ziemlich an.

aber ich denke, sollte es jemals noch zu einer globalen erholung kommen, ist voe ein heisser kandidat für kurse um 55-60, was eigentlich beim kauf mein ziel war.


Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


@ zorroGOLDig

55-60 da muss ich aber sofort kaufen!!! Sch... - Sonntag heute.


zzzzzzzzzzzzzzzzzz

;-))

DanielBK9
66 Postings
seit 2014-10-04


Greif zu :D

seve
2 Postings
seit 2015-01-15


die überschrift passt

vielleicht war das schon der erste schritt meiner obigen ausführungen

Sibelius
147 Postings
seit 2014-10-03


@ seve

2 postings seit 15.012015 --> daraus folgere ich Dein erstes Posting war an dem Datum und Dein zweites heute.

Jedenfalls kann ich Deine "obigen Ausführungen" hier nicht finden - und der Eintrag macht keinerlei Sinn.

Erläuterung / Zitat wäre nett für die weitere Unterhaltung.

zorrozahngold
292 Postings
seit 2011-10-04


seve ist natürlich euer guter, alter zorro, wieder mal falsch eingeloggt

Maggy2012
10 Postings
seit 2015-06-10


unglaublich...aber sicherlich geplant


Chart-Suche

 
 
Login für Ihr Depot
Klicken Sie hier

Technology and Data provided by
Nutzungsbedingungen bitte beachten
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:33)
2427.20
-3.28%
Top 5 ATX
VERBUND AG KAT. A -0.49%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.65%
OESTERR. POST AG -0.69%
BUWOG AG -0.82%
SCHOELLER-BLECKMANN AG -0.93%
Flop 5 ATX
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG -7.04%
IMMOFINANZ AG -4.69%
WIENERBERGER AG -4.12%
ZUMTOBEL GROUP AG -4.09%
ERSTE GROUP BANK AG -3.83%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
-3.28%
(17:33)
0.17%
(00:00)
-1.95%
(22:20)
-2.40%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.00%
(01:09)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HIS HTI IIA KTCG KTM LNZ MAI
MIP MMK OMV PAL PARS POS POST
PYT QINO RAP RBI RBT RHI ROS
SAC SBO SEM SNT SNU SPI STR
SWUT TAN TEAK TKA UIV UP2 UQA
VER VIG VLA VOE WIE WOL WWE
WXF ZAG
0.17%
(00:00)
-0.02%
(00:00)
0.92%
(00:00)
0.00%
(01:09)
-1.95%
(22:20)
-2.40%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF -0.68% 1.0376
GBP -0.53% 0.7085
JPY -1.28% 136.8100
NOK 0.38% 8.8065
SEK -0.21% 9.2447
USD -0.62% 1.1133