www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo english.boerse-express.com
User online: 18
pxp
main
sub
 
 

Chart und aktueller Kurs
ANDRITZ AG (AT0000730007)


ANDR 0 % intraday 1 W 1 M 1 Y 3 Y YTD
Stammdaten
WKN 073000
Währung EUR
Typ Aktie
Börse Wien
Aktueller Wert
Letzter 43.660
Vortag 43.585
Veränd. (0%)
Eröffnung 43.660
Hoch 43.935
Tief 43.380
Volumen 106672
Chart
Linienchart
von:
bis: 2014-04-21
Veränd. -
Erster 43.66
Letzter 43.660
chart
Chart-Details J-Trader

Diesen Titel: ins Portfolio
 
 
 

comment Neuen Thread zu Andritz starten
 
asgardfighter
Andritz wie gehts weiter ?2014-01-29 11:31:46
26 Postings

seit 2014-01-15

Wiw ist Euro Meinung dazu ?

baca
380 Postings
seit 2003-10-14


bei ca. 42 starke unterstützung, von oben drückt die 200tageslinie; was setzt sich durch? gute frage. die aktie ist nicht billig, allerdings sollte 2014 ff deutlich besser laufen....

baca
380 Postings
seit 2003-10-14


die meisten analysten sehen einstiegskurse....

asgardfighter
26 Postings
seit 2014-01-15


Von der nachrichten Lage ist es ja momentan sehr ruhig geworden um Andritz

baca
380 Postings
seit 2003-10-14


die gewinnwarnung und der rausflug aus dem atx5index sollten verdaut sein....

klaus10
10 Postings
seit 2014-01-18


Rein vom Gefühl her würde ich sagen das Südamerika noch nicht ausgestanden ist.
Mir ist der Kurs noch zu hoch, erst wenn das Werk läuft denke ich wird es wieder nach oben gehen, auch wenn jetzt schon einiges eingepreist ist.

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28


SK heute 38,95 € (minus 2 %) bei ?????? Umsätzen

Klaus hat recht.

Ich habe es hier, glaube ich, auch schon einmal geschrieben.

Was ist für die Börse und die Kurse Gift! Ja, richtig, unter anderem die Unsicherheit.
Und genau die hält jetzt noch an.

Wenn nicht schon vor den Zahlen Klarheit bezüglich Uruguay kommt (glaube ich nicht), dann muß Andritz spätestens bei den Jahreszahlen für 2013 am 28. 2. Klarheit schaffen.
Dabei ist es fast egal, ob good news oder bad news kommen. Hauptsache Klarheit und ein zeitliches Ende des Projektes.

Sollte, wider Erwarten, bei den Zahlen von Andritz weiter herumgeeiert (Unsicherheit) werden, gehts weiter nach unten.

Somit mache ich meinen Einstieg bei Andritz nicht vom Kurs abhängig, sondern ausschließlich davon, ob über das Projekt in Uruguay Klarheit herrscht.
Dann habe ich meine AMS und restl. ATS auch verkauft und bin wieder voll flüssig. Ich freue mich schon drauf.

Gute Nacht, Österreich......ah und Thailand (hastinico)

klaus10
10 Postings
seit 2014-01-18


Genau so sehe ich das auch

jungspitz
394 Postings
seit 2010-02-06



"J.P.Morgan-Analysten senken Kursziel von Andritz von 51 auf 49 Euro"
Empfehlung "Overweight" bestätigt

Die Wertpapierexperten von JPMorgan haben ihr Kursziel für die Andritz-Aktie von 51,00 Euro auf 49,0 Euro herabgesenkt. Die Einstufung der Aktien wurde unverändert bei "Overweight" belassen. Für die Analysten ist die Andritz-Aktie nun einer ihrer "Top Picks" unter den Nebenwerten.


Die Analysten erwarten für den steirischen Anlagenbauer 2014 einen stärkeren Absatz in der Zellstoffindustrie. Es stünden zwei bis drei potenzielle Projekte über die nächsten 12 bis 18 Monate an, indessen hätte es 2013 nur eines und 2012 keines gegeben. Der Zellstoffpreis stünde kurz vor einem Rekordhoch.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die J.P.Morgan-Experten 1,24 Euro für 2013, sowie 2,94 bzw. 3,31 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,56 Euro für 2013, sowie 1,20 bzw. 1,50 Euro für 2014 bzw. 2015

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28


SK 42,80 € ( plus 4,39 %)

Gratuliere jenen, die schon drinnen sind.
Starker Auftritt heute von Andritz.

Wissen da Insider schon mehr über Uruguay???
Sonstige Nachrichten habe ich nicht gefunden.
Hat Andritz ihren Boden schon gesehen und ist auf den Weg nach oben?

Das Argument von JP.Morgan bezüglich der Zellstoffwerke

(......3 Werke in 2014 bis 2015, keines in 2012, aber eines in 2013.....)

zieht für mich aber überhaupt nicht, weil wir uns das Werk in Uruguay in 2013 besser gespart hätten.
Bei einer solchen Misere ist mir kein Großauftrag lieber, als 1 bis 3 schlechte.


asgardfighter
26 Postings
seit 2014-01-15


Ich bin bei 40.05 rein mit 1500 Stück
Wenig gezittert hatte schon die 38 vor Augen
Aber dafür heute belohnt worden

Weis schon einer wie es mit Dividende Aussieht heuer
1.20 werden es wohl nicht wieder werden
Lass mich überraschen

tarantino
105 Postings
seit 2008-09-22


@cashier: falls noch nicht bekannt zum thema uruguay:

http://aktien-portal.at/showcompan... &s=Andritz-Fertigstellung-des-Werks-in-Montes-del-Plata-als-Kurs-Trigger


cashier
319 Postings
seit 2012-12-28



Danke tarantino für deinen Hinweis.

Ich kenne den Beitrag natürlich, habe aber ihn so verstanden, daß da noch genügend Unsicherheit bei Andritz rund um Schuler und Uruguay herrscht. "Sollte", "könnte", "andritz geht davon aus", "wenn nicht, dann" finden sich in dem Artikel.

Nachdem die Aktie so angezogen hat, bestärkt mich das in der Annahme, daß gewisse Händler den Konjunktiv II nicht mehr als solchen sehen, weil sie schon Insiderinformationen diesbezüglich haben.

Ich gönne es aber Jeden von ganzem Herzen, der schon verdient.

Wenn Andritz so weiter macht, ist sie bei den Zahlen am 28. 2. 14 schon bei ihren Kurszielen angelangt und für mich dann zu teuer.

Schade, die kann ich wohl kurzfristig für meine Depotaufnahme abschreiben.

Bei welchem Kurs und Stke. bist du eingestiegen, wenn ich dir dabei nicht zu nahe trete?

tarantino
105 Postings
seit 2008-09-22


kann nicht abschätzen wie fundiert die erste wirklich eigene recherche anstellt, und selbstverständlich muss man solche infos mit vorsicht genießen. trotzdem interpretiere ich, dass es in die richtige richtung geht.

ich bin leider ein wenig zu früh rein, d.h. vor der korrektur bzw. währenddessen. das low erwischt man eben selten. besonders wenn das umfeld die kurse macht. 42,75 mischkurs. die stk. bleiben mein geheimnis ;)

asgardfighter
26 Postings
seit 2014-01-15


Hat sich heute erstaunlich gut gehalten .....

Vivass
43 Postings
seit 2009-08-10


Die Andritz ist bis 45 Euro ohne weiteres zu kaufen, den Titel sehe ich aufgrund der nachhaltigen Auftragslage und dem guten Management in 12 Monaten bei 55 stehen.

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-18 16:11:38


Kurs dzt. 45,50 € (leichtes Plus) bei normalen Umsätzen

Nachdem ich während der Krimkrise meine Strategie verändert habe und mir vorgenommen habe, daß ich sofort investiere, wenn die Krimkrise "Vorbei" ist, habe ich heut investiert.

Alle Börsen haben das so wie ich gesehen und sind nach der Putinrede in die Höhe geschossen.

Ich bin all in gegangen und mir
AMS zu 115,5 SFR
SBO zu 82,5 € und
AND zu 45,5 € gekauft.

Damit bin ich voll und mittelfristig (bis zu einem halben Jahr) investiert.
Erst wenn ein Titel mehr als 10 % gemacht hat, beschäftige ich mich mit einem ev. Verkauf.

fischamend
3026 Postings
seit 2009-06-09
>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-18 16:55:23


ich bin auch in der Andritz investiert bei 43,29 , erwäge einen Verkauf ab 55 und die werden meiner Meinung nach sicher kommen.

ewre
34 Postings
seit 2013-11-04
>>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-18 20:34:16


Hallo , ihr glaubt wirklich die Krise sei beendet ?
Ich vermute eher, die deftige ( notwendige ? ) Korrektur kommt erst , hab alles bis auf vor wenigen Wochen gekaufte Andritz ( zu 41 Euro ) verkauft bzw. in sichere Häfen umgeschichtet und traue der momentanen Euphorie nicht.
Gratulation an Alle , welche gestern und heute ordentlich Kohle gemacht haben.
Es fällt an solchen Tagen natürlich schwer - trotzdem vertrau ich auf meinen momentan eingeschlagenen Weg.
Wenn man gerade die Nachrichten bzg. der Krim gesehen hat, wird es einem ganz anders , kann natürlich auch provozierte Panikmache sein ....., Davon abgesehen gibt es zur Zeit auch einige andere , gefährliche Unruhe-Herde welch mich bzg. Börse zur Vorsicht mahnen.
Meine , teilweise sehr tiefen Abstauberlimits stehen ,
täusche ich mich ( was ich ja eigentlich hoffe ,da es in diesen Zeiten ja wirklich wichtigeres als Börse gibt ) werde ich mir zu gegebener Zeit eine neue Strategie zurechtlegen und auch dieser treu bleiben.
In diesem Sinne, euch Allen die richtigen Entscheidungen und eine - hoffentlich gewaltfreie Ukraine ( und nicht nur die........ ) ,
LG , ewre

profit4tom
4 Postings
seit 2014-03-19
>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-19 00:25:06


@ cashier

wie ich sehe, hast du deine einstiegskurse deutlich angehoben (ams 111->115,
sbo 75->82 sowie and 42->45,5) - gibt es besondere gründe f.d. aufwertung deiner
bewertungen, gerade im hinblick a.d. akute lage a.d. krim ???

und warum hast du dich gegen ats bzw rhi entschieden ???

vielen dank im voraus f.d. ausführungen :-)

profit4tom
4 Postings
seit 2014-03-19


in den letzten beiden tagen wurden in der sa insges 0,7 basispunkte vom kurs abverkauft !!!
gibt es irgendw gründe dafür ???

asgardfighter
26 Postings
seit 2014-01-15


Vielleicht - Dividenden frust ?

*g*

tarantino
105 Postings
seit 2008-09-22


die deutsche bank hat kürzlich ein "buy" vergeben. ein schelm, der hier einen potentiellen zusammenhang mit auffälligen trades vermutet.

profit4tom
4 Postings
seit 2014-03-19


@ asgardfighter: ist divi mit 0,50 schon fix???

@ tarantino: wie meinst du das und was genau vermutest du dahinter???


tarantino
105 Postings
seit 2008-09-22


inzwischen habt ihr die antwort bzgl. deutsche bank. fidelity hat durchaus enge beziehungen zur db. und irgendwer soll ja die stücke kaufen.

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
>>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-23 21:46:46


to profit for tom

Das hast du alles ganz genau mitverfolgt.

Vor der Krimkrise hatte ich charttechnische Kaufmarken gesetzt.

Während der Krimkrise habe ich diese aufgegeben (auch unter div. Aktien hier gepostet) und geschrieben, daß ich dann kaufe, sobald die Krimkrise vorbei ist.
Damit meinte ich auch nur, daß die Krim-Angst aus den Börsen ist. Wobei dies am am Montag, den 17. 3. der Fall war und ich erst am 18. 3. gekauft habe.

Daß uns und die Politik die Krim noch weiter beschäftigen wird, ist klar, aber dürfte keine Börsenrelevanz mehr haben. Einzige Ausnahme: Putin will sich noch Teile der Ost- und Südukraine einverleiben. Das wäre ein komplett neue Situation.

In diesem Fall würde ich sofort Alles wieder verkaufen. - Auch mit leichten Verlusten bei Andritz.
AMS hat übrigens in 4 Tagen rund 10 Prozent nach Norden geschafft.

Wenn die so weiter macht, ist sie am Jahresende bei 400.--€. :-))

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
>>>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-24 00:15:22


Nachtrag für profit4tom:

Ich wollte, wegen der Übersicht im Depot, nur 3 Aktien herauspicken.

Bei den Chips gewann eindeutig AMS, weil dieser sehr großes Gewinnpotential in den nächsten 2 Jahren vorausgesagt wird. ATS wird beim Gewinn stagnieren.

Andritz gewann gegen RHI, weil die RHI wegen ihres Schmelzwerkes in Norwegen noch länger (bis 2015 hinein) zu knabbern hat und noch gar kein richtiger Sanierungsplan derzeit vorliegt. Das heißt Unsicherheit.
Andritz hat ihr Zellstoffwerk in Uruguay hinter sich gelassen und hat deswegen sicherere Zukunftsaussichten.

SBO ist sowieso ein Perle auf dem Wiener Kurszettel. Siehe dortige Threads von mir.

Und jetzt hoffen wir, daß Putin in der Ukraine ruhig bleibt. Ich glaube zu 95 % daran.


ewre
34 Postings
seit 2013-11-04
>>>>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-24 16:40:36


Hallo cashier , ich befürchte bald wird es nicht darum gehen ob Putin ruhig bleibt, sondern wie man einen Flächenbrand verhindert bzw. löscht-
und dafür bedarf es dann mehr .....
ich wurde vorige Woche mittels SL mit einem dezenten Gewinn bei Andritz ausgestoppt und bin zur Zeit an der Börse Wien nicht investiert ,
bin nicht traurig darüber und gespannt ob meine recht niedrigen Abstauberlimits nochmals nach unten korrigiert werden müssen.,
Im Moment ist generell so viel Unsicherheit vorhanden und eigentlich alles möglich , LG und euch allen gute Entscheidungen ,
ewre
( PS : das mit ams vorige Woche war echt genial , hab gezaudert und damit wieder einmal eine Chance vertan..... )

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28


Dzt. Kurs 42.60 € (minus 0,5%) bei ? geschätzt normalen Umsätzen
Heute auch Diviabschlag von 0,50 €

Weiß jemand, wieviel Aktien Fidelity in den letzten Tagen abgestoßen hat?

Jetzt stehen sie auf 4,45 % Restaktien.

Wie hoch war der Prozentwert vor dem Verkauf?

1 % von Andritz macht ca. 1 Mio. Stk. Aktien aus.

Wie und wo Fideltity die Aktien verkauft hat, ist mir schleierhaft, weil die Umsätze in den letzten Tagen nicht besonders erhöht waren. Gerade leicht erhöht wegen der Krim, aber nicht so stark, daß da schon Fidelity-Aktien dabei wären.
5-Tage-, 30 Tage- und 100 Tage- Umsatz-Durchschnitte sind alle zwischen 180.000 und 190.000 Stk. Umsatz pro Tag.

Ich hoffe schwer, daß da nicht die Deutsche Bank die Fidelity-Aktien zwischenlagert und dann kleinweise auf den Markt wirft. Wundern würde es mich nicht.

Die Kaufempfehlung für Andritz war von der db schon einmal "gut getimt".

profit4tom
4 Postings
seit 2014-03-19
>>>>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-25 19:45:24


@ cashier

vielen dank f.d. ausführliches statement!

bin bei andritz schon seit 2008 drinnen und habe vor diese beziehung noch länger zu pflegen :-)

was hältst du von polytec, warimpex + bwin?

lg

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>> Krimkrise beendet, daher all in2014-03-26 01:40:54


to profit 4 tom

PYT habe ich lange selbst gehalten und dann vor einem Jahr mit 10 % Gewinn verkauft.
Mittlerweile ist PYT wegen der verbesserten Autokonjunktur söchon schön nach oben gegangen und hat deswegen nicht mehr viel Spielraum nach oben. Dh. der positive Ausblick dürfte schon eingespreist sein.
Bei PYT darfst du dich auch nicht vom niedrigen KGV täuschen lassen, weil es historisch immer nur um "6" lag. Aktienrückkauf ist noch bis Okt. 2014 möglich.
Ich glaube, da gibt es bessere Papiere in Wien.


Warimpex verfolge ich gar nicht. Ist mir irgendwie suspekt und von Zufällen abhängig. ZB. jüngster Hotelverkauf.


BWin ist ein Zockeraktie -vom Geschäftsmodell, wie auch an den Börsen. 10 bis 15 % Schwankungen gibt es fast im Monatstakt. Und das bei den relativ hohen Umsätzen in London !!! Hätte ich Geld, würde ich erst wieder unter 115 pence mit schwächerer Gewichtung einsteigen. Hohes Risiko, hoher Gewinn (hoffentlich). Hoher Verlust und lange Behaltezeit auch möglich. :-))
ist deswegen für mich auch nicht erste Wahl. Vergangene Trades haben aber 2 x über 10 Prozent abgeworfen, wobei mein Einstieg immer bei 110 pence war.

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28


SK: 44,85 € (plus 1 %) bei ? Umsätzen

Da soll sich jemand auskennen. Fidelity hat wieder gemeldet, daß sie per 31. 3. 2014 wieder 5,5 % an Andritz halten. Vor wenigen Tagen meldete Fidelity, daß sie auf 4,4% reduziert hätten.

Wie ich damals schon vermutet (weil die Börsenumsätze fehlten) habe, wurde diese Mio. Aktien nicht über die Börse verkauft, sondern einfach der Deutschen Bank weitergegeben.

Jetzt ist es fast fix, daß die DB die 1 Mio. And. nur kurzfristig gehalten hat und jetzt wieder Fidelity "zurückgegeben" hat, weil neuerlich die Umsätze an der Börse fehlten. 1,1 Mio. Andritz-Aktien in nur 1 Woche wären in Wien mehr als aufgefallen.

Was der Zweck dieses Schachers war, werden wir wohl nie erfahren.

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28


Dzt. 44€ (minus 1 %) bei schwachen Umsätzen

Ich habe meine Andritz gestern zu 44, 88 und einen kleinen Teil heute noch zu 44,095 € verkauft.
Detto meine SBO zu 85,85 €.

Beide Titel haben nach der Krimkrise nicht so performt, wie von mir erhofft und könnte nun die Ostukraine wieder für Börsenunsicherheit sorgen.

Deshalb warte ich auf günsiigere Einstiegskurse.

Bei SBO schrieb ich ein kleines Plus und bei Andritz ein kleines Minus. Daher bin ich patsch ausgestiegen. -Nein einen Gewinner gab es doch. Die Bank, die bei den Spesen verdient hat. :-)).

AMS halte ich weiterhin, weil AMS nicht so sehr von Russland beinflusst wird.

 
martin2403
Andritz - ist es nicht noch ein bisschen zu früh?2014-01-26 09:43:08
180 Postings

seit 2013-08-29

http://www.boerse-express.com/pages/1417...

Ich glaube es ist noch zu früh um bei Andritz wieder einzusteigen! Meinungen?

asgardfighter
26 Postings
seit 2014-01-15


War eigentlich überrascht das sie am Freitag nicht mehr
verloren haben - Haben sich überraschend gut gehalten

Rothblatt
30 Postings
seit 2012-10-18


ja, würde noch warten. Marktumfeld ist derzeit nicht gut.

nebenbei bemerkt: Andritz Nr. 15 im ATX 2013 kann ja wohl nicht mehr stimmen. Sollte doch schon längst 2014 heißen oder!?

 
martin2403
Absturz Antritz!2014-01-13 14:31:59
180 Postings

seit 2013-08-29

Die Meldung fährt ein wie eine Bombe!

http://www.finanznachrichten.de/nachrichte...


stcorona
11683 Postings
seit 2009-04-22
> Re(1): Absturz Antritz!2014-01-13 14:46:59


NIX DA KAUFEN ERINNERN WIR UNS ANS LETZTE MAL

Rebound läuft - mit 1 Euro Gewinn wieder raus. Net zugucken machen.

stcorona
11683 Postings
seit 2009-04-22
>> Re(2): Absturz Antritz!2014-01-13 14:53:59


rechne mit Rebound bis unter 45 - super Gelegenheit

wie das letzte mal - same procedure - AND läuft immer

martin2403
180 Postings
seit 2013-08-29
>>> Re(3): Absturz Antritz!2014-01-13 14:55:44


;-)

Anthean
9594 Postings
seit 2007-08-24
>>>> Re(4): Absturz Antritz!2014-01-13 15:05:27


Der 31.5k Kaufeisberg, den man in der Auktion zuvor bei 43,50 gesehen hat, macht gut Druck nach oben ... bei 44 wurde er bissl gefüllt, sollte aber noch Großteil da sein.

stcorona
11683 Postings
seit 2009-04-22
>>>>> Re(5): Absturz Antritz!2014-01-13 15:43:44


Beim letzten mal bin ich zu früh raus aus der AND - die ist dann weitergetickt, heute fehlt aber der Rückenwind vom DOW.

44,50 war mein Ziel, man sollte nicht gierig sein und das Schiff verlassen und sich nicht ärgern wenn die heut bei 46 SK aus dem Handel geht, oder sollte man zuwarten und gierig sein ?

Mit Rückenwind wäre die AND schon auf 46




Anthean
9594 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>> Re(6): Absturz Antritz!2014-01-13 17:11:59


42 im Auge behalten, drunter wirds übel.

Anthean
9594 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>> Re(7): Absturz Antritz!2014-01-13 17:33:05


Jedenfalls kein spekulativer Selloff, da steigt jemand aus. Siehe die 194k im Ask bei 43,40 in der SA.

the_saint
855 Postings
seit 2011-08-06
>>>>>>> Re(7): Absturz Antritz!2014-01-13 17:33:34


Nachdem das ganze set-up überauss bullish war und der analysten-chor einstimmig zum PRAISE THE STOCK tenor ansetzt würde ich sagen: die chance das die AND demnächst unter dem 40'er steht ist voll intakt. Falls die 47 Euro (against my believe) erneut fix sind leg ich das bärenkostüm gerne wieder in den schrank und ihr dürft mir die hörner aufsetzten.


voitsberger
1525 Postings
seit 2007-11-21
>>>>>>>> Re(8): Absturz Antritz!2014-01-13 17:42:14


mehr rückenwind als derzeit kann man sich kaum vorstellen. aber man sieht sehr schön warum die überwiegende mehrheit der daytrader verluste baut. das ist nämlich wie im casino. da verlierst auch je öfter du spielst.

stcorona
11683 Postings
seit 2009-04-22
>>>>>>>>> Re(9): Absturz Antritz!2014-01-13 18:39:17


Dass der Rebound abverkauft wird ist aber auch klar. Es handelt sich bei den meisten um Stundentrader und nicht um Investoren.
Same Story bei SBO, den Kurs dort pushen bringt immer wieder Schafe rein, die kurzfristig gleich geschoren werden und erst aus dem Markt gehen können wenn das Fell nachgewachsen ist, sonst müssten sie nackt gehen. Die Glatzköpfe stützen aber den Kurs, Schritt für Schritt steigt das Bohrunternehmen, solange bis es in die Tiefe geht und gefrackt wird, dass es aus den Fugen knallt.

lol - jetzt geh ich aber

martin2403
180 Postings
seit 2013-08-29
>>>>>>>>>> Re(10): Absturz Antritz!2014-01-13 18:44:26


Ich bin frühestens bei 82 wieder dabei, wenns tiefer geht einfach nachkaufen!

myshare
327 Postings
seit 2011-04-28
>>>>>>>>>>> Re(11): Absturz Antritz!2014-01-13 19:01:56


kannst lang warten bis ANDRITZ bei 82 steht.;)

martin2403
180 Postings
seit 2013-08-29
>>>>>>>>>>>> Re(12): Absturz Antritz!2014-01-13 19:05:40


Sorry, gehört zu SBO

stcorona
11683 Postings
seit 2009-04-22
>>>>>>>>>>>>> Re(13): Absturz Antritz!2014-01-13 21:20:15



corona 14,53 Uhr-----> "rechne mit Rebound bis unter 45"

..........15,50 Uhr-----> Kurs; 44,90 - Bingo

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>>>>> Re(14): Absturz Antritz!2014-01-14 19:15:43


to martin 2403:

Du hast mich unten gebeten, meine Meinung zu Thomas Geberts Theorie abzugeben.

Ich schließe mich im wesentlichen hobbyanalyse an.

Hier einige Punkte, warum ich unbedingt die Finger von seinen Zertifikaten lassen würde:

1) Bewusster? Fehler auf homepage: "Dax habe seit 1996 nur 163 % gemacht" ist falsch. Der Dax stand Ende 1996 bei exakt 2.888 Punkten und heute bei 9.500. Ohne zu rechnen sind das schon einmal weit über 200 % Performance.

2) Die Tipps sind immer nur Happen, die dem Investor hingeworfen werden und
"weitere Infos auf der Hotline"
zu 1,99 € je angefangene Minute.

3) Seriöse Firmen und Berater haben auf ihrer homepage ein Impressum, mit Firmensitz, Festnetznummer, Steuernummer und bei juristischen Personengesellschaften auch eine FirmenbuchNr.
Wirst du alles vergeblich auf dieser hp suchen. Hat das Gründe?

4) Einen Lebenslauf des Wunderwuzzis der Börse habe ich zumindest im ganzen Internet nicht gefunden. Zufall? Oder doch nicht Physiker.

5) Warum hat er es notwendig, nachdem seine Strategie in 18 zurückliegenden Jahren über 1000 % oder 15 % p.a. gebracht hat, noch Bücher zu schreiben und eine Börsenbriefseite zu betreiben.
Wäre für den Herrn Physiker ja viel einfacher, zur Bank zu gehen, einen 100 Mio. Kredit zu 6 % aufzunehmen und dann nach seiner Strategie "arbeiten" zu lassen.
Den Kredit bekommt er ganz leicht, weil die Banker seine, über 18 Jahre nachgewiesene, Strategie auch auf verstehen und kein Risiko sehen. Er hat ja auch die gekauften Aktien als Besicherung für den Kredit. :-)) Einfach easy.

6) Wenn du zum kriminalpolizeilichen Beratungsdienst unserer Polizei gehst, werden die dir sagen, daß Renditeversprechen über 10 % aus dem 18-jährigen Polizeirückblick in 99% der Fälle B e t r u g sind.

Also Hände weg und einen Dax30-Fond gekauft, der dir "nur" 7-8 Prozent Rendite pa. bringt.

martin2403
180 Postings
seit 2013-08-29
>>>>>>>>>>>>>>> Re(15): Absturz Antritz!2014-01-14 21:05:18


Danke für deine Meinung dazu:

Zu Punkt eins: Wenn dieser Text im Feb. April oder Juni 2013 geschrieben worden ist, passt es zusammen = 7600 Punkte (nur die Charts werden laufend aktualisiert)

Zu Punkt zwei: Die Homepage die ich im Link gepostet habe war nur ein Beispiel. Ich habe mehrere Börsenzeitschriften gefunden wo dieses Thema schon diskutiert wurde z.B

http://www.finanzen.net/nachricht/...

http://www.institutional-money.com/magazin/th...

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...

http://www.focus.de/finanzen/b...

Zu Punkt drei: Das Zertifikat 1 (bereist lange ausverkauft) und 2
sind ganz normale Zertifikate in Stuttgart und in Frankfurt handelbar wie jedes andere auch - Über die Performance von 1 +2 brauchen gibt´s nix zu diskutieren! Also sehe ich keinesfalls irgend welche Betrugsabsichten!

Zu Punkt 5: Vielleicht ist im Fad und hat nichts besseres zu tun als Bücher zu schreiben wie Warren Buffett z. B. :-)

http://www.amazon.de/gp/product...


hobbyanalyse
2148 Postings
seit 2012-06-08
>>>>>>>>>>>>>>>> Re(16): Absturz Antritz!2014-01-15 07:51:03


martin,

zu Punkt 5) Buffett selbst hat noch kein einziges Buch geschrieben. Seine essays, die von Lawrence Cunningham herausgegeben werden, sind im Grunde einfach eine Sammlung der "letters to the stockholders", die von Buffett einmal jährlich im Rahmen des Jahresabschlusses seiner Investmentholding Berkshire Hathaway veröffentlicht werden. Die schreibt er also sowieso, ob sie nun in Buchform herausgegeben werden oder nicht, spielt da keine Rolle.

Zu Punkt 2) Es mag schon stimmen, dass die Homepage nur eine Quelle unter vielen ist, das ändert aber nichts daran dass allein aufgrund ihrer Existenz und der Ausgestaltung mit Mehrwerthotline usw. die Alarmglocken schrillen müssten. Im Übrigen sind die anderen vier Quellen in Posting Nr. 17 meines Erachtens Werbeblabla für Zertifikate. Und zu diesen "Produkten" muss ich noch einmal anmerken, wie gefährlich und intransparent sie eigentlich sind. Ich behaupte ruhigen Gewissens, dass 99 Prozent der Käufer nicht mal annähernd wissen, was das tatsächlich ist. Auch wenn im anderen thread beispielsweise das Emittentenrisiko heruntergespielt wurde, es sei diesbezüglich nur auf die Situation mit Lehman Brothers hingewiesen.

Die Zeit, die notwendig ist um sich wirklich eingehend mit der Materie zu beschäftigen und diese komplexen "Finanzinnovationen", wie sie so schön heißen zu verstehen ist besser dafür aufgewendet Einzelunternehmen zu analysieren, zu bewerten und dann deren Aktien (und keine Derivate) zu kaufen wenn sie deutlich unter dem inneren Wert liegen. Das ist eine Strategie die seit Bestehen der Börse funktioniert. Sie ist zwar antiquiert und fad, dafür lügt man sich nicht ins eigene Börserl (wie es wahrscheinlich so mancher hier tut).

Und wenn man die Zeit dafür nicht hat ist man besser beraten einen passiven, ausschüttenden Fonds zu kaufen, wie cashier schon geschrieben hat, die Dividenden gemeinsam mit allfälligen Ansparraten unter Nutzung des cost average Effektes zu reinvestieren.

Anthean
9594 Postings
seit 2007-08-24
>>>>>>> Re(7): Absturz Antritz!2014-01-15 17:17:14


Da gehts bergab, 42 ist im Blick, morgen wirds spannend.

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>> Re(8): Absturz Antritz!2014-01-15 20:18:14


an Martin 24. März:

Du kannst dich bei Andritz schon auf über 3.--€ pro Aktie freuen, die du rechtzeitig ausgestiegen bist. Und der Ausblick: Es wird noch mehr zum freuen geben. :-))

martin2403
180 Postings
seit 2013-08-29
>>>>>>>>> Re(9): Absturz Antritz!2014-01-15 21:03:55


Cashier sehe das ähnlich wie du! ATX +1,5, DAX +2 Andritz -2
Sollte der DAX und der ATX bald zur Korrektur ansetzen werden wir noch ganz schön billige Kaufkurse jenseits der 40er Marke sehen und das Spiel von 2013 kann wieder von vorne beginnen :-), Bin wieder bei 38 oder darunter dabei! Sehe bei SBO die Situation ähnlich wie bei Andritz, nur das es wahrscheinlich schneller geht. Oder wie siehst du die Situation derzeit!

Noch was, was hältst der derzeit von Uniqa (einstelliges KGV, ATX-Aufnahme, der Osten scheint sich zu erholen, derzeitiger Liebling von RCB-Analysten usw....)! Bin seit der Kapitalerhöhung dabei und wollte deine Meinung darüber wiesen!

LASKler
4642 Postings
seit 2012-02-28
>>>>>>>>>> Re(10): Absturz Antritz!2014-01-15 21:08:05


UNIQA ist wirklich interessant

cashier
319 Postings
seit 2012-12-28
>>>>>>>>>>> Re(11): Absturz Antritz!2014-01-15 23:04:38



Kann dir leider zu Uniqa nichts Näheres sagen, weil ich mich nur kurz bei der KE interessiert habe. Habe dann doch, glaublich, kein Geld dafür gehabt.
Ist natürlich ein Defensiv-Investment innerhalb der Aktien und ist derzeit sicher besser aufgestellt, als die VIG.

Kann dir aber leider nicht sagen, wann der (Auf)Schwung nach der KE vorbei ist. Schau mal auf den Chart und wo Uniqa mit seinen derzeitigen Gewinnen in der Vergangenheit schon notiert hat.

Damit könntest du mit der (tatsächlichen) Vergangenheit, die (vielleicht) Zukunft einschätzen.

Du verstehst, wie ich das meine?


Chart-Suche

 
 
Login für Ihr Depot
Klicken Sie hier

Technology and Data provided by
Nutzungsbedingungen bitte beachten
Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.00%
(17:33)
0.99%
(17:45)
0.00%
(22:20)
0.00%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
0.46%
(06:32)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BFC BIND BWIN BWT C2 CAI CAT
CNTY COV CWI DOC EBS ECO EVN
FAA FKA FLU GROA HEAD HIS HTI
IIA KTCG KTM LNZ MAI MIP MMK
OMV PAL PARS POS POST PYT QINO
RAP RBI RBT RHI ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.99%
(17:45)
0.98%
(17:45)
0.89%
(17:45)
0.46%
(06:32)
0.00%
(22:20)
0.00%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
CHF 0.05% 1.2175
GBP 0.05% 0.8243
JPY 0.01% 141.5700
NOK 0.51% 8.2824
SEK 0.19% 9.1091
USD 0.11% 1.3855